In the Closet

Lied von Michael Jackson

In the Closet ist ein Pop-Song des US-amerikanischen Sängers Michael Jackson aus dem Jahr 1991. Der Song wurde im April 1992 als dritte Single aus dem Album Dangerous veröffentlicht und wird auch dem New Jack Swing zugerechnet. In the Closet erreichte die Top-10 in 12 Ländern und Goldstatus in den USA und in Australien.

In the Closet
Michael Jackson feat. Stéphanie von Monaco
Veröffentlichung 26. November 1991 (Album), 9. April 1992 (Single)[1]
Länge 6:34 (Album), 4:49 (Single)
Genre(s) Pop, Contemporary R&B, New Jack Swing
Autor(en) Teddy Riley, Michael Jackson
Produzent(en) Michael Jackson, Teddy Riley
Label Epic Records, Sony Music
Album Dangerous

GeschichteBearbeiten

Der Song wurde von Teddy Riley und Michael Jackson geschrieben und produziert. Wie viele der Songs des Albums Dangerous besticht auch In the Closet durch harte, Hip-Hop-orientierte Drumcomputer-Beats und ein R&B-lastiges Arrangement. Das Lied handelt davon, eine Beziehung unter Liebenden geheim zu halten. In the Closet ist ein Idiom, das im Englischen benutzt wird, wenn jemand über einen bestimmten Aspekt seines Lebens nicht ehrlich ist. Die New York Times schrieb, nur Jackson würde den Ausdruck für eine heterosexuelle Beziehung benutzen.[2] Im Lied ist eine weibliche Stimme zu hören, die zunächst als „Mystery Girl“ betitelt wurde, wurde später als die von Prinzessin Stéphanie von Monaco enthüllt.[3] Ursprünglich war der Song als skandalöses Duett mit Madonna geplant, jedoch zerbrach die Zusammenarbeit, da Madonna deutlich provokativere Ideen hatte, die von Jackson als zu gewagt abgelehnt wurden.

MusikvideoBearbeiten

Regisseur des in Sepia gehaltenen und östlich vom Salton Sea in Kalifornien gedrehten Musikvideos war Herb Ritts und Produzent war Jane Readon. Das 6:16 lange Video zeigt Jackson, wie er mit Naomi Campbell tanzt und erinnert an das ebenfalls von Herb Ritts gedrehte Video zum Song Love Will Never Do (Without You) von Janet Jackson. Das Video zu In the Closet wurde am 23. April 1992 vorgestellt. In Südafrika durfte es wegen seiner vermeintlichen Anzüglichkeit nicht gezeigt werden. Das Musikvideo gewann einen MTV Video Music Award in der Kategorie Best Cinematography in a Video. Naomi Campbell nahm das Intro des Songs für das Musikvideo mit ihrer eigenen Stimme auf.

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

Verkaufs- bzw. SinglechartsBearbeiten

In the Closet avancierte zum Top-10-Hit in Norwegen (Platz 10), Frankreich (Platz 9), den Niederlanden (Platz 9), Großbritannien (Rang 8), Finnland (Platz 7), den USA (Platz 6), Australien (Rang 5), Neuseeland (Platz 5), Irland (Platz 4), Spanien (Platz 2) Italien (Platz 2) und Griechenland (Platz 1).[4][5] In den europäischen Singlecharts erreichte der Song außerdem Platz 11[6] und hielt sich in diesen insgesamt 16 Wochen.[7] In den USA erreichte In the Closet außerdem Platz 1 der R&B-Charts und der Dance-Charts.

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen[8] Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
  Deutschland (GfK) 15 (22 Wo.) 22
  Österreich (Ö3) 23 (2 Wo.) 2
  Schweiz (IFPI) 25 (3 Wo.) 3
  Vereinigtes Königreich (OCC) 8 (10a Wo.) 10a
  Vereinigte Staaten (Billboard) 6 (20 Wo.) 20
  Vereinigte Staaten (Billboard R&B) 1 (15 Wo.) 15
  Vereinigte Staaten (Billboard Dance) 1 (11 Wo.) 11
a Wiederveröffentlichung von 2006 inbegriffen; für Chartdaten nur von dieser siehe unten

Airplay-ChartsBearbeiten

In den USA erreichte In the Closet Platz 5 der Airplay-Charts. In Europa erreichte der Song Platz 2[9] der Airplay-Charts und hielt diese drei Wochen hinter Do It to Me von Lionel Richie.[10] Außerdem erreichte In the Closet dort Platz 3 der Airplay-Dance-Charts.[11] Höhere nationale Platzierungen in Europa gelangen in Schweden (Platz 7), Deutschland (Platz 3),[12] Großbritannien (Platz 2), Norwegen (Platz 2),[12] und Spanien (Platz 1).[13]

JahreschartsBearbeiten

In den USA erreichte In the Closet in den Single-Jahrescharts Platz 66, in den R&B-Jahrescharts Platz 52, in den Airplay-Jahrescharts Platz 51 und in den Dance-Jahrescharts Platz 19. In Europa erreichte der Song Platz 61 der Jahrescharts.[14] Weitere nationale Platzierungen gelangen in Belgien (Platz 99)[15] und Deutschland (Platz 66).

Jahrescharts
ChartsJahres­charts (1992)[16] Platzie­rung
  Deutschland (GfK) 66
  Vereinigte Staaten (Billboard) 66
  Vereinigte Staaten (Billboard R&B) 52
  Vereinigte Staaten (Billboard Dance) 19

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
[17]
Ver­käu­fe
  Australien (ARIA)   Gold 35.000
  Vereinigte Staaten (RIAA)   Gold 500.000
Insgesamt   2× Gold
535.000

Hauptartikel: Michael Jackson/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Titelliste der SingleBearbeiten

7"-Single – 8:57

  1. In the Closet (7" Edit) – 4:29
  2. In the Closet (The Mission Radio Edit) – 4:28

Mixes Behind Door #1 – 27:40

  1. In the Closet (Club Mix) – 8:03
  2. In the Closet (The Underground Mix) – 5:40
  3. In the Closet (Touch Me Dub) – 6:42
  4. In the Closet (Ki’s 12") – 7:15

Mixes Behind Door #3 – 28:45

  1. In The Closet (Club Edit) – 4:11
  2. In the Closet (The Newark Mix) – 7:09
  3. In the Closet (The Promise) – 7:26
  4. In the Closet (The Vow) – 4:53
  5. Remember the Time (The New Jack Jazz (21)) – 5:06

CD-Maxi – 29:04

  1. In the Closet (7" Edit) – 4:29
  2. In the Closet (Radio Edit) – 4:16
  3. In the Closet (Ki’s 12") – 6:57
  4. In the Closet (Freestyle Dub) – 6:26
  5. In the Closet (The Newark Mix) – 6:56

Mixes Behind Door #2 – 30:09

  1. In the Closet (The Mission) – 9:27
  2. In the Closet (Freestyle Mix) – 6:34
  3. In the Closet (The Mix of Life) – 7:41
  4. In the Closet (The Underground Dub) – 6:27

CD-Maxi – 39:00

  1. In the Closet (7" Edit) – 4:29
  2. In the Closet (Club Mix) – 7:53
  3. In the Closet (The Underground Mix) – 5:32
  4. In the Closet (Touch Me Dub) – 7:53
  5. In the Closet (Ki’s 12") – 6:55
  6. In the Closet (The Promise) – 7:18

CD-Maxi (cardboard sleeve) – 45:58

  1. In the Closet (7" Edit) – 4:29
  2. In the Closet (The Mission Radio Edit) – 4:28
  3. In The Closet (Club Edit) – 4:07
  4. In the Closet (Club Mix) – 7:55
  5. In the Closet (The Underground Mix) – 5:34
  6. In the Closet (Touch Me Dub) – 7:55
  7. In the Closet (The Underground Dub) – 6:24
  8. Remember the Time (The New Jack Jazz (21)) – 5:06[18]

Visionary – the Video SinglesBearbeiten

2006 wurde In the Closet als DualDisc mit dem Musikvideo wieder veröffentlicht.

Titelliste

  1. In the Closet 4:47
  2. In the Closet (Club Mix) – 8:00
  3. In the Closet (Video) (DVD-Seite) – 6:05[18]
Charts und Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen[19] Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
  Vereinigtes Königreich (OCC) 20 (2 Wo.) 2

BesetzungBearbeiten

  • Komposition – Michael Jackson, Teddy Riley
  • Executive Producer – Michael Jackson
  • Produktion – Michael Jackson, Teddy Riley
  • Solo, Background Vocals – Michael Jackson
  • Spoken Words – Stephanié von Monaco
  • Keyboard, Synthesizer – Teddy Riley
  • Rhythmus-Arrangement – Teddy Riley
  • Vocal-Arrangement – Michael Jackson
  • TontechnikerBruce Swedien, Teddy Riley

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [1]
  2. http://www.nytimes.com/1991/11/24/arts/recordings-view-michael-jackson-in-the-electronic-wilderness.html?pagewanted=4&src=pm
  3. Whitburn, Joel. (2000), The Billboard book of top 40 hits, Billboard Books. S. 320. ISBN 978-0-8230-7690-1
  4. australian-charts.com - Michael Jackson - In The Closet. Abgerufen am 19. April 2021.
  5. Weitere Chartquellen: Finnland Griechenland, Irland Italien
  6. Music & Media. In: www.worldradiohistory. 23. Mai 1992, abgerufen am 13. Juni 2021 (englisch).
  7. Music & Media. In: www.worldradiohistory.com. 22. August 1992, abgerufen am 14. Juni 2021 (englisch).
  8. Chartquellen: DE AT CH UK US
  9. Music & Media. In: www.worldradiohistory.com. 30. Mai 1992, abgerufen am 14. Juni 2021 (englisch).
  10. 1. Woche, 2. Woche, 3. Woche
  11. Music & Media. In: www.worldradiohistory.com. 23. Mai 1992, abgerufen am 14. Juni 2021 (englisch).
  12. a b Music & Media. In: worldradiohistory.com. 20. Juni 1992, abgerufen am 3. Juli 2021 (englisch).
  13. Music & Media. In: worldradiohistory.com. 29. August 1992, abgerufen am 3. Juli 2021 (englisch).
  14. Music & Media. In: worldradiohistory.com. 19. Dezember 1992, abgerufen am 3. Juli 2021 (englisch).
  15. Jahrescharts in Belgien (1992). In: ultratop.be. Abgerufen am 3. Juli 2021 (englisch).
  16. Jahreschartquellen: DEU, USA
  17. Auszeichnungsquellen: Australien USA
  18. a b In the Closet. In: offiziellecharts.com. GfK Entertainment, abgerufen am 3. Juli 2021.
  19. Chartquellen (Neuauflage): UK