Gone Too Soon

Lied von Michael Jackson

Gone Too Soon (englisch für „Zu früh gegangen“) ist eine Popballade von Michael Jackson, die 1991 erstmalig auf dem Album Dangerous veröffentlicht wurde und dem AIDS-Aktivisten Ryan White gewidmet ist, mit dem Jackson befreundet war. Am 1. Dezember 1993 (dem Welt-Aids-Tag) wurde der Song als neunte und letzte Single aus dem Album ausgekoppelt. Das Cover zeigt Jackson und White. Die Single wurde nicht in den USA veröffentlicht.

Gone Too Soon
Michael Jackson
Veröffentlichung 26. November 1991 (Album), 1. Dezember 1993 (Single)
Länge 3:22
Genre(s) Pop, Ballade
Autor(en) Larry Grossman, Buz Kohan
Produzent(en) Michael Jackson, Bruce Swedien (Co-Produzent)
Label Epic Records, Sony Music
Album Dangerous

EntstehungBearbeiten

Der Song ist ursprünglich eine Coverversion der Sängerin Dionne Warwick. Mit diesem Song zollte sie 1983 in der Show Here’s Television Entertainment vielen verstorbenen Künstler Tribut, wie John Belushi, Buddy Holly und Elvis Presley. Warwick veröffentlichte den Song aber nie als Tonträger. Auch Donna Summer und Patti LaBelle coverten den Song live, jedoch erschienen diese Versionen ebenfalls nie. Als sich 1990 der Gesundheitszustand des von Ryan White, einem engen Freund von Jackson, rapide verschlechterte und ein baldiger Tod absehbar wurde, entschied Jackson den Song zu covern und White zu widmen. Damit ist Gone Too Soon das erste Cover auf einem Album von Jackson seit 1979.

InhaltBearbeiten

Der Song beginnt mit einem von Violinen Intro. Der eigentliche Song ist nur durch Keyboards, einen E-Bass und geringfügigen Einsatz von Synthesizer-Effekten sowie teilweise erneut durch den Einsatz von Violinen instrumentalisiert. Der Song vergleicht textlich das Leben einer früh verstorbenen Person mit schönen Ereignissen, die jedoch vergänglich sind wie z. B. einem Sonnenuntergang oder einem Regenbogen.

„Like a comet
Blazing ’cross the evening sky
Gone too soon
[...]
Born to amuse, to inspire, to delight
Here one day
Gone one night“

„Wie ein Komet
Am Abendhimmel strahlend
Zu früh gegangen
[...]
Geboren um zu erheitern, zu inspirieren und zu erfreuen
Hier am Tag
Gegangen in der Nacht“

Auszug aus dem Text

MusikvideoBearbeiten

Das Video zeigt Fotos von White, der bereits 1990 verstorben war. Somit löste der Sänger sein Versprechen ein, dass White in eine Musikvideo mitspielen würde. Jackson selbst taucht hingegen nur zweimal auf Bildern neben Ryan auf. Bill DiCicco fungierte als Regisseur.

LiveaufführungenBearbeiten

Jackson sang den Song nur einmal live während der Inauguration von US-Präsident Bill Clinton. Vor der Performance erinnerte er an Ryan White und forderte Clinton auf sich in seiner Amtszeit gegen AIDS einzusetzen.

„I would like to take a moment to speak of something very personal. It concerns a dear friend of mine who is no longer with us. His name is Ryan White. He was a haemophiliac who was diagnosed for the AIDS virus when he was eleven. He died shortly after turning eighteen, when most young people are beginning to explore life’s wonderful possibilities. My friend Ryan was a very bright, very brave and very normal young man who never wanted to be a symbol or spokesman for a deadly disease. Over the years I shared many silly, happy and painful moments with Ryan. And I was with him at the end of his brief but eventful journey. Ryan is gone, and just as anyone who has lost a loved one to AIDS, I miss him deeply and constantly. He is gone, but I want his life to have meaning beyond his passing. It is my hope, President-elect Clinton, that you and your administration commit the resources needed to eliminate this awful disease that took my friend and ended so many promising lives before their time“

„I würde gerne einen Moment Zeit nehmen, um über etwas sehr persönliches zu sprechen. Es betrifft einen engen Freund von mir, der nicht länger unter uns ist. Sein Name ist Ryan White. Er litt an Hämophilie und bei ihm wurde im Alter von elf Jahren das AIDS-Virus diagnostiziert. Er starb kurz nach seinem 18. Geburtstag, wenn die meisten jungen Leute beginnen die wundervollen Möglichkeiten des Lebens zu entdecken. Mein Freund Ryan war ein sehr strahlender, sehr tapferer und sehr normaler junger Man, der nie ein Symbol oder Sprachrohr für eine tödliche Krankheit sein wollte. Über die Jahre teilte ich viele alberne, fröhliche und schmerzerfüllte Momente mit Ryan. Und ich war bei ihm am Ende seiner kurzen, aber ereignisreichen Reise. Ryan is gone, und genau so wie jeder, der jemand geliebten an AIDS verloren hat, vermisse ich ihn zutiefst und fortwährend. Er ist gegangen, aber ich möchte, dass sein Leben über seinen Tod hinaus eine Bedeutung hat. Es ist meine Hoffnung, gewählter Präsident Clinton, dass Sie und Ihre Regierung die nötigen Ressourcen aufbringen, um diese furchtbare Krankheit auszulöschen, die meinen Freund genommen und viele weitere vielversprechende Leben vor derer Zeit beendet hat.“

Michael Jacksons Worte vor der Performance von Gone too Soon[1]

Charts und ChartplatzierungenBearbeiten

Gone too Soon erreichte Platz 39 der europäischen Singlecharts und hielt sich 2 Wochen in den Top 100.[2]

ChartsChart­plat­zie­rungen[3] Höchst­platzie­rung Wo­chen
  Deutschland (GfK) 45 (5 Wo.) 5
  Schweiz (IFPI) 33 (4 Wo.) 4
  Vereinigtes Königreich (OCC) 33 (5 Wo.) 5

BesetzungBearbeiten

TitellisteBearbeiten

7"-Single, CD-Single

  • Gone Too Soon
  • Gone Too Soon (Instrumental)

CD-Maxi-Single und 12"-Single

Kassette

  • Gone Too Soon
  • Gone Too Soon (Instrumental)
  • Gone Too Soon (teilweise)
  • Gone Too Soon (Instrumental) (teilweise)

Promo

  • Gone Too Soon
  • Gone Too Soon (Instrumental) (teilweise)[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Craig Halstead, Chris Cadman: Michael Jackson the solo years. Hrsg.: New Generation Publishing. 2003, ISBN 978-0-7552-0091-7, S. 284.
  2. Music & Media. In: www.worldradiohistory.com. 15. Januar 1994, abgerufen am 15. Juni 2021 (englisch).
  3. Chartquellen: DE CH UK
  4. Gone Too Soon. In: discogs.com. Abgerufen am 26. Mai 2021.