Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Keine Quellen angegeben...
Scream
Michael Jackson, Duett mit Janet Jackson
Veröffentlichung 31. Mai 1995
Länge 4:38
Genre(s) R&B, Pop, Electronic-Rock, Funk
Autor(en) James Harris III, Terry Lewis, Michael Jackson, Janet Jackson
Album HIStory – Past, Present and Future Book I

Scream ist ein Lied von Michael Jackson, das er mit seiner mit seiner jüngeren Schwester Janet Jackson im Duett singt. Es ist der Titelsong auf seinem Doppelalbum HIStory – Past, Present and Future Book I, das am 31. Mai 1995 erschienen ist.

EntstehungBearbeiten

Scream ist ein autobiografischer Song von Jackson, in dem es um die Presse und die verbreitende Gerüchte über Jackson geht. Der Song ist der erste seit seiner Anklage wegen Kindesmissbrauchs.

MusikvideoBearbeiten

Das Musikvideo zeigt ein Raumschiff, in dem die beiden Jacksons u. a. meditieren, an die Wände springen und Tennis spielen. Der Regisseur war Mark Romanek und das Video ist 4:46 lang. Mit 7 Millionen Dollar Kosten ist Scream bis heute das teuerste Musikvideo aller Zeiten und hat einen Guinness-Weltrekord-Eintrag.

Bei den MTV Video Music Awards 1995 war das Lied elf Mal nominiert. Es gewann schließlich Best Dance Video, Best Choreography in a Video und Best Art Direction in a Video.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. VMA 1995. In: MTV.com. Abgerufen am 19. April 2019.