Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel behandelt die dänische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Nach einer gelungenen Fußball-Europameisterschaft 1984 mit dem Erreichen des Halbfinales konnte sich Dänemark erstmals für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifizieren.

Europa - Gruppe 6
Land Sp. S U N Tore Punkte
1. Danemark  Dänemark 8 5 1 2 17:6 11:5
2. Sowjetunion  Sowjetunion 8 4 2 2 13:8 10:6
3. Schweiz  Schweiz 8 2 4 2 5:10 8:8
4. Irland  Irland 8 2 2 4 5:10 6:10
5. Norwegen  Norwegen 8 1 3 4 4:10 5:11
Dänemark - Norwegen 1:0 (0:0)
Schweiz - Dänemark 1:0 (1:0)
Dänemark - Irland 3:0 (1:0)
Dänemark - Sowjetunion 4:2 (2:1)
Sowjetunion - Dänemark 1:0 (0:0)
Dänemark - Schweiz 0:0
Norwegen - Dänemark 1:5 (1:0)
Irland - Dänemark 1:4 (1:1)

Dänemark qualifizierte sich als Gruppenerster der Gruppe 6 vor der Sowjetunion, die sich ebenfalls qualifizierte. Beim Qualifikationsspiel Irland gegen Dänemark am 13. November 1985 in Dublin gab es eine Besonderheit: Søren Lerby wurde in der 59. Minute beim Stande von 1:3 für Dänemark ausgewechselt und flog nach Deutschland zurück, wo er am selben Abend noch an einem DFB-Pokalspiel seines Vereins Bayern München gegen den VfL Bochum teilnahm[1].

KaderBearbeiten

Nr. Spieler damaliger Verein Geburtsdatum WM 1986
Spiele / Tore
   
Torhüter
1 Troels Rasmussen Danemark  Aarhus GF 7. April 1961 2 - - -
16 Ole Qvist Danemark  Kjøbenhavns Boldklub 25. Februar 1950 - - - -
22 Lars Høgh Danemark  Odense BK 14. Januar 1959 2 - - -
Abwehr
2 John Sivebæk England  Manchester United 25. Oktober 1961 2 - - -
3 Søren Busk Niederlande  MVV Maastricht 10. April 1953 4 - - -
4 Morten Olsen (C)  Belgien  RSC Anderlecht 14. August 1949 4 - - -
5 Ivan Nielsen Niederlande  Feyenoord Rotterdam 9. Oktober 1956 3 - 1 -
17 Kent Nielsen Danemark  Brøndby IF 28. Dezember 1961 - - - -
20 Jan Bartram Danemark  Aarhus GF 6. März 1962 2 - - -
21 Henrik Andersen Belgien  RSC Anderlecht 7. Mai 1965 3 - 1 -
Mittelfeld
6 Søren Lerby Deutschland Bundesrepublik  FC Bayern München 1. Februar 1958 4 1 - -
7 Jan Mølby England  FC Liverpool 4. Juli 1963 4 - - -
8 Jesper Olsen England  Manchester United 20. März 1961 4 3 - -
9 Klaus Berggreen Italien  AC Pisa 3. Februar 1958 3 - 1 -
12 Jens Jørn Bertelsen Schweiz  FC Aarau 15. Februar 1952 3 - - -
13 Per Frimann Belgien  RSC Anderlecht 4. Juni 1962 - - - -
15 Frank Arnesen Niederlande  PSV Eindhoven 30. September 1956 3 - - 1
18 Flemming Christensen Danemark  Lyngby BK 10. April 1958 - - - -
Angriff
10 Preben Elkjær Larsen Italien  Hellas Verona 11. September 1957 4 4 - -
11 Michael Laudrup Italien  Juventus Turin 15. Juni 1964 4 1 - -
14 Allan Simonsen Danemark  Vejle BK 15. Dezember 1952 1 - - -
19 John Eriksen Niederlande  Feyenoord Rotterdam 20. November 1957 2 1 - -
Trainer
Josef Piontek Deutschland Bundesrepublik  5. März 1940

Dänische Spiele bei der WM 1986Bearbeiten

Vorrunde (Gruppe E)Bearbeiten

  • Dänemark - Schottland 1:0 - Tor: 1:0 Elkjær Larsen (58. Min.)
  • Dänemark - Uruguay 6:1 - Tore: 1:0 Elkjær Larsen (10. Min.), 2:0 Lerby (41. Min.), 2:1 Francescoli (45. Min. per Foulelfmeter), 3:1 Laudrup (52. Min.), 4:1 Elkjær Larsen (68. Min.), 5:1 Elkjær Larsen (80. Min.), 6:1 J. Olsen (88. Min.)
  • Dänemark - Deutschland 2:0 - Tore: 1:0 J. Olsen (43. Min. per Foulelfmeter), 2:0 Eriksen (63. Min.)

Dänemark wurde Gruppensieger vor Deutschland.

AchtelfinaleBearbeiten

  • Dänemark - Spanien 1:5 - Tore: 1:0 J. Olsen (33. Min. per Foulelfmeter), 1:1 (43. Min.), 1:2 (56. Min.) jeweils Butragueño, 1:3 Goikoetxea (69. Min. per Foulelfmeter), 1:4 (80. Min.), 1:5 (90. Min. per Foulelfmeter) jeweils Butragueño

EinzelnachweiseBearbeiten

QuellenBearbeiten