Hauptmenü öffnen

Detroit Metropolitan Wayne County Airport

Flughafen in den Vereinigten Staaten
(Weitergeleitet von Flughafen Detroit)

Der Detroit Metropolitan Wayne County Airport (IATA: DTW, ICAO: KDTW, auch Detroit Metro Airport oder Metro Airport) ist der internationale Flughafen der Stadt Detroit im US-Bundesstaat Michigan, USA. Er liegt nahe der Stadt Romulus und ist einer der größten Flughäfen in den USA. Seine sechs Start- und Landebahnen und drei Terminals liegen 197 Meter über NN. Der Flughafen ist Hub von Delta Air Lines (ehemals Northwest Airlines).

Detroit Metropolitan Wayne County Airport
Detroit Metropolitan Wayne County Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KDTW
IATA-Code DTW
Koordinaten

42° 12′ 45″ N, 83° 21′ 12″ WKoordinaten: 42° 12′ 45″ N, 83° 21′ 12″ W

196 m (643 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 31 km südwestlich von Detroit
Straße I94 I275
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Eröffnung 22. Februar 1930
Betreiber Wayne County Airport Authority (WCAA)
Fläche 2711,40 ha
Terminals 3
Passagiere 35.236.676[1] (2018)
Luftfracht 230.438 t[1] (2018)
Flug-
bewegungen
393.681[1] (2018)
Beschäftigte 35.640[2] (2013)
Start- und Landebahnen
03R/21L 3048 m × 46 m
Beton
03L/21R 2591 m × 61 m
Beton
04R/22L 3659 m × 61 m
Beton
04L/22R 3048 m × 46 m
Beton
09R/27L 2591 m × 46 m
Beton
09L/27R 2654 m × 61 m
Beton

VerkehrsanbindungBearbeiten

Der Flughafen liegt direkt an der Interstate 94, hat aber keine direkte Eisenbahnanbindung. Am Flughafen findet man dagegen viele Autovermietungen.

Der Suburban Mobility Authority for Regional Transportation (SMART-Bus) verbindet den Flughafen mit Detroit und der Umgebung.

GeschichteBearbeiten

Der erste Spatenstich für den Wayne County Airport erfolgte im April 1929. Der Flughafen wurde im September 1929 für die Öffentlichkeit geöffnet, der erste Flug fand jedoch erst am 22. Februar 1930 statt. Die Einweihung erfolgte erst am 4. September 1930.

Im Zweiten Weltkrieg wurde der Flughafen von der US Army benutzt, man stieß jedoch an die Grenzen der Kapazität. Deshalb wurden neue Hangars und Landebahnen gebaut. Außerdem wurde der Flughafen in Romulus Army Air Field umbenannt. Während des Krieges wurden zahlreiche Angehörige des Women Airforce Service Pilots-Geschwaders auf dem Romulus Army Air Field stationiert. 1944 kündigte die US Army an, den Flughafen verlassen zu wollen.

1947 wurde der Wayne County Airport in Detroit-Wayne Major Airport umbenannt und auf vier Quadratmeilen erweitert. 1956 kündigte die Civil Aeronautics Administration, ein Vorgänger der Federal Aviation Administration, an, den Flughafen mit einem Langstreckenradar auszustatten, um ihn auf das beginnende Jet-Zeitalter vorzubereiten. 1958 erfolgte die Umbenennung des Flughafens in Detroit Metropolitan Wayne County Airport. Außerdem wurde das Terminal 1 eröffnet. 1966 erfolgte die Eröffnung des Terminal 2, welches auch als North Terminal bezeichnet wurde. Im Juni 1966 zogen die letzten Fluggesellschaften vom Willow Run Airport zum Detroit Metropolitan Wayne County Airport um, sodass dieser von insgesamt 13 Fluggesellschaften genutzt wurde. Im nächsten Jahr wurde das Terminal 1 in L.C. Smith Terminal umbenannt. 1974 wurde das Michael Berry International Terminal errichtet. 1975 erfolgte die Umbenennung des Terminal 2 in J.M. Davey Terminal.

1986 entstand durch den Zusammenschluss von Northwest Orient Airlines und Republic Airlines die Fluggesellschaft Northwest Airlines, welche den Detroit Metropolitan Wayne County Airport fortan als Drehkreuz nutzte. 1992 nahm die Federal Aviation Administration einen neuen Kontrollturm in Betrieb, dieser kostete 15 Millionen US-Dollar und war mit einer Höhe von 76 Metern der höchste Kontrollturm in der Region. 1996 kündigten das Wayne County und Northwest Airlines an, ein neues Terminal errichten zu wollen. 1997 wurde ein Naturschutzgebiet in Sumpter Township als Ersatz für Feuchtgebiete, die bei der Erweiterung des Flughafens zerstört wurden, eröffnet. Im Jahr 2001 wurde die neue Start- und Landebahn 04L/22R eröffnet. Am 25. Februar 2002 wurde ein neues Terminal eröffnet und nach Edward H. McNamara benannt. Im gleichen Jahr wurde die Wayne County Airport Authority gegründet, um mehrere Flughäfen im Wayne County zu betreiben. 2005 wurde das J.M. Davey Terminal abgerissen, um Platz für ein neues North Terminal zu schaffen. Dieses wurde am 17. September 2008 eröffnet, im gleichen Jahr wurden das L.C. Smith Terminal und das Michael Berry Terminal geschlossen.

2008 kam es zum Zusammenschluss von Northwest Airlines und Delta Air Lines, sodass der Detroit Metropolitan Wayne County Airport seither Delta Air Lines als Drehkreuz dient. Im Jahr 2012 wurden neue Schallschutzwände errichtet, um den Lärm bei Triebwerkstests nach Wartungen zu reduzieren. 2017 zog die Wayne County Airport Authority vom früheren L.C. Smith Terminal in das neue Michael Berry Administration Building neben dem North Terminal um.[3]

FlughafenanlagenBearbeiten

 
Flughafendiagramm
 
Außenansicht des Edward H. McNamara Terminals

Start- und LandebahnenBearbeiten

Der Detroit Metropolitan Wayne County Airport verfügt über insgesamt sechs Start- und Landebahnen, von diesen verlaufen vier in einer Nordost-Südwest-Ausrichtung parallel zueinander, die restlichen zwei verlaufen in einer parallel Ost-West-Ausrichtung.[4]

Bezeichnung Maße
in Metern
Belag Ausrichtung Inbetriebnahme ILS-CAT
03R/21L 3048 × 46 Beton Nordost-Südwest 1976 IIIB/II
03L/21R 2591 × 61 Beton Nordost-Südwest 1949 -/-
04R/22L 3659 × 61 Beton Nordost-Südwest 1950 IIIB/II
04L/22R 3048 × 46 Beton Nordost-Südwest 2001 IIIB/II
09R/27L 2591 × 46 Beton Ost-West 1993 -/II
09L/27R 2654 × 46 Beton Ost-West 1949 -/I

TerminalsBearbeiten

Edward H. McNamara TerminalBearbeiten

 
Innenansicht des Edward H. McNamara Terminals

Das McNamara Terminal ist das neueste am Metro Airport. Es wurde am 25. Februar 2002 eingeweiht und dient als internationales Terminal. Es besteht aus drei Concourses, die die Bezeichnungen Concourse A, B und C tragen. Alle 102 Flugsteige sind mit Fluggastbrücken ausgestattet, ein Großteil der Flugsteige wird dabei von Delta Air Lines benutzt.[3][4][5] Zusätzlich wird das Terminal von den Fluggesellschaften Aeroméxico und Air France genutzt, welche ebenfalls der Luftfahrtallianz SkyTeam sind.[6]

James M. Davey Terminal bzw. North TerminalBearbeiten

Das 1966 gebaute Davey Terminal hieß zunächst North Terminal und wurde 1975 nach dem ehemaligen Flughafenmanager benannt. Es diente bis zur Fertigstellung des McNamara Terminals hauptsächlich zur Abfertigung von Passagieren von Northwest Airlines.

Nachdem das McNamara Terminal fertiggestellt war, wurde das Davey Terminal im Jahr 2005 abgerissen. An seiner Stelle entstand ein neues North Terminal, das am 17. September 2008 eröffnet wurde. Es besteht ausschließlich aus dem Concourse D, dessen 29 Flugsteige sind alle mit Fluggastbrücken ausgestattet.[7] Es wird von Fluggesellschaften genutzt, die nicht dem SkyTeam angehören. Dies sind Air Canada, Alaska Airlines, American Airlines, Frontier Airlines, Jetblue Airways, Lufthansa, Royal Jordanian, Southwest Airlines, Spirit Airlines und United Airlines.[6][4] Der endgültige Name des Terminals steht noch nicht fest, da er zum Kauf angeboten wurde.[3]

Geschlossene TerminalsBearbeiten

L. C. Smith TerminalBearbeiten

Das Smith Terminal wurde 1957 gebaut und war bis zu seiner Schließung im Jahr 2008 das älteste Terminal des Flughafens. Es bediente US-Fluggesellschaften an 32 Flugsteigen. Nach der Schließung als Terminal wurde das Gebäude bis 2017 von der Wayne County Airport Authority als Verwaltungsgebäude genutzt.[3]

Michael Berry TerminalBearbeiten

Das Terminal war ab 1974 das internationale Terminal bis das McNamara-Terminal 2002 eröffnet wurde. Es wurde 2008 geschlossen.[3]

FrachtterminalsBearbeiten

Die Frachtfluggesellschaften DHL, FedEx und UPS Airlines betreiben Frachtterminals am Detroit Metropolitan Wayne County Airport. Zusätzlich verfügen auch die Fluggesellschaften Delta Air Lines und Southwest Airlines über Frachtterminals.[4]

Sonstige EinrichtungenBearbeiten

Delta Air Lines unterhält auf dem Gelände des Detroit Metropolitan Wayne County Airport drei Hangars zur Flugzeugwartung. Die Tochtergesellschaft Endeavor Air, welche ihre Flüge ausschließlich unter der Marke Delta Connection durchführt, verfügt ebenfalls über einen Wartungshangar am Flughafen. Die Billigfluggesellschaft Spirit Airlines hat 2017 einen Wartungshangar am Detroit Metropolitan Wayne County Airport eröffnet.[8]

Die Federal Aviation Administration betreibt einen Kontrollturm mit einer Höhe von 76 Metern. Er liegt am nördlichen Ende des McNamara Terminal und wurde im Jahr 2002 errichtet.[4]

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Der Detroit Metropolitan Wayne County Airport ist ein Drehkreuz der Delta Air Lines, bis zur Fusion mit Delta Air Lines im Jahr 2010 war er ein Drehkreuz Northwest Airlines. Der Flughafen wird von insgesamt 13 Passagierfluggesellschaften regelmäßig angeflogen.[6] Im Jahr 2018 war Delta Air Lines einschließlich Delta Connection mit einem Marktanteil von 72,47 Prozent bei den abfliegenden Passagieren die mit Abstand größte Fluggesellschaft am Detroit Metropolitan Wayne County Airport, gefolgt von Spirit Airlines mit 9,57 Prozent, American Airlines einschließlich American Eagle mit 5,69 Prozent, Southwest Airlines mit 4,74 Prozent und United Airlines einschließlich United Express mit 3,54 Prozent.[1]

Der Detroit Metropolitan Wayne County Airport werden Nonstopflüge zu mehr als 140 Zielen angeboten.[9] Im deutschsprachigen Raum werden Frankfurt am Main von Delta Air Lines und der Lufthansa und München von Delta Air Lines angeflogen.[10][11]

VerkehrszahlenBearbeiten

 
Quelle: Wayne County Airport Authority[1]
Verkehrszahlen des Detroit Metropolitan Wayne County Airport 1996–2018[1][A 1]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen)
(mit Luftpost)
Flugbewegungen
National International Gesamt
2018 31.973.298 3.263.378 35.236.676 230.438 393.681
2017 31.643.971 3.057.526 34.701.497 216.220 395.357
2016 31.478.732 2.922.522 34.401.254 205.595 393.427
2015 30.572.043 2.868.069 33.440.112 193.484 379.376
2014 29.587.280 2.926.275 32.513.555 202.066 392.635
2013 29.493.972 2.895.572 32.389.544 216.570 425.732
2012 29.426.451 2.816.022 32.242.473 219.019 427.814
2011 29.772.732 2.633.427 32.406.159 206.461 443.028
2010 29.783.987 2.593.077 32.377.064 193.377 452.616
2009 29.002.885 2.354.503 31.357.388 161.914 432.589
2008 31.948.579 3.187.249 35.135.828 210.890 462.520
2007 32.795.922 3.217.556 36.013.478 233.075 467.442
2006 - - 35.972.673 - 482.147
2005 - - 36.383.514 - 522.964
2004 - - 35.229.705 - 522.641
2003 - - 32.738.900 - 493.416
2002 - - 32.477.694 - 497.564
2001 - - 32.631.463 - 523.039
2000 - - 35.535.080 - 554.580
1999 - - 33.967.819 - 559.548
1998 - - 30.803.158 - 538.153
1997 - - 30.732.871 - 541.216
1996 - - 27.408.666 - 538.554
  1. Passagiere, bei denen die Einreisekontrolle bereits in Kanada vorgenommen wurde, zählen als Inlandspassagiere.

Verkehrsreichste StreckenBearbeiten

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Detroit (2018)[12]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Atlanta, Georgia 823.760 Delta, Spirit
02 Orlando, Florida 652.620 Delta, Frontier, Southwest, Spirit
03 Las Vegas, Nevada 506.520 Delta, Frontier, Southwest, Spirit
04 Chicago–O'Hare, Illinois 497.620 American Eagle, Delta/Delta Connection, United/United Express
05 New York-LaGuardia, New York 485.600 American Eagle, Delta, Spirit
06 Denver, Colorado 458.290 Delta, Frontier, Southwest, Spirit, United
07 Fort Lauderdale, Florida 451.230 Delta, Spirit
08 Los Angeles, Kalifornien 450.660 Delta, Spirit
09 Boston, Massachusetts 436.230 Delta, JetBlue, Spirit
10 Minneapolis/Saint Paul, Minnesota 423.220 Delta, Spirit

ZwischenfälleBearbeiten

  • Am 21. Dezember 1988 explodierte eine Boeing 747 auf dem Pan-American-Flug 103, der auf der Route Frankfurt – London – New York – Detroit unterwegs war, über dem schottischen Lockerbie. Alle 259 Insassen sowie 11 Personen am Boden wurden getötet.
  • Am 3. Dezember 1990 kollidierte eine Douglas DC-9 mit einer Boeing 727 (beide von Northwest Airlines) auf einer der Landebahnen. Sieben Passagiere und ein Crewmitglied starben.[14][15]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Detroit Metropolitan Wayne County Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f Aviation Statistics. MetroAirport.com, abgerufen am 24. Februar 2019 (englisch).
  2. Publications. MetroAirport.com, abgerufen am 24. Februar 2019 (englisch).
  3. a b c d e The History of Detroit Metro Airport. MetroAirport.com, abgerufen am 24. Februar 2019 (englisch).
  4. a b c d e Master Plans - DTW. MetroAirport.com, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  5. McNamara Terminal Map. MetroAirport.com, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  6. a b c Airline Directory. MetroAirport.com, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  7. North Terminal Map. MetroAirport.com, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  8. State-of-the-art Spirit hangar at Metro Airport opens. DetroitNews.com, 24. Mai 2017, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  9. About Us. MetroAirport.com, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  10. Flights. MetroAirport.com, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  11. Delta Air Lines FlightMaps. DL.FltMaps.com, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  12. Detroit, MI: Detroit Metro Wayne County (DTW). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 14. Juli 2019 (englisch).
  13. Flugunfalldaten und -bericht des Northwest-Airlines-Flugs 255 im Aviation Safety Network
  14. Flugunfalldaten und -bericht des Northwest-Airlines-Flugs 1482 im Aviation Safety Network
  15. Flugunfalldaten und -bericht des Northwest-Airlines-Flugs 299 im Aviation Safety Network