Hauptmenü öffnen

Seattle-Tacoma International Airport

Flughafen in den USA

Der Seattle-Tacoma International Airport (IATA: SEA, ICAO: KSEA, kurz einfach „Sea-Tac“) ist der internationale Flughafen der Städte Seattle und Tacoma im US-Bundesstaat Washington.

Seattle-Tacoma International Airport
Flughafen Seattle-Tacoma Logo.svg
„Sea-Tac“ aus der Luft
Kenndaten
ICAO-Code KSEA
IATA-Code SEA
Koordinaten

47° 26′ 56″ N, 122° 18′ 34″ WKoordinaten: 47° 26′ 56″ N, 122° 18′ 34″ W

132 m (433 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 18 km südlich von Seattle,
23 km nordöstlich von Tacoma
Straße I-5/WA 99/WA 509/WA 518
Nahverkehr Bus:
King County Metro Rapid Ride A line, Route 156/180
Sound Transit Route 560/574
Stadtbahn:
Seattle Link
Basisdaten
Eröffnung 1944[1]
Betreiber Port of Seattle
Fläche 1012[2] ha
Terminals 3
Passagiere 49.849.520[3] (2018)
Luftfracht 432.315 t[3] (2018)
Flug-
bewegungen
438.391[3] (2018)
Beschäftigte 19.100[3] (2017)
Start- und Landebahnen
16L/34R 3627 m × 46 m
Beton
16C/34C 2873 m × 46 m
Beton
16R/34L 2591 m × 46 m
Beton

Im Jahr 2018 wurden rund 49,8 Millionen Passagiere befördert, damit ist er der neuntgrößte Flughafen in den Vereinigten Staaten.[4]

Lage und VerkehrsanbindungBearbeiten

Der Seattle-Tacoma International Airport befindet 18 Kilometer südlich von Seattle und 23 Kilometer nordöstlich von Tacoma. Er liegt vollständig auf dem Gebiet der Stadt SeaTac. Die Washington State Route 99 verläuft östlich des Flughafens, die Washington State Route 509 westlich des Flughafens und die Washington State Route 518 nördlich des Flughafens. Außerdem verläuft die Interstate 5 zwei Kilometer östlich des Flughafens.

Der Seattle-Tacoma International Airport ist durch Busse und eine Stadtbahn in den Öffentlichen Personennahverkehr eingebunden. Die Busse auf der Rapid Ride A line und den Routen 156 und 180 des Betreibers King County Metro und die Busse auf den Routen 560 und 574 des Betreibers Sound Transit verbinden ihn mit umliegenden Städten. Zusätzlich wird er von der bislang einzigen Linie der Stadtbahn Seattle, welche ebenfalls von Sound Transit betrieben wird, angefahren.[5]

GeschichteBearbeiten

Der Flughafen Seattle-Tacoma wurde 1944 vom Port of Seattle als Flughafen für den zivilen Flugverkehr gegründet, nachdem das US-Militär während des Zweiten Weltkriegs die Kontrolle über den Flughafen des Boeing-Werks übernommen hatte. Die Gesellschaft erhielt für den Bau eine Million US-Dollar von der Civil Aeronautics Administration sowie 100.000 US-Dollar von der Stadt Tacoma.

Der kommerzielle Flugverkehr begann 1947. Nachdem die Fluggesellschaft Northwest Airlines im Jahr 1949 den Dienst nach Tokio aufgenommen hatte, wurde das Wort International zum Namen des Flughafens hinzugefügt. Am 9. Juli des gleichen Jahres wurde ein neues Passagierterminal eröffnet.[4] Die Start- bzw. Landebahn wurde zweimal verlängert, zunächst 1959, um Strahlflugzeuge starten und landen zu lassen, sowie 1961, um den ansteigenden Verkehr im Rahmen der Weltausstellung zu gewährleisten. In den Jahren von 1967 bis 1973 wurden unter anderem eine zweite Start- und Landebahn, eine Parkgarage sowie zwei Terminals gebaut.

In den 1970er Jahren klagten mehrere Anwohner unter anderem wegen Fluglärms, Vibrationen und Abgasen, die vom Flughafen ausgingen. Daraufhin wurden 100 Millionen US-Dollar investiert, um diese Probleme zu beseitigen.

FlughafenanlagenBearbeiten

 
Flughafendiagramm
 
Karte der Passagierterminals

Start- und LandebahnenBearbeiten

Der Flugverkehr wird auf drei Start- und Landebahnen abgewickelt. Die östliche Start- und Landebahn trägt die Bezeichnung 16L/34R und ist 3627 Meter lang. Die mittlere Start – und Landebahn trägt die Bezeichnung 16C/34R, ist 2873 Meter lang und wurde ursprünglich im Jahr 1969 in Betrieb genommen.[6] Die letzte Start- und Landebahn wurde – als kürzeste – im Jahr 2008 in Betrieb genommen. Diese trägt die Bezeichnung 16R/34L und ist 2591 Meter lang. Sie liegt am westlichen Rand des Flughafengeländes zwischen der Taxiway und der Schnellstraße parallel zu den beiden anderen Bahnen. Alle Start- und Landebahnen sind 46 Meter breit und verfügen über einen Belag aus gerilltem Beton.[4]

TerminalBearbeiten

Der Seattle-Tacoma International Airport verfügt über ein Hauptterminal mit vier Concourses und zwei Satellitenterminals auf dem Vorfeld. Außerdem sind unter der Bezeichnung Satellite Transit System drei getrennte Peoplemover-Linien in Betrieb, zwei davon verbinden die Satellitenterminals mit den Concourses des Hauptterminals. Insgesamt verfügt der Flughafen über 80 Flugsteige.[4]

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Der Seattle-Tacoma International Airport ist das wichtigste Drehkreuz der Fluggesellschaft Alaska Airlines und deren Tochterunternehmen Horizon Air. Außerdem dient er auch Delta Air Lines als Drehkreuz. Er wird von 32 Fluggesellschaften genutzt. Daneben wird von 24 Fluggesellschaften Luftfracht befördert.[7]

Insgesamt werden 91 nationale und 29 internationale Ziele angeflogen.[4] Das internationale Streckennetz umfasst Linienflüge nach Kanada und Mexiko sowie Interkontinentalflüge nach Asien und Europa. Das einzige Ziel im deutschsprachigen Raum ist Frankfurt am Main, dieses wird von Condor Flugdienst und der Lufthansa bedient.[8]

Marktanteile der FluggesellschaftenBearbeiten

Passagiere – National (2018)[9][A 1]
Rang Fluggesellschaft Passagiere Anteil
1 Alaska Airlines 23.161.241 52,1 %
2 Delta Air Lines 9.802.014 22,1 %
3 United Airlines 3.202.668 7,2 %
4 Southwest Airlines 3.195.869 7,2 %
5 American Airlines 2.597.238 5,8 %
6 Spirit Airlines 608.228 1,4 %
7 Jetblue Airways 553.973 1,2 %
8 Hawaiian Airlines 394.115 0,9 %
9 Virgin America 302.975 0,7 %
10 Frontier Airlines 263.090 0,6 %
Andere 340.558 0,8 %
Passagiere – International (2018)[9][A 2]
Rang Fluggesellschaft Passagiere Anteil
1 Delta Air Lines 1.696.830 31,3 %
2 Alaska Airlines 934.564 17,2 %
3 Air Canada 288.156 5,3 %
4 British Airways 254.265 4,7 %
5 Emirates 230.941 4,3 %
6 EVA Air 230.786 4,3 %
7 Hainan Airlines 223.293 4,1 %
8 Lufthansa 217.065 4,0 %
9 Asiana Airlines 176.970 3,3 %
10 Icelandair 160.586 3,0 %
Andere 1.014.095 18,7 %
Passagiere – Gesamt (2018)[9][A 3]
Rang Fluggesellschaft Passagiere Anteil
1 Alaska Airlines 24.095.805 48,3 %
2 Delta Air Lines 11.498.844 23,1 %
3 United Airlines 3.202.668 6,4 %
4 Southwest Airlines 3.195.869 6,4 %
5 American Airlines 2.597.238 5,2 %
6 Spirit Airlines 608.228 1,2 %
7 Jetblue Airways 553.973 1,1 %
8 Hawaiian Airlines 394.115 0,8 %
9 Virgin America 302.975 0,6 %
10 Air Canada 288.156 0,6 %
Andere 3.111.649 6,2 %
Fracht – Gesamt (2018)[9][A 4]
Rang Fluggesellschaft Luftfracht (Tonnen) Anteil
1 FedEx 107.693 28,7 %
2 Air Transport International 55.605 14,8 %
3 ABX Air 35.126 9,4 %
4 Alaska Airlines 30.852 8,2 %
5 Delta Air Lines 25.190 6,7 %
6 China Airlines 11.754 3,1 %
7 EVA Air 10.992 2,9 %
8 Korean Air 10.817 2,9 %
9 Cargolux 10.203 2,7 %
10 Asiana Airlines 9.005 2,4 %
Andere 67.434 18,0 %
  1. Die Zahlen beinhalten die jeweiligen Zubringerfluggesellschaften.
  2. Die Zahlen beinhalten die jeweiligen Zubringerfluggesellschaften.
  3. Die Zahlen beinhalten die jeweiligen Zubringerfluggesellschaften.
  4. Die Zahlen beinhalten die jeweiligen Zubringerfluggesellschaften.

VerkehrszahlenBearbeiten

 
Quelle:Port of Seattle[10]
 
Quelle: Port of Seattle[10][3]
Verkehrszahlen des Seattle-Tacoma International Airport 1966–2018[3][10]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Luftpost (Tonnen) Flugbewegungen
(mit Militär)
National International Gesamt
2018 44.421.969 5.427.551 49.849.520 374.671 57.644 438.391
2017 41.804.350 5.130.269 46.934.619 366.205 59.651 416.124
2016 40.870.654 4.866.461 45.737.115 309.105 57.326 412.170
2015 37.960.191 4.380.346 42.340.537 277.370 55.266 381.408
2014 33.675.719 3.822.548 37.498.267 275.481 51.758 340.478
2013 31.247.376 3.579.365 34.826.741 244.447 48.262 317.186
2012 29.975.042 3.248.069 33.223.111 237.310 46.300 309.597
2011 29.838.192 2.985.028 32.823.220 234.586 45.308 314.947
2010 28.745.014 2.808.152 31.553.166 238.062 45.230 313.954
2009 28.593.782 2.633.730 31.227.512 226.285 43.857 317.873
2008 29.274.094 2.922.434 32.196.528 245.916 44.852 345.047
2007 28.585.819 2.710.809 31.296.628 270.746 48.267 347.046
2006 27.517.599 2.478.825 29.996.424 289.143 52.838 340.058
2005 26.817.991 2.471.035 29.289.026 284.775 53.815 341.762
2004 26.368.438 2.436.116 28.804.554 285.162 62.355 358.894
2003 24.527.470 2.272.443 26.799.913 279.502 71.916 354.770
2002 24.440.713 2.297.845 26.738.558 286.594 88.159 364.735
2001 24.683.837 2.352.236 27.036.073 294.286 107.249 400.635
2000 25.962.051 2.446.502 28.408.553 311.381 145.539 445.677
1999 25.270.402 2.435.086 27.705.488 300.501 143.723 433.660
1998 23.710.257 2.153.209 25.863.466 294.165 134.162 407.576
1997 22.887.340 1.842.773 24.730.113 281.147 112.639 385.298
1996 22.639.215 1.685.381 24.324.596 285.977 102.241 395.216
1995 21.107.946 1.666.040 22.773.986 309.679 98.519 386.536
1994 19.482.971 1.489.848 20.972.819 320.027 90.109 353.052
1993 17.393.527 1.406.997 18.800.524 297.326 84.216 339.459
1992 16.462.515 1.499.702 17.962.217 284.242 77.366 345.995
1991 14.759.181 1.554.108 16.313.289 268.221 79.445 338.607
1990 14.399.529 1.840.780 16.240.309 245.136 68.324 355.007
1989 13.710.455 1.530.803 15.241.258 226.239 65.196 334.924
1988 13.095.487 1.400.032 14.495.519 211.232 65.845 315.944
1987 13.180.582 1.264.900 14.445.482 193.309 65.680 292.045
1986 12.465.343 1.177.323 13.642.666 157.027 65.975 259.939
1985 10.436.161 1.030.594 11.466.755 146.142 64.050 234.722
1984 9.468.444 1.008.186 10.476.630 167.704 59.859 223.828
1983 9.256.036 885.701 10.141.737 158.917 54.618 209.253
1982 8.518.366 760.371 9.278.737 147.950 50.697 211.394
1981 8.150.623 967.007 9.117.630 161.434 49.195 207.945
1980 8.247.226 947.424 9.194.650 161.410 49.767 212.744
1979 9.017.605 802.814 9.820.419 171.437 42.759 211.942
1978 7.665.983 701.994 8.367.977 169.063 43.477 195.011
1977 6.646.413 686.030 7.332.443 173.618 41.746 190.026
1976 6.158.045 648.703 6.806.748 162.543 37.699 173.525
1975 5.497.178 615.245 6.112.423 153.114 37.126 -
1974 5.137.734 634.482 5.772.216 130.869 37.141 -
1973 4.644.053 561.040 5.205.093 112.323 38.369 -
1972 4.381.861 407.101 4.788.962 94.532 42.738 -
1971 4.319.336 378.269 4.697.605 84.483 48.074 -
1970 4.270.257 383.186 4.653.443 75.078 55.093 -
1969 4.423.000 381.928 4.804.928 78.767 60.411 -
1968 4.070.198 364.580 4.434.778 69.442 54.135 -
1967 3.514.830 338.777 3.853.607 59.376 37.061 -
1966 2.539.582 282.425 2.822.007 47.680 25.888 -

Verkehrsreichste StreckenBearbeiten

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Seattle (2017)[11][8]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaften
01 Los Angeles, Kalifornien 1.250.930 Alaska, American Eagle, Delta, United/United Express
02 San Francisco, Kalifornien 1.160.280 Alaska, Delta/Delta Connection, United/United Express
03 Anchorage, Alaska 1.008.880 Alaska, Delta, JetBlue, Sun Country
04 Denver, Colorado 0.924.880 Alaska, Delta, Frontier, Southwest, United/United Express
05 Las Vegas, Nevada 0.881.440 Alaska, Delta, Southwest, Spirit
06 Chicago–O'Hare, Illinois 0. 821.900 Alaska, American, Delta, Spirit, United
07 Phoenix, Arizona 0.801.050 Alaska, American, Delta, Southwest
08 Portland, Oregon 0.660.390 Alaska, Delta/Delta Connection
09 Dallas/Fort Worth, Texas 0.621.970 Alaska, American, Spirit
10 San José, Kalifornien 0.621.660 Alaska, Delta/Delta Connection, Southwest

Zwischenfälle und UnfälleBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Seattle-Tacoma International Airport Fact Sheet. (Nicht mehr online verfügbar.) PortSeattle.org, archiviert vom Original am 3. April 2018; abgerufen am 2. April 2018 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.portseattle.org
  2. AirportIQ 5010: Seattle-Tacoma International. GCR1.com, abgerufen am 27. November 2017 (englisch).
  3. a b c d e f Airport Statistics. PortSeattle.org, abgerufen am 6. Februar 2019 (englisch).
  4. a b c d e Airport Basics. PortSeattle.org, abgerufen am 26. März 2019 (englisch).
  5. Ground Transportation. PortSeattle.org, abgerufen am 25. März 2019 (englisch).
  6. Airport Projects. PortSeattle.org, abgerufen am 26. März 2019 (englisch).
  7. Air Cargo Carriers. PortSeattle.org, abgerufen am 26. März 2019 (englisch).
  8. a b Airlines and Destinations. PortSeattle.org, abgerufen am 26. März 2019 (englisch).
  9. a b c d Seattle-Tacoma International Airport Annual Activity Report. Tableau.com, abgerufen am 26. März 2019 (englisch).
  10. a b c Airport Statistics. PortSeattle.org, abgerufen am 6. Februar 2019 (englisch).
  11. Seattle/Tacoma International. Transtats.BTS.gov, abgerufen am 2. April 2018 (englisch).
  12. Unfallbericht DHC-8-400 N449QX, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 10. März 2019.