Hauptmenü öffnen

Europawahl in Irland 2019

Direktwahl zum Europäischen Parlament
2014Europawahl in Irland 2019
(Erstpräferenzen in %)
 %
30
20
10
0
29,6
16,6
11,7
11,4
7,4
3,1
2,3
1,2
1,0
15,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+7,3
-5,7
-7,8
+6,5
+7,4
-2,2
+2,3
+1,2
-4,9
-4,1
Europawahl in Irland 2019
1
2
1
2
1
4
Insgesamt 11 Sitze

Die Europawahl in Irland 2019 fand am Freitag, 24. Mai 2019 im Rahmen der EU-weiten Europawahl 2019 statt.

In Irland wurden zunächst 11 Mandate im Europäischen Parlament vergeben, gewählt wurden aber 13 Abgeordnete. Zwei Mandatsträger aus Irland werden nach dem erfolgten EU-Austritt des Vereinigten Königreichs, der spätestens am 31. Oktober 2019 erfolgen soll, ins Europaparlament einziehen.

Zeitgleich mit der Europawahl fanden in ganz Irland Kommunalwahlen sowie zwei Volksabstimmungen statt.[1][2]

Am 30. Mai 2019 wurde auf Antrag der Kandidatin Liadh Ní Riada (Sinn Fein) eine komplette Neuauszählung der Stimmen im Wahlkreis South beschlossen.[3] Diese hätte bis zu sechs Wochen dauern können. Am 5. Juni zog Ní Riada den Antrag auf Neuauszählung zurück.[4]

Wahlsystem und WahlkreiseBearbeiten

 
Irland ist in drei Mehrpersonenwahlkreise geteilt: Dublin, South, und Midlands-North West

Gewählt wurde in Mehrpersonenwahlkreisen mit übertragbarer Einzelstimmgebung. 2014 wurde die Anzahl der Wahlkreise von vier auf drei reduziert.[5] Zwar wurde auf Grund der Erhöhung der Zahl der irischen Abgeordneten von elf auf 13 eine Rückkehr zu vier Wahlkreisen diskutiert,[6] jedoch bleibt die Einteilung bei drei Wahlkreisen:

  • Dublin (erhöht von drei auf vier Sitze)
  • South (erhöht von vier auf fünf Sitze, erweitert um zwei Counties aus dem Wahlkreis Midlands–North-West)
  • Midlands-North-West (wie bisher 4 Sitze, verringert um zwei Counties).

Ausgangslage und ParteienBearbeiten

2014 konnte die Fianna Fáil (FF) zwar am meisten Erstpräferenzen auf sich ziehen, gewann aber nur ein Mandat, zwei weniger als 2009. Der einzige FF-Abgeordnete Brian Crowley schloss sich zudem der EKR-Fraktion an, nicht der Fraktion der ALDE, der die FF angehört. Fine Gael (FG) konnte dagegen ihre vier Mandate von 2009 verteidigen. Weiterer Gewinner war Sinn Féin, die drei Mandate gewinnen konnten. Daneben zogen drei parteiunabhängige Politiker ins Europaparlament ein, mehr als je zuvor. Die Labour Party hingegen verlor ihre beiden Mandate.

Seit der nationalen Parlamentswahl 2016 regierte Fine Gael in einer von Fianna Fáil unterstützten Minderheitsregierung.

Folgende Parteien waren zum Zeitpunkt der Wahl im Dáil Éireann vertreten:

Partei Europapartei TD MdEP Fraktion
Fine Gael EVP 50 4 EVP
Fianna Fáil ALDE 44 (ALDE)
Sinn Féin 22 3 GUE/NGL
Labour Party SPE 07 (S&D)
Solidarity–People Before Profit 06
Independents 4 Change 03
Green Party EGP 02 (Grüne/EFA)
Social Democrats 02

Unabhängige:

Dem Dáil Éireann gehören derzeit 20 parteiunabhängige TD an.

UmfragenBearbeiten

Wahltagsbefragung (Exit-Poll)

Datum Institut FG FF SF Lab Green 14C Andere
24.05.2019 Red C[7][8] 28,7 15,4 13,0 3,5 14,8 6,8 17,8
23.05.2014 Wahl 2014 22,3 22,3 19,5 5,3 4,9 - 25,7

Letzte Umfragen vor der Wahl

Datum Institut FG FF SF Lab Green Andere
17.04.2019 Red C 33 21 16 4 4 22
23.05.2014 Wahl 2014 22,3 22,3 19,5 5,3 4,9 25,7

VerlaufBearbeiten

 
Verlauf der Umfragen von der Wahl 2014 bis zum 17. April 2019

ErgebnisBearbeiten

Ergebnis nach Stimmen und SitzenBearbeiten

Sitze in Klammern werden erst nach dem Brexit vergeben.

Europawahl in Irland 2019
Partei Europa-
partei
Fraktion Erstpräferenzen Sitze
Zahl % +/- Zahl +/-
Fine Gael EVP EVP 496.459 29,6 % + 7,3 4(+1) ±0 (+1)
Fianna Fáil ALDE RE 277.705 16,6 % –5,7 1(+1) ±0 (+1)
Sinn Féin Keine GUE/NGL 196.001 11,7 % –7,8 1 –2
Green Party EGP G/EFA 190.755 11,4 % +6,5 2 +2
Independents 4 Change (I4C) Keine GUE/NGL 124.085 7,4 % neu 2 neu
Labour Party SPE S&D 52.753 3,1 % –2,2 0
Solidarity–People Before Profit EAL Keine 38.771 2,3 % neu 0 neu
Social Democrats (SD) Keine Keine 20.331 1,2 % neu 0 neu
Renua Keine Keine 6.897 0,4 % neu 0 neu
Workers’ Party INITIATIVE Keine 3.701 0,2 % neu 0 neu
Identity Ireland Keine Keine 3.685 0,2 % neu 0 neu
Direct Democracy Ireland Keine Keine 2.773 0,2 % –1,3 0
Unabhängige 264.087 15,7 % –4,1 1 –2
Gültige Stimmen 1.678.003 95,8 %
Ungültige Stimmen 73.870 4,2 %
Abgegebene Stimmen 1.751.873 100,00 % 11 (+2) – (+2)
Anzahl der Wahlberechtigten und Wahlbeteiligung 3.526.023 49,7 % –2,7

Gewählte AbgeordneteBearbeiten

Abgeordnete in Klammern nehmen ihren Sitz erst nach dem Brexit ein.

Partei Dublin Midlands-North-West South Gesamt ±
Fine Gael Frances Fitzgerald Mairead McGuinness
Maria Walsh
Seán Kelly
(Deirdre Clune)
4(+1) ±0 (+1)
Sinn Féin Matt Carthy 1 –2
Fianna Fáil (Barry Andrews) Billy Kelleher 1(+1) ±0 (+1)
Independents 4 Change Clare Daly Mick Wallace 2 +2
Green Party Ciarán Cuffe Grace O’Sullivan 2 +2
Unabhängige Luke Flanagan 1 –2

Fraktionen im Europäischen ParlamentBearbeiten

Partei Sitze
Anzahl +/− %
Europäische Volkspartei (EVP) 4 (+1) ±0 (+1) 36 % (38 %)
Vereinte Europäische Linke/Nordische Grünen (GUE/NGL) 4 ±0 36 % (31 %)
Die Grünen/Europäische Freie Allianz (Grüne/EFA) 2 +2 18 % (15 %)
Renew Europe (RE) 1 (+1) ±0 (+1) 9 % (15 %)
Allianz der Konservativen und Reformer in Europa (EKR) 0 –1 0 %
Sozialdemokratische Partei Europas (S&D) 0 –1 0 %
Identität und Demokratie (ID) 0 ±0 0 %
fraktionslos 0 ±0 0 %
Gesamt 11 (+2) – (+2) 100,0

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. irishtimes.com
  2. rte.ie
  3. rte.ie
  4. https://www.rte.ie/news/ireland/2019/0605/1053547-ireland-south-count/
  5. New Irish MEP constituencies announced. RTÉ News
  6. rte.ie
  7. rte.ie
  8. Hochrechnung Europe Elects, auf twitter.com