Hauptmenü öffnen
2011Wahlen zum Dáil Éireann 20162021
Erstpräferenzen (Wahlbeteiligung 65,2 %)
 %
30
20
10
0
25,52
24,35
13,85
6,61
4,20
3,95
3,00
2,72
2,18
13,70
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2011
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
-10,58
+6,90
+3,91
-12,84
+4,20
+1,75
+3,00
+0,87
+2,18
-0,50
Endergebnis
          
Insgesamt 158 Sitze

Die 32. Wahlen zum Dáil Éireann 2016 fanden am 26. Februar 2016 statt. Es wurden die 158 Abgeordneten des irischen Unterhauses gewählt.

AusgangslageBearbeiten

Sitzverteilung im 31. Dáil (Stand: Januar 2016)
         
Insgesamt 165 Sitze
  • Unabh.: 19
  • Sonst.: 2
  • SF: 14
  • AAA-PBP: 4
  • SD: 3
  • RI: 3
  • ILP: 33
  • FG: 66
  • FF: 21

Bei der letzten Wahl wurde die konservative Fine Gael des Premierministers Enda Kenny erstmals stärkste Kraft. Sie bildete wie schon in der Vergangenheit eine Koalitionsregierung mit der sozialdemokratischen Labour Party, die ihren Stimmenanteil ebenfalls fast verdoppeln konnte. Die Fianna Fáil, seit Jahrzehnten stärkste Kraft, verlor mehr als die Hälfte ihrer Stimmen.

Hauptthema des Wahlkampfes war die Wirtschaftspolitik. Irland war von der Wirtschafts- und Finanzkrise ab 2007 schwer getroffen worden und musste sich in den Jahren 2010 bis 2013 unter den sogenannten Euro-Rettungsschirm begeben und die Bedingungen seiner Kreditgeber zur Konsolidierung des Staatshaushaltes und zur Reform der Wirtschaftspolitik akzeptieren. Es kam zu einem starken Anstieg der Staatsverschuldung und der Arbeitslosigkeit. Die Wirtschaft Irlands erholte sich jedoch relativ bald wieder und gewann teilweise erhebliche Dynamik. Im dritten Quartal 2015 lag das Wirtschaftswachstum bei 7 %;[1] die Arbeitslosigkeit sank unter der aktuellen Regierung von rund 14 auf 8,8 %.[2] Ab dem Jahr 2014 sanken die Staatsverschuldung und die Arbeitslosigkeit. Angesichts der Besserung der wirtschaftlichen Lage wurden immer mehr Stimmen laut, die die Beendigung der Austeritätspolitik forderten. Diesen Standpunkt vertrat von den größeren Parteien vor allem Sinn Féin.[3]

Ergebnisse und RegierungsbildungBearbeiten

Zwar waren bis zum Mittag des 1. März noch nicht alle Sitze vergeben (dies liegt am komplizierten Auszählverfahren, welches Irland anwendet), es ist jedoch abzusehen, dass die beiden großen Parteien FF und FG keine Chance haben, allein oder mit nur einem Koalitionspartner eine Mehrheit zu erreichen; hierfür wären mindestens 79 Sitze notwendig. Eine große Koalition zwischen den praktisch gleich starken Parteien gilt als möglich, aber unwahrscheinlich. Die drittstärkste Partei, die SF, hat angekündigt, nicht in eine Koalition einzutreten, in welcher sie der kleinere Koalitionspartner wäre. Da sie deutlich hinter FG und FF liegt und eine der beiden Parteien zur Regierungsbildung notwendig ist, scheidet auch diese Variante aus. Unabhängige haben rund 25 Sitze errungen, während die kleinen Parteien zusammen auf etwa 20 Sitze kommen werden. Eine denkbare Variante wäre eine Mitte-links-Regierung mit Unterstützung einiger Unabhängiger. Wahrscheinlicher erscheint jedoch eine Minderheitskoalition und/oder baldige Neuwahlen.[4] Nach langen Verhandlungen zwischen der FF und FG wurde am 29. April 2016 bekanntgegeben, dass Fine Gael eine Minderheitsregierung anstreben werde.[5]

Die starken Verluste der beiden Regierungsparteien sind vor allem deren hartem Sparkurs geschuldet, was die Wähler dazu bewog, kleinere, linke Parteien oder unabhängige Kandidaten zu wählen.[6]

WahlverfahrenBearbeiten

 
Die neu eingeteilten Wahlkreise

Die Verfassung schreibt die Wahl durch übertragbare Einzelstimmgebung vor, wobei in jedem Wahlkreis mindestens drei Abgeordnete gewählt werden müssen. Seit 1947 gibt es ausschließlich Wahlkreise mit drei bis fünf zu wählenden Abgeordneten. Nach einer Gesetzesänderung aus dem Jahr 2013 sinkt die Zahl der Abgeordneten von 166 auf 158 und die Zahl der Wahlkreise von 43 auf 40.[7][8]

AusgangsprognosenBearbeiten

Datum Quelle Institut FG Lab FF SF AAA -PBP RI SD GP IA Unabhängige Sonstige
26. Februar 2016 RTÉ[9] Behaviour & Attitudes 24,8 7,1 21,1 16,0 4,7 2,4 3,7 3,6 3,0 11,0 2,6
26. Februar 2016 The Irish Times[10] Ipsos MRBI 26,1 7,8 22,9 14,9 3,6 2,3 2,8 3,5 k. A. k. A. 16,1 (inkl. Unabh.)
25. Februar 2011 Wahl 2011 36,1 % 19,4 % 17,4 % 9,9 % 2,2 %[11] 1,8 % k. A. 14,2 % (inkl. Unabh.)

MeinungsumfragenBearbeiten

Datum Quelle Institut FG Lab FF SF AAAPBP RI SD GP Sonstige
23. Februar 2016 Paddy Power[12][13] Red C 30 7 20 15 3 2 4 3 16[14]
22. Februar 2016 The Irish Times[15] Ipsos MRBI 28 6 23 15 3 2 3 2 18[16]
21. Februar 2016 Sunday Independent[17][18] Millward Brown 27 6 23 19 5 2 4 2 14[19]
21. Februar 2016 The Sunday Business Post[20][21] Red C 30 8 18 16 3 2 4 4 15[22]
21. Februar 2016 The Sunday Times[23][24] Behaviour & Attitudes 30 4 22 15 5 3 3 3 15[25]
16. Februar 2016 The Irish Sun[26][27] Red C 26 9 19 17 2 2 3 4 18[28]
13. Februar 2016 The Sunday Business Post[29][30] Red C 28 8 18 20 3 1 4 2 16[31]
10. Februar 2016 Paddy Power[32][33] Red C 30 8 18 17 4 2 3 2 16[34]
6. Februar 2016 The Sunday Times[35][36] Behaviour & Attitudes 28 8 20 17 3 2 4 3 15[37]
6. Februar 2016 The Sunday Business Post[35][38] Red C 31 10 17 17 3 1 3 2 16[39]
6. Februar 2016 Sunday Independent[40][41] Millward Brown 27 6 22 21 3 1 1 1 18
4. Februar 2016 The Irish Times[42] Ipsos MRBI 28 7 21 19 4 1 2 2 16[43]
30. Januar 2016 The Sunday Business Post[44] Red C 29 10 17 19 3 1 2 3 16
16. Januar 2016 The Sunday Business Post[45] Red C 30 9 19 19 3 2 1 2 15
16. Januar 2016 The Sunday Times[46][47] Behaviour & Attitudes 31 6 20 16 3 2 1 3 20[48]
25. Februar 2011 Wahl 2011 36,1 % 19,4 % 17,4 % 9,9 % 2,2 %[11] 1,8 % 14,2 %

ErgebnisseBearbeiten

GesamtergebnisBearbeiten

Endergebnisse[49][50]
Partei
Vorsitzender
Stimmen 1. Präferenz
Sitze
Zahl Anteil +/- Zahl
Kandi-
daten[51]
Gewählt
2011[51]
vor der
Wahl[52]
Gewählt
2016[53]
+/-
[54]
Anteil
Fine Gael Enda Kenny 544.140 25,5 % 10,6 % 88 76 66 49 27 31,6 %
Fianna Fáil Micheál Martin 519.356 24,3 % 6,9 % 71 19 21 44 25 27,8 %
Sinn Féin Gerry Adams 295.319 13,8 % 3,9 % 50 14 14 23 9 14,6 %
Irish Labour Party Joan Burton 140.898 6,6 % 12,8 % 36 37 33 7 30 4,4 %
AAA–PBP Kein 84.168 3,9 % [55] 1,7 % 31 [55] 4 4 6 2 3,8 %
Independents 4 Change[56] Kein 31.365 1,5 % 1,5 % 5 [57] 4 4 4 2,5 %
Social Democrats Catherine Murphy
Róisín Shortall
Stephen Donnelly
64.094 3,0 % 3,0 % 14 [57] 3 3 3 1,9 %
Green Party Eamon Ryan 57.999 2,7 % 0,9 % 40 0 0 2 2 1,3 %
Renua Ireland Lucinda Creighton 46.552 2,2 % 2,2 % 26 [57] 3 0 0,0 %
Direct Democracy Ireland Pat Greene 6.481 0,3 % 0,3 % 19 [57] 0 0 0,0 %
Workers’ Party Michael Donnelly 3.242 0,2 % 0,1 % 5 0 0 0 0,0 %
Catholic Democrats Nora Bennis 2.013 0,1 % 3 0 0 0 0,0 %
Fís Nua Kein 1.224 0,1 % 0,1 % 2 0 0 0 0,0 %
Irish Democratic Party Ken Smollen 971 <0,1 % 0,0 % 1 [57] 0 0 0,0 %
Communist Party of Ireland Lynda Walker 185 <0,1 % 1 0 0 0 0,0 %
Identity Ireland Peter O'Loughlin 183 <0,1 % 1 [57] 0 0 0,0 %
Independent Alliance Kein [56]88.930 [56]4,2 % [56] 4,2 % [56]21 [57] [56]5 [56]6 [56] 6 [56]3,8 %
Unabhängige[56] [56]249.285 [56]11,7 % [56] 1,3 % [56]136 14 [56]10 [56]13 [56] 1 [56]8,2 %
Ceann Comhairle Seán Barrett 1 1 1 1 0,6 %
Gesamt 2.136.405 100 % [51][58] 552 166 165 158 8 100 %

WahlkartenBearbeiten

Die folgenden Karten zeigen die Stimmenanteile der großen Parteien nach Wahlkreisen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Irish economic growth hits 7% as recovery outstrips targets. The Irish Times, 10. Dezember 2015, abgerufen am 28. Februar 2016 (englisch).
  2. www.welt.de/politik/ausland
  3. Irland vor schwieriger Regierungsbildung. tagesschau.de, 28. Februar 2016, abgerufen am 28. Februar 2016.
  4. Election 2016: Results hub. irishtimes.com, 3. März 2016, abgerufen am 3. März 2016.
  5. Fine Gael and Fianna Fáil finally reach minority government deal. 29. April 2016, abgerufen am 5. Mai 2016.
  6. www.welt.de/politik/ausland
  7. Constituency Commission Report 2012
  8. Electoral (Amendment) (Dáil Constituencies) Act 2013
  9. RTÉ Exit Poll: Bad news for Govt parties (SAMPLING 26-02-2016). RTÉ, 26. Februar 2016, abgerufen am 27. Februar 2016 (englisch).
  10. Irish Times exit poll shows Coalition well short of overall majority (SAMPLING 26/02). Irish Times, 26. Februar 2016, abgerufen am 26. Februar 2016 (englisch).
  11. a b Socialist Party 1,2 % und People Before Profit 1 % bei der Wahl 2011. Seit 2014 sind die beiden vereint als Anti Austerity Alliance-People Before Profit Party, initial abgekürzt AAA-PBP und später einfach als AAA.
  12. Fine Gael hold steady Labour on wane (SAMPLING 18/02-21/02). Paddy Power, 23. Februar 2016, abgerufen am 23. Februar 2016 (englisch).
  13. RedC Research Full Data 23 Feb. (PDF) Red C Research, abgerufen am 24. Februar 2016 (englisch).
  14. „Andere“ enthält Independent Alliance 2 %.
  15. FF rise in poll as Government stagnates (SAMPLING 19/02-20/02). Irish Times, 21. Februar 2016, abgerufen am 21. Februar 2016 (englisch).
  16. „Andere“ schließt Independent Alliance 4% ein und auch 3 %, die angaben Unabhängige/Andere wählen zu wollen, aber unsicher waren, wen sie genau wählen wollten.
  17. Fianna Fáil Make Major Gains on Fine Gael in Latest Poll (SAMPLING 17/02-18/02). Sunday Independent, 20. Februar 2016, abgerufen am 20. Februar 2016 (englisch).
  18. Some Subtle Shifts. (PDF) Millward Brown, abgerufen am 25. Februar 2016 (englisch).
  19. Millward Brown spezifiziert nicht die Independent Alliance.
  20. Fine Gael get ahead in final stretch of campaign (SAMPLING 15/02-18/02). Sunday Business Post, 20. Februar 2016, abgerufen am 20. Februar 2016 (englisch).
  21. RedC Research Full Data 21 Feb. (PDF) Red C Research, abgerufen am 22. Februar 2016 (englisch).
  22. „Andere“ schließt Independent Alliance 3% ein.
  23. Leaked B&A Poll Sees Labour Support Plummet to 4% (Sunday Times is ‘bitterly disappointed’ at leak and begins thorough investigation)(SAMPLING 15/02-16/02). The Irish Times, abgerufen am 20. Februar 2016 (englisch).
  24. Sunday Times /Behaviour & Attitudes 16th February 2016 Opinion Poll. (PDF) Behaviour & Attitudes, 20. Februar 2016, abgerufen am 20. Februar 2016 (englisch).
  25. „Andere“ schließt Independent Alliance 5 %, Workers’ Party 1 % ein.
  26. Is this the Enda the road for Fine Gael? The Irish Sun, 16. Februar 2016, abgerufen am 16. Februar 2016 (englisch).
  27. RedC Research Full Data 16 Feb. (PDF) Red C Research, abgerufen am 17. Februar 2016 (englisch).
  28. „Andere“ schließt Independent Alliance 5 % ein
  29. Fine Gael and Labour slump by five points as Sinn Fein rise. Sunday Business Post, 13. Februar 2016, abgerufen am 14. Februar 2016 (englisch).
  30. RedC Research Full Data 13 Feb. (PDF) RedC Research, abgerufen am 15. Februar 2016 (englisch).
  31. „Andere“ schließt Independent Alliance 3 % ein.
  32. Support for Fine Gael and Labour Falls. Irish Times, 10. Februar 2016, abgerufen am 10. Februar 2016 (englisch).
  33. RedC FULL DATA. (PDF) Red C Research, 10. Februar 2016, abgerufen am 10. Februar 2016 (englisch).
  34. „Andere“ schließt Independent Alliance 4 % ein.
  35. a b Mixed messages for all parties in latest opinion polls. RTE News, 6. Februar 2016, abgerufen am 7. Februar 2016 (englisch).
  36. B and A FULL DATA. (PDF) Behaviour and Attitudes, 6. Februar 2016, abgerufen am 6. Februar 2016 (englisch).
  37. „Andere“ schließt Independent Alliance 4 %, Workers’ Party 1 % ein.
  38. RedC FULL DATA. (PDF) Red C Research, 6. Februar 2016, abgerufen am 6. Februar 2016 (englisch).
  39. „Andere“ schließt Independent Alliance 2 % ein.
  40. Pre-election poll shows nuanced opinion. The Sunday Independent, abgerufen am 7. Februar 2016 (englisch).
  41. Pre-election Poll shows nuanced Opinions. (PDF) Millward Brown, abgerufen am 10. Februar 2016 (englisch).
  42. Poll shows Fine Gael is losing ground while Labour remains static. Irish Times, 4. Februar 2016, abgerufen am 4. Februar 2016 (englisch).
  43. „Andere“ schließt Independent Alliance 3 % ein.
  44. Fianna Fail down as coalition holds steady ahead of election. Sunday Business Post, 30. Januar 2016, abgerufen am 30. Januar 2016 (englisch).
  45. Polls show abrupt stop in steady rise of Fine Gael support. Sunday Business Post, 16. Januar 2016, abgerufen am 16. Januar 2016 (englisch).
  46. Polls show support for Fianna Fáil on the rise. RTÉ News, 16. Januar 2016, abgerufen am 16. Januar 2016 (englisch).
  47. BandA January 2016 Poll Data. (PDF) BandA, 16. Januar 2016, abgerufen am 6. Februar 2016 (englisch).
  48. „Andere“ schließt Workers’ Party 2 %, und Independent Alliance 3 % ein.
  49. Election 2016 National Summary. RTE.ie, abgerufen am 28. Februar 2016 (englisch).
  50. Election 2016 Results | The Irish Times. The Irish Times, abgerufen am 28. Februar 2016 (englisch).
  51. a b c Michael Gallagher: Information about Ireland election 26 February 2016. In: Political Science Department. Trinity College Dublin, abgerufen am 26. Februar 2016 (englisch).
  52. Sitzverteilung zur Zeit der Auflösung des 31. Dáil
  53. Election 2016: Results hub. Irish Times, abgerufen am 27. Februar 2016 (englisch).
  54. Änderung der Zahl der Sitze zwischen den Wahlen 2016 und 2011.
  55. a b Anti-Austerity Alliance-People Before Profit (AAA–PBP) wurde 2015 von der Anti-Austerity Alliance (AAA) und der People Before Profit Alliance (PBP) gebildet. Die AAA wurde 2012 durch die Socialist Party gegründet. Die für 2011 angegebenen Zahlen für Sitze und Stimmen entsprechen denen der Socialist Party und der PBP.
  56. a b c d e f g h i j k l m n o p q r Die für 2016 unter „Unabhängigen“ angegebenen Zahlen schließen nicht die Independents 4 Change ein, die eine registrierte Partei bilden. Ebenso sind nicht die Independent Alliance und Identity Ireland eingeschlossen, die keine registrierte Parteien sind. Die meisten Kandidaten dieser Gruppierungen wurden 2011 als „Unabhängige“ gezählt.
  57. a b c d e f g Die Partei wurde nach der Wahl 2011 gegründet.
  58. 551 candidates set to contest election. In: RTÉ. 11. Februar 2016, abgerufen am 11. Februar 2016 (englisch).