Eisschnelllauf-Sprintweltmeisterschaft 1981

Die 12. Eisschnelllauf-Sprintweltmeisterschaft wurde vom 21. bis 22. Februar im Anneau de vitesse in der französischen Stadt Grenoble ausgetragen.

WettbewerbBearbeiten

  • 65 Sportler aus 16 Nationen nahmen am Mehrkampf teil
Teilnehmende Nationen
Kanada  Kanada
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Finnland  Finnland
Frankreich  Frankreich
Deutschland BR  BR Deutschland
Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik
Italien  Italien
Japan  Japan
Korea Sud  Südkorea
Niederlande  Niederlande
Norwegen  Norwegen
Polen  Polen
Schweiz  Schweiz
Schweden  Schweden
Sowjetunion  Sowjetunion
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

FrauenBearbeiten

EndstandBearbeiten

  • Zeigt die zwölf erfolgreichsten Sportlerinnen der Sprint-WM
Rang Name 1. Lauf
500 Meter
Pkt. 1. Lauf
1.000 Meter
Pkt. 2. Lauf
500 Meter
Pkt. 2. Lauf
1.000 Meter
Pkt. Gesamt-
pkt.
1 Deutschland Demokratische Republik 1949  Karin Enke 42,08 (3) 42,08 1:24,84 (2) 42,42 42,10(3) 42,10 1:24,08 (1) 42,04 168,640
2 Sowjetunion  Tetjana Tarassowa-Kowalenko 41,89 (1) 41,89 1:24,70 (1) 42,35 42,01 (2) 42,01 1:25,07 (4) 42,53 168,785
3 Sowjetunion  Natalja Petrusjowa 41,97 (2) 41,97 1:25,59 (3) 42,79 41,99 (1) 41,99 1:24,92 (3) 42,46 169,215
4 Deutschland Demokratische Republik 1949  Christa Rothenburger 42,08 (3) 42,08 1:26,57 (8) 43,28 42,18 (4) 42,18 1:25,85 (5) 42,92 170,470
5 Deutschland BR  Monika Holzner-Pflug 42,61 (6) 42,61 1:26,07 (6) 43,03 42,69 (7) 42,69 1:24,84 (2) 42,42 170,755
6 Sowjetunion  Liudmila Masjkovtseva 42,77 (8) 42,77 1:25,59 (3) 42,79 42,55 (6) 42,55 1:26,33 (6) 43,16 171,280
7 Vereinigte Staaten  Sheila Young-Ochowicz 42,62 (7) 42,62 1:27,29 (14) 43,64 42,43 (5) 42,43 1:26,58 (7) 43,29 171,985
8 Deutschland Demokratische Republik 1949  Skadi Walter 42,93 (10) 42,93 1:27,11 (12) 43,55 42,78 (8) 42,78 1:27,56 (12) 43,78 173,045
9 Niederlande  Alie Boorsma 42,41 (5) 42,41 1:27,21 (13) 43,60 43,01 (9) 43,01 1:28,68 (16) 44,34 173,365
10 Schweden  Annette Carlén-Karlsson 43,26 (13) 43,26 1:26,70 (9) 43,35 43,37 (10) 43,37 1:27,31 (11) 43,65 173,635
11 Japan  Seiko Hashimoto 43,25 (12) 43,25 1:26,99 (11) 43,49 43,46 (11) 43,46 1:28,75 (17) 44,37 174,580
12 Polen  Erwina Rys-Ferens 43,81 (16) 43,81 1:26,52 (7) 43,26 43,92 (17) 43,92 1:27,30 (10) 43,65 174,640

1. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Tetjana Tarassowa-Kowalenko Sowjetunion  Sowjetunion 41,89 41,89
2 Natalja Petrusjowa Sowjetunion  Sowjetunion 41,97 41,97
3 Karin Enke
Christa Rothenburger
Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik
Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik
42,08 42,08
5 Alie Boorsma Niederlande  Niederlande 42,41 42,41
6 Monika Holzner-Pflug Deutschland BR  BR Deutschland 42,61 42,61
7 Sheila Young-Ochowicz Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 42,62 42,62
8 Liudmila Masjkovtseva Sowjetunion  Sowjetunion 42,77 42,77
9 Sylvia Brunner Schweiz  Schweiz 42,82 42,82
10 Skadi Walter Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 42,93 42,93
18 Sigrid Smuda Deutschland BR  BR Deutschland 43,86 43,86

1. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Tetjana Tarassowa-Kowalenko Sowjetunion  Sowjetunion 1:24,70 42,35
2 Karin Enke Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:24,84 42,42
3 Natalja Petrusjowa
Liudmila Masjkovtseva
Sowjetunion  Sowjetunion
Sowjetunion  Sowjetunion
1:25,59 42,79
5 Irina Mikhailova Sowjetunion  Sowjetunion 1:25,97 42,98
6 Monika Holzner-Pflug Deutschland BR  BR Deutschland 1:26,07 43,03
7 Erwina Ryś-Ferens Polen  Polen 1:26,52 43,26
8 Christa Rothenburger Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:26,57 43,28
9 Annette Carlén-Karlsson Schweden  Schweden 1:26,70 43,35
10 Bjørg Eva Jensen Norwegen  Norwegen 1:26,74 43,37
12 Skadi Walter Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:27,11 43,55
15 Sylvia Brunner Schweiz  Schweiz 1:27,51 43,75
23 Sigrid Smuda Deutschland BR  BR Deutschland 1:29,89 44,94

2. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Natalja Petrusjowa Sowjetunion  Sowjetunion 41,99 41,99
2 Tetjana Tarassowa-Kowalenko Sowjetunion  Sowjetunion 42,01 42,01
3 Karin Enke Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 42,10 42,10
4 Christa Rothenburger Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 42,18 42,18
5 Sheila Young-Ochowicz Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 42,43 42,43
6 Liudmila Masjkovtseva Sowjetunion  Sowjetunion 42,55 42,55
7 Monika Holzner-Pflug Deutschland BR  BR Deutschland 42,69 42,69
8 Skadi Walter Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 42,78 42,78
9 Alie Boorsma Niederlande  Niederlande 43,01 43,01
10 Annette Carlén-Karlsson Schweden  Schweden 43,37 43,37
12 Sylvia Brunner Schweiz  Schweiz 43,59 43,59
14 Sigrid Smuda Deutschland BR  BR Deutschland 43,77 43,77

2. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Karin Enke Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:24,08 42,04
2 Monika Holzner-Pflug Deutschland BR  BR Deutschland 1:24,84 42,42
3 Natalja Petrusjowa Sowjetunion  Sowjetunion 1:24,92 42,46
4 Tetjana Tarassowa-Kowalenko Sowjetunion  Sowjetunion 1:25,07 42,53
5 Christa Rothenburger Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:25,85 42,92
6 Liudmila Masjkovtseva Sowjetunion  Sowjetunion 1:26,33 43,16
7 Sheila Young-Ochowicz Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:26,58 43,29
8 Bjørg Eva Jensen Norwegen  Norwegen 1:26,92 43,46
9 Sarah Docter Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:26,97 43,48
10 Erwina Ryś-Ferens Polen  Polen 1:27,30 43,65
12 Skadi Walter Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:27,56 43,78
19 Sigrid Smuda Deutschland BR  BR Deutschland 1:28,94 44,47
21 Sylvia Brunner Schweiz  Schweiz 1:29,76 44,88

MännerBearbeiten

EndstandBearbeiten

  • Zeigt die zwölf erfolgreichsten Sportler der Sprint-WM
Rang Name 1. Lauf
500 Meter
Pkt. 1. Lauf
1.000 Meter
Pkt. 2. Lauf
500 Meter
Pkt. 2. Lauf
1.000 Meter
Pkt. Gesamt-
pkt.
1 Norwegen  Frode Rønning 37,88 (1) 37,88 1:17,83 (3) 38,91 38,10 (1) 38,10 1:17,61 (6) 38,80 153,700
2 Sowjetunion  Sergei Chlebnikow 38,44 (2) 38,44 1:17,49 (1) 38,74 38,61 (4) 38,61 1:16,61 (2) 38,30 154,100
3 Sowjetunion  Anatoli Medennikow 38,66 (5) 38,66 1:18,89 (8) 39,44 38,26 (2) 38,26 1:17,66 (7) 38,83 155,195
4 Norwegen  Terje Andersen 39,02 (14) 39,02 1:18,22 (5) 39,11 38,8 (6) 38,80 1:16,97 (3) 38,48 155,415
5 Sowjetunion  Wladimir Lobanow 38,92 (10) 38,92 1:18,38 (6) 39,19 38,98 (9) 38,98 1:17,41 (5) 38,70 155,795
6 Japan  Akira Kuroiwa 38,67 (6) 38,67 1:19,09 (10) 39,54 38,74 (5) 38,74 1:18,27 (8) 39,13 156,090
7 Niederlande  Hilbert van der Duim 38,91 (9) 38,91 1:17,91 (4) 38,95 39,04 (10) 39,04 1:19,01 (15) 39,50 156,410
8 Deutschland Demokratische Republik 1949  Andreas Dietel 38,85 (8) 38,85 1:18,01 (9) 39,00 39,21 (12) 39,21 1:18,54 (13) 39,27 156,835
9 Kanada  Jacques Thibault 39,26 (18) 39,26 1:19,09 (10) 39,54 39,34 (18) 39,34 1:18,37 (9) 39,18 157,330
10 Schweden  Johan Granath 39,6 (23) 39,60 1:19,37 (12) 39,68 39,26 (15) 39,26 1:18,38 (10) 39,19 157,735
10 Norwegen  Ivar Sletsjøe 39,10(16) 39,10 1:20,30 (17) 40,15 39,25 (14) 39,25 1:18,47 (11) 39,23 157,735
12 Finnland  Jukka Salmela 39,15 (17) 39,15 1:20,19 (15) 40,09 38,92 (7) 38,92 1:19,36 (17) 39,68 157,845

1. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Frode Rønning Norwegen  Norwegen 37,88 37,88
2 Sergei Chlebnikow Sowjetunion  Sowjetunion 38,44 38,44
3 Lieuwe de Boer Niederlande  Niederlande 38,57 38,57
4 Gaétan Boucher Kanada  Kanada 38,60 38,60
5 Anatoli Medennikow Sowjetunion  Sowjetunion 38,66 38,66
6 Akira Kuroiwa Japan  Japan 38,67 38,67
7 Steffen Doering Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 39,75 39,75
8 Andreas Dietel Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 38,85 38,85
9 Hilbert van der Duim Niederlande  Niederlande 38,91 38,91
10 Wladimir Lobanow Sowjetunion  Sowjetunion 38,92 38,92
26 Paul Ederer Deutschland BR  BR Deutschland 39,74 39,74
27 Hubert Hirschbichler Deutschland BR  BR Deutschland 39,81 39,81

1. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Sergei Chlebnikow Sowjetunion  Sowjetunion 1:17,49 38,74
2 Gaétan Boucher Kanada  Kanada 1:17,77 38,88
3 Frode Rønning Norwegen  Norwegen 1:17,83 38,91
4 Hilbert van der Duim Niederlande  Niederlande 1:17,91 38,95
5 Terje Andersen Norwegen  Norwegen 1:18,22 39,11
6 Wladimir Lobanow Sowjetunion  Sowjetunion 1:18,38 39,19
7 Jan-Åke Carlberg Schweden  Schweden 1:18,75 39,37
8 Anatoli Medennikow Sowjetunion  Sowjetunion 1:18,89 39,44
9 Andreas Dietel Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:18,01 39,00
10 Akira Kuroiwa Japan  Japan 1:19,09 39,54
13 Steffen Doering Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:19,88 39,94
22 Hubert Hirschbichler Deutschland BR  BR Deutschland 1:20,95 40,47
25 Paul Ederer Deutschland BR  BR Deutschland 1:21,40 40,70

2. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Frode Rønning Norwegen  Norwegen 38,10 38,10
2 Anatoli Medennikow Sowjetunion  Sowjetunion 38,26 38,26
3 Steffen Doering Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 38,55 38,55
4 Sergei Chlebnikow Sowjetunion  Sowjetunion 38,61 38,61
5 Akira Kuroiwa Japan  Japan 38,74 38,74
6 Terje Andersen Norwegen  Norwegen 38,80 38,80
7 Jukka Salmela Finnland  Finnland 38,92 38,92
8 Jan Józwik Polen  Polen 38,97 38,97
9 Wladimir Lobanow Sowjetunion  Sowjetunion 38,98 38,98
10 Hilbert van der Duim Niederlande  Niederlande 39,04 39,04
12 Andreas Dietel Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 39,21 39,21

2. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Gaétan Boucher Kanada  Kanada 1:16,00 38,00
2 Sergei Chlebnikow Sowjetunion  Sowjetunion 1:16,61 38,30
3 Terje Andersen Norwegen  Norwegen 1:16,97 38,48
4 Jan-Åke Carlberg Schweden  Schweden 1:17,35 38,67
5 Wladimir Lobanow Sowjetunion  Sowjetunion 1:17,41 38,70
6 Frode Rønning Norwegen  Norwegen 1:17,61 38,80
7 Anatoli Medennikow Sowjetunion  Sowjetunion 1:17,66 38,83
8 Akira Kuroiwa Japan  Japan 1:18,27 39,13
9 Jacques Thibault Kanada  Kanada 1:18,37 39,18
10 Johan Granath Schweden  Schweden 1:18,38 39,19
13 Andreas Dietel Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:18,54 39,27
21 Hubert Hirschbichler Deutschland BR  BR Deutschland 1:19,76 39,88
29 Paul Ederer Deutschland BR  BR Deutschland 1:21,32 40,66
30 Steffen Doering Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1:22,11 41,05

WeblinksBearbeiten