Erwina Ryś-Ferens

(Weitergeleitet von Erwina Rys-Ferens)

Erwina Lilia Ryś-Ferens (* 19. Januar 1955 in Elbląg als Erwina Lilia Ryś; † 20. April 2022) war eine polnische Eisschnellläuferin.

Erwina Ryś-Ferens
Erwina Ryś-Ferens 1975.jpg
Voller Name Erwina Lilia Ryś-Ferens
Nation Polen Polen
Geburtstag 19. Januar 1955
Geburtsort ElblągPolen
Größe 168 cm
Gewicht 61 kg
Sterbedatum 20. April 2022
Karriere
Verein Olimpia Elbląg
Marymont Warschau
Trainer Kazimierz Kalbarczyk
Pers. Bestzeiten 500 m: 40,86 s (1985)
1000 m: 1:21,44 min (1988)
1500 m: 2:04,68 (1988)
3000 m: 4:22,59 min (1988)
5000 m: 7:46,60 min (1988)
Medaillenspiegel
 Mehrkampfweltmeisterschaften
Bronze 1988 Skien Mehrkampf
 Sprintweltmeisterschaften
Bronze 1978 Lake Placid Sprint
Bronze 1985 Heerenveen Sprint
 

LebenBearbeiten

Erwina Ryś-Ferens wurde als Tochter von Kazimierz Ryś und Jadwiga Kurpiewska in Elbląg geboren. Dort besuchte sie das örtliche Gymnasium und begann, als sie in der achten Klasse war, mit dem Eisschnelllauf. 1974 wurde sie Mehrkampf-Juniorenweltmeisterin. Sie begann ein Masterstudium an der Akademia Wychowania Fizycznego Józefa Piłsudskiego w Warszawie, welches sie 1979 beendete.

Erwina Ryś-Ferens nahm an den Olympischen Winterspielen 1976, 1980, 1984 und 1988 teil. Sie konnte jedoch mit drei fünften Plätzen als beste Resultate keine Medaille gewinnen. Erfolgreicher war sie hingegen bei den Mehrkampfweltmeisterschaft 1988 sowie bei den Sprintweltmeisterschaften 1978 und 1985, wo sie jeweils eine Bronzemedaille gewann.

Auf nationaler Ebene gewann Ryś-Ferens 83 Meistertitel und stellte 50 Landesrekorde auf.[1]

Erwina Ryś-Ferens starb am 20. April 2022 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Erwina Ryś-Ferens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Nie żyje Erwina Ryś-Ferens. 21. April 2022, abgerufen am 21. April 2022 (polnisch).