Eisschnelllauf-Sprintweltmeisterschaft 2018

Die 49. Eisschnelllauf-Sprintweltmeisterschaft wurde vom 3. bis 4. März 2018 im Jilin Provincial Speed Skating Rink in der chinesischen Stadt Changchun ausgetragen. Changchun war zum ersten Mal Austragungsort der Sprintweltmeisterschaften.

WettbewerbBearbeiten

Bei der Sprintweltmeisterschaft werden vier Strecken gelaufen, je zweimal über die Distanz von 500 m und 1.000 m, An beiden Tagen werden je zwei Strecken gelaufen. Wenn ein Sportler über eine Distanz am ersten Tag auf der Innenbahn startet, so startet er am zweiten Tag auf der Außenbahn oder umgekehrt. Nur die 24 besten Frauen und Männer nach drei Strecken qualifizieren sich für die vierte Strecke.

Die erzielten Zeiten werden in Punkte umgewandelt. Über 500 m entspricht die gelaufene Zeit der Punktzahl, über 1.000 m ergibt die gelaufene Zeit in Sekunden geteilt durch 2 die Punktzahl. Der Athlet mit der niedrigsten Gesamtpunktzahl nach vier Strecken gewinnt die Sprintweltmeisterschaft.

TeilnehmerBearbeiten

  • 44 Athleten nahmen an den Wettkämpfen teil, 21 Frauen[1] und 23 Männer[2]. Insgesamt waren 15 verschiedene Nationen vertreten.
Teilnehmende Nationen
Australien  Australien
Deutschland  Deutschland
Finnland  Finnland
Japan  Japan
Kanada  Kanada
Korea Sud  Südkorea
Niederlande  Niederlande
Norwegen  Norwegen
Osterreich  Österreich
Polen  Polen
Rumänien  Rumänien
Russland  Russland
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
China Volksrepublik  Volksrepublik China

EndergebnisseBearbeiten

FrauenBearbeiten

EndstandBearbeiten

  • Zeigt die zwölf erfolgreichsten Sportlerinnen der Sprint-WM.
Rang Name 1. Lauf
500 Meter
1. Lauf
1.000 Meter
2. Lauf
500 Meter
2. Lauf
1.000 Meter
Gesamt-
punkte
1 Niederlande  Jorien ter Mors 37,97 (3) 1:14,62 (1) 37,86 (2) 1:15,19 (1) 150,735
2 Vereinigte Staaten  Brittany Bowe 38,21 (6) 1:14,96 (2) 38,26 (6) 1:15,93 (2) 151,915
3 Russland  Olga Fatkulina 38,07 (5) 1:16,74 (7) 37,96 (3) 1:16,44 (5) 152,620
4 Niederlande  Marrit Leenstra 38,53 (9) 1:15,31 (3) 38,75 (10) 1:15,98 (3) 152,925
5 Norwegen  Hege Bøkko 38,60 (10) 1:16,24 (5) 38,50 (9) 1:16,38 (4) 153,410
6 Russland  Angelina Golikowa 37,78 (2) 1:17,83 (10) 37,99 (4) 1:17,62 (8) 153,495
7 China Volksrepublik  Yu Jing 38,42 (8) 1:18,09 (11) 38,41 (7) 1:17,87 (9) 154,810
8 Niederlande  Letitia de Jong 38,93 (11) 1:16,63 (6) 39,05 (11) 1:17,38 (7) 154,985
9 Japan  Arisa Gō 38,06 (4) 1:19,09 (16) 38,43 (8) 1:18,01 (10) 155,040
10 Deutschland  Gabriele Hirschbichler 39,14 (12) 1:17,44 (8) 39,33 (13) 1:18,24 (11) 156,310
11 China Volksrepublik  Zhao Xin 39,61 (14) 1:18,92 (13) 39,58 (15) 1:18,93 (12) 158,115
12 Vereinigte Staaten  Jarica Tandiman 39,87 (15) 1:18,99 (15) 39,55 (14) 1:19,13 (13) 158,480
21 Osterreich  Vanessa Herzog 38,38 (7) 1:18,93 (14) DNS

1. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Nao Kodaira Japan  Japan 37,23 s 37,230
2 Angelina Golikowa Russland  Russland 37,78 s 37,780
3 Jorien ter Mors Niederlande  Niederlande 37,97 s 37,970
4 Arisa Gō Japan  Japan 38,06 s 38,060
5 Olga Fatkulina Russland  Russland 38,07 s 38,070
6 Brittany Bowe Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 38,21 s 38,210
7 Vanessa Herzog Osterreich  Österreich 38,38 s 38,380
8 Yu Jing China Volksrepublik  Volksrepublik China 38,42 s 38,420
12 Gabriele Hirschbichler Deutschland  Deutschland 39,14 s 39,140

1. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Jorien ter Mors Niederlande  Niederlande 1:14,62 min 37,310
2 Brittany Bowe Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:14,96 min 37,480
3 Marrit Leenstra Niederlande  Niederlande 1:15,31 min 37,655
4 Nao Kodaira Japan  Japan 1:15,68 min 37,840
5 Hege Bøkko Norwegen  Norwegen 1:16,24 min 38,120
6 Letitia de Jong Niederlande  Niederlande 1:16,63 min 38,315
7 Olga Fatkulina Russland  Russland 1:16,74 min 38,370
8 Gabriele Hirschbichler Deutschland  Deutschland 1:17,44 min 38,720
14 Vanessa Herzog Osterreich  Österreich 1:18,93 min 39,465

2. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Nao Kodaira Japan  Japan 37,72 s 37,720
2 Jorien ter Mors Niederlande  Niederlande 37,86 s 37,860
3 Olga Fatkulina Russland  Russland 37,96 s 37,960
4 Angelina Golikowa Russland  Russland 37,99 s 37,990
5 Darja Katschanowa Russland  Russland 38,20 s 38,200
6 Brittany Bowe Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 38,26 s 38,260
7 Yu Jing China Volksrepublik  Volksrepublik China 38,41 s 38,410
8 Arisa Gō Japan  Japan 38,43 s 38,430
13 Gabriele Hirschbichler Deutschland  Deutschland 39,33 s 39,330
21 Vanessa Herzog Osterreich  Österreich DNS

2. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Jorien ter Mors Niederlande  Niederlande 1:15,19 min 37,595
2 Brittany Bowe Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:15,93 min 37,965
3 Marrit Leenstra Niederlande  Niederlande 1:15,98 min 37,990
4 Hege Bøkko Norwegen  Norwegen 1:16,38 min 38,190
5 Olga Fatkulina Russland  Russland 1:16,44 min 38,220
6 Darja Katschanowa Russland  Russland 1:17,20 min 38,600
7 Letitia de Jong Niederlande  Niederlande 1:17,38 min 38,690
8 Angelina Golikowa Russland  Russland 1:17,62 min 38,810
11 Gabriele Hirschbichler Deutschland  Deutschland 1:18,24 min 39,120

MännerBearbeiten

  • Zeigt die zehn erfolgreichsten Sportler der Sprint-WM.
Rang Name 1. Lauf
500 Meter
1. Lauf
1.000 Meter
2. Lauf
500 Meter
2. Lauf
1.000 Meter
Gesamt-
punkte
1 Norwegen  Håvard Holmefjord Lorentzen 34,89 (1) 1:09,21 (2) 34,96 (1) 1:09,81 (4) 139,360
2 Niederlande  Kjeld Nuis 35,21 (12) 1:08,97 (1) 35,26 (14) 1:09,11 (1) 139,510
3 Niederlande  Kai Verbij 35,03 (7) 1:09,22 (3) 35,16 (11) 1:09,47 (3) 139,535
4 Deutschland  Nico Ihle 35,04 (9) 1:09,73 (5) 35,11 (7) 1:09,29 (2) 139,660
5 Finnland  Mika Poutala 35,00 (5) 1:09,82 (6) 35,10 (5) 1:09,87 (5) 139,945
6 Vereinigte Staaten  Mitchell Whitmore 35,00 (5) 1:09,95 (7) 35,06 (4) 1:10,10 (8) 140,085
7 Polen  Piotr Michalski 35,03 (7) 1:10,03 (8) 35,15 (9) 1:10,07 (7) 140,230
8 Niederlande  Ronald Mulder 34,98 (4) 1:10,33 (11) 35,04 (3) 1:10,83 (15) 140,600
9 Russland  Alexei Jessin 35,32 (14) 1:10,14 (9) 35,15 (9) 1:10,32 (10) 140,700
10 Japan  Daichi Yamanaka 34,92 (2) 1:10,85 (14) 35,10 (5) 1:10,67 (12) 140,780
11 Korea Sud  Cha Min-kyu 35,19 (11) 1:10,29 (10) 35,27 (15) 1:10,64 (11) 140,925
12 Kanada  Laurent Dubreuil 35,07 (10) 1:11,04 (17) 34,99 (2) 1:10,82 (14) 140,990
22 Deutschland  Joel Dufter 35,68 (20) DSQ 36,59 (22)

1. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Håvard Holmefjord Lorentzen Norwegen  Norwegen 34,89 s 34,890
2 Daichi Yamanaka Japan  Japan 34,92 s 34,920
3 Gao Tingyu China Volksrepublik  Volksrepublik China 34,94 s 34,940
4 Ronald Mulder Niederlande  Niederlande 34,98 s 34,980
5 Mika Poutala Finnland  Finnland 35,00 s 35,000
Mitchell Whitmore Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 35,00 s 35,000
7 Piotr Michalski Polen  Polen 35,03 s 35,030
Kai Verbij Niederlande  Niederlande 35,03 s 35,030
9 Nico Ihle Deutschland  Deutschland 35,04 s 35,040
20 Joel Dufter Deutschland  Deutschland 35,68 s 35,680

1. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Kjeld Nuis Niederlande  Niederlande 1:08,97 min 34,485
2 Håvard Holmefjord Lorentzen Norwegen  Norwegen 1:09,21 min 34,605
3 Kai Verbij Niederlande  Niederlande 1:09,22 min 34,610
4 Sebastian Kłosiński Polen  Polen 1:09,71 34,865
5 Nico Ihle Deutschland  Deutschland 1:09,73 min 34,865
6 Mika Poutala Finnland  Finnland 1:09,82 min 34,910
7 Mitchell Whitmore Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:09,95 min 34,975
8 Piotr Michalski Polen  Polen 1:10,03 min 35,015
23 Joel Dufter Deutschland  Deutschland DSQ

2. Lauf 500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Håvard Holmefjord Lorentzen Norwegen  Norwegen 34,96 s 34,960
2 Laurent Dubreuil Kanada  Kanada 34,99 s 34,990
3 Ronald Mulder Niederlande  Niederlande 35,04 s 35,040
4 Mitchell Whitmore Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 35,06 s 35,060
5 Mika Poutala Finnland  Finnland 35,10 s 35,100
Daichi Yamanaka Japan  Japan 35,10 s 35,100
7 Nico Ihle Deutschland  Deutschland 35,11 s 35,110
8 Gao Tingyu China Volksrepublik  Volksrepublik China 35,12 s 35,120
22 Joel Dufter Deutschland  Deutschland 36,59 s 36,590

2. Lauf 1.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Kjeld Nuis Niederlande  Niederlande 1:09,11 min 34,555
2 Nico Ihle Deutschland  Deutschland 1:09,29 min 34,645
3 Kai Verbij Niederlande  Niederlande 1:09,47 min 34,735
4 Håvard Holmefjord Lorentzen Norwegen  Norwegen 1:09,81 min 34,905
5 Mika Poutala Finnland  Finnland 1:09,87 min 34,935
6 Michail Koslow Russland  Russland 1:10,00 min 35,000
7 Piotr Michalski Polen  Polen 1:10,07 min 35,035
8 Mitchell Whitmore Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:10,10 min 35,050

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Resultat Frauen. ISU. Abgerufen am 29. April 2018 (englisch)
  2. Resultat Männer. ISU. Abgerufen am 29. April 2018 (englisch)

WeblinksBearbeiten