Hauptmenü öffnen

Frode Rønning

norwegischer Eisschnellläufer
Frode Rønning Eisschnelllauf
Rønning bei der Eisschnelllauf-Sprintweltmeisterschaft 1982 in Alkmaar
Rønning bei der Eisschnelllauf-Sprint-
weltmeisterschaft 1982
in Alkmaar
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 7. Juli 1959
Geburtsort Trondheim, Sør-Trøndelag
Größe 185 cm
Gewicht 88 kg
Karriere
Verein Leinstrand Idrettslag/Ask Skøyteklubb
Status zurückgetreten
Karriereende 1989
Medaillenspiegel
Olympische Winterspiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Bronze0 Lake Placid 1980 1000 m
ISU Sprintweltmeisterschaften
0Silber0 1978 Lake Placid Sprint
0Bronze0 1979 Inzell Sprint
0Gold0 1981 Grenoble Sprint
0Bronze0 1982 Alkmaar Sprint
 

Frode Rønning (* 7. Juli 1959 in Trondheim, Sør-Trøndelag) ist ein ehemaliger norwegischer Eisschnellläufer.

Nachdem Rønning 1976 und 1977 nationaler Sprintmeister der Junioren wurde, nahm er 1977 erstmals an der Sprintweltmeisterschaft in Alkmaar teil. Dort belegte er den 14. Platz. Bereits ein Jahr später gewann er bei der Sprint-WM 1978 die Silbermedaille, wobei er den zweiten Lauf über 500 Meter für sich entscheiden konnte. In den folgenden Jahren stand er weitere drei Mal auf dem Podium: Rønning gewann 1979 und 1981 Bronze und wurde 1981 Weltmeister im Sprintmehrkampf.

Im Jahr 1980 qualifizierte sich Rønning das erste Mal für Olympische Winterspiele. Bei der Veranstaltung in Lake Placid wurde er über 500 Meter Vierter und konnte über 1000 Meter die Bronzemedaille gewinnen. Vier Jahre später, bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajevo trat er über die gleichen Distanzen an und belegte die Plätze 7 und 14. Seine dritte Olympiateilnahme hatte Rønning 1988 bei den Winterspielen in Calgary. Über 500 Meter erreichte er den 10. Platz, über 1000 Meter wurde er 25. Bis zu seinem Karriereende 1989 nahm Rønning immer wieder an internationalen Wettkämpfen und Meisterschaften teil, konnte aber keine weiteren Titel gewinnen.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere arbeitete Rønning als Trainer für das norwegische Sprintteam.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

Strecke Zeit Datum Ort
0300 m 24,22 s 20. Februar 1982 Hol
0500 m 37,31 s 13. Februar 1988 Calgary
0700 m 53,22 s 20. Februar 1982 Hol
1.000 m 1:15,14 min 17. März 1983 Almaty
1.500 m 1:59,82 min 19. Januar 1980 Inzell
3.000 m 4:29,00 min 17. Januar 1981 Trondheim
5.000 m 8:04,01 min 25. Februar 1979 Inzell

WeblinksBearbeiten