Tatsuya Shinhama

japanischer Eisschnellläufer

Tatsuya Shinhama (* 11. Juli 1996) ist ein japanischer Eisschnellläufer.

Tatsuya Shinhama Eisschnelllauf
Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 11. Juli 1996 (24 Jahre)
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
ISU Einzelstreckenweltmeisterschaften
Bronze 2020 Salt Lake City 500 m
ISU Sprintweltmeisterschaften
Silber 2019 Heerenveen Sprint
Gold 2020 Hamar Sprint
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 16. November 2018
 Weltcupsiege 6
 Gesamt-WC 500 1. (2019/20)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 500 Meter 6 3 1
 Teamwettbewerb 0 1 0
letzte Änderung: 8. März 2020

WerdegangBearbeiten

Shinhama wurde im Januar 2015 japanischer Juniorenmeister über 1000 m und im Oktober 2018 in Nagano japanischer Meister über 500 m. Bei den World University Speed Skating Championships 2018 in Minsk holte er über 500 m und 1000 m jeweils die Goldmedaille. Zu Beginn der Saison 2018/19 startete er in Obihiro erstmals im Eisschnelllauf-Weltcup und belegte dabei den dritten Platz über 500 m. Beim folgenden Weltcup in Tomakomai gewann er zweimal über 500 m und errang in Tomaszów Mazowiecki den zweiten Platz über 500 m. Bei den Einzelstreckenweltmeisterschaften 2019 in Inzell lief er über 500 m und über 1000 m jeweils auf den 16. Platz. Ende Februar 2019 gewann er bei der Sprintweltmeisterschaft in Heerenveen die Silbermedaille. Beim Weltcupfinale im März 2019 in Salt Lake City belegte er die Plätze zwei und eins über 500 m und erreichte abschließend den zweiten Platz im Gesamtweltcup über 500 m.

WeltcupsiegeBearbeiten

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 23. November 2018 Japan  Tomakomai 500 m
2. 24. November 2018 Japan  Tomakomai 500 m
3. 10. März 2019 Vereinigte Staaten  Salt Lake City 500 m
4. 24. November 2019 Polen  Tomaszów Mazowiecki 500 m
5. 7. März 2020 Niederlande  Heerenveen 500 m
6. 8. März 2020 Niederlande  Heerenveen 500 m

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 500 m 33,79 sek. (aufgestellt am 10. März 2019 in Salt Lake City)
  • 1000 m 1:08,28 min. (aufgestellt am 29. Februar 2020 in Hamar)
  • 1500 m 1:52,14 min. (aufgestellt am 26. September 2014 in Calgary)
  • 3000 m 4:22,96 min. (aufgestellt am 26. Dezember 2014 in Akan)

WeblinksBearbeiten