Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt rund 12 Kilometer nordöstlich von Châlons-en-Champagne um Ufer des Flusses Vesle. Nachbargemeinden sind La Cheppe im Norden Bussy-le-Château im Nordosten, Somme-Vesle im Osten, Poix im Südosten, Marson im Süden, Chepy, Moncetz-Longevas, Sarry und Saint-Memmie im Südwesten sowie L’Épine im Westen.

Historische BesonderheitBearbeiten

Es wird vermutet, dass nach der Schlacht bei den Katalaunischen Feldern im Jahr 451 n. Chr. eine größere Gruppe Hunnen das Dorf gegründet hat. Dafür spricht, dass es sich bei Courtisols um Frankreichs längstes Straßendorf handelt. Diese Bauweise war typisch hunnisch und für Gallien nicht üblich, da dort Dörfer immer um einen zentralen Platz gebildet wurden. Überdies kommt in der Bevölkerung der Gegend auffällig oft das Merkmal des Mongolenflecks zum Vorschein.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2010 2016
Einwohner 1.337 1.287 1.615 2.202 2.400 2.586 2.590 2.552 2.4641
Quelle: Cassini und INSEE

GemeindepartnerschaftBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Courtisols – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien