Hauptmenü öffnen

Carson Wentz

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Carson James Wentz (* 30. Dezember 1992 in Raleigh, North Carolina) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Quarterbacks. Er spielt für die Philadelphia Eagles in der National Football League (NFL). Er spielte College Football für North Dakota State. Im NFL Draft 2016 wurde er an zweiter Stelle von den Eagles ausgewählt.

Carson Wentz
CarsonWentz11.jpg
Carson Wentz (2017)
Philadelphia EaglesNr. 11
Quarterback
Geburtsdatum: 30. Dezember 1992
Geburtsort: Raleigh, North Carolina
Größe: 1,96 m Gewicht: 108 kg
NFL-Debüt
2016 für die Philadelphia Eagles
Karriere
College: North Dakota State
NFL Draft: 2016/Runde: 1/Pick: 2
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
College
  • NCAA Division I Championship Game Most Outstanding Player (2015, 2016)
  • 5× NCAA FCS National Champion (2011, 2012, 2013, 2014, 2015)
NFL
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2018)
TouchdownsInterceptions     70 – 28
Raumgewinn     10.152 Yards
Passversuche     1.448
Angekommene Pässe     923
Angekommene Pässe     63,7 %
Quarterback Rating     92,5
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Frühe JahreBearbeiten

Wentz besuchte die Century High School in Bismarck (North Dakota), wo er im Footballteam als Quarterback und Defensive Back auflief. Neben Football spielte er außerdem Baseball und Basketball.

CollegeBearbeiten

Ab 2011 besuchte er die North Dakota State University, ein College der Kategorie Division I, wo er fortan für die Bisons spielte. Nachdem er die erste Saison ausgesetzt hatte, wurde er 2012 zum Backup-Quarterback für Brock Jensen ernannt. Seinen ersten Einsatz hatte er am 22. September 2012, als er gegen die Prairie View A&M University all seine acht Pässe für 93 Yards und einen Touchdown an den Mitspieler brachte. 2013 war er weiterhin Ersatzquarterback, kam jedoch in elf Spielen zum Einsatz. Insgesamt warf er in diesem Jahr 30 Pässe für 209 Yards und einen Touchdown.

2014 wurde er als Junior zum Starting-Quarterback der Bisons ernannt.[1] Er führte seine Mannschaft zu einer Bilanz von 15 Siegen und einer Niederlage und anschließend ins NCAA Division I Football Championship Game, wo er mit seinem Team Illinois State mit 29:27 schlug und somit die vierte Meisterschaft in Folge für North Dakota State einfuhr. In 16 Spielen vervollständigte er 228 von 358 Passversuchen für 3.111 Yards, 25 Touchdowns und 10 Interceptions. Zudem erlief er zusätzlich 642 Yards und sechs weitere Touchdowns.

2015, in seinem fünften und letztem Jahr am College, verpasste er acht Spiele mit einem gebrochenen Handgelenk. Im Dezember kehrte er ins Team zurück und führte seine Mannschaft zur fünften Meisterschaft am Stück, als er zwei Touchdowns erlief und für einen weiteren passte. Er wurde im zweiten Jahr in Folge zum besten Spieler des Championship Games gewählt.[2]

NFLBearbeiten

 
Wentz (2016)

Philadelphia EaglesBearbeiten

Im NFL Draft 2016 wurde er als zweiter Spieler hinter Jared Goff von den Philadelphia Eagles ausgewählt.[3] Damit ist er der erste Quarterback seit Donovan McNabb im Jahr 1999, den die Eagles in der ersten Runde gedraftet haben. Um ihn an zweiter Stelle verpflichten zu können, gaben die Eagles drei Top-100-Picks im Draft 2016, einen Erstrundenpick für 2017 und einen Zweitrundenpick für den Draft 2018 an die Cleveland Browns ab.[4] Am 12. Mai 2016 unterschrieb er bei den Philadelphia Eagles einen Vierjahresvertrag, der ihm über 4 Jahre 26,67 Millionen US-Dollar einbringen wird.[5]

Da Wentz in seiner Collegekarriere bei den Bisons in der FCS (einer Subdivision der NCAA Division I) und damit nicht in der höchsten College-Football-Liga spielte, war Wentz nach Einschätzung vieler Experten und Coaches noch nicht bereit, sofort die Rolle des Starting-Quarterbacks zu übernehmen. Dementsprechend war er bei den Eagles zunächst nur als dritter Quarterback hinter Starter Sam Bradford und Back-Up Chase Daniel vorgesehen. Der Plan der Eagles sah ursprünglich vor, Wentz in seiner Rookiesaison nicht spielen zu lassen, sondern ihm stattdessen mindestens ein Jahr Zeit zu geben, sich an die Härte und Geschwindigkeit der NFL anzupassen und hinter seinen beiden Teamkollegen zu lernen sowie weiter an seinen eigenen Fertigkeiten zu arbeiten.[6] Jedoch wurde Sam Bradford etwa eine Woche vor Beginn der Regular Season für einen Erstrundenpick und einen perspektivischen Viertrundenpick im NFL Draft 2017 zu den Minnesota Vikings getauscht. Kurz davor hatte sich Teddy Bridgewater, der Quarterback der Vikings, im Training einen Kreuzbandriss sowie eine Knieverrenkung zugezogen, weshalb er mindestens für die gesamte Saison 2016 ausfiel.[7] Zwei Tage später wurde Wentz von Head Coach Doug Pederson zum Starter für das erste Spiel der Regular Season gegen die Cleveland Browns ernannt.

In seinem NFL-Debüt führte Wentz die Eagles souverän zu einem 29:10-Sieg, warf Pässe für 278 Yards und 2 Touchdowns und erreichte damit ein Quarterback Rating von 101.[8]

In der Saison 2017 zeigte Wentz überragende Leistungen, warf 33 Touchdowns bei 3.296 Yards Raumgewinn und erreichte mit den Eagles als bestes Team der NFC die Play-offs. Er selbst musste aber bei den Play-offs aussetzen, weil er sich am 14. Spieltag der Regular Season einen Kreuzbandriss zuzog.[9]

Erst in Woche 3 der Saison 2018 feierte er sein Comeback und führte sein Team zu einem 20:16-Erfolg gegen die Indianapolis Colts.[10] Bereits am 14. Dezember 2018 bedeutete eine Stressfraktur an der Wirbelsäule das erneute Saisonaus für Wentz.[11] Im Juni 2019 verlängerten die Eagles den Vertrag mit Wentz um vier Jahre bis 2024. Die Vertragsverlängerung garantiert Wentz 107 Millionen Dollar, was neuer NFL-Rekord ist.[12]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Carson Wentz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. wentz has found his own success after taking over starting job (englisch) inforum.com, Abgerufen am 3. Mai 2016
  2. carson wentz bio (englisch) gobison.com, Abgerufen am 3. Mai 2016
  3. eagles select carson wentz with no 2 overall pick (englisch) espn.com, Abgerufen am 3. Mai 2016
  4. eagles now have no 2 pick after trade with browns (englisch) cbssports.com, Abgerufen am 3. Mai 2016
  5. Carson Wentz unterschreibt bei den Eagles (deutsch) ran.de, abgerufen am 7. Juni 2016
  6. http://profootballtalk.nbcsports.com/2016/06/26/for-now-eagles-plan-to-make-carson-wentz-inactive-on-sundays/
  7. http://www.spox.com/de/sport/ussport/nfl/1609/Artikel/sam-bradford-trade-minnesota-vikings-philadelphia-eagles.html
  8. http://www.espn.com/blog/philadelphia-eagles/post/_/id/18363/eagles-carson-wentz-steals-the-show-in-nfl-debut
  9. Carson Wentz erleidet Kreuzbandriss auf spox.com. Abgerufen am 19. Januar 2018.
  10. Bericht auf apnews.com, abgerufen am 15. Dezember 2018
  11. Bericht auf ran.de vom 14. Dezember 2018, abgerufen am 15. Dezember 2018
  12. NFL: Neuer Rekordvertrag - Eagles verlängern mit Carson Wentz auf ran.de, 7. Juni 2019, abgerufen am 15. Juni 2019.