Hauptmenü öffnen

Nelson Agholor

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Nelson Efamehule Agholor[1] (* 24. Mai 1993 in Lagos, Nigeria)[1] ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler nigerianischer Herkunft auf der Position des Wide Receivers. Er spielt für die Philadelphia Eagles in der National Football League (NFL).

Nelson Agholor
Nelson Agholor (36964775926).jpg
Agholor (2017)
Philadelphia EaglesNr. 13
Wide Receiver
Geburtsdatum: 24. Mai 1993
Geburtsort: Lagos, Nigeria
Größe: 1,83 m Gewicht: 90 kg
NFL-Debüt
2015 für die Philadelphia Eagles
Karriere
College: USC
NFL Draft: 2015/Runde: 1/Pick: 20
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2018)
Gefangene Pässe     185
Gefangene Yards     2.152
Touchdowns     15
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Frühe JahreBearbeiten

Agholor wurde als Sohn nigerianischer Eltern in Lagos geboren. Er zog im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern in die Vereinigten Staaten von Amerika und besuchte die Highschool in Tampa in Florida.[1] An der Highschool spielte er bereits für das Footballteam der Schule.

CollegeBearbeiten

Agholor besuchte von 2012 bis 2014 die University of Southern California und spielte College Football für die USC Trojans in der Pacific-12 Conference.[1]

Insgesamt kam er in seinen drei Jahren am College auf 2.575 Yards und 20 Touchdowns bei 178 gefangenen Bällen.[2]

NFLBearbeiten

Agholor wurde im NFL Draft 2015 bereits in der 1. Runde an insgesamt 20. Stelle von den Philadelphia Eagles ausgewählt. Er war ein sehr interessanter und hoch gehandelter Spieler seiner Draftklasse, weil er eine enorme Laufgeschwindigkeit aufzuweisen hatte. In seiner Rookie-Saison und 2016 blieb Agholor allerdings hinter den Erwartungen, die zur frühen Auswahl der Eagles im Draft geführt hatten, weit zurück, weil er große Probleme mit der Fangsicherheit hatte, er als Wide Receiver in der NFL einfach zu viele Bälle fallen ließ und seine Laufrouten nicht gut auslaufen konnte.[3]

In der Saison 2017 jedoch konnte Agholor seine Kritiker eines Besseren belehren, er spielte in dieser Spielzeit in der allgemein gut funktionierenden Offensive der Eagles auf und zeigte eine sehr solide Saisonleistung.[4] Er erreichte mit den Eagles die Play-offs und in deren Verlauf den Super Bowl LII, den die Eagles gegen die New England Patriots mit 41:33 gewinnen konnten.

Receiving-StatistikBearbeiten

Jahr Team Rec Yards Avg Lng TD Fmb Fmb lst
2015 PHI 23 283 12,3 53T 1 1 1
2016 PHI 36 365 10,1 40T 2 1 0
2017 PHI 62 768 12,4 72T 8 0 0
2018 PHI 64 736 11,5 83T 4 1 0
Gesamt 185 2.152 11,6 83 15 3 1

Quelle: NFL.com[5]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nelson Agholor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d College-Profil auf usctrojans.com. Abgerufen am 23. Januar 2018.
  2. College-Statistik auf sports-reference.com. Abgerufen am 23. Januar 2018.
  3. Paul Hudrick: What if the Eagles hadn't drafted Nelson Agholor? NBC Sports, 1. November 2016, abgerufen am 23. Januar 2018 (englisch): „It's safe to say the Eagles' second-year receiver has been a disappointment.“
  4. Martin Frank: How Nelson Agholor turned his Eagles' career around. delawareonline.com, 28. November 2017, abgerufen am 23. Januar 2018 (englisch): „Agholor moved inside to the slot, replacing Jordan Matthews, who was traded to Buffalo in August. Agholor has often said confidence has been a big factor for him this season.“
  5. Karrierestatistik auf nfl.com. Abgerufen am 3. Januar 2019.