NFL-Saison 2021
Regular Season
Saison 9. September 2021 – TBA
Play-offs
Datum TBA – TBA
Super Bowl LVI
Datum TBA
Spielort SoFi Stadium in Inglewood, Kalifornien
Pro Bowl
Datum TBA
Spielort Allegiant Stadium in Las Vegas, Nevada
NFL Saison
 < 2020  

Die NFL-Saison 2021 ist die 102. Saison im American Football in der National Football League (NFL). Die Saison soll am 9. September 2021 mit der Regular Season beginnen und am 13. Februar 2022 mit dem Super Bowl LVI im SoFi Stadium in Inglewood, Kalifornien enden. Die Länge der Saison wird sich aufgrund einer Spielplanerweiterung auf 17 Spiele in der Regular Season auf 18 Spieltage verlängern.[1]

PersonellesBearbeiten

RücktritteBearbeiten

TrainerwechselBearbeiten

In der OffseasonBearbeiten

Team vorheriger Trainer Interimstrainer neuer Trainer Grund des Wechsels Notizen
Atlanta Falcons Dan Quinn Raheem Morris Arthur Smith Entlassung Nachdem die Falcons in der Saison 2020 ihre ersten 5 Spiele verloren, wurde Head Coach Dan Quinn zusammen mit dem General Manager Thomas Dimitroff entlassen.[8] Defensive Coordinator Morris übernahm den Job des Head Coaches interimsmäßig bis zum Saisonende und konnte mit dem Team vier der restlichen 11 Spiele gewinnen. Am 16. Januar 2021 wurde Arthur Smith, der Offensive Coordinator der Tennessee Titans, als neuer Head Coach für die Saison 2021 vorgestellt.[9]
Detroit Lions Matt Patricia Darrell Bevell Dan Campbell Patricia wurde am 28. November 2020 von den Lions entlassen, nachdem sie in der Saison 2020 nur vier der ersten 11 Spiele gewinnen konnten und schon in den beiden vorherigen Jahren die Playoffs deutlich verpasst hatten. Bevell, der Offensive Coordinator, übernahm interimsmäßig bis zum Saisonende.[10] Im Januar 2021 wurde Dan Campbell, der zuvor Assistenzcheftrainer und Trainer der Tight Ends bei den New Orleans Saints gewesen war, zum neuen Cheftrainer ernannt.[11]
Houston Texans Bill O’Brien Romeo Crennel David Culley Bereits am 5. Oktober 2020 trennten sich die Texans von ihrem Cheftrainer O’Brien, da sie ihre ersten vier Saisonspiele verloren hatten. Für ihn übernahm Romeo Crennel als Interimstrainer bis zum Saisonende. Crennel war vorher bereits als Head Coach der Cleveland Browns und der Kansas City Chiefs aktiv gewesen.[12] Er führte das Team zu vier Siegen in den restlichen 12 Saisonspielen. Am 29. Januar wurde David Culley zum neuen Cheftrainer ernannt. Er war zuvor der Assisentzcheftrainer sowie der Trainer der Wide Receiver und der Passing Game Coordinator der Baltimore Ravens.[13]
Jacksonville Jaguars Doug Marrone Urban Meyer Nach über vier saisons als Cheftrainer der Jaguars wurde Marrone am 4. Januar 2021 entlassen. In der Saison 2020 konnte er nur ein Spiel gewinnen, insgesamt standen unter seiner Führung 23 Siege 43 Niederlagen gegenüber.[14] Sein Nachfolger wurde Urban Meyer, der zuvor als Trainer im College unter anderem an der University of Florida und der Ohio State University aktiv war.[15]
Los Angeles Chargers Anthony Lynn Brandon Staley Nach vier Jahren im Amt trennten sich die Los Angeles Chargers nach der Saison 2020 von ihrem Head Coach Anthony Lynn.[16] Mit ihm hatten sie 33 Siege bei 31 Niederlagen sowie einmal die Playoffs erreicht, in der Saison 2020 standen 7 Siege 9 Niederlagen gegenüber. Im Januar 2021 wurde Staley als neuer Head Coach vorgestellt. Er war zuvor als Defensive Coordinator bei den Los Angeles Rams angestellt gewesen.[17]
New York Jets Adam Gase Robert Saleh Die New York Jets entließen ihren Cheftrainer Adam Gase, nachdem er in den vorherigen beiden Jahren nur insgesamt 9 Spiele gewinnen konnte, in der Saison 2020 sogar nur zwei. Dem standen insgesamt 23 Niederlagen gegenüber.[18] Im Januar 2021 wurde Saleh der neue Head Coach der Jets. Er war zuvor als Defensive Coordinator bei den San Francisco 49ers aktiv gewesen.[19]
Philadelphia Eagles Doug Pederson Nick Sirianni Im Januar 2021 trennten sich auch die Philadelphia Eagles überraschend nach fünf Jahren von ihrem Cheftrainer Doug Pederson.[20] Mit ihm konnten sie insgesamt 42 Spiele gewinnen bei 37 Niederlagen und einem Unentschieden, außerdem erreichten sie dreimal die Playoffs und gewannen Super Bowl LII. Allerdings konnten sie in der Saison 2020 nur vier Spiele gewinnen. Daraufhin wurde Nick Sirianni als neuer Head Coach der Eagles vorgestellt.Er war zuvor drei Jahre der Offensive Coordinator der Indianapolis Colts gewesen.[21]

SaisonverlaufBearbeiten

Das Ligajahr beginnt am 17. März 2021. Ab diesem Zeitpunkt können Verträge mit vertragsfreien Spieler (Free Agent) geschlossen werden. Bereits im Zeitraum zwischen dem 7. Februar und dem 9. März konnten die sogenannten Franchise Tags vergeben werden.

NFL DraftBearbeiten

Der NFL Draft 2021 soll vom 29. April bis zum 1. Mai 2021 in Cleveland, Ohio, stattfinden. Dabei haben die Jacksonville Jaguars, da sie 2020 Letzter im Gesamtklassement wurden, das Recht, den ersten Spieler auszuwählen.[22]

PreseasonBearbeiten

Die Trainingscamps für die Saison 2021 sollen von Ende Juli bis August stattfinden.

Das Pro-Football-Hall-of-Fame-Spiel zwischen den Dallas Cowboys und den Pittsburgh Steelers, das ursprünglich am 6. August 2020 ausgetragen werden sollte, aber aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt wurde, soll stattdessen vor der Saison 2021 stattfinden.[23]

Regular SeasonBearbeiten

SpielplanBearbeiten

Nach dem neuen Collective Bargaining Agreement aus dem Jahr 2020 kann die Saison 2021 auf 17 statt, wie bisher, 16 Spiele in der Regular Season erweitert werden.[1] Dieses Spiel wäre gegen eine Mannschaft aus der anderen Conference.[24] Ansonsten sollen die Spiele wie schon in der vorherigen Saison stattfinden. Gegen jedes Team der eigenen Division wird sowohl ein Heim- als auch ein Auswärtsspiel ausgetragen (sechs Spiele). Im Rahmen der jährlichen Rotation finden vier Spiele gegen die Teams einer Division aus der eigenen Conference (Intraconference) sowie vier Spiele gegen die Teams einer Division aus der gegnerischen Conference statt (Interconference). Zusätzlich gibt es zwei Spiele (Heim und auswärts) gegen die Teams der eigenen Conference, die im Vorjahr auf dem selben Tabellenplatz abgeschlossen haben (ausgenommen die Division, gegen die das Team auf Grund des Spielplans schon antritt). Der finale Spielplan soll im April 2021 bekanntgegeben werden.

In der Saison 2021 finden die folgenden Divisionspaarungen statt:

Intraconference Interconference
AFC East vs AFC South AFC East vs NFC South
AFC North vs AFC West AFC North vs NFC North
NFC East vs NFC South AFC South vs NFC West
NFC West vs NFC North AFC West vs NFC East

DivisionsBearbeiten

AFC East
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
Buffalo Bills 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Miami Dolphins 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
New England Patriots 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
New York Jets 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
NFC East
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
Washington Football Team 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
New York Giants 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Dallas Cowboys 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Philadelphia Eagles 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
AFC North
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
Pittsburgh Steelers 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Baltimore Ravens 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Cleveland Browns 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Cincinnati Bengals 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
NFC North
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
Green Bay Packers 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Chicago Bears 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Minnesota Vikings 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Detroit Lions 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
AFC South
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
Tennessee Titans 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Indianapolis Colts 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Houston Texans 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Jacksonville Jaguars 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
NFC South
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
New Orleans Saints 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Tampa Bay Buccaneers 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Carolina Panthers 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Atlanta Falcons 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
AFC West
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
Kansas City Chiefs 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Las Vegas Raiders 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Los Angeles Chargers 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Denver Broncos 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
NFC West
Team S N U SQ P+ P− Diff. DIV CONF Serie
Seattle Seahawks 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Los Angeles Rams 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
Arizona Cardinals 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0
San Francisco 49ers 0 0 0 0 0 0 ±0 0-0 0-0

ConferenceBearbeiten

AFC
Platz Team Division S N U SQ DIV CONF Serie
Divisionssieger
1 Baltimore Ravens North 0 0 0 .000 0-0 0-0
2 Buffalo Bills East 0 0 0 .000 0-0 0-0
3 Denver Broncos West 0 0 0 .000 0-0 0-0
4 Houston Texans South 0 0 0 .000 0-0 0-0
Wild Cards
5 Cincinnati Bengals North 0 0 0 .000 0-0 0-0
6 Cleveland Browns North 0 0 0 .000 0-0 0-0
7 Indianapolis Colts South 0 0 0 .000 0-0 0-0
Ausgeschieden
8 Jacksonville Jaguars South 0 0 0 .000 0-0 0-0
9 Kansas City Chiefs West 0 0 0 .000 0-0 0-0
10 Los Angeles Chargers West 0 0 0 .000 0-0 0-0
11 Miami Dolphins East 0 0 0 .000 0-0 0-0
12 New England Patriots East 0 0 0 .000 0-0 0-0
13 New York Jets East 0 0 0 .000 0-0 0-0
14 Las Vegas Raiders West 0 0 0 .000 0-0 0-0
15 Pittsburgh Steelers North 0 0 0 .000 0-0 0-0
16 Tennessee Titans South 0 0 0 .000 0-0 0-0
NFC
Platz Team Division S N U SQ DIV CONF Serie
Divisionssieger
1 Arizona Cardinals West 0 0 0 .000 0-0 0-0
2 Atlanta Falcons South 0 0 0 .000 0-0 0-0
3 Chicago Bears North 0 0 0 .000 0-0 0-0
4 Dallas Cowboys East 0 0 0 .000 0-0 0-0
Wild Cards
5 Carolina Panthers South 0 0 0 .000 0-0 0-0
6 Detroit Lions North 0 0 0 .000 0-0 0-0
7 Green Bay Packers North 0 0 0 .000 0-0 0-0
Ausgeschieden
8 Los Angeles Rams West 0 0 0 .000 0-0 0-0
9 Minnesota Vikings North 0 0 0 .000 0-0 0-0
10 New Orleans Saints South 0 0 0 .000 0-0 0-0
11 New York Giants East 0 0 0 .000 0-0 0-0
12 Philadelphia Eagles East 0 0 0 .000 0-0 0-0
13 San Francisco 49ers West 0 0 0 .000 0-0 0-0
14 Seattle Seahawks West 0 0 0 .000 0-0 0-0
15 Tampa Bay Buccaneers South 0 0 0 .000 0-0 0-0
16 Washington Football Team East 0 0 0 .000 0-0 0-0

Legende:

Siege Niederlagen Unentschieden SQ Siegquote P+ gemachte Punkte P− gegnerische Punkte
Diff. Punktedifferenz TD erzielte Touchdowns DIV Sieg-Niederlagen-Verhältnis innerhalb der Division CONF Sieg-Niederlagen-Verhältnis innerhalb der Conference Für Play-offs qualifiziert Serie Gewonnene/verlorene Spiele in Folge

PostseasonBearbeiten

Die Postseason soll im Januar 2022 beginnen, das genaue Datum hängt von der Anzahl an Spielen in der Regular Season ab. Dabei soll das Format der Saison 2020 mit drei Wildcardspielen pro Conference beibehalten werden. Am Ende steht Super Bowl LVI, der am 6. oder am 13. Februar 2022 im SoFi Stadion in Inglewood, Kalifornien stattfinden soll.[25]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Tom Schad: Here are the six biggest changes in the NFL's new collective bargaining agreement. Abgerufen am 25. Januar 2021 (amerikanisches Englisch).
  2. Washington LB Thomas Davis plans to retire after this season. Abgerufen am 25. Januar 2021 (amerikanisches Englisch).
  3. Kevin Acee: Philip Rivers retiring from NFL after 17 seasons. 20. Januar 2021, abgerufen am 14. März 2021 (amerikanisches Englisch).
  4. Michael Shapir: Drew Brees Announces Retirement After Hall-of-Fame Career. 14. März 2021, abgerufen am 14. März 2021 (amerikanisches Englisch).
  5. NFL: Jason Witten beendet seine Karriere nach 17 Jahren. In: ran.de. 27. Januar 2021, abgerufen am 29. Januar 2021.
  6. John Boyle: Greg Olsen Announces Retirement. In: Website der Seattle Seahawks. 24. Januar 2021, abgerufen am 12. Februar 2021 (englisch).
  7. a b Brooke Pryor: Pittsburgh Steelers C Maurkice Pouncey and twin brother Mike Pouncey of Los Angeles Chargers retire auf espn.com. 12. Februar 2021, abgerufen am 12. Februar 2021 (englisch).
  8. Atlanta Falcons GM Thomas Dimitroff, coach Dan Quinn relieved of their duties. Abgerufen am 2. März 2021.
  9. NFL: Arthur Smith wird neuer Head Coach der Atlanta Falcons. Abgerufen am 2. März 2021.
  10. Lions fire Matt Patricia, former Seahawks OC Darrell Bevell promoted to interim head coach. 28. November 2020. Abgerufen am 2. März 2021.
  11. Steiler Aufstieg: Lions machen unbeschriebenes Blatt zum Head Coach. 20. Januar 2021. Abgerufen am 2. März 2021.
  12. Bill O'Brien Fired by Texans; Romeo Crennel Named Interim Head Coach. 5. Oktober 2020. Abgerufen am 2. März 2021.
  13. NFL: Houston Texans verpflichten David Culley von Baltimore Ravens als Head Coach. 28. Januar 2021. Abgerufen am 2. März 2021.
  14. Jacksonville Jaguars fire coach Doug Marrone. Januar 2021. Abgerufen am 2. März 2021.
  15. Urban Meyer: Der neue starke Mann bei den Jacksonville Jaguars. 14. Januar 2021. Abgerufen am 2. März 2021.
  16. Chargers fire coach Anthony Lynn after failing to make playoffs again. 4. Januar 2021. Abgerufen am 3. März 2021.
  17. NFL: Los Angeles Chargers verpflichten offenbar Brandon Staley als Head Coach. Januar 2021. Abgerufen am 2. März 2021.
  18. New York Jets fire head coach Adam Gase after two seasons. 3. Januar 2021. Abgerufen am 3. März 2021.
  19. Jets Reach Agreement in Principle with Robert Saleh to Become Head Coach (en) 14. Januar 2021. Abgerufen am 2. März 2021.
  20. Doug Pederson Fired as Philadelphia Eagles Coach. 11. Januar 2021. Abgerufen am 3. März 2021.
  21. Eagles announce Nick Sirianni as head coach (en-US) 24. Januar 2021. Abgerufen am 2. März 2021.
  22. Dates are set for 2021 NFL Draft in Cleveland. Abgerufen am 25. Januar 2021 (amerikanisches Englisch).
  23. Chris Bumbaca: NFL cancels Hall of Fame Game, Class of '20 enshrinement postponed due to coronavirus. Abgerufen am 25. Januar 2021 (amerikanisches Englisch).
  24. Mike Florio: 17th game will give each team a fifth interconference matchup. In: ProFootballTalk. 16. Dezember 2020, abgerufen am 25. Januar 2021 (amerikanisches Englisch).
  25. NFL owners vote to approve expanded playoffs. 31. März 2020, abgerufen am 25. Januar 2021 (englisch).