Hauptmenü öffnen
CAF Confederation Cup 2018
Beginn 9. Februar 2018
Finale H: 25. November 2018
R: 2. Dezember 2018
Stadion H: Stade Mohammed V, Casablanca
R: Stade des Martyrs, Kinshasa
Mannschaften 54 + 16
Spiele 166  (davon 165 gespielt)
Tore 364  (ø 2,21 pro Spiel)
CAF Confederation Cup 2017
CAF Champions League 2018

Der CAF Confederation Cup 2018 (aus Sponsorengründen auch Total CAF Confederation Cup 2018 genannt) ist die 15. Spielzeit des zweitwichtigsten afrikanischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung. Die Saison begann mit der Vorrunde am 9. Februar 2018 und wird mit den Finalspielen im November und Dezember 2018 enden. Titelverteidiger ist der aus der Demokratischen Republik Kongo stammende Verein Tout Puissant Mazembe.

Der Sieger des Wettbewerbs qualifiziert sich für den CAF Super Cup.

Inhaltsverzeichnis

VorrundeBearbeiten

Die Auslosung fand am 13. Dezember 2017 statt. Die Hinspiele wurden vom 9. bis zum 11. Februar, die Rückspiele am 20. und 21. Februar 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Atlético Petróleos Luanda  Angola  5:0 Malawi   Masters Security FC 5:0 0:0
Young Buffaloes  Swasiland  0:2 Sudafrika   Cape Town City FC 0:1 0:1
Costa do Sol  Mosambik  2:0 Botswana   Jwaneng Galaxy 1:0 1:0
Energie Sport FC  Benin  2:1 Guinea   Hafia FC 1:0 1:1
APR FC  Ruanda  6:1 Seychellen   Anse Réunion 4:0 2:1
Djoliba AC  Mali  w/o1 Liberia   ELWA United
AFC Leopards  Kenia  (a)1:1(a) Madagaskar   Fosa Juniors 1:1 0:0
Ngazi Sport de Mirontsi  Komoren  2:5 Mauritius   AS Port-Louis 2000 1:1 1:4
AS Mangasport  Gabun  1:2 Kongo Demokratische Republik   AS Maniema Union 0:1 1:1
Olympique Star  Burundi  1:0 Burkina Faso   Étoile Filante Ouagadougou 0:0 1:0
New Star de Douala  Kamerun  (a)2:2(a) Äquatorialguinea   Deportivo Niefang 2:1 0:1
AS Tanda  Elfenbeinküste  0:1 Kongo Republik   CS La Mancha 0:0 0:1
Akwa United  Nigeria  3:2 Gambia   Hawks Banjul 1:2 2:0
al-Ittihad  Libyen  4:0 Niger   Sahel SC 1:0 3:0
US Ben Guerdane  Tunesien  w/o2 Sudan Sud   al-Hilal Juba
Asante Kotoko SC  Ghana  1:1
(6:7 i. E.)
Kongo Republik   CARA Brazzaville 1:0 0:1
Onze Créateurs  Mali  1:3 Algerien   CR Belouizdad 1:1 0:2
al-Masry  Agypten  5:2 Sambia   Green Buffaloes 4:0 1:2
Simba SC  Tansania  5:0 Dschibuti   Gendarmerie Nationale 4:0 1:0
RS Berkane  Marokko  3:2 Senegal   Mbour Petite-Côte FC 2:1 1:1
Africa Sports National  Elfenbeinküste  1:2 Mauretanien   FC Nouadhibou 1:1 0:1
Zimamoto FC  Sansibar  1:2 Athiopien   Welayta Dicha 1:1 0:1

Anmerkungen

1 Da ELWA United zurückzog, rückte Djoliba AC gleich in die ersten Runde.
2 Da al-Hilal Juba zum Hinspiel nicht antrat, rückte US Ben Guerdane gleich in die erste Runde.

Erste RundeBearbeiten

Die Auslosung fand am 13. Dezember 2017 statt. Die Hinspiele wurden am 6. und 7. März, die Rückspiele vom 16. bis zum 18. März 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Atlético Petróleos Luanda  Angola  1:2 Sudafrika   SuperSport United 0:0 1:2
Costa do Sol  Mosambik  (a)2:2(a) Sudafrika   Cape Town City FC 0:1 2:1
Energie Sport FC  Benin  2:5 Nigeria   FC Enyimba 0:2 2:3
Djoliba AC  Mali  (a)2:2(a) Ruanda   APR FC 1:0 1:2
AS Port-Louis 2000  Mauritius  0:3 Madagaskar   Fosa Juniors 0:2 0:1
AS Maniema Union  Kongo Demokratische Republik  (a)3:3(a) Algerien   USM Algier 2:2 1:1
Olympique Star  Burundi  0:6 Sudan   al-Hilal al-Ubayyid 0:0 0:6
DC Motema Pembe  Kongo Demokratische Republik  1:2 Äquatorialguinea   Deportivo Niefang 1:1 0:1
CS La Mancha  Kongo Republik  4:2 Sudan   al-Ahli 3:0 1:2
al-Ittihad  Libyen  1:1
(2:3 i. E.)
Nigeria   Akwa United 1:0 0:1
CARA Brazzaville  Kongo Republik  4:3 Tunesien   US Ben Guerdane 3:0 1:3
CR Belouizdad  Algerien  3:1 Sambia   Nkana FC 3:0 0:1
Simba SC  Tansania  (a)2:2(a) Agypten   al-Masry 2:2 0:0
RS Berkane  Marokko  4:1 Tunesien   Club Africain Tunis 3:1 1:0
Raja Casablanca  Marokko  5:3 Mauretanien   FC Nouadhibou 1:1 4:2
Welayta Dicha  Athiopien  3:3
(4:3 i. E.)
Agypten   al Zamalek SC 2:1 1:2

Zweite RundeBearbeiten

Die Auslosung fand am 21. März 2018 statt. Dabei wurde je ein Sieger der ersten Runde gegen einen Unterlegenen der ersten Runde der Champions League gelost, wobei die Vereine des CAF Confederation Cups im Rückspiel Heimreicht hatten. Die Hinspiele wurden vom 6. bis zum 8. April, die Rückspiele am 17. und 18. April 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Zanaco FC  Sambia  0:5 Marokko   Raja Casablanca 0:2 0:3
AS Vita Club  Kongo Demokratische Republik  6:1 Kongo Republik   CS La Mancha 1:0 5:1
Saint-George SA  Athiopien  1:1
(3:4 i. E.)
Kongo Republik   CARA Brazzaville 1:0 0:1
al-Hilal Khartum  Sudan  (a)3:3(a) Nigeria   Akwa United 2:0 1:3
Gor Mahia FC  Kenia  (a)2:2(a) Sudafrika   SuperSport United 1:0 1:2
UD Songo  Mosambik  4:3 Sudan   al-Hilal al-Ubayyid 3:1 1:2
Plateau United  Nigeria  2:5 Algerien   USM Algier 2:1 0:4
Bidvest Wits  Sudafrika  (a)1:1(a) Nigeria   FC Enyimba 1:1 0:0
Aduana Stars  Ghana  7:3 Madagaskar   Fosa Juniors 6:1 1:2
Young Africans FC  Tansania  2:1 Athiopien   Welayta Dicha 2:0 0:1
Génération Foot  Senegal  (a)3:3(a) Marokko   RS Berkane 3:1 0:2
CF Mounana  Gabun  2:3 Agypten   al-Masry 1:1 1:2
ASEC Mimosas  Elfenbeinküste  1:0 Algerien   CR Belouizdad 1:0 0:0
Williamsville AC  Elfenbeinküste  3:2 Äquatorialguinea   Deportivo Niefang 2:0 1:2
MFM FC  Nigeria  0:1 Mali   Djoliba AC 0:1 0:0
Rayon Sports  Ruanda  3:2 Mosambik   Costa do Sol 3:0 0:2

GruppenphaseBearbeiten

Die Gruppenauslosung fand am 21. April 2018 in der ägyptischen Hauptstadt Kairo statt. Die 16 Sieger der zweiten Runde wurden in zwei Lostöpfe eingeteilt und zu vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gelost. Gesetzt wurden die Mannschaften nach ihren Ergebnissen in den CAF-Wettbewerben der letzten fünf Spielzeiten (CAF-Fünfjahreswertung). Die Gruppensieger und -zweiten qualifizieren sich für das Viertelfinale, die Dritt- und Viertplatzierten scheiden aus dem Wettbewerb aus. Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften wird die Platzierung durch folgende Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. Tordifferenz im direkten Vergleich
  3. Anzahl Tore im direkten Vergleich
  4. Anzahl Auswärtstore im direkten Vergleich
  5. Wenn nach der Anwendung der Kriterien 1 bis 4 immer noch mehrere Mannschaften denselben Tabellenplatz belegen, werden die Kriterien 1 bis 4 erneut angewendet, jedoch ausschließlich auf die Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften. Sollte auch dies zu keiner definitiven Platzierung führen, werden die Kriterien 6 bis 9 angewendet.
  6. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  7. Anzahl Tore in allen Gruppenspielen
  8. Anzahl Auswärtstore in allen Gruppenspielen
  9. Losziehung

Gruppe ABearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Marokko  Raja Casablanca  6  3  2  1 014:500  +9 11
 2. Kongo Demokratische Republik  AS Vita Club  6  3  1  2 008:500  +3 10
 3. Elfenbeinküste  ASEC Mimosas  6  3  0  3 006:800  −2 09
 4. Ghana  Aduana Stars  6  1  1  4 005:150 −10 04
6. Mai 2018
ASEC Mimosas 1:0   Aduana Stars Stade Félix Houphouët-Boigny
Raja Casablanca 0:0   AS Vita Club Stade Mohammed V
16. Mai 2018
AS Vita Club 3:1   ASEC Mimosas Stade des Martyrs
Aduana Stars 3:3   Raja Casablanca Agyeman Badu Stadium
18. Juli 2018
Aduana Stars 2:1   AS Vita Club Agyeman Badu Stadium
ASEC Mimosas 0:1   Raja Casablanca Stade Félix Houphouët-Boigny
29. Juli 2018
AS Vita Club 2:0   Aduana Stars Stade des Martyrs
Raja Casablanca 4:0   ASEC Mimosas Stade Mohammed V
19. August 2018
Aduana Stars 0:2   ASEC Mimosas Agyeman Badu Stadium
AS Vita Club 2:0   Raja Casablanca Stade des Martyrs
29. August 2018
ASEC Mimosas 2:0   AS Vita Club Stade Félix Houphouët-Boigny
Raja Casablanca 6:0   Aduana Stars Stade Mohammed V

Gruppe BBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Marokko  RS Berkane  6  4  1  1 007:200  +5 13
 2. Agypten  al-Masry  6  3  3  0 007:200  +5 12
 3. Mosambik  UD Songo  6  0  3  3 005:100  −5 03
 4. Sudan  al-Hilal Khartum  6  0  3  3 004:900  −5 03
6. Mai 2018
RS Berkane 1:0   al-Hilal Khartum Stade Municipal de Berkane
al-Masry 2:0   UD Songo Port-Said-Stadion
16. Mai 2018
UD Songo 0:2   RS Berkane Estádio do Ferroviário
al-Hilal Khartum 1:1   al-Masry al-Hilal Stadion
18. Juli 2018
al-Hilal Khartum 2:2   UD Songo al-Hilal Stadion
RS Berkane 0:0   al-Masry Stade Municipal de Berkane
29. Juli 2018
UD Songo 1:1   al-Hilal Khartum Estádio do Ferroviário
al-Masry 1:0   RS Berkane Port-Said-Stadion
19. August 2018
UD Songo 1:1   al-Masry Estádio do Ferroviário
al-Hilal Khartum 0:2   RS Berkane al-Hilal Stadion
29. August 2018
RS Berkane 2:1   UD Songo Stade Municipal de Berkane
al-Masry 2:0   al-Hilal Khartum Port-Said-Stadion

Gruppe CBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Nigeria  FC Enyimba  6  4  0  2 005:500  ±0 12
 2. Kongo Republik  CARA Brazzaville  6  3  0  3 007:500  +2 09
 3. Elfenbeinküste  Williamsville AC  6  2  2  2 005:500  ±0 08
 4. Mali  Djoliba AC  6  1  2  3 003:500  −2 05
6. Mai 2018
FC Enyimba 2:0   Djoliba AC U. J. Esuene Stadium
Williamsville AC 1:0   CARA Brazzaville Stade Félix Houphouët-Boigny
16. Mai 2018
CARA Brazzaville 3:0   FC Enyimba Stadion Alphonse Massemba-Débat
Djoliba AC 1:1   Williamsville AC Stade Modibo Keïta
18. Juli 2018
FC Enyimba 1:0   Williamsville AC Adokiye Amiesimaka Stadium
Djoliba AC 2:0   CARA Brazzaville Stade Modibo Keïta
29. Juli 2018
CARA Brazzaville 1:0   Djoliba AC Stadion Alphonse Massemba-Débat
Williamsville AC 2:0   FC Enyimba Stade Robert Champroux
19. August 2018
CARA Brazzaville 3:1   Williamsville AC Stadion Alphonse Massemba-Débat
Djoliba AC 0:1   FC Enyimba Stade Modibo Keïta
29. August 2018
FC Enyimba 1:0   CARA Brazzaville Enyimba-International-Stadion
Williamsville AC 0:0   Djoliba AC Stade Félix Houphouët-Boigny

Gruppe DBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Algerien  USM Algier  6  3  2  1 010:500  +5 11
 2. Ruanda  Rayon Sports  6  2  3  1 006:500  +1 09
 3. Kenia  Gor Mahia FC  6  2  2  2 010:700  +3 08
 4. Tansania  Young Africans FC  6  1  1  4 004:130  −9 04
6. Mai 2018
Rayon Sports 1:1   Gor Mahia FC Stade Régional Nyamirambo
USM Algier 4:0   Young Africans FC Stade 5 Juillet 1962
16. Mai 2018
Young Africans FC 0:0   Rayon Sports Benjamin-Mkapa-Nationalstadion
Gor Mahia FC 0:0   USM Algier Moi International Sports Complex
18. Juli 2018
Gor Mahia FC 4:0   Young Africans FC Moi International Sports Complex
Rayon Sports 1:2   USM Algier Stade Régional Nyamirambo
29. Juli 2018
Young Africans FC 2:3   Gor Mahia FC Benjamin-Mkapa-Nationalstadion
USM Algier 1:1   Rayon Sports Stade Mustapha Tchaker
19. August 2018
Gor Mahia FC 1:2   Rayon Sports Moi International Sports Complex
Young Africans FC 2:1   USM Algier Benjamin-Mkapa-Nationalstadion
29. August 2018
Rayon Sports 1:0   Young Africans FC Stade Régional Nyamirambo
USM Algier 2:1   Gor Mahia FC Stade 5 Juillet 1962

FinalrundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Die Auslosung fand am 3. September 2018 statt. Es traf je ein Gruppenzweiter auf einen Gruppensieger einer anderen Gruppe, wobei die Gruppensieger das Hinspiel zunächst auswärts bestritten. Die Hinspiele wurden am 16. September, die Rückspiele am 23. September 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Rayon Sports  Ruanda  1:5 Nigeria   FC Enyimba 0:0 1:5
CARA Brazzaville  Kongo Republik  1:3 Marokko   Raja Casablanca 1:2 0:1
al-Masry  Agypten  2:0 Algerien   USM Algier 1:0 1:0
AS Vita Club  Kongo Demokratische Republik  4:2 Marokko   RS Berkane 3:1 1:1

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele wurden am 3. Oktober, die Rückspiele am 24. Oktober 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Enyimba  Nigeria  1:3 Marokko   Raja Casablanca 0:1 1:2
al-Masry  Agypten  0:4 Kongo Demokratische Republik   AS Vita Club 0:0 0:4

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

Raja Casablanca AS Vita Club Aufstellung
 
25. November 2018 in Casablanca (Stade Mohammed V)
Ergebnis: 3:0 (0:0)
Schiedsrichter: Maguette N'Diaye (Senegal  Senegal)
 
Anas ZnitiAbderrahim Achchakir, Badr Banoun (C)  (90.+2' Saad Lakohal), Sanad Al OuarfaliOmar BoutayebIbrahima Niasse, Lema Mabidi (84. Mohamed Douik) – Mahmoud Benhalib, Abdelilah Hafidi, Zakaria HadrafSoufiane Rahimi (76. Mouhcine Iajour)
Trainer: Juan Carlos Garrido (Spanien  Spanien)
Nelson LukongDjuma Shabani, Kupa Makwekwe, Yannick Bangala Litombo, Ngonda MuzingaMukoko Tonombe, Nelson Munganga (C) Chadrack Lukombe (73. Botuli Bompunga), Luamba Ngoma, Mukoko BatezadioJean-Marc Makusu Mundele (24. Emomo Eddy Ngoyi)
Trainer: Florent Ibengé
  1:0 Rahimi (47.)
  2:0 Rahimi (61.)
  3:0 Benhalib (66., Foulelfmeter)
  Rahimi (44.)   Litombo (25.), Tonombe (32.), Muzinga (57.)
  Litombo (64.)

RückspielBearbeiten

AS Vita Club Raja Casablanca
 
2. Dezember 2018 in Kinshasa (Stade des Martyrs)
Ergebnis: 3:1 (1:1)
 



Trainer: Florent Ibengé

Trainer: Juan Carlos Garrido (Spanien  Spanien)

WeblinksBearbeiten