Clube de Desportos da Costa do Sol

mosambikanischer Fußballverein

Der Clube de Desportos da Costa do Sol, oft nur kurz Costa do Sol genannt, ist ein Sportverein aus Maputo, der Hauptstadt von Mosambik. Der Club wurde 1955 in Anlehnung an den Lissabonner Verein Benfica unter dem Namen Sport Lourenço Marques e Benfica gegründet und erhielt seinen heutigen Namen 1978.

Costa do Sol
Basisdaten
Name Clube de Desportos da Costa do Sol
Sitz Maputo, Mosambik
Gründung 1955
Farben blau-gelb
Präsident José Neves
Website cdcostadosol.co.mz
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer João Chissano
Spielstätte Estádio do Costa do Sol
Plätze 10.000[1]
Liga Moçambola (Campeonato Moçambicano de Futebol)
2023 4. Platz[2]
Heim
Auswärts

Aufgrund der seit dem Namenswechsel gelben Trikots werden der Verein und seine Mitglieder auch gerne Canarinhos, Kanarienvögelchen, genannt. Costa do Sol gewann seine erste mosambikanische Meisterschaft 1979. Bis 2007 folgten sieben weitere Meisterschaften und zehn Erfolge im Pokalwettbewerb.

Außer Fußball gibt es im Verein, der im nördlichen Stadtteil Polana Caniço beheimatet ist, noch Abteilungen für Rollhockey, Handball, Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball und Basketball. Der Verein gewann auch in diesen Sportarten zahlreiche Titel.

Erfolge Bearbeiten

Fußball Bearbeiten

Rollhockey Bearbeiten

  • Mosambikanische Meisterschaft: 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984.

Abschneiden bei afrikanischen Wettbewerben Bearbeiten

1980: Erste Runde
1981: Zweite Runde
1992: Zweite Runde
1993: Zweite Runde
1994: Zweite Runde
1995: Erste Runde
1999: Erste Runde
2001: Erste Runde
2002: Gruppenphase
2008: Vorrunde
2008: Erste Runde
2010: Erste Runde
1984: Erste Runde
1989: Zweite Runde
1996: Viertelfinale
1998: Viertelfinale
2000: Erste Runde
2003: Zweite Runde

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. World Stadiums (Memento vom 2. März 2016 im Internet Archive)
  2. https://www.rsssf.org/tablesm/moz2023.html
  3. https://www.rsssf.org/tablesm/mozchamp.html

Weblinks Bearbeiten