Hauptmenü öffnen
CAF Confederation Cup 2018/19
Pokalsieger AgyptenÄgypten al Zamalek SC (1. Titel)
Beginn 27. November 2018
Finale H: 19. Mai 2019
R: 26. Mai 2019
Stadion H: Stade Municipal de Berkane,
Berkane
R: Stadion Borg el-ʿArab,
Borg El Arab
Mannschaften 55 + 15
Spiele 167
Tore 376  (ø 2,25 pro Spiel)
Torschützenkönig TogoTogo Kodjo Fo-Doh Laba
(RS Berkane, 8 Tore)
CAF Confederation Cup 2018
CAF Champions League 2018/19

Der CAF Confederation Cup 2018/19 (aus Sponsorengründen auch Total CAF Confederation Cup 2018/19 genannt) war die 16. Spielzeit des zweitwichtigsten afrikanischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung. Die Saison begann mit der Vorrunde am 27. November 2018 und endete mit den Finalspielen im Mai 2019. Titelverteidiger war der marokkanische Verein Raja Casablanca.

Sieger wurde zum ersten Mal der ägyptische Verein al Zamalek SC, der sich im Finale nach einem Gesamtergebnis von 1:1 mit 5:3 im Elfmeterschießen gegen RS Berkane durchsetzen konnte. Er qualifizierte sich so für den CAF Super Cup gegen den Sieger der Champions League 2018/19.

VorrundeBearbeiten

Die Auslosung fand am 3. November 2018 statt. Die Hinspiele wurden am 27. und 28. November, die Rückspiele am 4. und 5. Dezember 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
ASC Nasr Zem Zem  Mauretanien  (a)2:2(a) Elfenbeinküste   Stade d’Abidjan 1:2 1:0
al-Ahli  Sudan  1:1
(1:3 i. E.)
Kongo Demokratische Republik   AS Nyuki 1:0 0:1
Atlético Petróleos Luanda  Angola  6:0 Botswana   Orapa United 4:0 2:0
AS CotonTchad  Tschad  3:1 Togo   Gomido FC 2:0 1:1
Hassania d’Agadir  Marokko  4:0 Niger   AS GNN 4:0 0:0
AS Génération Foot  Senegal  1:0 Mali   Djoliba AC 0:0 1:0
USM Bel-Abbès  Algerien  4:1 Liberia   LISCR FC 4:0 0:1
Rangers International  Nigeria  5:1 Athiopien   Defence Force SC 2:0 3:1
Salitas FC  Burkina Faso  (a)3:3(a) Guinea-a   Wakriya AC 2:0 1:3
Mtibwa Sugar  Tansania  5:0 Seychellen   Northern Dynamo 4:0 1:0
Daring Club Motema Pembe  Kongo Demokratische Republik  5:2 Zentralafrikanische Republik   Anges de Fatima Bangui 4:1 1:1
FC San Pédro  Elfenbeinküste  2:1 Gambia   FC Armed Forces 1:1 1:0
Cercle Mbéri Sportif  Gabun  1:1
(4:3 i. E.)
Malawi   Silver Strikers 1:0 0:1
Kaizer Chiefs  Sudafrika  5:2 Sansibar   Zimamoto FC 4:0 1:2
ASSM Elgeco Plus  Madagaskar  4:3 Äquatorialguinea   CD Unidad Malabo 3:1 1:2
Miracle Club de Bandrani  Komoren  w/o1 Libyen   al-Ittihad 0:8
New Star de Douala  Kamerun  4:1 Burundi   Vital’O FC 0:0 4:1
Kariobangi Sharks  Kenia  9:1 Dschibuti   Arta/Solar7 6:1 3:0
Asante Kotoko SC  Ghana  w/o2 Kamerun   Eding Sport
Free State Stars  Sudafrika  0:1 Ruanda   Mukura Victory Sports 0:0 0:1
Green Eagles  Sambia  5:2 Swasiland   Young Buffaloes 2:0 3:2
NA Hussein Dey  Algerien  3:1 Kongo Republik   Diables Noirs 2:0 1:1
Green Buffaloes  Sambia  2:0 Sudsudan   al-Merreikh Juba 2:0 0:0

Anmerkungen

1 Da sich der Miracle Club de Bandrani vor dem Rückspiel zurückzog, rückte al-Ittihad gleich in die erste Runde.
2 Da der kamerunische Pokalsieger nicht rechtzeitig ermittelt werden konnte, rückte Asante Kotoko SC gleich in die erste Runde.

Erste RundeBearbeiten

Die Auslosung fand am 3. November 2018 statt. Die Hinspiele wurden vom 14. bis zum 16. Dezember, die Rückspiele vom 21. bis zum 23. Dezember 2018 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Étoile Sportive du Sahel1  Tunesien  3:1 Elfenbeinküste   Stade d’Abidjan 3:0 0:1
AS Nyuki  Kongo Demokratische Republik  0:2 Angola   Atlético Petróleos Luanda 0:1 0:1
al Zamalek SC  Agypten  7:2 Tschad   AS CotonTchad 7:0 0:2
Hassania d’Agadir  Marokko  2:1 Senegal   AS Génération Foot 2:0 0:1
USM Bel-Abbès  Liberia  0:2 Nigeria   Rangers International 0:0 0:2
al-Masry  Agypten  0:2 Burkina Faso   Salitas FC 0:2 0:0
KCCA FC  Uganda  5:1 Tansania   Mtibwa Sugar 3:0 2:1
Daring Club Motema Pembe  Kongo Demokratische Republik  1:3 Elfenbeinküste   FC San Pédro 1:1 0:2
Raja Casablanca  Marokko  5:1 Gabun   Cercle Mbéri Sportif 5:0 0:1
Kaizer Chiefs  Sudafrika  6:0 Äquatorialguinea   ASSM Elgeco Plus 3:0 3:0
RS Berkane  Marokko  4:0 Libyen   al-Ittihad 3:0 1:0
Al Ahli SC  Libyen  (a)1:1(a) Kamerun   New Star de Douala 1:1 0:0
Kariobangi Sharks  Kenia  1:2 Ghana   Asante Kotoko SC 0:0 1:2
al-Hilal al-Ubayyid  Sudan  0:0
(4:5 i. E.)
Ruanda   Mukura Victory Sports 0:0 0:0
Green Eagles FC  Sambia  1:2 Algerien   NA Hussein Dey 0:0 1:2
CS Sfax  Tunesien  4:2 Sambia   Green Buffaloes 4:1 0:1

Anmerkungen

1 Aufgrund der ungeraden Anzahl an Mannschaften für die Play-off-Runde rückte die beste Mannschaft der CAF-Fünfjahreswertung direkt in die Gruppenphase.

Play-off-RundeBearbeiten

Die Auslosung fand am 28. Dezember 2018 statt. Dabei wurde je ein Sieger der ersten Runde gegen einen Unterlegenen der ersten Runde der Champions League gelost, wobei die Vereine des CAF Confederation Cups im Rückspiel Heimreicht hatten. Die Hinspiele wurden vom 11. bis zum 13. Januar, die Rückspiele vom 18. bis zum 20. Januar 2019 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gor Mahia FC  Kenia  2:1 Kamerun   New Star de Douala 2:1 0:0
al-Ahly Bengasi  Libyen  2:3 Algerien   NA Hussein Dey 1:0 1:3
al-Hilal Khartum  Sudan  3:1 Ruanda   Mukura Victory Sports 3:0 0:1
Nkana FC  Sambia  3:0 Elfenbeinküste   FC San Pédro 3:0 0:0
Cotonsport Garoua  Kamerun  3:5 Ghana   Asante Kotoko SC 2:3 1:2
ZESCO United  Sambia  5:2 Sudafrika   Kaizer Chiefs 3:1 2:1
Stade Malien  Mali  2:3 Angola   Atlético Petróleos Luanda 1:1 1:2
African Stars  Namibia  1:2 Marokko   Raja Casablanca 1:1 0:1
ASC Diaraf  Senegal  3:5 Marokko   RS Berkane 2:0 1:5
Vipers SC  Uganda  0:3 Tunesien   CS Sfax 0:0 0:3
IR Tanger  Marokko  1:3 Agypten   al Zamalek SC 0:0 1:3
AS Otôho  Kongo Republik  3:2 Uganda   KCCA FC 3:0 0:2
Bantu FC  Lesotho  2:4 Nigeria   Rangers International 1:2 1:2
al-Nasr Benghazi  Libyen  2:3 Burkina Faso   Salitas FC 1:0 1:3
Jimma Aba Jifar  Athiopien  0:5 Marokko   Hassania d’Agadir 0:1 0:4

GruppenphaseBearbeiten

Die Gruppenauslosung fand am 21. Januar 2019 in der ägyptischen Hauptstadt Kairo statt. Die 16 Mannschaften wurden in vier Lostöpfe eingeteilt und zu vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gelost. Gesetzt wurden die Mannschaften nach ihren Ergebnissen in den CAF-Wettbewerben der letzten fünf Spielzeiten (CAF-Fünfjahreswertung). Die Gruppensieger und -zweiten qualifizierten sich für das Viertelfinale, die Dritt- und Viertplatzierten schieden aus dem Wettbewerb aus. Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften wurde die Platzierung durch folgende Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. Tordifferenz im direkten Vergleich
  3. Anzahl Tore im direkten Vergleich
  4. Anzahl Auswärtstore im direkten Vergleich
  5. Wenn nach der Anwendung der Kriterien 1 bis 4 immer noch mehrere Mannschaften denselben Tabellenplatz belegen, werden die Kriterien 1 bis 4 erneut angewendet, jedoch ausschließlich auf die Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften. Sollte auch dies zu keiner definitiven Platzierung führen, werden die Kriterien 6 bis 9 angewendet.
  6. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  7. Anzahl Tore in allen Gruppenspielen
  8. Anzahl Auswärtstore in allen Gruppenspielen
  9. Losziehung

Gruppe ABearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Marokko  RS Berkane  6  3  2  1 010:500  +5 11
 2. Marokko  Hassania d’Agadir  6  2  2  2 005:500  ±0 08
 3. Marokko  Raja Casablanca  6  1  4  1 007:600  +1 07
 4. Kongo Republik  AS Otôho  5  1  2  2 004:100  −6 05
3. Februar 2019
AS Otôho 1:1   RS Berkane Stade Omnisport Marien Ngouabi d’Owando
Hassania d’Agadir 1:1   Raja Casablanca Stade Adrar
13. Februar 2019
Raja Casablanca 0:0   AS Otôho Stade Moulay Abdallah
RS Berkane 2:1   Hassania d’Agadir Stade Municipal de Berkane
24. Februar 2019
Raja Casablanca 2:4   RS Berkane Stade Moulay Abdallah
Hassania d’Agadir 2:1   AS Otôho Stade Adrar
3. März 2019
AS Otôho 1:0   Hassania d’Agadir Stade Omnisport Marien Ngouabi d’Owando
RS Berkane 0:0   Raja Casablanca Stade Municipal de Berkane
10. März 2019
Raja Casablanca 0:0   Hassania d’Agadir Stade Moulay Abdallah
RS Berkane 3:0   AS Otôho Stade Municipal de Berkane
17. März 2019
Hassania d’Agadir 1:0   RS Berkane Stade Adrar
AS Otôho 1:4   Raja Casablanca Stade Omnisport Marien Ngouabi d’Owando

Gruppe BBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Tunesien  CS Sfax  6  3  3  0 005:200  +3 12
 2. Tunesien  Étoile Sportive du Sahel  6  3  1  2 006:400  +2 10
 3. Nigeria  Rangers International  6  1  2  3 005:700  −2 05
 4. Burkina Faso  Salitas FC  6  0  4  2 001:400  −3 04
3. Februar 2019
Rangers International 2:0   Salitas FC Nnamdi-Azikiwe-Stadion
Étoile Sportive du Sahel 0:1   CS Sfax Stade Olympique de Sousse
13. Februar 2019
Salitas FC 0:0   Étoile Sportive du Sahel Stade du 4-Août
CS Sfax 1:1   Rangers International Stade Taïeb Mhiri
24. Februar 2019
CS Sfax 0:0   Salitas FC Stade Taïeb Mhiri
Étoile Sportive du Sahel 2:1   Rangers International Stade Olympique de Sousse
3. März 2019
Rangers International 0:2   Étoile Sportive du Sahel Nnamdi-Azikiwe-Stadion
Salitas FC 0:0   CS Sfax Stade du 4-Août
10. März 2019
CS Sfax 2:1   Étoile Sportive du Sahel Stade Taïeb Mhiri
Salitas FC 1:1   Rangers International Stade du 4-Août
17. März 2019
Étoile Sportive du Sahel 1:0   Salitas FC Stade Olympique de Sousse
Rangers International 0:1   CS Sfax Nnamdi-Azikiwe-Stadion

Gruppe CBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Sudan  al-Hilal Khartum  6  3  2  1 011:600  +5 11
 2. Sambia  Nkana FC  6  3  0  3 009:110  −2 09
 3. Ghana  Asante Kotoko SC  6  2  1  3 008:800  ±0 07
 4. Sambia  ZESCO United  6  2  1  3 007:100  −3 07
3. Februar 2019
ZESCO United 2:0   Nkana FC Levy Mwanawasa Stadium
al-Hilal Khartum 1:0   Asante Kotoko SC al-Hilal Stadion
13. Februar 2019
Nkana FC 2:1   al-Hilal Khartum Nkana-Stadion
Asante Kotoko SC 2:1   ZESCO United Baba-Yara-Stadion
24. Februar 2019
Nkana FC 3:1   Asante Kotoko SC Nkana-Stadion
ZESCO United 1:1   al-Hilal Khartum Levy Mwanawasa Stadium
3. März 2019
Asante Kotoko SC 3:0   Nkana FC Baba-Yara-Stadion
al-Hilal Khartum 3:1   ZESCO United al-Hilal Stadion
10. März 2019
Nkana FC 3:0   ZESCO United Nkana-Stadion
Asante Kotoko SC 1:1   al-Hilal Khartum Baba-Yara-Stadion
17. März 2019
ZESCO United 2:1   Asante Kotoko SC Levy Mwanawasa Stadium
al-Hilal Khartum 4:1   Nkana FC al-Hilal Stadion

Gruppe DBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Agypten  al Zamalek SC  6  2  3  1 009:600  +3 09
 2. Kenia  Gor Mahia FC  6  3  0  3 008:900  −1 09
 3. Algerien  NA Hussein Dey  6  2  2  2 004:600  −2 08
 4. Angola  Atlético Petróleos Luanda  6  2  1  3 006:600  ±0 07
3. Februar 2019
Gor Mahia FC 4:2   al Zamalek SC Moi International Sports Complex
NA Hussein Dey 2:1   Atlético Petróleos Luanda Stade 5 Juillet 1962
13. Februar 2019
Atlético Petróleos Luanda 2:1   Gor Mahia FC Estádio 11 de Novembro
al Zamalek SC 1:1   NA Hussein Dey Stadion Borg el-ʿArab
24. Februar 2019
Gor Mahia FC 2:0   NA Hussein Dey Moi International Sports Complex
al Zamalek SC 1:1   Atlético Petróleos Luanda Stadion Borg el-ʿArab
3. März 2019
Atlético Petróleos Luanda 0:1   al Zamalek SC Estádio 11 de Novembro
NA Hussein Dey 1:0   Gor Mahia FC Stade 5 Juillet 1962
10. März 2019
Atlético Petróleos Luanda 2:0   NA Hussein Dey Estádio 11 de Novembro
al Zamalek SC 4:0   Gor Mahia FC Stadion Borg el-ʿArab
17. März 2019
Gor Mahia FC 1:0   Atlético Petróleos Luanda Moi International Sports Complex
NA Hussein Dey 0:0   al Zamalek SC Stade 5 Juillet 1962

FinalrundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Die Auslosung fand am 20. März 2019 statt. Es traf je ein Gruppenzweiter auf einen Gruppensieger einer anderen Gruppe, wobei die Gruppensieger das Hinspiel zunächst auswärts bestritten. Die Hinspiele wurden am 7. April, die Rückspiele am 14. April 2019 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Nkana FC  Sambia  1:3 Tunesien   CS Sfax 2:1 0:2
Étoile Sportive du Sahel  Tunesien  5:2 Sudan   al-Hilal Khartum 3:1 02:11
Hassania d’Agadir  Marokko  0:1 Agypten   al Zamalek SC 0:0 0:1
Gor Mahia FC  Kenia  1:7 Marokko   RS Berkane 0:2 1:5

Anmerkung

1 Das eigentlich für den 14. April 2019 vorgesehene Rückspiel wurde aufgrund der angespannten Sicherheitslage im Sudan am 23. April 2019 im neutralen Egyptian Army Stadium in Sues ausgetragen.

HalbfinaleBearbeiten

Die Hinspiele wurden am 28. April, die Rückspiele am 5. Mai 2019 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CS Sfax  Tunesien  2:3 Marokko   RS Berkane 2:0 0:3
al Zamalek SC  Agypten  1:0 Tunesien   Étoile Sportive du Sahel 1:0 0:0

FinaleBearbeiten

Das Hinspiel wurde am 19. Mai, das Rückspiel am 26. Mai 2019 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
RS Berkane  Marokko  1:1
(3:5 i. E.)
Agypten   al Zamalek SC 1:0 0:1

WeblinksBearbeiten