Boris Nikolajewitsch Korezki

owjetischer Florettfechter
Boris Korezki
Medaillenspiegel

Fechten

SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Olympische Ringe Olympische Spiele
Gold Seoul 1988 Florett-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
Bronze Barcelona 1985 Florett-Mannschaft
Gold Denver 1989 Florett-Mannschaft
Bronze Lyon 1990 Florett-Mannschaft

Boris Nikolajewitsch Korezki (russisch Борис Николаевич Корецкий; * 1. Januar 1961 in Baku, Aserbaidschanische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer Florettfechter.

ErfolgeBearbeiten

Boris Korezki wurde 1989 in Denver mit der Mannschaft Weltmeister und gewann mit dieser 1985 und 1990 bei Weltmeisterschaften weitere zwei Bronzemedaillen. Er nahm 1988 an den Olympischen Spielen in Seoul teil, bei denen er in der Einzelkonkurrenz den 16. Platz erreichte. Nach Siegen gegen China im Viertelfinale und Ungarn im Halbfinale besiegte die sowjetische Equipe Deutschland im Gefecht um Gold mit 9:5. Gemeinsam mit Wladimir Apziauri, Anwar Ibragimow, İlqar Məmmədov und Alexander Romankow wurde er somit Olympiasieger.

WeblinksBearbeiten