Hauptmenü öffnen

Argentinische Davis-Cup-Mannschaft

Tennisnationalmannschaft

Die argentinische Davis-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft des argentinischen Tennisverbands Asociación Argentina de Tenis. Der Davis Cup ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herrentennis, analog dem Fed Cup bei den Damen.

Argentinien
Flag of Argentina.svg
Kapitän
Aktuelles ITF-Ranking 2
Statistik
Erste Teilnahme 1923
Davis-Cup-Teilnahmen 62
davon in Weltgruppe 24
Gewonnene Titel 1
Finalteilnahmen gesamt 4
Bestes Ergebnis S (2016)
Ewige Bilanz 88:63
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Guillermo Vilas (57)
Meiste Einzelsiege Guillermo Vilas (45)
Meiste Doppelsiege David Nalbandian (16)
Bestes Doppel Guillermo Vilas / José Luis Clerc (7)
Meiste Teilnahmen Guillermo Vilas (29)
Meiste Jahre Guillermo Vilas (14)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 27. November 2016

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Argentinien spielt seit 1923 im Davis Cup und konnte 1981 erstmals das Finale erreichen, das sein Team gegen die US-amerikanische Mannschaft mit 1:3 verlor. Es dauerte 25 Jahre, bis die Mannschaft wieder ein Endspiel erreichte. 2006 verloren sie gegen die russische Mannschaft mit 2:3. Zwei Jahre später zogen sie erneut ins Finale ein, unterlagen auf heimischem Boden allerdings der spanischen Auswahl mit 1:3. 2011 gelang der vierte Finaleinzug, doch Spanien behielt erneut mit 3:1 die Oberhand. 2016 gelang der erste Titelgewinn. Nach Siegen gegen Polen, Italien und Titelverteidiger Großbritannien besiegte die Mannschaft im Endspiel Kroatien mit 3:2.

Erfolgreichster argentinischer Davis-Cup-Spieler ist Guillermo Vilas. Im Zeitraum von 1970 bis 1984 absolvierte er im Einzel und im Doppel insgesamt 64 Partien, von denen er 48 gewann.

Aktueller KaderBearbeiten

FinalteilnahmenBearbeiten

Die Ergebnisse werden aus argentinischer Sicht angegeben:

Jahr Finalort Finalgegner Ergebnis
1981 Cincinnati Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:3
2006 Moskau Russland  Russland 2:3
2008 Mar del Plata Spanien  Spanien 1:3
2011 Sevilla Spanien  Spanien 1:3
2016 Zagreb Kroatien  Kroatien 3:2

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten