Universität Lille I

Campus Lille 1 : Mathematisch naturwissenschaftliche Fakultät, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Die Universität Lille I (französisch: Université Lille 1, von 1970 bis 2009 Université des Sciences et Technologies de Lille) war eine staatliche Universität in Villeneuve d'Ascq (Département Nord) im Großraum Lille in Frankreich.

Universität Lille I
Aktivität 1854 in Lille; 1970 in Villeneuve d'Ascq – 31. Dezember 2017
Trägerschaft Staatlich
Ort Villeneuve d'Ascq, Frankreich
Präsident Philippe Rollet
Studierende 20.000 (2010)
Bibliothek

Gegründet wurde sie 1854 als Faculté des sciences de Lille. Ihre Standorte waren in Lille. Der Campus liegt seit 1970 in Villeneuve d'Ascq. 2017 beschlossen die drei Universitäten Lille I, II und III ihre Fusion zur Universität Lille, die zum Anfang des Jahres 2018 in Kraft trat.[1]

Schwerpunkte und bekannte InstituteBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

Professoren und DozentenBearbeiten

AbsolventenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Le Monde, AFP: Les trois universités lilloises fusionnent. In: Le Monde. 27. März 2017, abgerufen am 20. November 2021 (französisch).

Koordinaten: 50° 36′ 33″ N, 3° 8′ 28″ O