École normale supérieure de Rennes

Französische wissenschaftliche Grande École

Die École normale supérieure de Rennes (ENS Rennes) ist eine französische wissenschaftliche Grande école, die zum Netzwerk der Écoles normales supérieures gehört, die nach dem Vorbild der École normale supérieure in Paris gegründet wurden. Wie ihre Schwesteruniversitäten liegt ihr Auftrag in der Ausbildung von Studenten für Karrieren in Wissenschaft, Technik und Verwaltung.[1]

École normale supérieure de Rennes
Gründung 1994
Ort Bruz, Frankreich
Leitung Pascal Mognol
Studierende ca. 600
Netzwerke CGE
Website ens-rennes.fr

Die ENS Rennes wurde durch ein Dekret des Premierministers vom 17. Oktober 2013 gegründet und untersteht direkt dem Ministerium für Hochschulbildung und Forschung und ist einer der Gründer der Europäischen Universität der Bretagne.[2] Vor 2013 war es ein Zweig der École normale supérieure Paris-Saclay, aber die große geografische Entfernung zwischen Cachan und Rennes führte allmählich dazu, dass ihm ein größeres Maß an Autonomie gewährt wurde.[3]

Berühmte Absolventen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Rennes : la Bretagne a son ENS de plein exercice
  2. Décret n° 2013-924 du 17 octobre 2013 portant création de l'Ecole normale supérieure de Rennes
  3. A 19 ans, Normale Sup Rennes devient autonome

Weblinks Bearbeiten

Commons: École normale supérieure de Rennes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 2′ 39,3″ N, 1° 44′ 44,6″ W