Hauptmenü öffnen

Universität Paris VIII

Universität in Frankreich
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Gebäude mit Schriftzug « université paris 8 saint-denis »

Die Universität Paris 8 Vincennes-Saint-Denis, meist Universität Paris VIII geschrieben, früher als Universität Vincennes (Centre universitaire expérimental de Vincennes) bekannt, ist eine 1969 gegründete staatliche französische Hochschule bei Paris.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte der Universität begann im Vincennes der späten 1960er Jahre. Die Universität wurde als Centre universitaire expérimental de Vincennes gegründet als eine unmittelbarere Folge des studentischen Mai 1968, dessen Ideen sie verbreiten sollte. Im Januar 1969 wurden dort auf einem Gelände, das von der Armee gemietet wurde, die ersten Studenten begrüßt. Professoren und Studenten sahen sich in dieser neuen Modellhochschule als Kollegen, die zusammenarbeiten. Hier gab es kaum noch frontale Vorlesungen, der Umgang von Studierenden und Professoren war demokratisch, an den einzelnen Fakultäten herrschte Selbstverwaltung. Man traf auf Größen wie Hélène Cixous, Gilles Deleuze, Jean-François Lyotard, Roland Barthes, Pierre Bourdieu und Michel Foucault; die Philosophie wurde bewusst anti-akademisch gelehrt und zur Gesellschaft und zur Politik hin geöffnet.[1]

1980 wurde die Experimental-Universität gegen den Widerstand von Studenten und Personal auf Anordnung der französischen Universitätsministerin Alice Saunier-Seité von Vincennes nach Saint-Denis verlegt.[1] Innerhalb weniger Tage wurden die Gebäude abgerissen und dadurch schnell Fakten geschaffen.

In Saint-Denis hat sie heute rund 26.000 Studenten. Der Schwerpunkt der Hochschule liegt auf den Geistes- und Sozialwissenschaften. Zu Beginn hatten es einige Fakultäten wie die Wirtschafts- und die Rechtswissenschaften nicht einfach, im antikonformistischen und linksgerichteten Lehrkörper ernst genommen zu werden. Die philosophischen und künstlerischen Fakultäten sowie die Geographie und die Literaturwissenschaften hingegen gehörten – und tun es vielleicht immer noch – zur Spitzengruppe. Außergewöhnliche Lehrveranstaltungen, die an Paris VIII angeboten werden, sind zum Beispiel die Frauenwissenschaften sowie der Unterricht in der Berbersprache Amazigh.

Fächergruppen und Zahl der Studenten (2004)Bearbeiten

Aufteilung der Studenten (2004)
Fakultät Fächergruppen 1. Studien-
abschnitt
2. Studien-
abschnitt
3. Studien-
abschnitt
Sonstige Summe
1 – ARTS Kunst und Philosophie 1.629 2.050 698 203 4.580
2 – PAE Rechtswissenschaften 1.052 1.737 482 23 3.294
3 – TES Wirtschaft, Soziologie, Geographie 888 1.070 202 56 2.216
4 – HLS Geschichte, Literaturwissenschaft, Soziologie 779 1.038 613 99 2.529
5 – LLCE-LEA Sprachwissenschaften und angewandte Sprachen 876 1.218 321 78 2.493
6 – LIT Informatik, Mathematik, Linguistik 658 816 425 63 1.962
7 – PPCS Psychologie 523 642 351 17 1.533
8 – CAPFED Kommunikation, Psychoanalyse 515 1.570 397 41 2.523
IFU Französisches Institut für Städtebau 0 75 296 6 377
IEE Europäische Studien 0 343 147 0 490
IED Fernhochschule 2.570 1.034 93 0 3.697
IUT Tremblay   244 0 0 0 244
IUT Montreuil   174 28 0 0 228
I.F. Geopolitique 0 16 160 0 176
Außerhalb von Fakultäten 0 0 154 0 154
Summe 9.908 11.637 4.341 586 26.472

Bekannte Professoren und DozentenBearbeiten

Ehemalige StudentenBearbeiten

DokumentarfilmBearbeiten

  • Vincennes, l’université perdue (dt. Vincennes – Die revolutionäre Uni), von Virginie Linhart, Frankreich 2016, 95 Minuten, Arte France et Agat Films & Cie[2]
  • Vincennes - Die revolutionäre Uni, ein Bericht von ARTE, 96 min.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kategorie:Universität Paris VIII – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Lukas Wieselberg: Polit-Agitation und neue Lehre: 40 Jahre Uni Vincennes. ORF.at, 6. März 2009
  2. Vincennes – Die revolutionäre Uni, ARD.de, Ausstrahlung 1. Juni 2016 auf Arte