Tuomo Ylipulli

finnischer Skispringer
Tuomo Ylipulli Skispringen
Voller Name Tuomo Sakari Ylipulli
Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 3. März 1965
Geburtsort RovaniemiFinnlandFinnland Finnland
Sterbedatum 20. Juli 2021
Sterbeort RovaniemiFinnlandFinnland Finnland
Karriere
Verein Ounasvaaran Hiihtoseura
Nationalkader seit 1982 – 1988
Karriereende 1988
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
JWM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1988 Calgary Team
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Gold 1985 Seefeld Team
Gold 1987 Oberstdorf Team
FIS Skisprung-Junioren-WM
Bronze 1983 Kuopio Normalschanze
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 30. Dezember 1982
 Weltcupsiege (Einzel) 01  (Details)
 Gesamtweltcup 15. (1986/87)
 Vierschanzentournee 09. (1987/88)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzelspringen 1 1 2
 Skifliegen 0 0 1
 

Tuomo Sakari Ylipulli (* 3. März 1965 in Rovaniemi; † 20. Juli 2021 ebenda[1]) war ein finnischer Skispringer. Er sprang für den Verein seiner Geburtsstadt, den Ounasvaaran Hiihtoseura.

WerdegangBearbeiten

Sein Debüt auf internationaler Ebene gab er am 30. Dezember 1982 beim Vierschanzentourneespringen in Oberstdorf; er erreichte auf Anhieb den 14. Rang. In den folgenden fünf Jahren zählte Ylipulli zur erweiterten Weltspitze und erreichte insbesondere auf Skiflugschanzen häufig die vorderen Ränge. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 1983 in Kuopio gewann er die Bronzemedaille, bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 1986 in Bad Mitterndorf erreichte er den fünften Rang. Seinen einzigen Weltcupsieg errang er am 6. Januar 1987 beim Vierschanzentourneespringen in Bischofshofen.

Seine größten Erfolge feierte er jedoch in der von Matti Nykänen angeführten finnischen Mannschaft. Mit ihr wurde er 1985 und 1987 Mannschaftsweltmeister und gewann bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary Gold im Mannschaftsspringen. Nach dem Winter 1987/88 beendete er seine Karriere.

Sein älterer Bruder Jukka war ein erfolgreicher Nordischer Kombinierer; der jüngere Bruder Raimo startete ebenfalls als Skispringer im Weltcup.

Tuomo Ylipulli starb im Juli 2021 im Alter von 56 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.

ErfolgeBearbeiten

Weltcupsiege im EinzelBearbeiten

Nr. Datum Ort Typ
1. 6. Januar 1987 Osterreich  Bischofshofen Großschanze

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1982/83 37. 21
1983/84 49. 13
1984/85 23. 34
1985/86 33. 19
1986/87 15. 74
1987/88 26. 30

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweisBearbeiten

  1. [1]