Saint-Claude-de-Diray

französische Gemeinde

Saint-Claude-de-Diray ist eine französische Gemeinde mit 1.781 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Loir-et-Cher in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Blois und ist Teil des Kantons Chambord (bis 2015: Kanton Vineuil). Die Einwohner heißen Saint-Claudins.

Saint-Claude-de-Diray
Saint-Claude-de-Diray (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Loir-et-Cher (41)
Arrondissement Blois
Kanton Chambord
Gemeindeverband Grand Chambord
Koordinaten 47° 37′ N, 1° 25′ OKoordinaten: 47° 37′ N, 1° 25′ O
Höhe 67–94 m
Fläche 9,13 km²
Einwohner 1.781 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 195 Einw./km²
Postleitzahl 41350
INSEE-Code
Website http://www.cc-paysdechambord.fr/commune.asp?lieumanif=1555&idpage=16300

Rathaus und Schule von Saint-Claude-de-Diray

GeographieBearbeiten

Saint-Claude-de-Diray liegt etwa sieben Kilometer nordöstlich von Blois. Die nordwestliche Gemeindegrenze bildet die Loire. Umgeben wird Saint-Claude-de-Diray von den Nachbargemeinden Menars im Norden, Montlivault im Nordosten, Huisseau-sur-Cosson im Süden und Osten, Mont-près-Chambord im Süden und Südosten, Vineuil im Südwesten sowie Saint-Denis-sur-Loire im Nordwesten.

Saint-Claude-de-Diray gehört zum Weinbaugebiet Cour-Cheverny.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
991 976 1019 1251 1435 1562 1653 1783
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Claude aus dem 16. Jahrhundert
  • Ruine der Kapelle Notre-Dame in Morest
  • Kapelle des alten Schlosses von Nozieux aus dem 17. Jahrhundert

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der schweizerischen Gemeinde Meisterschwanden im Kanton Aargau besteht seit 1988 eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Claude-de-Diray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien