Candé-sur-Beuvron

französische Gemeinde

Candé-sur-Beuvron ist eine französische Gemeinde mit 1.500 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Loir-et-Cher in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Blois und ist Teil des Kantons Blois-3 (bis 2015: Kanton Contres). Die Einwohner werden Candéens genannt.

Candé-sur-Beuvron
Candé-sur-Beuvron (Frankreich)
Candé-sur-Beuvron
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Loir-et-Cher (41)
Arrondissement Blois
Kanton Blois-3
Gemeindeverband Agglomération de Blois
Koordinaten 47° 30′ N, 1° 16′ OKoordinaten: 47° 30′ N, 1° 16′ O
Höhe 62–111 m
Fläche 14,52 km²
Einwohner 1.500 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 103 Einw./km²
Postleitzahl 41120
INSEE-Code

Mairie Candé-sur-Beuvron

GeographieBearbeiten

Candé-sur-Beuvron liegt etwa zehn Kilometer südsüdwestlich von Blois an der Loire, in die hier der Beuvron (der zuvor den Cosson aufgenommen hat) mündet, in der Sologne. Umgeben wird Candé-sur-Beuvron von den Nachbargemeinden Valloire-sur-Cisse im Norden und Nordwesten, Chailles im Nordosten, Les Montils im Osten, Valaire im Süden sowie Chaumont-sur-Loire im Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 501 508 540 916 1134 1208 1408 1497
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche
  • Schloss Candé-sur-Beuvron
  • Schloss Madon
  • Alte Brücke über den Beuvron

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der belgischen Gemeinde Olne in Wallonien besteht seit 2004 eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Candé-sur-Beuvron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien