Richard Pánik

slowakischer Eishockeyspieler

Richard Pánik (* 7. Februar 1991 in Martin, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2021 bei den New York Islanders in der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des rechten Flügelstürmers spielt.

SlowakeiSlowakei  Richard Pánik Eishockeyspieler
Richard Pánik
Geburtsdatum 7. Februar 1991
Geburtsort Martin, Tschechoslowakei
Größe 188 cm
Gewicht 92 kg
Position Rechter Flügel
Schusshand Links
Draft
KHL Junior Draft 2009, 3. Runde, 69. Position
Awtomobilist Jekaterinburg
NHL Entry Draft 2009, 2. Runde, 52. Position
Tampa Bay Lightning
Karrierestationen
bis 2006 MHC Martin
2006–2009 HC Oceláři Třinec
2009–2010 Windsor Spitfires
2010 Belleville Bulls
2010–2011 Guelph Storm
2011–2012 Norfolk Admirals
2012–2013 Syracuse Crunch
2013–2014 Tampa Bay Lightning
Syracuse Crunch
2014–2016 Toronto Maple Leafs
Toronto Marlies
2016–2018 Chicago Blackhawks
2018–2019 Arizona Coyotes
2019–2021 Washington Capitals
2021 Detroit Red Wings
seit 2021 New York Islanders

KarriereBearbeiten

 
Pánik im Trikot der Tampa Bay Lightning (2014)

Richard Pánik begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des MHC Martin, in der er bis 2006 aktiv war. Anschließend wechselte er in die Nachwuchsabteilung des HC Oceláři Třinec, für dessen Profimannschaft er von 2007 bis 2009 in der tschechischen Extraliga auf dem Eis stand. Anschließend wurde der Flügelspieler im KHL Junior Draft 2009 in der dritten Runde als insgesamt 69. Spieler von Awtomobilist Jekaterinburg sowie im NHL Entry Draft 2009 in der zweiten Runde als insgesamt 52. Spieler von den Tampa Bay Lightning ausgewählt. Der Slowake entschied sich schließlich für das Angebot der Tampa Bay Lightning und ging nach Nordamerika, wo er von 2009 bis 2011 für die Windsor Spitfires, Belleville Bulls und Guelph Storm in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League aktiv war. Zudem bestritt er in der Saison 2009/10 fünf Spiele für Tampas Farmteam Norfolk Admirals aus der American Hockey League, für die er in der Saison 2011/12 ausschließlich spielte. Die folgende Spielzeit verbrachte er parallel bei den Lightning und deren neuem Farmteam, den Syracuse Crunch. Zur Saison 2013/14 gelang Pánik dann der dauerhafte Sprung in den NHL-Kader.

Im Oktober 2014 wollten ihn die Lightning über den Waiver nach Syracuse schicken, wobei er allerdings von den Toronto Maple Leafs verpflichtet wurde. In der Saison 2014/15 absolvierte der Slowake 76 NHL-Spiele für die Maple Leafs, konnte diesen Stammplatz in der folgenden Spielzeit jedoch nicht verteidigen und wurde im Oktober 2015 an die Toronto Marlies abgegeben. Nachdem er in der ersten Hälfte der Saison nicht mehr zurück in den NHL-Kader berufen wurde, gaben ihn die Maple Leafs im Januar 2016 an die Chicago Blackhawks ab, wobei im Gegenzug Jeremy Morin nach Toronto wechselte.[1]

Nach zwei Jahren in Chicago wurde der Angreifer im Januar 2018 samt Laurent Dauphin zu den Arizona Coyotes transferiert, wobei die Blackhawks Anthony Duclair und Adam Clendening erhielten.[2] In Arizona war Pánik bis zum Ende der Saison 2018/19 aktiv, als er als Free Agent im Juli 2019 einen Vierjahresvertrag bei den Washington Capitals unterzeichnete, der ihm ein durchschnittliches Jahresgehalt von 2,75 Millionen US-Dollar einbringen soll.

Nach etwa eineinhalb Jahren in Washington allerdings wurde er kurz vor der Trade Deadline im April 2021 mitsamt seines Mannschaftskameraden Jakub Vrána, einem Erstrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2021 sowie einem Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2022 an die Detroit Red Wings abgegeben. Im Gegenzug erhielten die Capitals Anthony Mantha.[3] In Detroit beendete der Slowake die Saison, bevor er bereits im Juli 2021 samt einem Zweitrunden-Wahlrecht im Draft 2021 zu den New York Islanders transferiert wurde, wobei die Red Wings weiterhin die Hälfte seines Gehalts übernahmen. Im Tausch dafür schickten die Islanders Nick Leddy in die „Motor City“.

InternationalBearbeiten

Für die Slowakei nahm Pánik im Juniorenbereich an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2007 und 2008 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2009, 2010 und 2011 teil. Im Seniorenbereich stand er erstmals bei der Weltmeisterschaft 2010 in Deutschland im Aufgebot seines Landes. Weitere Nominierungen folgten für die Olympischen Winterspiele 2014 sowie die Weltmeisterschaften 2014, 2015 und 2019.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2020/21

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt ± SM Sp T V Pkt ± SM
2007/08 HC Oceláři Třinec Extraliga 6 0 0 0 −3 0
2008/09 HC Havířov Panthers 1. Liga 3 2 1 3 −1 0
2008/09 HC Oceláři Třinec Extraliga 15 1 1 2 −4 4 4 0 0 0 −1 0
2009/10 Windsor Spitfires OHL 33 9 9 18 +15 19
2009/10 Belleville Bulls OHL 27 12 11 23 −12 36
2009/10 Norfolk Admirals AHL 5 0 1 1 −1 0
2010/11 Belleville Bulls OHL 27 14 17 31 ±0 33
2010/11 Guelph Storm OHL 24 13 12 25 −6 42 6 1 2 3 −4 10
2011/12 Norfolk Admirals AHL 64 19 22 41 +13 62 18 5 1 6 +4 23
2012/13 Syracuse Crunch AHL 51 22 19 41 +17 81 16 9 5 14 +3 59
2012/13 Tampa Bay Lightning NHL 25 5 4 9 −2 4
2013/14 Syracuse Crunch AHL 13 3 8 11 +1 8
2013/14 Tampa Bay Lightning NHL 50 3 10 13 −9 21 2 0 0 0 −2 4
2014/15 Toronto Maple Leafs NHL 76 11 6 17 −8 49
2015/16 Toronto Marlies AHL 33 9 16 25 +5 34
2015/16 Chicago Blackhawks NHL 30 6 2 8 +4 6 6 0 3 3 ±0 6
2016/17 Chicago Blackhawks NHL 82 22 22 44 +14 58 4 0 1 1 −3 2
2017/18 Chicago Blackhawks NHL 37 6 10 16 +3 26
2017/18 Arizona Coyotes NHL 35 8 11 19 +4 12
2018/19 Arizona Coyotes NHL 75 14 19 33 −3 44
2019/20 Washington Capitals NHL 59 9 13 22 +16 36 8 1 0 1 −2 6
2020/21 Washington Capitals NHL 36 3 6 9 −9 16
2020/21 Detroit Red Wings NHL 12 1 3 4 ±0 2
Extraliga gesamt 21 1 1 2 −7 4 4 0 0 0 −1 0
OHL gesamt 111 48 49 97 −3 130 6 1 2 3 −4 10
AHL gesamt 166 53 66 119 +35 185 34 14 6 20 +7 82
NHL gesamt 517 88 106 194 +10 274 20 1 4 5 −7 18

InternationalBearbeiten

Vertrat die Slowakei bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2007 Slowakei U18-WM 5. Platz 6 0 2 2 −1 2
2008 Slowakei U18-WM 7. Platz 6 4 6 10 +4 0
2009 Slowakei U20-WM 4. Platz 7 2 3 5 −1 4
2010 Slowakei U20-WM 8. Platz 6 6 2 8 ±0 2
2010 Slowakei WM 12. Platz 6 0 2 2 +3 6
2011 Slowakei U20-WM 8. Platz 6 7 2 9 +1 12
2014 Slowakei Olympia 11. Platz 4 0 0 0 −2 0
2014 Slowakei WM 9. Platz 7 0 0 0 −5 2
2015 Slowakei WM 9. Platz 7 0 2 2 −2 2
2019 Slowakei WM 9. Platz 6 1 6 7 +3 2
Junioren gesamt 31 19 15 34 +3 20
Herren gesamt 30 1 10 11 −3 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation; Kursiv: Statistik nicht vollständig)

WeblinksBearbeiten

Commons: Richard Pánik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Blackhawks acquire Panik. blackhawks.nhl.com, 3. Januar 2015, abgerufen am 4. Januar 2015 (englisch).
  2. Coyotes Acquire Panik, Dauphin from Chicago for Duclair, Clendening. nhl.com, 10. Januar 2018, abgerufen am 11. Januar 2018 (englisch).
  3. Capitals Acquire Anthony Mantha from Detroit Red Wings. nhl.com, 12. April 2021, abgerufen am 13. April 2021 (englisch).