Hauptmenü öffnen
Progresívne Slovensko
Fortschrittliche Slowakei
Progresivne slovensko logo.png
Partei­vorsitzender Ivan Štefunko
Gründung 27. November 2017
Gründungs­ort Žilina
Haupt­sitz Tallerova 10
811 02 Bratislava
Aus­richtung Linksliberalismus
Progressivismus
Farbe(n)   
Parlamentssitze 1 von 150 (Nationalrat)
Europapartei ALDE
Website www.progresivne.sk

Progresívne Slovensko (PS, deutsch Fortschrittliche Slowakei oder Progressive Slowakei) ist eine 2017 gegründete linksliberale und progressive slowakische, derzeit noch außerparlamentarische Bewegung. Parteivorsitzender ist Ivan Štefunko.[1]

Die Partei hat einen Abgeordneten im Nationalrat, Martin Poliačik, der kurz nach dem Ausstieg aus der SaS in die Partei eintrat. In der Kommunalpolitik ist die Partei unter anderem mit dem Oberbürgermeister Matúš Vallo in der slowakischen Hauptstadt Bratislava vertreten.

Die erste stellvertretende Vorsitzende war die Juristin Zuzana Čaputová. Sie wurde in der Präsidentschaftswahl 2019 zur ersten Präsidentin der Slowakei gewählt.[2][3] Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses trat sie als stellvertretende Vorsitzende der Bewegung zurück und kündigte an, auch die Mitgliedschaft ruhen zu lassen.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Newly launched Progressive Slovakia aims for 20 percent of the vote in the next election. In: Spectator. 22. Januar 2018, abgerufen am 17. März 2019 (englisch).
  2. Umweltaktivistin und Anwältin: Zuzana Caputova zur ersten Präsidentin der Slowakei gewählt. In: Der Tagesspiegel vom 31. März 2019, abgerufen am 31. März 2019.
  3. Bürgerrechtlerin Caputova gewinnt erste Runde der Präsidentschaftswahl. In: Welt Online vom 17. März 2019, abgerufen am 31. März 2019.
  4. Čaputová sa vzdala funkcie podpredsedníčky Progresívneho Slovenska, in: SME, 31. März 2019, online auf: domov.sme.sk/...