Hauptmenü öffnen

Armenischer Nationalkongress

Armenische Partei
Հայ Ազգային Կոնգրես
Armenischer Nationalkongress
Logo
Lewon Ter-Petrosjan
Partei­vorsitzender Lewon Ter-Petrosjan
Gründung 2008 (als Wahlbündnis)
23. Februar 2013 (als Partei)[1]
Aus­richtung Klassischer Liberalismus
Parlamentssitze
0/132
[2]
Europapartei Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) (Vollmitglied seit März 2016)[3]
Website anc.am

Der Armenische Nationalkongress (armenisch Հայ Ազգային Կոնգրես Haj Asgajin Kongres, Abkürzung ՀԱԿ HAK) ist eine 2008 gegründete klassisch-liberale Koalition von 13 Oppositionsparteien in der Republik Armenien, die vom ehemaligen Präsidenten Lewon Ter-Petrosjan geführt wird und 2013 in eine politische Partei umgewandelt wurde. Ihr direkter Vorgänger war die Armenische Allnationale Bewegung.

Die Bewegung ist politisch mittig und konstitutionalistisch ausgerichtet.[4] Ein bekanntes Mitglied war ab 2008 der heutige Ministerpräsident Nikol Paschinjan, der 2012 die Partei Zivilvertrag gründete.

WahlergebnisseBearbeiten

Bei den Parlamentswahlen in Armenien 2012 gewann der Armenische Nationalkongress 7 Sitze in der armenischen Nationalversammlung.[5]

Parlamentswahlen
Wahl Stimmen % Sitze Rang Position Quelle
2012 106.903 7,08
7/131
3. Opposition Zentrale Wahlkommission der Republik Armenien[6]
2017 25.975 1,66
0/105
7. außerparlamentarische Opposition Zentrale Wahlkommission der Republik Armenien[7]
2018 - -
0/132
- keine Teilnahme Zentrale Wahlkommission der Republik Armenien[2]

Abgeordnete in der NationalversammlungBearbeiten

(ohne parteilose und anderweitig parteigebundene Fraktionsmitglieder)

  • Gagik Dschangirjan (2012–2017)
  • Aram Manukjan (2012–2017)
  • Lewon Surabjan (2012–2017)

Quelle: Webseite der Nationalversammlung[8]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pan-Armenian National Movement renamed "Armenian National Congress" party. In: News.am. 23. Februar 2013, abgerufen am 13. April 2013.
  2. a b Sunday, December 09, 2018 Parliamentary Elections. In: elections.am. Zentrale Wahlkommission der Republik Armenien, abgerufen am 6. März 2019 (englisch).
  3. aldeparty.eu (Abruf 1. Dezember 2019)
  4. Ter-Petrosyan: Congress suggests following Constitution instead of preaching "ethno-religious ideology". In: ArmeniaNow. 6. Dezember 2010, abgerufen am 26. April 2011.
  5. http://res.elections.am/images/doc/060512.pdf
  6. http://res.elections.am/images/doc/060512v.pdf
  7. http://res.elections.am/images/doc/resulteng02.04.17.xlsx
  8. parliament.am (Abruf 7. Dezember 2019)