Hauptmenü öffnen
Einars Repše, Initiator und ehemaliger Parteivorsitzender (2013–14)

Latvijas attīstībai (deutsch Für Lettlands Entwicklung) ist eine politische Partei in Lettland.

Die offizielle Gründung erfolgte am 15. Dezember 2013.[1] Initiator und Parteivorsitzender war der ehemalige Ministerpräsident Einars Repše, der zuvor der Partei Jaunais laiks („Neue Ära“) angehört hatte. Die Partei beschreibt ihre politische Ausrichtung als klassisch-liberal.[2] Sie wendet sich insbesondere an Unternehmer und andere Selbständige. 2014 wurde sie in den europaweiten Zusammenschluss liberaler Parteien ALDE aufgenommen.[3]

Bei der Europawahl im Mai 2014 erhielt LA 2,1 % der Stimmen, bei der lettischen Parlamentswahl im Oktober desselben Jahres nur 0,9 %, sodass sie jeweils den Einzug in das Parlament verpasste. Nach Repšes Rückzug aus der Politik übernahm im November 2014 Juris Pūce den Parteivorsitz.[4]

Zur Parlamentswahl in Lettland 2018 bildete LA ein Bündnis mit den ebenfalls liberalen und pro-europäischen Partei Kustība Par! („Bewegung Für!“) und Izaugsme („Wachstum“) unter der gemeinsamen Bezeichnung Attīstībai/Par! Dieses erhielt zusammen 12,1 % der Stimmen und 13 der 100 Sitze im Saeima.

WeblinkBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Parteiseite (abgerufen am 15. August 2014)
  2. http://www.attistibai.lv/en/about-us
  3. https://www.lsm.lv/raksts/zinas/latvija/latvijas-attistibai-pievienojas-eiropas-liberalu-un-demokratu-partijai.a88557/
  4. https://www.aldeparty.eu/news/juris-puce-new-chairperson-latvijas-attistibai