Portal Diskussion:Biografien

Aktive Diskussionen
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Bilder von Grabstellen in ArtikelnBearbeiten

→ mal zur Diskussion gestellt: hier. --Coyote III (Diskussion) 21:01, 24. Aug. 2015 (CEST)[]

Ordenslisten von MilitärpersonenBearbeiten

Beim Artikel zu Oskar Dirlewanger wird seit einigen Tagen eine Diskussion um den Sinn von Ordenslisten bei Militärpersonen geführt. Die Diskussion hat allerdings mehr grundsätzlichen Charakter, als sich speziell den Auszeichnungen Dirlewangers zu widmen. Wie lautet die Empfehlung des Biografie-Portals? -- · peter schmelzle · disk · art · pics · lit · @ · 19:02, 4. Okt. 2015 (CEST)[]

Podiumsteilnehmer Anfang November in Dresden gesuchtBearbeiten

Liebe Aktive,
bitte findet die Anfrage für einen Fachmann aus eurem Arbeitsbereich. Dankende Grüße, Conny 16:25, 8. Okt. 2015 (CEST).[]

Biographielemma - Adelige Frauen: Geburts- oder Ehename?Bearbeiten

Hi, bei vielen der heute seltener gebrauchten Lemmata für Frauenbiographien finde ich den Geburtsnamen der Persönlichkeit als Lemma, anstatt den Ehenamen. Luise Ulrike von Preußen war den Großteil ihres Lebens Königin von Schweden und wurde auch häufig (zumindest in drei von mir kürzlich konsultierten Werken) als "von Schweden" bezeichnet (die WP hat auch eine Weiterleitung). Gleiches gilt etwa für Sophie Elisabeth von Mecklenburg, zahlreiche weitere Beispiele lassen sich in Frauenbiographien des Hochadels finden. Sogar nichtadelige Ehefrauen, die den Namen ihres (bekannteren!) Ehemanns annahmen, werden gelegentlich unter ihrem Geburtsnamen geführt (z.T. um BKLs zu umgehen?), doch meine Beobachtung und Frage soll sich bloß auf die Adelsbiographien beziehen.

Nun meine Frage: Ist diese Beobachtung auf eine feste Regel (innerhalb der Wikipedia, aufgrund von Historikerkonventionen oder aber aufgrund von Genealogiekonventionen) zurückzuführen, und sollte diese Regel entsprechend in WP:NK beschrieben werden? Gerade bei mehrfach prominent verheirateten Frauen (Paradebeispiel de Villeroy (Geburtsname), in Ehe erst "de Bouffler" (als Skandalgirl), dann "de Luxembourg" (als Salondame), letzte Namen sind je nach betrachteter Periode ihres Lebens in der Literatur gängiger) ist eine stringente Vorgehensweise nach Geburtsname schlicht sinnvoll. Aufgrund der o.a. Beobachtung bin ich auch selbst dieser Regel gefolgt, siehe Villeroy, selbst wenn eine Person sonst üblicherweise unter dem Ehenamen in der Literatur aufgeführt wird.

Oder ist hier bloß meine Wahrnehmung verzerrt und das Lemma richtet sich wie in WP:NK dargestellt IMMER nach der üblichen Form in der Fachliteratur, wobei der Erstanleger eines Artikels i.d.R. die Abwägungs- und Deutungshoheit über "übliche Form" hat? --Enyavar (Diskussion) 18:29, 11. Nov. 2015 (CET)[]

Kategorietext PersonenkategorieBearbeiten

Hallo, besteht denn ein Konsens, dass man diese Vorlage standardmäßig in allen Personenkategorien einbaut? Kann man dazu irgendetwas an Diskussionen nachlesen? Bei Berlin#Persönlichkeiten ersetzt die Kategorie ja sogar die sonst übliche Liste von Personen, die vor Ort gewirkt haben, aber nicht dort geboren wurden, vgl. Wikipedia:Formatvorlage Stadt/Personenlisten. Bei großen Metropolen wie Berlin, Paris usw. halte ich dieses Mittel generell für sehr geeignet, da man sonst völlig ausufernde Listen hätte. LG Stefan 22:52, 29. Jan. 2016 (CET)[]

relevanz des vermoegens bekannter persoenlichkeitenBearbeiten

gudn tach!
siehe WP:SBL#celebritynetworth.com. -- seth 23:03, 22. Feb. 2016 (CET)[]

Mathematischer Monatskalender auf spektrum.deBearbeiten

Ein Hinweis zu einer Sammlung von Biografien bedeutender Mathematiker, die von Interesse sein könnte. Alle Biografien sind auf spektrum.de als PDF kostenlos verfügbar. Die Liste wird monatlich mit einer neuen Mathematiker-Biografie ergänzt.

Sortiert nach neuesten Beiträgen: http://www.spektrum.de/mathematik/monatskalender/

Bisher erschienen, alphabetisch sortiert: http://www.spektrum.de/mathematik/monatskalender/index/

(nicht signierter Beitrag von Spektrumdw (Diskussion | Beiträge) 11:00, 14. Jun. 2016‎)

Hinweis zu einer Diskussion zu Namenskonventionen für MilitärpersonenBearbeiten

Ich bitte um Beachtung dieser Diskussion, wo es um die Klammerzusätze bei Militärpersonen geht. Eine verbindliche Regelung wäre wünschenswert, um künftige Verschiebeorgien zu vermeiden. --Prüm 07:45, 14. Jul. 2016 (CEST)[]

Wer war Ernst Groß-HardtBearbeiten

Hallo,

findet jemand etwas zu der o. g. Person? Groß-Hardt war Professor Dr. Ing. Allerdings weiß ich nicht wo. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 13:03, 18. Sep. 2016 (CEST)[]

Kategorie:Deutsche FamilieBearbeiten

In der Kategorie:Deutsche Familie befinden sich Kategorien wie Kategorie:Mitglied der Familie Bacmeister, die Artikel zu einzelnen Personen enthalten. Das halte ich für unsinnig. Ganz unmittelbar und unabhängig von der Systematik der Kategorien ist Mitglied einer Familie keine Untermenge von Familie. Welche Meinung habt Ihr dazu? --BlackEyedLion (Diskussion) 09:05, 7. Jul. 2017 (CEST)[]

Korrekte Namen derer von Hessen-DarmstadtBearbeiten

Im Artikel Marie von Hessen-Darmstadt wird in der Einleitung ihr Name als Marie von Hessen und bei Rhein wiedergegeben. Ist das so in Ordnung? Sollten die Namen nicht besser konsistent sein? Die jeweils setzenden User sind nicht mehr aktiv. --KnightMove (Diskussion) 11:11, 25. Sep. 2017 (CEST)[]

Hinweis auf Vorlage Diskussion:Liste der BiografienBearbeiten

Hier habe ich ein paar Vorschläge zur Umgestaltung und Umorganisation der Seitenköpfe(/-füße) von Biografie-Listenartikeln gemacht. --Wiegels „…“ 19:26, 1. Nov. 2017 (CET)[]

Diskussion:Renatus Karl von SenckenbergBearbeiten

Ich bin im zugehörigen Artikel zufällig auf eine unklare Personenangabe aufmerksam geworden, habe meine Vermutungen auf der Disk. notiert, bin aber gewiss kein Kenner der Herzöge des 15. Jahrhunderts in Süddeutschland - vielleicht findet sich hier ja einer... --Gerbil (Diskussion) 16:52, 22. Nov. 2017 (CET)[]

Übersicht über Register von Lokal-/Regionalbiografien in WP?Bearbeiten

Da hier offenbar mehr Leute mitlesen, möchte ich auf diese Frage im Wikiprojekt Biografien hinweisen und freue mich über Antworten dort! --Uwe Rohwedder (Diskussion) 10:37, 30. Nov. 2017 (CET)[]

Rollen von Personen mit verschiedenem grammatikalischem GeschlechtBearbeiten

Wenn eine Person mehrere relevante Rollen in ihrem Leben aus(ge)füllt (hat), die mit Wörtern in verschiedenem grammatikalischem geschlecht benannt werden - gibt es dann einen "best practice"-Weg für die Formulierung? Die Relevanzen der jeweiligen Rollen für die Person und ihr grammatikalisches Geschlecht können ja nach Belieben vermischt sein. Anlass ist "Christine Reiler ... ist ein österreichisches Model und Werbetestimonial sowie eine Theaterschauspielerin, Moderatorin und Ärztin." --KnightMove (Diskussion) 13:48, 10. Jan. 2018 (CET)[]

Portal als Teilgebiet für Kurzliste des Wissens der WeltBearbeiten

Hallo, ich will auf eine interne Wiki-Seite hinweisen, die eine Kurzliste des Wissens der Welt repräsentieren soll: Wikipedia:Artikel, die es in allen Wikipedias geben sollte/Erweitert. Ich habe den Inhalt eben aktualisiert und will hier anregen sowohl diese Liste als auch das Portal hier bzw. dessen Inhalt zu verbessern. Das Portal Biografien bildet thematisch eines der elf Hauptgebiete ab: 1. Personen. Vielleicht macht es auch Sinn, hier in diesem Portal auf diese Liste zu verlinken. --Mrmw (Diskussion) 14:39, 20. Jan. 2018 (CET)[]

Einsortierung der Hochschullehrer-Kategorien in die jeweiligen regionalen PersonenkategorienBearbeiten

Da die Disk unter Portal Diskussion:Wissenschaft#Einsortierung der Hochschullehrer-Kategorien in die jeweiligen regionalen Personenkategorien alle Hochschullehrer-Biografien betrifft, verlinke ich mal hier zur Kenntnisnahme auf diese. Grüße --Didionline (Diskussion) 14:07, 22. Apr. 2018 (CEST)[]

Mindesartikelzahl für biografische KategorienBearbeiten

Diskussionsbeteiligung ist erwünscht: Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2018/Mai/4#Gemeinsame Diskussion zu den Architektenkategorien. --PM3 15:08, 4. Mai 2018 (CEST)[]

ancestry.deBearbeiten

Hallo, hat jemand Zugriff auf https://ancestry.de und ist das eine belastbare Quelle? Auf [1] sind zwei Fotos eines Santiago Peralta (1887–1961) angegeben. Lassen sich damit die Lebensdaten von Santiago Peralta und evtl. weitere Fakten verifizieren? Grüße --FordPrefect42 (Diskussion) 14:48, 18. Mai 2018 (CEST)[]

Neue Vorlage:ScotsPeerageBearbeiten

Ich habe diese Vorlage mal erstellt, da es etliche Links dazu gibt, die sich einfacher in diese Vorlage einbauen lassen.

Zumal einige der derzeitigen Zitationen nicht korrekt sind, wie dieses Beispiel →George Douglas, 4. Earl of Angus zeigt

  • James Balfour Paul (Hrsg.): The Lord Lyon King of Arms: The Scots Peerage. Band 1. Douglas, Edinburgh 1909, Douglas, Earl of Angus, S. 172 ff. (online auf www.archive.org [abgerufen am 7. September 2014]).
  1. Band 1: Abercorn–Balmerino. erschien im Jahr 1904 und nicht 1909
  2. der Werktitel lautet nicht The Lord Lyon King of Arms: The Scots Peerage sondern nur The Scots Peerage. Das andere ist ein Titel des Herausgebers und gehört folglich nicht in einen Parameter Titel der Vorlage:Literatur.
  3. die Vorlage bietet zu jedem Band einen Link auf die digitale Ausgabe, und kann über die Angabe |Seite= direkt auf einen Abschnitt oder Eintrag verlinken.
  4. Abrufdatum wird nicht benötigt, da sich der Inhalt des Werkes nicht ändert.

Zu diesem Beispiel könnte das dann so aussehen.

Man kann die Einzelperson dann im Parameter Kommentar

oder im Lemma unterbringen und direkt dorthin verlinken

Vielleicht mag ja der eine oder die andere mal schauen, und so etwas ersetzen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:13, 27. Jun. 2019 (CEST)[]

Anfrage zu Brixner und MollathBearbeiten

Liebe Mitglieder des Portals Biografien,

zur Zeit gibt es beim Schiedsgericht eine Anfrage, die sich zum Teil um inhaltliche Entscheidungen im Artikelkomplex Otto Brixner und Gustl Mollath dreht. Es gibt da zwei Parteien, die sich öfter mal darüber uneins sind, was in diese beiden Artikel hineingehört und was nicht. Sofern ihr zustimmen würdet, würden wir Euch gerne in diesen beiden Artikeln die letztendliche inhaltliche Entscheidung darüber überlassen, was in den Artikel gehört und wie eine akzeptable Formulierung auszusehen hat. Momentan diskutieren wir im Schiedsgericht über eine von beiden Konfliktparteien zu gleichen Teilen besetzte Arbeitsgruppe, bei der Ihr dann die Kippstimmen hättet. Wärt ihr vielleicht geschlossen als Redaktion bereit? Oder gibt es unter Euch jemanden, der sich dafür bereit erklärt? Bisher an den Diskussionen in diesen beiden Artikeln Beteiligte wären selbstverständlich von dieser Bitte ausgenommen. Beste Grüße, f. d. R. --Ghilt (Diskussion) 20:35, 10. Jul. 2019 (CEST)[]

Geburtsdatum Anna von KleveBearbeiten

Eine IP hat in diesem Edit für Anna von Kleve ein alternatives Geburtsdatum eingetragen. Bitte um Überprüfung und Erwägung, was die beste Lösung ist. --KnightMove (Diskussion) 11:52, 23. Okt. 2019 (CEST)[]

Unter Spitznamen bekannte Personen in Normal-Namens-BKSBearbeiten

Die BKS Friedrich Kuhn enthält derzeit weder Fritz Kuhn (der BKH dort verweist auf die BKS) noch Fritz Julius Kuhn. Joschka Fischer ist schon in der BKS Joseph Fischer eingetragen, verweist aber nicht auf diese BKS - wohl zu Recht, aber bei der gleichen Situation Sepp Rieder / Josef Rieder bin ich unsicher. Zwischen Sepp Maier und der BKS Josef Maier gibt es derzeit gar keine Verbindung. Gibt es hier allgemeine Konventionen? --KnightMove (Diskussion) 01:02, 25. Jan. 2020 (CET)[]

NationalitätBearbeiten

Die Neuanlage des Artikels Gioachimo Alberti hat bei mir die Frage aufgeworfen, welche Nationalitäten-Kategorie dieser Person zuzuordnen ist. Kann man hier helfen? ※Lantus 20:45, 17. Feb. 2020 (CET)[]

Artikel Enid A. HauptBearbeiten

Hallo Biografen, ich weiß nicht recht, ob ich hier richtig bin, aber QS scheint mir auch nicht der geeignete Ort ("keine Artikelschreibstube"), und ich wüsste nicht, welches Portal sonst zuständig sein könnte.

Wenn man den englischen Artikel anguckt, dann muss über diese Frau doch mehr zu sagen sein als nur diese Zweizeiler-Hymne auf eine selbstlose Wohltäterin. Wer war sie? Woher hatte sie das Geld, das sie so großzügig und wohltätig spenden konnte? Selbst erarbeitet? Geerbt? Aus der im englischen Artikel erwähnten Steuerhinterziehung ihres Vaters?

Wahrscheinlich würde das alles mich nicht so sehr stören, wenn der Artikel nicht diesen wertenden Ton der uneingeschränkten Lobeshymne enthielt. Dann möchte ich gerne mehr wissen. Z.B. wieviel Prozent ihres Vermögens ihre unzweifelhaft großartigen Spenden ausgemacht haben (und wieviel davon sie nachher bei der Steuerabrechnung wieder zurückbekam). Und ob wir hier auch Artikel schreiben über Menschen, die von ihrem kleinen monatlichen Gehalt einen sehr viel höheren prozentualen Anteil spenden. --217.239.0.24 10:40, 18. Mai 2020 (CEST)[]

Heinrich Moritz (Metallurg)Bearbeiten

In der Biografie dieses Metallurgen aus der ehemaligen DDR fehlt das Todesdatum. Habe es in dieser Sache im Portal:DDR bereits versucht, doch leider ohne Erfolg. Im Stasi-Akten-Archiv wird man in Sachen Todesdatum vielleicht fündig. Hat jemand von Euch einen Draht dahin? Gruß --A.Abdel-Rahim (Diskussion) 04:06, 18. Feb. 2021 (CET)[]

Verbot von Infoboxen für PersonenartikelBearbeiten

Guten Tag! In der Vorlagenwerkstatt habe ich (unbedarft) eine Anfrage zu Wikipedia:WikiProjekt_Vorlagen/Werkstatt#Infoboxen_für_Personen eingetragen. Dort wird inzwischen ein "Verbot von Infoboxen für Personenartikel" argumentiert, das mir zumindest fraglich erscheint. Weil Biografien zu den Kernaufgaben dieses Portals zählen, wäre es gut wenn man die Sache hier zur Kenntnis nimmt. Grüße --Tom (Diskussion) 04:13, 15. Mär. 2021 (CET)[]

Max WelckerBearbeiten

Könnt Ihr Euch bitte mal den Artikel Max Welcker und dessen Versionsgeschichte anschauen ? Benutzer Uwe Hanicke, der außer an diesem Artikel noch keine Bearbeitungen im ANR durchgeführt hat, versucht immer wieder, massive Bearbeitungen des Artikels durchzudrücken (basierend auf einem Buch, an dem er gemäß eigener Aussage auf der Benutzerseite selbst beteiligt war). Dadurch wird der Artikel nach meiner Ansicht durch zahlreiche enzyklopädisch irrelevante Details überfrachtet, auch stilistisch und von der Gliederung her ist der Artikel nicht unbedingt enzyklopädisch. Wikilinks, die ich einfüge, werden bei seinen Bearbeitungen wieder rausgelöscht, dafür fügt er Weblinks direkt in den Text ein. Mehrfache diesbezügliche Hinweise von meiner Seite wurden ignoriert (immerhin hat er ein urheberrechtlich fragwürdiges Bild inzwischen wieder rausgenommen). Bevor das zu einem Edit War ausartet - vielleicht könnte da mal jemand mit Biographie-Erfahrung auf der Diskussionsseite seinen Senf dazu geben. --HH58 (Diskussion) 18:47, 24. Mär. 2021 (CET)[]

Annette KuhnBearbeiten

Hier ein ähnlicher Fall, bei dem eine Autorin von Schriften zu der Lemma-Person den Artikel anhaltend beabeitet und vor allem den Abschnitt "Veröffentlichungen (Auswahl)" überfrachtet. Gruß --Chiananda (Diskussion) 04:01, 25. Mär. 2021 (CET)[]

Liste der Biografien mit BildernBearbeiten

Hallo! Ich hab mit gedacht, diese Listen ein wenig mit Bildern aufzuhübschen. Es soll dann so aussehen: Liste der Biografien/Ein.

Für jeweils 15 Einträge wird ein Bild eingeblendet. Ausgewählt werden die Bilder nach Aufrufanzahl der letzten Woche und als Bild wird das als "pageimage" per API gelieferte Bild genommen, das ist auch das Bild, welches man (unangemeldet) bei Mouse-Over auf den Link auf die Seite angezeigt bekommt. Die Bilder werden nicht unbedingt an der Stelle angezeigt, wo auch der Link zu finden ist, der Grund ist die Problematik, dass sich die häufigst aufgerufenen Artikel durchaus am Ende der Teilliste befinden können und das würde die Seite unnötig verlängern.

Bevor ich das über die mehr als 5700 Teillisten laufen lasse, würde ich gerne Meinungen dazu hören. Ich frage auch auf WP:FzW nach Meinungen und verweise hierher. --Wurgl (Diskussion) 00:05, 4. Apr. 2021 (CEST)[]

Wurgl: Ich habe da ein ganz ungutes Gefühl. Und wer braucht in einer Suchliste Bilder, die dann auch an der falschen Stelle sind. --Bahnmoeller (Diskussion) 00:15, 4. Apr. 2021 (CEST)[]
Ich kann das schon so umbauen, dass immer aus einem Block von ca. 15 Einträgen derjenige mit der höchsten Aufrufzahl ein Bildchen bekommt. Dann aber gibt es einige mit Bildchen, die gerade mal einen Aufruf in den letzten 7 Tagen haben, eben weil in dem 15er-Block sonst keine Biographie ein Bild hat oder diese nie aufgerufen wurden.
Ich hab mich für die andere Variante entschieden, weil der Mensch ein Augentier ist und ein Bild schneller gefunden wird als ein Name in einer Liste von Namen. --Wurgl (Diskussion) 10:21, 4. Apr. 2021 (CEST)[]
Es gäbe noch die Variante, dass ich vor jedem Abschnitt (oder am Beginn eines Abschnitts) Die Bilder in einer <gallery> einbinde, aber hier auch nur die ab einer Mindestaufrufanzahl. --Wurgl (Diskussion) 11:16, 4. Apr. 2021 (CEST)[]
Solange die Bildbeschreibungen anklickbar sind sollte es so oder so eigentlich kein Problem sein. Man muss ja nicht den Link zur Bio suchen. --Graphikus (Diskussion) 11:30, 4. Apr. 2021 (CEST)[]
So sieht das mit <gallery> aus: Liste der Biografien/Ein. --Wurgl (Diskussion) 15:41, 4. Apr. 2021 (CEST)[]
Beides IMO okay, ohne <gallery> finde ich eher besser. Ich sehe mir das übrigens nur auf einem PC an, weiß also nicht, wie es auf Mobilgeräten rüberkommt. Gruß, --Yen Zotto (Diskussion) 12:56, 6. Apr. 2021 (CEST)[]
Wurgl hat bereits eine gute Liste gewählt, um die Problematik zu veranschaulichen. Die Idee mit der Galerie finde ich unschön - manche Teillisten werden 5 Bildchen haben, andere 1 oder keins. Rechts am Rand (der erste Vorschlag) sieht es durchaus hübsch aus. Ich nehme an, aus der Liste werden die 1/15 meistgelesenen Artikel ausgewählt, und dann die Bilder quer über die Seite verteilt? Das führt bereits bei dieser Teilliste zu sieben (!) Einsteins, die zwischen Einhorn und Einzig verteilt sind. Somit sind die Bilder aus dem Zusammenhang gerissen, und das ist eher schlecht. Probier das bitte mal spaßeshalber bei Bon aus, ich rechne erneut mit einer mindestens 50%igen Dominanz von einem bestimmten Familiennamen. Mein Vorschlag: Entwickle den Algorithmus so weiter, dass in jedem Textblock von 15 Namen nur ein genau dazu gehöriges Bild gesetzt wird, bzw. auch mal keines wenn keine Bilder vorhanden sind. (ggf. passende Blöcke über fließende Mittelwerte ermitteln?). So würde sichergestellt, dass das Bild von Albert Einstein nicht neben dem Namen von Paul Einhorn eingefügt wird. (Dies ist übrigens bei Mobilgeräten der Fall: Dort erscheint für mich das Porträt Einsteins mittig auf der Seite zwischen Paul Einhorn und Richard Einhorn; und dort ist es fehl am Platz.) --Enyavar (Diskussion) 15:20, 6. Apr. 2021 (CEST)[]
Ui verdammt! Das war meine erste Idee. Hab ich dann mal etwas zur Seite gelegt, weil … *seufz* Das Inhaltsverzeichnis ist ja auch rechts und das verschiebt schon mal die ersten Einträge nach unten. Ein etwas längliches Inhaltsverzeichnis … https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Biografien/Ada Aber okay, ich kann das auch mal probieren, aber heute nix mehr. --Wurgl (Diskussion) 15:37, 6. Apr. 2021 (CEST)[]
@Yen Zotto, Reinhard Kraasch, Enyavar, Bahnmoeller: ich habt ja was dazu gemurmelt. Ich hab jetzt die beiden Seiten Liste der Biografien/Ada und Liste der Biografien/Ein mit je einem Bild alle 17 Einträge generiert, 17 damit die Bilder nicht unten länger werden als der Text, eventuell ist 18 oder gar 20 notwenig. Diesmal keine Verkleinerung auf 140 Pixel. Graphikus meinte, die Bilder sollen nicht dominieren. XanonymusX hat gefragt, warum die 140px. --Wurgl (Diskussion) 16:34, 10. Apr. 2021 (CEST)[]
Ah, so hatte ich es aber auch nicht gemeint; Bilder im Hochformat bräuchten auf jeden Fall hochkant, sonst ist das wirklich zu viel des Guten. Ist die Unterscheidung automatisch bestimmbar? Das Problem mit den 140px ist vor allem, dass sich Benutzer normalerweise projektweit die Standardgrößen der Vorschaubilder selbst anpassen können, das verhindert man mit festen Pixelgrößen. Gruß–XanonymusX (Diskussion) 17:35, 10. Apr. 2021 (CEST)[]
Ja! Die Bildinfo geht per API. Leider muss ich erst lokal gucken und wenn kein Treffer bei Commons. Aber das klappt schon. --Wurgl (Diskussion) 18:02, 10. Apr. 2021 (CEST)[]
XanonymusX: "hochkant" oder "hochkant=0.xy" wobei ich das xy aus Breite/Höhe berechne? Was meinst du aus deiner Erfahrung heraus? --Wurgl (Diskussion) 21:01, 10. Apr. 2021 (CEST)[]
nur "hochkant": Liste der Biografien/Ada und Liste der Biografien/Ein
"hochkant=0.xx" wenn Höhe größer als Breite: Liste der Biografien/Ada und Liste der Biografien/Ein
"hochkant=x.xx" immer: Liste der Biografien/Ada und Liste der Biografien/Ein
zum Vergleich … --Wurgl (Diskussion) 22:40, 10. Apr. 2021 (CEST)[]
Ah, interessant! Manuell halte ich genaue Verhältnisangaben für zu kompliziert und setze daher selbst nur reines hochkant ein. Aber wenn das automatisch sowieso machbar ist, finde ich die zweite Variante sehr gelungen. Gruß–XanonymusX (Diskussion) 18:04, 11. Apr. 2021 (CEST)[]

Etwas unschön, aber wohl kaum zu vermeiden und m. E. auch verschmerzbar, ist natürlich, dass manche Bilder gar nicht die Person zeigen, sondern irgendwas ganz anderes. Gruß, --Yen Zotto (Diskussion) 20:03, 10. Apr. 2021 (CEST)[]

Die kommen in eine Blacklist. Ich werde die Listen in so 50er Paketen mit Bildern füllen und die jeweils bei einem Durchlauf hinzugefügten zusätzlichen(!) Bilder auf einer eigenen (Wartungs-)Seite aufführen. Die Seite muss man dann durchgehen und auf Nicht-Portraits filtern. Kann man dann überlegen, ob man diese Bilder dann auch in MediaWiki:Pageimages-blacklist hinzufügt. Gibt ein paar Fälle wo das "pageimage" die Unterschrift ist obwohl auch ein Portrait vorhanden ist. Die Problematik war mir schon vorher klar. --Wurgl (Diskussion) 20:53, 10. Apr. 2021 (CEST)[]
Wenn jemand gucken will, ich hab mal die kleinen Teillisten mit unter 2000 Zeichen Länge mit einem Bildchen bedacht. Wird so 2-3 Wochen dauern bis alle Listen gefüllt sind, ginge zwar in einem Rutsch, nur sind da sicher einige ungeeignete Bilder dabei und die sollten durchgeguckt werden, das ist zuviel für einen Tag. --Wurgl (Diskussion) 08:30, 18. Apr. 2021 (CEST)[]
Seit letztem Donnerstag ist die Bebilderung aller Listen durch.
Es gibt aber ein kleines Problem mit der Serverlast bzw. der Laufzeit. Wenn ich per API die Anzahl der Aufrufe ermittle, dann werden bei jedem Aufruf nur bei 5 Seiten die Zahlen zurückgegeben. Das führt zu einer Verflixt hohen Anzahl an API-Aufrufen und in der Folge zu sehr langer Laufzeit. Es ist auch egal, ob ich nur die Zahlen des letzten Tages ermittle oder die der letzten 14 Tage (wie aktuell), es werden nur für 5 Seiten die Werte zurückgegeben.
Sind alleine für die Ermittlung der Aufrufzahlen etwas über 300.000(die 300.000 ist die Anzahl an Seiten für die ich die Aufrufanzahl abfrage)65.000 API-Calls zusätzlich zu den 20.000 um die Vorschaubilder zu ermitteln und das muss ich täglich machen :-(
Ich denke daher darüber nach, dass ich die Bebilderung nur dann neu berechne, wenn sich irgendwas anderes auf der Seite geändert hat (Kurzbeschreibung, Geburts-/Sterbejahr, eine Biografie dazu oder weg, etc.) Eventuell noch per Zufall bei ein paar weiteren Seiten (so in der Größenordnung von 10).
Irgendwelche Kommentare dazu? --Wurgl (Diskussion) 16:42, 7. Jun. 2021 (CEST)[]
Hört sich sinnvoll an. --Yen Zotto (Diskussion) 18:27, 7. Jun. 2021 (CEST)[]

Ungeeignete Bilder in BiografielistenBearbeiten

Die Idee einer Bebilderung zur "Aufhübschung" von Listen durch maschinell ausgewählte Porträts ist nett gedacht, aber in dieser Form nicht hinnehmbar, jdfs. solange es keine menschliche Kontrolle bzgl. der inhaltlichen Eignung der Porträts gibt.

  • Zunächstmal widerspricht schon die Idee, Bilder bloß zur Auflockerung zu benutzen und bei ihrer Auswahl keinerlei inhaltliche Kriterien heranzuziehen, völlig der Philosophie von Wikipedia:Artikel illustrieren #Inhaltliche Eignung eines Bildes für einen Artikel.
  • Das allein könnte man meine ich verschmerzen, wenn nicht die rein maschinelle Vorgehensweise dazu führen würde, dass unkontrolliert ungeeignete Porträts eingebunden werden, deren Hervorhebung innerhalb der Auflistung nicht gerechtfertigt ist oder die unerwünschte politische Botschaften transportieren oder wie im Anlassfall Retraumatisierungen von Folteropfern auslösen können.
  • Eine Bildeinbindung ist immer in ihrem Kontext zu bewerten. Die Tatsache, dass ein Porträt im Biografieartikel der Persönlichkeit auftaucht und dort ohne Weiteres verwendet werden kann, weil es im Kontext der Biografie angemessen ist, sie so darzustellen, bedeutet nicht automatisch, dass dasselbe Bild in einer undifferenzierten alphabetischen Liste von Biografien, wo niemand mit dem Auftauchen des Bildes rechnen kann und keine inhaltliche Einordnung durch den umgebenden Text möglich ist, ebenso unproblematisch wäre.
  • Der Anlassfall veranschaulicht die Problematik meine ich gut. Denn hier ist die fehlende Notwendigkeit einer Abbildung dieser Person sofort offensichtlich und stößt (demjenigen, der sie kennt, natürlich) unangenehm auf. Fast niemand im deutschsprachigen Raum kennt Hiriart und es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, warum sie in einer Liste der Biografien/Hir unter den übrigen dort aufgeführten Personen durch ein krass retouchiertes und unkommentiertes Propagandafoto hervorgehoben werden soll, nur weil ich ihren Personenartikel zufällig in den letzten 14 Tagen fünfmal aufgerufen habe.
Dagegen ist sagen wir die Tatsache, dass in der Liste der Biografien/Hit ein Bild von Hitler und seiner Mutter auftaucht und aufgrund des vom @APPERbot verwendeten Algorithmus wohl auch für ewige Zeiten dort verbleiben wird, meine ich noch vertretbar, weil Hitler nunmal extrem bekannt ist und man beim Aufrufen der Liste "Hit" mit so einem Bild rechnen kann. Auch wenn es auch da etwas fragwürdig ist, derartige Bilder bloß zur "Aufhübschung" und Auflockerung des Leseflusses ohne jedes inhaltliche Benefit einzubinden. Bei weniger bekannten Personen fällt dann aber auch diese Rechtfertigung weg.
  • Schließlich ist auch die persönlichkeitsrechtliche Seite der Abbildungen von den Technikern hier nicht genügend reflektiert worden. Dass die Porträtfotos urheberrechtlich keine Probleme haben, heißt ja nicht, dass man das Recht am eigenen Bild unberücksichtigt lassen könnte. Auf der Bildseite "Hit" werden z.B. unter anderem Marwin Hitz und Ottmar Hitzfeld in einen undifferenzierten und unkommentierten Bildzusammenhang mit Hitler und seiner Mutter gestellt, nur weil ihre Namen ebfs. mit "Hit..." anfangen. Dagegen könnten sie sich als lebende Personen verwahren, die Einbindung ist daher nicht rechtssicher.
Man könnte also schonmal damit anfangen, alle Bilder lebender Personen auszuschließen (damit wäre auch der Anlassfall gelöst, da Hiriart wider Erwarten noch lebt, ein running gag in Chile übrigens).

Das Grundproblem ist damit aber auch noch nicht gelöst. Wie ich @Wurgl in der Diskussion zum Anlassfall sagte: Du kannst nicht wahllos irgendwelche Menschen abbilden, ohne dir Gedanken darüber zu machen, wofür diese Porträts stehen.--Jordi (Diskussion) 12:30, 10. Aug. 2021 (CEST)[]

Korinth: 5 mal im Durchschnitt der letzten 14 Tage.
Die Anzahl der Aufrufe als Kriterium soll das Leseverhalten der Benutzer reflektieren, damit wird "interessanten" (sprich oft aufgerufenen) Biografien ein Bild zugeordnet. --Wurgl (Diskussion) 13:19, 10. Aug. 2021 (CEST)[]
Ja, sorry für den Detailfehler, das hatte ich im Prinzip ungefähr verstanden und finde das Kriterium grds. auch richtig, weil es zumindest als Hilfsmittel ein Versuch ist, die Bildauswahl inhaltlich zu gewichten und das breite Interesse einzubeziehen, dass eine Abbildung der Person u.U. auch in einem unspezifischen Kontext wie einer alphabetischen Liste aller möglicher Personen rechtfertigen könnte. Nur gibt es da auch Verzerrungen und allein ist das ohne menschliche Kontrolle zu wenig. In dem Beispielfall gehe ich stark davon aus, dass die vom @APPERbot als breites Interesse interpretierte Aufrufzahl allein auf mein persönliches Editierverhalten zurückgeht und kein echtes öffentliches Interesse widerspiegelt (weil ich etwas undiszipliniert bin und Artikel während eines Ausbaus sehr kleinteilig bearbeite und auch in der Zeit kurz danach erfahrungsgemäß sehr oft selbst besuche, um irgendwas nachzusehen oder nachzufeilen, und dadurch leicht einen Scheintraffic generiere).--Jordi (Diskussion) 13:50, 10. Aug. 2021 (CEST)[]
  • Hab interessehalber nochmal nachgecheckt:
Trotz wesentlich größerer Bekanntheit, vorhandenem geeigneten Porträtbild und ungefähr vergleichbarer Negativbedeutung war bspw. in der Liste der Biografien/Hon seit Implementierung der automatischen Bebilderung am 30. April noch nie ein Foto von Margot Honecker zu sehen. Dagegen ist in der Liste der Biografien/Pin seit der Implementierung am 28. Mai von Anfang an und ununterbrochen bis heute das Gesicht von Pinochet abgebildet. Seine Frau Doña Lucía kam ebfs. gleich mit Implentierung der Bebilderung am 21. Mai auf die Liste der Biografien/Hir, @APPERbot hat sie dann zwischendurch einmal kurz vom 23. bis 27. Mai entfernt und danach war sie wieder kontinuierlich abgebildet, bis ich sie rausnehmen wollte. Das heißt, Hiriart war schon mit Foto vertreten, bevor ich Mitte Juni angefangen hatte, ihren Artikel zu bearbeiten. Wenn das bei Margot Honecker klappt und bei Lucía Hiriart nicht an meinem Artikelausbau liegt, woran dann (die Abrufzahlen für Margot waren im Mai viel höher als die von Hiriart und sind das vermutlich ständig)? --Jordi (Diskussion) 16:42, 10. Aug. 2021 (CEST)[]
Die Liste wird in Blöcke zu ca. 15 Biographien geteilt (ca. 15 weil die Anzahl nur selten ein ganzzahliges Vielfaches von 15 ist). Und aus jeder dieser Gruppen wird die Biographie mit höchster Aufrufzahl (und mit einem Seitenbild ==> Siehe Seiteninformation) ausgewählt. Bei der Margot hat wohl der Erich mehr Aufrufe.
Das ist in Benutzer:APPERbot/LdB#Funktionsweise beschrieben, nicht bis ins letzte Detail, aber doch. --Wurgl (Diskussion) 16:52, 10. Aug. 2021 (CEST)[]

Vielleicht bin ich zu einfach gestrickt, aber was genau wäre besser daran, wenn einem Margot Honeckers Konterfei vorgesetzt würde statt desjenigen der Frau von Pinochet? Und warum ist gerade das Bild dieser Dame in der Porträtauswahl unerwünscht? Jedenfalls bezweifle ich ganz stark, dass die bloße Wiedergabe des Bilds in der Liste eine wie auch immer geartete politische Botschaft transportiert. Gruß, --Yen Zotto (Diskussion) 20:09, 11. Aug. 2021 (CEST)[]

Naja, das ist ein Missverständnis. Anlasslose Abbildungen sind weder für Margot Honecker noch für Lucía Hiriart noch für ihre Ehemänner enzyklopädisch sinnvoll und können alle anstößig sein. Ich hatte mich nur gewundert, warum die eine, weniger bekannte Frau penetrant immer wieder eingesetzt wird, während die bekanntere der beiden gar nicht auftaucht, obwohl der Bot angeblich nach Bekanntheit auswählt und beide Frauen von ihrem Anstößigkeitspotenzial her ungefähr vergleichbar sind.--Jordi (Diskussion) 10:24, 12. Aug. 2021 (CEST)[]
Von mir an falscher Stelle begonnenen Strang nach unten gezogen.--Jordi (Diskussion) 13:05, 13. Aug. 2021 (CEST)[]

AblehnungBearbeiten

Ich halte die ganze Idee für eine ganz erhebliche Verschlechterung. Die Listen der Biografien sind reine Such- und Findelisten, sie sollten unter gar keinen Umständen mehr Material und Last transportieren als unbedingt nötig. Bilder sind hier prinzipiell störend. Sie lenken von der schlichten alfabetischen Liste ab und belasten sie mit zusätzlicher Ladezeit. Die Idee, automatisiert ein Bild nach Aufrufzahlen einzublenden, finde ich sogar noch abwegiger. Wieso sollten besonders oft und nicht besonders selten aufgerufene Personen gezeigt werden? Wieso sollte Aufmerksamkeit von Personen, von denen es keine freien Bilder gibt, abgezogen werden? Ich bitte dringend darum, dieses Programm wieder abzustellen. --Mautpreller (Diskussion) 20:28, 11. Aug. 2021 (CEST)[]

alles sehr merkwürdig, vielleicht bin ich ja nicht der repräsentative Durchschnittsleser, sondern nur ein Autor mit ein paar vielen Artikelanlagen (Biografien) und ein paar vielen Wartungsedits.
ich habe noch nie in einer dieser mit viel händischer Mühe aufgebauten Listen etwas nachgeschaut (Ausnahmen bestätigen meine ignorante Arbeitsweise).
Wieviele Leseaufrufe von Lesern und nicht von bots haben denn eigentlich diese x-hundert Listen? Weiß das jemand? Was sind dann deren reale oder vermutete Informationsbedürfnisse?
einfach mal gucken, wer alles Musterfrau heißt?
ich weiß es nicht.
und was sollen dann maschinell ausgewählte Bilder in einer solchen Liste? Den Leser optisch von der Textwüste ab- und hin zu Karin Musterfrau lenken???
viele Fragezeichen, aber bitte, macht nur, ich merke davon eh nichts, außer dass heute wieder eine meiner Neuanlagen in eine solche Liste aufgenommen und verlinkt wurde (Ein Link von Liste der Biografien/Wl auf xxx wurde erstellt), was dann in meinen persönlichen Mitteilungen erscheint...
gruß in die Runde --Goesseln (Diskussion) 22:40, 11. Aug. 2021 (CEST)[]
Also ich stöbere manchmal darin herum, etwa um zu sehen, wieviele biografische Artikel es zu einem bestimmten Familiennamen gibt. Zum gezielten Auffinden der Biografie einer bestimmten Person habe ich sie noch nie benutzt, das geht mit einer üblichen WWW-Suchmaschine meistens viel schneller. Deshalb finde ich auch die Auflockerung durch Bilder nicht schlecht. --Yen Zotto (Diskussion) 10:47, 12. Aug. 2021 (CEST)[]

FortsetzungBearbeiten

  • Das technische Prinzip hab ich jetzt verstanden, das ist geschickt implementiert und an sich eine schöne Spielerei. Andererseits zeigt das Bsp. der Honeckers ebenfalls, dass es Verzerrungen gibt, die man nicht gut finden muss. Ehefrauen berühmter Männer aus dem deutschsprachigen Raum, die traditionellerweise denselben Nachnamen wie ihre Männer tragen, wird der Algorithmus auf diese Weise praktisch immer ignorieren. Das ist eine strukturelle Geschlechtsbenachteiligung, die von der Maschine stur und ohne menschliche Korrekturmöglichkeiten reproduziert wird. Eine Ausnahme scheint übrigens Hitlers Mutter zu sein, wie kommt die denn dann hinein (es gibt nur 12 Personen in dem Unterabschnitt "Hitl", davon 11 mit dem Nachnamen Hitler, trotzdem haben wir zwei Bilder aus dieser Familie).
*quetsch* Die Unterabschnitte sind unabhängig von der Einteilung in ca. 15er-Gruppen. --Wurgl (Diskussion) 11:06, 12. Aug. 2021 (CEST)[]
  • Ich will auch kein Spielverderber sein, aber eine so sensible Sache wie die Bildauswahl ohne menschliche Korrekturmöglichkeit einer Maschine zu überlassen, die ihr Schema gnadenlos durchzieht und dabei Verzerrungen produziert und anstößige Bilder nicht erkennt, bleibt fragwürdig. Der @APPERbot hat gestern erst seinen Editwar fortgesetzt, ist also nicht einmal in der Lage zu erkennen, dass momentan eine Diskussion zu dem Thema läuft, oder sich wenigstens an die allgemeinen Regeln zur Vermeidung von Editwars zu halten. Diese Bots funktionieren nach dem Prinzip Schienenverkehr hat immer Vorfahrt und lassen sich nicht bremsen. Deshalb müssen die so eingesetzt werden, dass sie potenziell politisch oder enzyklopädisch fragwürdige Dinge wie etwa das anlass-, kontext- und kommentarlose Abbilden von Personen, Symbolen oder Gegenständen, die für Mord und Totschlag stehen, einfach nicht tun.
  • Ich bin da gerade etwas sensibilisiert, weil diese maschinelle Bebilderung möglicherweise eine konzertierte Aktion von WMF ist, die gerade etwas Ähnliches erarbeiten und im gesamten Wikiuniversum einführen wollen.[2] Jedenfalls liegt das auf derselben, aus meiner Sicht strikt abzulehnenden Linie, durch automatisch ausgewählte Bilder die Wahrnehmung der Leser und User maschinell zu manipulieren, ohne dass die Maschinen wissen, was sie da überhaupt machen.--Jordi (Diskussion) 10:45, 12. Aug. 2021 (CEST)[]
*quetsch* Mit der WMF-Aktion hab ich nix am Hut. Mir hat einfach die Textwüste überhaupt nicht gefallen. --Wurgl (Diskussion) 11:08, 12. Aug. 2021 (CEST)[]
  • Wieso Bilder von Bösewichtern (egal welchen Geschlechts) in einer Biografienliste anstößig sein sollen, die per Definition auch solche Personen einschließt, die gerade wegen der von ihnen begangenen Untaten bekannt sind, will mir immer noch nicht in den Kopf.
  • Eine Geschlechterdiskriminierung erkenne ich ebenfalls nicht, zumindest solange wir akzeptieren, dass wir gesellschaftliche Realitäten abbilden und nicht Wunschträume. Die Ehefrauen berühmter Männer werden nicht deshalb weniger stark berücksichtigt bei der Bildauswahl, weil sie Frauen sind, sondern weil eben ihre Männer berühmt sind und nicht (oder weniger) sie selbst. Eine Manipulation – wenn auch vielleicht aus ehrenwerten Motiven – läge vielmehr bei Bildauswahl nach subjektiven, normativen Kriterien vor.
  • Die oben erwähnte zentrale Initiative scheint mir nach erster Lektüre ganz anders gelagert zu sein und insbesondere auch kein automatisches Einfügen von Bildern in Artikel zum Ziel zu haben.
Gruß, --Yen Zotto (Diskussion) 11:03, 12. Aug. 2021 (CEST)[]
<quetsch> Die Betonung liegt auf dem anlass-, kontext- und kommentarlosen Zeigen solcher Personen und auf der willkürlichen Hervorhebung Einzelner, bei denen es sich dann – ohne dass die Maschine das merkt – ausgerechnet um besonders verstörende Gestalten handeln kann. Mit Margot Honecker habe ich persönlich z.B. kein Problem, finde sie nur lächerlich, aber jmd., der z.B. in der DDR im Kinderheim war und unter ihrem Porträt im Direktorenzimmer verprügelt wurde, könnte das anders empfinden. Bei Hiriart ist es noch anstößiger, weil wegen ihrer geringen Bekanntheit niemand damit rechnen kann, plötzlich in rgendeiner themenfernen Liste ein Bild von ihr sehen zu müssen. Das mag 99% der Leser nicht stören bzw. gar nicht auffallen, aber mein Schwiegervater sähe das sicher anders (hat die Hausdurchsuchung nur um ein Haar überlebt, weil er betrunken im Bettkasten lag und die Soldaten zu faul waren, dort nachzuschauen, und wäre sonst mglw. in einem Zimmer oder Keller mit ebendiesem Porträt mit Elektroschocks gefoltert und anschließend mit dem Hubschrauber ins Meer geworfen worden, obwohl er politisch nicht besonders aktiv und ein einfacher Landarbeiter war, der bloß einer Gewerkschaft angehörte). Solche Retraumatisierungen hast du bei historischen Bösewichtern meistens nicht, aber hier handelt es sich um Opfer, die noch leben. Auch da macht die Maschine keinen Unterschied.
  • Bei der Geschlechtsdiskriminierung hättest du Recht, wenn wir hier die Realität abbilden würden. Das tun wir aber nicht, sondern überlassen die Auswahl einer blinden Maschine und dürfen das nichtmal korrigieren. Und die Maschine bildet auch nicht neutral ab (z.B. indem sie sämtliche Biografieeinträge mit kleinen Bildchen versieht oder alle Personen gleichgewichtig nach ihrer Bekanntheit einstuft), sondern baut willkürliche Verzerrungen ein (Margot Honecker wird nie ein Bild bekommen, Klara Hitler wird gezeigt, Doña Lucía erscheint trotz nicht vorhandener Bekanntheit)
  • Bei dieser WMF-Initiative geht es grds. darum durch Maschinenintelligenz eine stärkere Nutzung von Commonsbildern quer durch alle Projekte zu erreichen, um damit eine wirtschaftliche Wertsteigerung der Ressource Commons zu erzielen. Da wird auch gefragt, ob die aufgrund von (problemlos manipulierbaren und intransparenten) "Depict tags" maschinell empfohlenen Bilder automatisch als Titelbilder in nach Ansicht der KI passende Wikipediaartikel eingesetzt werden und dort die von menschlichen Nutzern eingesetzten Bilder ggf. ersetzen sollen.--Jordi (Diskussion) 12:50, 12. Aug. 2021 (CEST)[]

Meines Erachtens ist das Ganze ein glatter Verstoß gegen die Wikipedia:Grundprinzipien Nr. 1 und 2 (Enzyklopädie und Neutralität), außerdem gegen Wikipedia:Artikel illustrieren. Gemildert bloß dadurch, dass die Listen selten genutzt werden. Ich bitte erneut um Abschaltung. Die Listen sollen textbasiert sein ("Textwüste"), nur so sind sie funktional. Bilder stören hier ebenso wie bei anderen vergleichbaren Hilfsmitteln (Register, Literaturverzeichnis, Inhaltsverzeichnis). Sie gehören in die Artikel, nicht in registerartige Listen.--Mautpreller (Diskussion) 11:20, 12. Aug. 2021 (CEST)[]

Dieser Art von Wikilawyering könnte man aber auch entgegenhalten, dass die ganzen Biografielisten, ob nun mit oder ohne Bilder, sowieso gegen Wikipedia:Listen verstoßen. Sollen wir sie deshalb abschaffen? --Yen Zotto (Diskussion) 22:14, 13. Aug. 2021 (CEST)[]
Wieso, die Listen sind doch informativ. Aber die Bilder sind es nicht, sie stören die nüchterne Auflistung und lenken die Aufmerksamkeit ab. Dazu kommt der Auswahlmechanismus, der m.E. nicht zu rechtfertigen ist. Wahrscheinlich nützt es nichts, aber meinen Protest will ich hier doch hinterlassen. Ich fürchte, das ist erst der Beginn einer Bilderverehrung, die meine Bildersturmreflexe reizt. Bald kommen die Videos, es gibt schon erste Anzeichen. Und niemals nach Kriterien der Information, sondern immer "zur Auflockerung".--Mautpreller (Diskussion) 23:17, 13. Aug. 2021 (CEST)[]

ReaktionenBearbeiten

Hab das mal nach unten gezogen.--Jordi (Diskussion) 13:05, 13. Aug. 2021 (CEST)[]

Hab jetzt mal einen neuen Versuch gestartet und Hiriart durch die benachbarte frz. Psychiaterin Marie-France Hirigoyen (ebfs. eine Baskin) ersetzt, nachdem ich deren Artikel ein wenig bearbeitet und damit ein paar Aufrufe erzeugt habe. Wenn hier jetzt noch ein paar Leute auf Hirigoyen klicken und ich in den nächsten Tagen nochwas an dem Artikel mache, akzeptiert der Bot den Ersatz vielleicht.--Jordi (Diskussion) 02:12, 13. Aug. 2021 (CEST)[]
Mir ist das Kriterium nicht klar. "Dein Opa wäre schockiert" ist der einzige Grund, den ich rausgelesen habe, aber ob das ein valides Kriterium ist, möcht ich anzweifeln. Ansonsten: Wirf den Link auf die Datei in die Ausschussliste und ab dem nächsten Lauf ist das Bild draußen. --Wurgl (Diskussion) 09:03, 13. Aug. 2021 (CEST)[]
  • Sorry, die Kriterien sind in der Diskussion jetzt lang und breit erläutert worden. Wahllose Abbildungen ohne inhaltliche Funktion sind unzulässig und keine Verbesserung der Darstellung. Das gilt umso mehr für Bilder, die politische Inhalte transportieren oder anstößig wirken können, wenn sie ohne Kontext und ohne kommentierende Einordnung durch den umgebenden Text dargeboten werden.
  • Warum mir das ausgerechnet bei Hiriart auffällt, hab ich erklärt, das gilt für die anderen Porträts aber ähnlich oder genauso. Bei Hiriart ist es besonders krass, weil sie völlig unbekannt ist und nichts in der Liste auf ihre Rolle hinweist, die auf diese Weise wirkungsvoll ausgeblendet wird. Damit liegt eine durch den @APPERbot politisch manipulierte Darstellung vor. Politische Manipulationen durch Bots sind ein Abschaltgrund. Dieser Effekt ist bei Hitler, Honecker oder Pinochet weniger stark, weil man die eher kennt und grundsätzlich in aller Regel selbst einordnen kann, dennoch ist auch die unkommentierte Verwendung von deren Porträts zur bloßen Auflockerung des Textes nicht vorgesehen und rücksetzwürdig. Da man einen Bot aber nicht zurücksetzen kann, weil er menschlichen Eingriffen gegenüber unempfindlich ist, müsste sein Halter eine Ausschlussliste führen, die solche Fettnäpfchen ausschließt. Es ist nicht meine Aufgabe, auf privaten Benutzerseiten herumzufuhrwerken und Listen zu editieren, deren Funktionsweise und Struktur ich nur zur Hälfte verstehe, um den Bot vor eklatantem Fehlverhalten zu retten.
  • Es gibt nicht einen einzigen validen Grund, der dafür spräche, auf dieser Unterseite "Hir" ein Bild Hiriarts zu zeigen und kein Bild Hirigoyens. Für Hirigoyen gibt es im Prinzip auch keinen Abbildungsgrund, aber mit ihr wird wenigstens keine Diktatorengattin promotet, deren positiv konnotierte Hervorhebung inmitten von erfolgreichen Sportlern und Managern als unangemessene Würdigung verstanden werden und negative Erinnerungen bei Diktaturopfern auslösen kann. Wenn hier jemandem valide Kriterien fehlen, dann dem @APPERbot.
  • Individuelle Austragungen auf der Ausschlussliste bringen insgesamt nicht viel, das Spielchen geht ja weiter. Du müsstest das als Halter selbst in einer überzeugenden Weise so lösen, dass nichts mehr passieren kann.--Jordi (Diskussion) 13:05, 13. Aug. 2021 (CEST)[]
Zum letzten Punkt: Du bist doch derjenige, der versucht, individuelle Bilder zu entfernen, genauer: ein individuelles Bild, und Dich beklagst, dass der Bot das hintertreibe. Jetzt teilt Dir Wurgl mit, wie es geht, und das ist auch nicht recht. Hä? --Yen Zotto (Diskussion) 22:18, 13. Aug. 2021 (CEST)[]
Ich hatte @Wurgl bzw. den Botbetreiber seit Wochen auf den Bug hingewiesen und gebeten, das Bild auf eine Ausschlussliste zu setzen. Das wurde bisher abgelehnt, weil inhaltliche Kriterien für diese Liste nicht herangezogen werden, was ich auch selbst schon gesehen hatte. Das geht aber nunmal nicht, man kann inhaltliche Aspekte bei Bebilderungen nicht außen vor lassen. Es ist ja sehr freundlich von @Wurgl, da jetzt einzulenken und gnadenhalber eine Ausnahme zu gestatten, aber das löst doch nicht das Problem und dient höchstens dazu, mich ruhigzustellen, weil dieses eine Bild dann draußen bleibt, sodass der Bot ansonsten weitermachen kann wie bisher. Bots dürfen aber keine Möglichkeit haben, kontroverse Bebilderungen vorzunehmen. Deshalb muss @Wurgl selbst handeln und diesen Missstand beseitigen (sei es mit einer von ihm gepflegten inhaltlichen Ausschlussliste und sagen wir einer Art Meldeknopf für Nutzer, wo man unerwünschte Bilder melden kann, ohne auf privaten Seiten editieren zu müssen, oder halt wie schon von anderen erbeten durch Abschaltung der Bebilderung insgesamt, die sowieso nicht regelkonform ist). Einfach Aussitzen gilt nicht.--Jordi (Diskussion) 23:30, 13. Aug. 2021 (CEST)[]
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich mir Änderungen anderer auf den Botseiten ansehe. Und nein, ich logge mich auch nicht mit dem Bot-Account ein und sehe daher auch keine Rückgängigmachungen. Außerdem hab ich die aktuell 6271 Seiten aus der Liste der Biografien auf der Beobachtungsliste. Ich hab besseres zu tun. Daher: Nein, du hast mich am 10. August, also vor 3 Tagen angesprochen. Du interpretierst das Sachen hinein, gruselig.
Und ich lenke nicht ein, auch nicht gnadenhalber, weil ich vorher nichts abgelehnt habe. Ich hab schlicht nichts mitbekommen, denn ich wurde erst vor 3 Tagen, am 10. April angesprochen.
Ich werde handeln, wenn ich mehrere Meinungen dazu habe. Ich habe damals diese Idee hier und auch in Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia/Archiv/2021/Woche_13#Liste_der_Biografien_mit_Bildern vorgestellt und jeweils eine Demoseite verlinkt. Es gab keine negative Reaktion, ich hab die Antworten hier und bei FzW als Zustimmung gewertet. Jetzt gibt es zwei Ablehnungen: Deine Stimme und Mautpreller. Also sind die Ablehnungen dieser Bilder immer noch in der Minderheit und solange rühr ich da erstmal nix an. --Wurgl (Diskussion) 23:42, 13. Aug. 2021 (CEST)[]
Auch wenn du erst vor drei Tagen davon erfahren hast, hast du zunächst einmal deutlich gesagt, dass die Entscheidung, ob ein Bild gezeigt wird oder nicht, nicht an inhaltliche Kriterien geknüpft wird, sondern nur an die technische Eignung der Abbildung als Porträt.[3] Inhaltliche Aspekte werden in den Ausschlusslisten also nicht erfasst, das wäre ein Novum in diesem einen Fall.
Dass das ein grober Verstoß gegen die Grundregeln ist, ist doch offensichtlich, da ändert auch dein Zugeständnis, in diesem einen Fall nun doch ein Auge zuzudrücken, nix Wesentliches. Das habe ich dir auch klar gesagt (Du kannst nicht wahllos irgendwelche Menschen abbilden, ohne dir Gedanken darüber zu machen, wofür diese Porträts stehen). Dass du das nicht vorher bedacht hast und deine damaligen Ratgeber auch nicht darauf gekommen sind, dass das problematisch sein könnte, da kann man nichts machen, ist nunmal passiert. Aber du kannst dich doch jetzt nicht damit rausreden, dass das am Anfang keiner bedacht hat. Du kennst das Problem nun und musst selbst was dagegen machen, weil du als Halter für die Maschine verantwortlich bist. Gerade weil die Kommunikation mit einem Bot so schwerfällig ist und der Betreiber oft nichts merkt, dürfen Bots keine sensiblen und u.U. kontroversen Aufgaben wie zum Beispiel Bebilderungen mit Porträts willkürlich ausgewählter Personen übernehmen. Um das zu verstehen, benötigen wir keine weiteren Stimmen. Dass dir und anderen da das Problembewusstsein am Anfang fehlte, ist ohne Weiteres entschuldbar, aber jetzt weiter so zu tun, als gäbe es keinen Handlungsbedarf, natürlich nicht mehr.--Jordi (Diskussion) 00:43, 14. Aug. 2021 (CEST)[]

Dritte MeinungBearbeiten

Hab mal eine 3M angefragt.

  • Es bestehen Meinungsverschiedenheiten darüber, ob der Halter des @APPERbot Maßnahmen zur Vermeidung unerwünschter Bebilderungen durch maschinell ausgewählte Porträts auf Biografielisten ergreifen soll oder die bisherige Verhaltensweise des Bots einfach weiterlaufen kann, obwohl sie den Vorgaben zur Artikelbebilderung widerspricht (kein inhaltlicher Bezug zwischen Bild und Text) und unschöne bzw. konfliktträchtige Effekte hervorruft (kommentarlose Abbildung von politisch fragwürdigen Fotos, willkürliche Hervorhebung einzelner Personen unter Zurückstellung anderer ohne valide Kriterien).

Anworten nach Lektüre der bisherigen Diskussion ab #Ungeeignete Bilder in Biografielisten bitte hier, danke!--Jordi (Diskussion) 13:55, 13. Aug. 2021 (CEST)[]

  • 3M: Ich verstehe das Problem nicht... Der inhaltlich Bezug zwischen Bild und Text ergibt sich aus dem Eintrag der Person in der Liste. Die validen Kriterien sind laut Hilfetext Für jeweils 15 Einträge in der Liste werden die Seitenaufrufzahlen der letzten 14 Tage ermittelt und das Seitenvorschaubild der Seite mit der höchsten Aufrufzahl wird angezeigt. Die Seitenaufrufe der jeweiligen Artikel bestimmen also die Bebilderung der Listen. Neutraler geht es aus meiner Sicht nicht. Politische oder moralische Vorbehalte sind genau das Gegenteil und würde zu ausufernde Diskussionen um jedes Bild führen. Fazit: Die Kriterien sind neutral und nachvollziehbar, persönliche Präferenzen dürfen dabei keine Rolle spielen. Also alles lassen wie es ist. --Silke (Diskussion) 08:07, 14. Aug. 2021 (CEST)[]
Ein "inhaltlicher Bezug zwischen Bild und Text" war vllt. zu ungenau ausgedrückt, natürlich stehen die Leute alle in der Liste und so gesehen besteht auch ein Bezug, da hast du recht. Es gibt aber keinen inhaltlichen Anlass, einzelne Personen selektiv durch Abbildungen hervorzuheben, weil der Text eine reine Suchliste ist, die völlig gleichrangige Einträge enthält und nichts darüber aussagt, warum einzelne Personen abgebildet werden und andere nicht. Zumal das die Suchfunktion und damit die hier einzig erwünschte Textbenutzung eher behindert als fördert. Daher haben die Bilder hier keinerlei Funktion als sinnvolle Textergänzung, wie sie für eine Bebilderung unbedingt gefordert ist (WP:AI), sondern sind wahllos ausgesuchte Zierelemente, die nur dem Schmuck dienen und ohne inhaltlichen Verlust durch das Bild eines anderen Listenglieds ausgetauscht oder eben ganz weggelassen werden können.
Das Kriterium, die am häufigsten ausgewählte Person aus willkürlich eingeteilten Gruppen von je 15 alphabetisch aufeinander folgenden Einträgen abzubilden, hat mit "valide" überhaupt nichts zu tun und steht auch auf keiner Hilfeseite, sondern auf der privaten Benutzerseite des Bots als Erläuterung für seine Vorgehensweise. Das ist ein rein funktionelles Kriterium, um die Routine der Maschine zu erleichtern bzw. überhaupt zu ermöglichen, nicht um die Inhalte valide abzubilden. Validität bedeutet, etwas sinnvoll und repräsentativ so darzustellen, dass die Darstellung ein gültiges Modell oder Abbild der Wirklichkeit liefert. Die Verzerrungen, die durch diese Gruppierung entstehen, sind oben nachgezeichnet (so werden Ehefrauen deutscher Männer strukturell benachteiligt, Ehefrauen chilenischer Männer aber nicht, und das angebliche Kriterium der Bekanntheit wird unterlaufen, weil manche häufiger aufgerufenen Personen nie ein Bild bekommen können, während andere ganz unbekannte ständig auftauchen); zudem ist es eben gar nicht "neutral", bekanntere Leute abzubilden und unbekanntere nicht, weil die Liste keinen Unterschied zwischen bekannt und unbekannt macht und durch so eine Auswahl nicht valide abgebildet wird. Neutral und valide wäre in diesem Fall höchstens, sämtliche Einträge mit einem Bildchen zu versehen und da, wo es keins gibt, ein Smiley als Platzhalter zu verwenden. [Nchtr.: Oder, anderer Vorschlag, der ebfs. "neutral" wäre: Jeden Tag wird eine zufällige Auswahl von sagen wir 10 % aller vorhandenen Porträts der Personen auf einer Liste abwechselnd gezeigt, dann kommt jeder mal dran, der ein geeignetes Porträtbild hat.]
Ob Abbildungen enzykopädisch erwünscht oder unerwünscht sind, ist nunmal eine inhaltliche Frage. Das hat mit persönlichen Präferenzen nichts zu tun und muss selbstverständlich in jedem Einzelfall von Menschen und nicht von Maschinen überprüft und bei Bedarf diskutiert werden können. Ohne Sinn und Verstand nicht benötigte Bilder von Hitler oder Honecker einzubinden, um sie als Seitenschmuck zu verwenden, ist eine krass unerwünschte Bebilderung der Enzyklopädie und selbstverständlich verboten. Solche Bilder dürfen nur gezeigt werden, wo es enzyklopädisch unbedingt notwendig ist und mit entsprechender Einordnung, beides ist hier nicht der Fall. Bei Personen ohne allgemein empfundene Negativbedeutung ist eine anlass- und kontextlose Abbildung immer noch unerwünscht und nicht regelkonform, aber auch nicht so tragisch. Deshalb sollte man wenigstens derartige Negativgestalten auf eine Ausschlussliste setzen oder eine Meldefunktion implementieren, mit deren Hilfe gemeldete Bilder automatisch entfernt werden.--Jordi (Diskussion) 09:51, 14. Aug. 2021 (CEST)[]
(Keine 3M, da beteiligt): Ich seh ein doppeltes Problem: Die Bilder helfen nicht, sondern stören, solche Listen sollten gar keine Bilder haben, schon gar nicht nur für einen Teil der Aufgezählten. Die automatisierte Auswahl ist prinzipiell unangemessen, so etwas sollte grundsätzlich nie gemacht werden.--Mautpreller (Diskussion) 10:58, 16. Aug. 2021 (CEST)[]
  • 3M: Wie die Geschichte uns lehrt, ist die Bildung einer Wahrheitskommission, um unerwünschte Bilder zu verhindern, keine gute Idee. Es ist klar dargelegt, wie der Bot die Bilder unabhängig vom vermeintlichen Ansehen der Person auswählt. Also kein Änderungsbedarf. Andim (Diskussion) 22:36, 24. Aug. 2021 (CEST)[]

Kostenloser Zugang zu Fachliteratur bei „The Wikipedia Library“Bearbeiten

 
Kostenloser Zugang zu Fachliteratur bei „The Wikipedia Library

Liebes Portal Biografien,

seit 2012 gibt es mit „The Wikipedia Library“ eine Plattform mit kostenlosem und größtenteils direkten Zugang zu einer Vielzahl an digital verfügbaren Inhalten für aktive Community-Mitglieder der Wikimedia-Projekte. Insgesamt sind mehr als eine Million einzelner Aufsätze, Bücher und Zeitschriftenausgaben erreichbar.

Da die Plattform in der deutschsprachigen Wikipedia noch nicht allzu bekannt ist, arbeitet Wikimedia Deutschland seit letztem Jahr im Rahmen der Community-Förderung daran, den Zugang dorthin zu verbessern. Mittlerweile ist die Plattform soweit möglich ins Deutsche übersetzt, es gibt nun deutschsprachige Ansprechpersonen und alle Informationen sind auf einer Projektseite hier in der deutschsprachigen Wikipedia gesammelt.

Zugang zum Angebot

Ein Großteil der Inhalte steht aktiven Community-Mitgliedern über ein Zugangspaket zu rund 25 Verlagen und Datenbankanbietern wie JSTOR, De Gruyter, Oxford, Cairn, Women Writers Online auch ohne Bewerbung offen. Automatisch zugangsberechtigt sind alle ungesperrten Konten mit mind. 500 Bearbeitungen insgesamt und mind. 10 innerhalb des letzten Monats. Bald wird eine Suchfunktion die Recherche im Zugangspaket noch deutlich vereinfachen. Einige Verlage haben jedoch den Zugang zu ihren Inhalten beschränkt, sodass eine Bewerbung nötig ist. Alle Abläufe werden auf „The Wikipedia Library“ koordiniert und auf der Projektseite näher beschrieben.

Nützliche Ressourcen für die Arbeit im Portal Biografien

Es lohnt sicherlich allgemein ein Blick auf multidisziplinäre Inhalte (neben zuvor Genannten bspw. auch Cambridge University Press, ProQuest, Taylor & Francis, EBSCO) und in die Online-Zeitschriftenarchiven (NewspaperARCHIVE.com, Newspapers.com; Die Zeit, The Times, The New York Times u. a.). Für einen Überblick über alle Inhalte steht eine für die deutschsprachige Wikipedia angepasste Tabelle zur Verfügung.

Für die konkrete Arbeit hier scheinen uns im Themenfeld Kultur bspw. bspw. Who's Who, darüber hinaus McFarland, Biography in Context besonders nützlich zu sein. Zudem möchten wir auf weitere hilfreiche Links wie die Sektion Notable Figures bei McFarland hinweisen.

Du hast eine Idee für eine andere Online-Datenbank, die sich für „The Wikipedia Library“ öffnen sollte? Ergänze auf dieser Seite gern deine Vorschläge. Wikimedia Deutschland versucht, in diesem Jahr weitere deutsch(sprachig)e Verlage für eine Partnerschaft zu gewinnen.

Bei Rückfragen

Wenn du Fragen haben solltest zur Anmeldung, Benutzung und den verfügbaren Inhalten, schau am besten auf der Projektdiskussionsseite vorbei oder schreib uns eine E-Mail an community wikimedia.de.

Viel Freude bei der Nutzung und viele Grüße von Sandro und Martin von Wikimedia Deutschland 12:32, 11. Mai 2021 (CEST)[]

Rotlinks in Nekrolog-Listen.Bearbeiten

Nachdem ich ursprünglich diese weghaben wollte und auch einige Listen entsprechend editiert habe, hat man mich davon überzeugt, dass diese Einträge auf noch nicht geschriebene Biografieartikel nicht alles - ich überzeichne mal - "kleine Nachrufe auf den toten Opa" sind. Ich habe in diesem Zusammenhang aber oft gleichzeitig(!) auch die Datumskonventionen umgestzt (Datum wird nicht verlinkt) und die Tabellenköpfe mittels CSS optimiert. Bevor nun einfach alles revertiert wird, würde ich mir wünschen, dass sich User, welche sich mit Biografien auskennen, gleich einen Relevanzcheck vornehmen und dass Personen ohne Artikel, welche zweifelsfrei relevant sind, wieder hineinkommen und Personen mit zweifelsfreier Irrelevanz wegbleiben. Bei unklarer Lage schlage ich vor, diese auf der D-Seite des Neklologs zu listen. Ich würde da natürlich mitmachen, kann das aber nicht alleine machen. Dieser Check - der auch für Seiten, welche ich inhaltlich nicht verändert habe, sinnvoll ist, nimmt insgesamt recht viel Zeit in Anspruch. Wer würde da mitmachen? Ich schlage außerdem vor, dass der Kopftext der Seiten um den Text

"Personen, welche die Relevanzkriterien eindeutig verfehlen, gehören nicht in diese Liste" (oder ähnlich)

ergänzt wird. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 10:38, 19. Jun. 2021 (CEST)[]

Hinweis auf kostenlose Literatur-Zugänge für Wikipedia-AktiveBearbeiten

Liebe Mitarbeitende des Portals Biografien,

ich möchte euch gerne auf das Förderprogramm der Wikimedia-Vereine aufmerksam machen.

Wer einen Artikel schreiben oder überarbeiten möchte und dazu ein bestimmtes Fachbuch gebrauchen könnte, kann von den Wikimedia-Fördervereinen kostenlose Zugängen zu Fachliteratur erhalten. Weitere Informationen zur Literaturvergabe und andere Unterstützungsmöglichkeiten, wie die Erstattung von Bibliothekskosten, sind hier zu finden.

Sonstige Formen der Unterstützung, wie E-Mail-Adressen für Freiwillige, Trainingsangebote und anderes, sind unter Wikipedia:Förderung aufgeführt.

Es wäre sinnvoll, wenn auch zukünftig Aktive und Neue in diesem Themenbereich auf das leider oft nicht bekannte Förderangebot hingewiesen werden und von kostenlos zur Verfügung gestellter Literatur profitieren können. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr einen entsprechenden Hinweis dauerhaft an geeigneter Stelle dieses Portals platzieren möchtet, beispielsweise an geeigneter Position auf der Projektseite, oder als fixierter Hinweis oberhalb der Diskussionsbeiträge auf dieser Diskussionsseite. Als Vorschlag könnte die unter meiner Signatur folgende Vorlage verwendet werden – dazu einfach nur das „XY“ mit dem entsprechenden Themenbereich ersetzen.

Solltest du weitere Fragen zur Förderung haben, kannst du dich entsprechend deines Wohnsitzes an Wikimedia Deutschland (community wikimedia.de), Wikimedia Österreich (verein wikimedia.at) oder WMCH (ulrich.lantermann wikimedia.ch) wenden. Da dieser Hinweis auf mehreren Projektseiten platziert wird, möchte ich euch bitten, Fragen und Rückmeldungen zu dieser Kampagne dort auf der Diskussionsseite zu stellen, damit diese an zentraler Stelle gesammelt und beantwortet werden können.

Viele Grüße --Nico (WMDE) (Diskussion) 14:38, 16. Sep. 2021 (CEST)[]


Vorschlag zur dauerhaften Platzierung des Förderhinweises an geeigneter Stelle:

Wenn du einen Artikel im Themenbereich XY schreiben oder überarbeiten möchtest und dazu ein bestimmtes Fachbuch gebrauchen könntest, kannst du von den Wikimedia-Fördervereinen kostenlose Zugänge zu Fachliteratur erhalten. Weitere Informationen zur Literaturvergabe und andere Unterstützungsmöglichkeiten wie die Erstattung von Bibliothekskosten sind hier zu finden.
Zurück zur Seite „Biografien“.