„Love Heart Flower“ (Computergrafik, Nevit Dilmen 2011)
„Ancient Chinese Dragons“ (Computergrafik, Babayasin 2008)

Diskussionsseite von Chiananda

Als kollaborativer Autor betreue ich vor allem Artikel im Bereich der Ethnologie (Völkerkunde), besonders Ethnosoziologie, und helfe mit Verbesserung von Leserlichkeit, Lesbarkeit‎ und Allgemeinverständlichkeit‎.

Diskussionen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} stehen im Archiv ab 2018, ab 2007

→ klicken zum Ausklappen des Menüs…'Ethnologie-Taschenmenü'→ klicken zum Ausklappen des Menüs…
…Rad der Zeit…
…Rad der Menschheit…
Jeder Ort ist ein Heimatort, alle Menschen sind Verwandte
(Gedichtzeile der südindischen Sangam-Literatur, 1. Jahrhundert)

…weiß Bescheid…

…Teil des Ganzen…

→ Exzellente Artikel…Exzellent · → Lesenswerte Artikel…Lesenswert · → Neue Artikel…Neu · → Aufrufzahlen…Top 100 → einen Menüpunkt nach links blättern…→ alle Artikel.A–Z…→ einen Menüpunkt nach rechts blättern… Pflege→ Wartung…r·  Wünsche→ Erwünschtes…y·  Gebiete→ Fachgebiete…  ·  Infooffizielles Portal-Info0r
Biografien:
Ethnien:

…kennt die Wahrheit…

…verehrt die Wahrheit…

Beiträge ab 5. März 2007: 56.631
787 Mal wurde mir gedankt + 1333 Mal habe ich mich bedankt
Letzter Bearbeiter: Chiananda am 16. Januar 2021, 20:49 Uhr

…Bailarina…

…bailar…

en:ChianandaBearbeiten

Hallo, kannst Du das auf Dir sitzen lassen?? ein QS-Baustein auf DEINER Seite?? :-) LG --Cms metrology (Diskussion) 15:34, 24. Mär. 2019 (CET)

Mist, jetzt ist mein derzeitiger Aufenthaltsort bekannt. Geheimes Tracking? Warst du das? --Chiananda (Diskussion) 15:49, 24. Mär. 2019 (CET)
Ich komm' Dich besuchen... ;) Was soll ich für's Sonntagskränzchen mitbringen?^^ LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 15:57, 24. Mär. 2019 (CET)
hm.... Quote: "Chiananda (Diskussion) 15:49, 24. Mär. 2019 (CET)"??? - ein Meister der Verschleierung?? --Cms metrology (Diskussion) 16:03, 24. Mär. 2019 (CET)
Dr.: Was auch immer du mitbringst, es würde vor unseren Augen weggelöscht ;)  Aber ich habe noch frisch eingeflogene deutsche Backwaren hier, komm vorbei: letzte Sackgasse links, die Villa mit Pool.
Cms: CET habe ich nie geschrieben, das macht die manipulative Software.
Ich hätte gerne Belege, dass es die Artikelbearbeiter überhaupt gibt! Zu Beginn wurden mir sogar noch Mitbewohner angedichtet. --Chiananda (Diskussion) 16:30, 24. Mär. 2019 (CET)

Projekt „Objektisierung der Kategorie:Ethnie“Bearbeiten

Die „Kategorie:Ethnie“ ist eine Objektkategorie in Singularform (nach dem Motto „ist ein(e)…“: 1 Artikel pro Ethnie, ähnlich wie Biografien: 1 je Person). Im Juni/Juli 2018 habe ich die Kategorienbäume bereinigt und falsch einsortierte themenorientierte Artikel umsortiert in entsprechende Themenkategorien unter „Ethnische Gruppe als Thema“ oder „Ethnische Minderheit als Thema(Motto: „gehört zu…“). Nun sind auch die Europa-Kategorien aufgeräumt und mit entsprechenden Themensammlungen ergänzt, ebenso Minderheiten-Kategorien und ihre Themensammlungen.

Das Ziel war auch zu ermitteln, wieviele Ethnien(-Artikel) es in der de:Wiki gibt, und wieviele ethnische Minderheiten… zumindest in etwa. Aktueller Stand:

Ethnien nach Kontinent:  2.824(Doku;Live-Scan), davon 1.060 indigene Völker (Scan).  Vorwiegend in Europa: 121 ethnische Minderheiten (Scan).

-- Chiananda (Beiträge | Portal:Ethnologie) 21:00, 14. Jul. 2018 (CEST)

Strukturkategorien (Bevölkerungsgruppen) Objektkategorien (1 Artikel je Ethnie / ethnische Minderheit) Themenkategorien (in Zusammenhang mit, gehört zu…) Ethnien
weltweit:
Ethnien(9 K, 3 S)
Ethnie nach Kontinent(5 K)
 exzellent
 lesensw.
 neu
 Charts
 Pflege
 Wünsche
Indigene Völker(4 K, 22 S)
Indigenes Volk(5 K, 68 S)
Minderheiten(7 K, 17 S)
Ethnische Minderheit(3 K, 3 S)
Ethnische Minderheit als Thema(3 K, 7 S)

Hi Chiananda, bin leider nur noch selten hier, kann Dich praktisch nicht unterstützen, aber danke für Deine Arbeit auf Basis ethnologischen Wissens. Es in Wikipedia für Nicht-Ethnologen verständlich zu machen, ist nicht immer einfach. Ich hatte vor Jahren in einem meiner anderen Accounts mal was zur Kritik der Verwendung des Begriffs "Stamm" in Wikipedia Artikeln geschrieben, aber damals ging das noch nicht in die Köpfe hinein. Ich hoffe, Du kannst dran bleiben, das wäre eine Qualitätsverbesserung für Wikipedia.--Erfundener (Diskussion) 02:15, 15. Mär. 2020 (CET)

Oh, hi :)  Es gibt jetzt "Stamm (Gesellschaftswissenschaften)", habe aber noch nicht drübergeschaut. Ich vermute, der Artikel könnte Verbesserung gebrauchen ;)  Gruß --Chiananda (Diskussion) 02:35, 15. Mär. 2020 (CET)
Bin leider zuweit aus WP weggeflogen. Zur Zeit an einem Film über Schmuggel in Kambodia beteiligt. Mein Guru war https://en.wikipedia.org/wiki/Helmut_Petri . Hm, "Chiananda" ... Auroville grüsst Dich ;-))--Erfundener (Diskussion) 03:00, 15. Mär. 2020 (CET)
Hab jetzt das ganze Begriffssammelsurium bei dem Stamm-Artikel überflogen. Mir scheint, bei manchen Begriffen könnte es etwas klären, ihre emische oder etische Beziehung und Verwendung anzugeben. --Erfundener (Diskussion) 21:36, 28. Jun. 2020 (CEST)
Hm, ganz verstehe ich nicht, weiß du meinst mit "Stamm-Artikel" – Stamm (Gesellschaftswissenschaften)? Der wurde verschoben und teilweise umgeschrieben, ich habe das nicht mehr auf dem Schirm. Und bei den Artikeln zu einzelnen Ethnien/Völkern/Stämmen tut sich auch nicht (mehr) viel. Jegliche Verbesserung wäre willkommen… Gruß --Chiananda (Diskussion) 22:03, 28. Jun. 2020 (CEST)
Ist in dem Artikel ja einfach durch den folgenden Satz gelöst: "Die Bezeichnung Stamm wird, v. a. von Gegnern evolutionstheoretischer Ansätze, einer tiefgreifenden Ideologiekritik unterzogen, weitgehendst abgelehnt und gerne durch den Begriff „Ethnie“ ersetzt.[1]" Finde ich vorläufig als Hinweis erstmal ausreichend.--Erfundener (Diskussion) 23:42, 25. Sep. 2020 (CEST)

BKSBearbeiten

Infos zur Wortherkunft?Bearbeiten

BKS sollen grundsätzlich NICHT informieren oder ERklären, was das Suchwort bedeutet – das ist Aufgabe des Schwesterprojekts Wiktionary. Etymologien sind auf BKS auch deshalb unerwünscht, weil sie oft nicht auf alle Einträge der BKS bzw. des Abschnitts zutreffen. Sie gehören in die Zielartikel, nicht auf die kleinen "Wegweiser" zu den Artikeln: Auf de:Wiki sind BKS nur kurze Ausschnitte aus dem enzyklopädischen Inhaltsverzeichnis (im Unterschied zu en:Wiki), und auch in Druckwerken stehen im Index oder Stichwortverzeichnis keinerlei Erklärungen, auch keine Etymologien.

Hier die Regelungen des WikiProjekts zur Frage der Wortherkunft:

  1. Wikipedia:Formatvorlage Begriffsklärung #Schema einer Begriffsklärungsseite:
    „Die erste Zeile enthält das Stichwort in Fettsatz, optional gefolgt von einer etymologischen Erklärung in Klammern, eingebaut in einen kurzen Einleitungssatz. […] Im Einleitungssatz werden keinerlei Links gesetzt, notwendige Weiterführungen können bei den Einträgen oder unter Siehe auch: stehen. Die Formatierung der Etymologie (die nur in Ausnahmefällen beigefügt wird) folgt Wikipedia:Fremdwortformatierung#Etymologie.“
  2. Wikipedia:WikiProjekt Begriffsklärungsseiten/FAQ #Gehört die Wortherkunft zur Begriffsklärung?:
    „Im Prinzip nein, weil sie nicht hilft, den Zielartikel schneller zu finden (FAQ: Wieso ist eine Begriffsklärungsseite etwas anderes als ein Artikel?). Eine kurze etymologische Klärung in der Form (lateinisch forma „die Gestalt, Form“) kann aber eingefügt sein. Dabei sollen hergeleitete Wörter nicht verlinkt werden.“
  3. Wikipedia:Begriffsklärung #Einleitung:
    „Eine etymologische Klärung des Stichwortes ist in der Regel unnötig, es sei denn, sie dient dem schnelleren Finden des gesuchten Begriffs; letzteres ist insbesondere bei den ausgeschriebenen Bedeutungen von Abkürzungen der Fall. Jede ausführlichere Klärung sollte im jeweiligen Artikel stehen, hilfreich sind auch Einträge des Wiktionary.“
  4. Wiktionary-Claim:
    „– Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen“ → sofern ein Wiktionary-Eintrag vorhanden ist, erübrigt sich also die Wiederholung einer verlinkten "Wortherkunft".
  5. Pflegeaufwand:
    Etymologien in BKS erhöhen den Aufwand, Rumfummeleien daran zu beaufsichtigen.
  6. Verlinkungen:
    Einige Autoren beschäftigen sich damit, BKS-Etymologien zu verlinken (Sprache, Bedeutungen) – das ist grundsätzlich unerwünscht, die zusätzlichen Links lenken ab und dienen nicht der Suche des gewünschten Artikels; außerdem unterstützen sie das Missverständnis, BKS würden Erklärungen vermitteln.
  7. Alibifunktion:
    Ich erinnere mich an Disk.beiträge im Sinne von: "Wortherkunft steht schon in der BKS, braucht nicht im verlinkten Artikel wiederholt zu werden!" Aber Etymologien gehören immer in die Einzelartikel (Stand-alone), während sie in BKS oft gar nicht auf alle Einträge zutreffen, die sich teils anders herleiten.

Wohin Etymologien auf BKS ausarten können, zeigt das Beispiel „Exzentrizität“ – übriggeblieben ist: (von altgriechisch ékkentros „aus der Mitte“), weil das in dem Fall auf die Einträge zutrifft und hilfreich ist. Gruß --Chiananda (Diskussion) 13:53, 7. Mär. 2019 (CET)

Keine Vorlagen in BKS?Bearbeiten

Im Ernst? Auch keine Sprachvorlagen? Was ist mit Sprachen, die spezifische Einstellungen zur korrekten Darstellung des Schriftsystems brauchen (, , )? Und was wäre der Sinn einer so unsinnigen Regelung?
Im Grunde ist mir aber auch egal, ob Latein mit korrektem Sprachcode ausgezeichet wird (besser wär’s), was ich erst recht nicht verstanden habe, ist die völlig unbegründete Löschung des Makrons. --77.6.162.156 23:12, 18. Mär. 2019 (CET)

Ok, verstehe deine Anfrage. Die Begründung ist aber einfach: Auf BKS sollen grundsätzlich nur Artikel verlinkt werden, 1 pro Eintrag/Zeile. Deshalb keine Sprachvorlagen.
2. Grund: BKS haben nicht den Anspruch zu informieren, sie wollen nur Unterscheidungskennzeichen angeben (Erläuterung statt Erklärung). Deshalb sind alle zusätzlichen Informationen unerwünscht, also auch die spez. Schreibweise eines fremdsprachigen Worts. Etymologien sind grundsätzlich unerwünscht und nur hilfreich, wenn sie zur Unterscheidung verschiedener gleichlautender Ausdrücke o. ä. hilfreich sind. Siehe dazu bitte weiter oben meine Richtlinien-Zusammenstellung zu Etymologien. Gruß --Chiananda (Diskussion) 23:47, 18. Mär. 2019 (CET)

WörterbucheintragBearbeiten

Hallo, noch eine ergänzende Frage: Gibt es irgendwo eine zitierfähige Aussage WP:XXX, dass in einem WP-Artikel jeweils ein Begriff und nicht ein Wort beschrieben wird? - Das würde mir helfen einen entsprechenden Baustein zu begründen. Danke! --Cms metrology (Diskussion) 22:33, 8. Apr. 2019 (CEST)

Gute Frage! Ich habe mal auf die Schnelle in den Doks gesucht, da gibt's einiges, auf Anhieb unter Wikipedia:Schnelllöschantrag#Artikel (hab's hier in die Überschrift gesetzt). Wenn du mehr Verlinkbares findest, lass es mich wissen – mit dem Problem hat das WikiProjekt ja oft zu kämpfen. PS: Die BKS "Maße" wäre soweit fertig. Gruß --Chiananda (Diskussion) 22:53, 8. Apr. 2019 (CEST)
Hallo! Ich glaube, ich habe die Antwort auf meine Frage gefunden, und zwar hier:
"Artikel sollen ...
...* unter dem Artikeltitel (Lemma) nicht mehrere unterschiedliche Bedeutungen (Lexeme) der gleichen Bezeichnung zugleich abhandeln.
Bei mehrdeutigen Bezeichnungen wird eine sogenannte Begriffsklärung des Stichworts notwendig."
Ich glaube, das ist genau das, was bei Sicherheit schief gelaufen ist und den Artikel in eine Sackgasse manövriert hat nämlich dass dort ZWEI Begriffe/Bedeutungen in EINEM Artikel behandelt werden . Ich werde dort vielleicht in den nächsten Tagen etwas entsprechendes diskutieren. Thanks! --Cms metrology (Diskussion) 18:50, 14. Apr. 2019 (CEST)

Hier die bisherigen 3 Links zum Stichwort „Wörterbucheintrag“:

  1. Wikipedia:Wikipedia ist kein Wörterbuch
  2. Wikipedia:Wie schreibe ich gute Artikel #Verständlichkeit
  3. Wikipedia:Schnelllöschantrag #Artikel

Gruß --Chiananda (Diskussion) 14:57, 5. Aug. 2019 (CEST)

Asteroiden und EthnienBearbeiten

Servus!

Mir fällt grad kein besserer Ort ein, um das zu diskutieren…

Ich seh da Potential, das in einer Löschprüfung neu entscheiden zu lassen: Es ist ja nicht so, dass wir da gegen Windmühlen kämpfen, sondern dass, wenn ich das richtig überblickt habe, eigentlich immer derselbe Admin dasselbe verfügt hat. Das Argument, dass diese Kategorie nach einem Kriterium kategorisiert, ist ein notwendiges, aber kein hinreichendes Kriterium für eine Kategorie, und viel mehr Substanz hat die Bleibt-Entscheidung nicht.

Ich würd aber vor dem Schritt in die nächste Instanz das Portal noch drüber diskutieren lassen. Mir geht es da eher darum, das langfristig sozusagen gerade zu biegen, und nicht darum, kurzfristig etwas schick zu machen. Wenn das Portal beispielsweise sagt, dass ohne ursächlichen Zusammenhang nach Ethnien benannte Objekte nicht die Grundlage für die Kategorisierung von Ethnien sein sollen, oder feststellt, dass Ethnien im Fachdiskurs nicht nach astronomisch-nomenklatorischen Kriterien sortiert werden, sollte das schon ein wenig Gewicht haben.

LG, danke fürs Anpingen in der LD … «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 11:33, 1. Apr. 2020 (CEST)

«« Kleine Nachfrage: Ist meine E-Mail vom 1.04. mittlerweile angekommen? Gruß --Chiananda (Diskussion) 21:57, 5. Apr. 2020 (CEST)
Ja, ist sie. Ich hab sie aber als Mitteilung aufgefasst, auf die keine Antwort erwartet wird :) … «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 23:19, 5. Apr. 2020 (CEST)
Die Angelegenheit ruht ;)
Um auf deine Frage: „warum Klugscheißerei nicht wie Besserwisserei gelten lassen?“ zurückzukommen: Als BKS-Pfleger räume ich auch unerwünschte, überflüssige Weiterleitungen weg, z.B. Pluralformen. Oder sowas wie „Besserwisserei“, wenn es im Artikel "Besserwisser" nicht fettgesetzt ist. Ist einfach eine unbenötigte Wortform, vergleichbar zu Besserwissereien, besserwissen oder bessergewusst. Gilt auch für Klugscheißereien, klugscheißern oder kluggeschissen. Ohne jeglichen Zusatzwert. Vor allem, wenn im Suchfeld die Anzeige von „Klugscheißer(wenn’s denn unbedingt sein muss ;) vollkommen ausreicht, um einen Zielartikel zu finden. Ach: Der kommt im Artikel gar nicht vor? Und Besserwisserei auch nicht? Warum also überhaupt diese sinnlosen Weiterleitungen, wenn der Artikel die gar nicht erklärt oder behandelt? Ich will hier nicht insistieren, aber auf deine Einsicht hoffen ;)
Und noch einen habe ich: "Begierde" (seit 2004) ist für mich ein Wörterbucheintrag und deshalb Löschkandidat – deine erste Meinung dazu? Gruß --Chiananda (Diskussion) 02:08, 9. Mai 2020 (CEST)

Vorlage:Rp bei BelegenBearbeiten

Guten Tag Chiananda, vielen Dank für deine Verbesserungen in dem Artikel in Man the Hunter, wo du den Kommentar "Die Vorlage:rp ist unerwünscht" hinterlassen hast. Kannst du das bitte begründen oder besser belegen oder beweisen? Wo steht das? ※Lantus 21:45, 13. Apr. 2020 (CEST)

Danke für die Nachfrage, nutze ich als Gelegenheit, den Link zu der Diskussion hervorzukramen:
Dort wurde mein Ansinnen, {{Rp}} zu nutzen, abwegig beschieden, Zitat von @Armin P.: „Die Vorlage ist hier weitgehend unerwünscht. Bitte ins Archiv schauen“… Gruß --Chiananda (Diskussion) 22:13, 13. Apr. 2020 (CEST)
Da sehe ich überhaupt keine einheitliche Diskussionslinie. Ausserdem ging es in der Ursprungsdiskussion um ganz andere Dinge und das wurde nur nebenbei mit abgehandelt. Solange diese Vorlage existiert, sehe ich keinen Grund, sie nicht zu verwenden. Es gibt Artikel mit Einzelnachweisen, da kommt mir das Grauen, weil immer wiederholt der ganze Sermon von Literaturangaben erscheint, wo sich hinten nur die Seitenzahl ändert. Das ist total unübersichtlich. Viel besser, wenn sie mit abc zusammengefasst werden können. Wenn Du darauf besteht, suche ich dir mal ein-zwei Artikel raus damit du siehst, was ich meine, aber das kann etwas dauern. Ich weiss nicht, wie man die sehr einfach finden will. ※Lantus 22:58, 13. Apr. 2020 (CEST)
Ok, also keine einheitliche Ablehnung der Vorlage… schien mir aber in der verlinkten Disku einvernehmlich zu sein. Ich persönlich würde sie auch gern nutzen, es gibt sogar einen Artikel (irgendwo), in dem ich die ein Dutzend Mal effektiv eingesetzt habe.
Jetzt würde mich Armin P.s Meinung interessieren…
Dass die Vorlage allerdings unpassend ist, wenn verschiedene Beiträge aus einem Sammelband referenziert werden, hat sich auch gezeigt ;)  Gruß --Chiananda (Diskussion) 23:12, 13. Apr. 2020 (CEST)
Das wurde bereits diskutiert und man kann gerne mal ins Archiv schauen. Ablehnende Haltungen etwa Hilfe_Diskussion:Einzelnachweise/Archiv/2013#Mehrfache_Referenzierung_desselben_Werks_mit_verschiedenen_Seitenangaben:_Alternative., Hilfe_Diskussion:Einzelnachweise/Archiv/2014#Neuer_Versuch_für_die_Mehrfachnennung_von_Quellen_mit_unterschiedlichen_Seitenzahlen oder Diskussion:Schloss_Burg#Kandidatur_vom_2._bis_zum_12._Dezember_2016. Das ist total unübersichtlich? Du findest das mit dieser Vorlage im Ergebnis also im Artikeltext übersichtlich: [4]:40[23]:7 , [3]:315[31]:138 oder [3]:316[51] So sehen die Auswüchse dann aus. Mir kommt bei der Vorlage das Grauen, bei der sich der Nutzer von zwei bis drei verschiedenen Stellen im Artikel die Bestandteile der Literaturangabe inklusive seiner Seitenzahlen zusammen suchen muss. Nur weil die Vorlage damals in einer LD mit knapper Beteiligung "Bleibt (vorerst). Fußnotenformatierung wählt der Autor" von einem mittlerweile nicht mehr aktiven Admin nicht gelöscht wurde, heißt es nicht, dass sie auch noch auf der allgemein Hilfeseite für die Fußnotenformatierung projektweit anempfohlen wird und in der Praxis auf breite Zustimmung stößt. Die bisherigen Diskussionen sprechen klar dagegen und selbst für Kleinständerungen auf der Projektseite benötigt es einen vorherigen einhelligen Konsens [1] --Armin (Diskussion) 00:36, 14. Apr. 2020 (CEST)
Danke für die Links. Überzeugen mich zwar nicht endgültig… aber ich kann mich anpassen ;) Gruß --Chiananda (Diskussion) 03:11, 18. Apr. 2020 (CEST)

„Begriff“ vs. „Bezeichnung“Bearbeiten

Re: Zusatz "der Begriffsinhalt kann in jeder Sprache eine eigene Bezeichnung haben." -- Was ist damit gemeint? --Alazon (Diskussion) 21:13, 24. Apr. 2020 (CEST)

Ich wollte das davor stehende Wort "Bedeutungsinhalt" nicht wiederholen (Diff), das Wort "Begriffsinhalt" sehe ich als synonym an.
Also: Stell dir ein Auto vor. Dann denkst du an den begrifflichen Inhalt (der auch immer irgendwie "definiert" ist). Diese Vorstellung (die meisten Inter-Sprachlinks heißen übrigens "Konzept") hat einen Namen, in diesem Fall "Auto", oder "car" im Englischen usw. − das ist die sprachliche Bezeichnung des Begriffs (vgl. Bezeichnung vs. Begriff).
Der ganze Artikel braucht Ausbau, ich wollte mal vorsichtig damit anfangen… Gruß --Chiananda (Diskussion) 21:44, 24. Apr. 2020 (CEST)
Genau vor diesem Hintergrund hat der Satz mich perplex gemacht. Es ist natürlich nicht unmöglich, dass verschiedene Sprachen dieselbe Bezeichnung verwenden, aber erwartet wird, dass jede Sprache eine eigene Bezeichnung hat, weil es eben verschiedene Sprachen sind. Der Satz ist so gesehen nicht informativ. Ich glaube, eigentlich sollte gesagt werden: 1. Der Begriffsinhalt ist soweit sprachunabhängig, dass im Prinzip verschiedene sprachliche Bezeichnungen auf denselben Begriffsinhalt verweisen können. 2. Die Bezeichnung eines Begriffs ist arbiträr, daher kann jede Sprache sie wählen wie sie will.
Man muss sich übrigens fragen, wie häufig der Fall in 1. wirklich ist...
Gruß --Alazon (Diskussion) 00:29, 25. Apr. 2020 (CEST)
Sorry, aber ich muss dich korrigieren: "1. Der Begriffsinhalt ist grundsätzlich sprachunabhängig." Kann sogar durch Zeichnung, Code oder sonstwas bezeichnet werden.
Das Konzept des Autos kann nicht nur in einer Sprache mehrere "Namen" (Bezeichnungen) haben, sondern es gibt natürlich in jeder der ca. 6000 Erdsprachen ein Wort dafür, also eine "eigene Bezeichnung". Im Falle des Autos wird das Wort meist gleich oder ähnlich sein, aber fast jeder einzelne der 2.228.018 Begriffe, die de:WP momentan als Lemma führt, kann 6000 unterschiedliche Bezeichner haben.
Es geht eigentlich nur darum, im Artikel "Begriff" klarer die Trennung herauszuarbeiten, weil viele Anfänger gerne einen Artikel beginnen mit: "Der Begriff [Artikellemma] bezeichnet…". Gruß --Chiananda (Diskussion) 00:47, 25. Apr. 2020 (CEST)
(Nur so bisschen einmisch:) Was für eine interessante Diskussion! Allein das Wort ("Begriff") selbst müsste eine interessante Geschichte haben, die wäre dann nicht so abgehoben, sondern eben ein nachvollziehbarer, greifbarer Inhalt. Hat jemand ne Ahnung, wie alt der Begriff "Begriff" ist????? Hat was mit Griffel zu tun? --Momel ♫♫♪ 07:10, 25. Apr. 2020 (CEST)
Im Duden Deutsches Universalwörterbuch mit 120000 Artikel steht: „[mhd. begrif = Bezirk; Umfang (u. Inhalt einer Vorstellung), zu → begreifen]“. Und der Kluge, Etymologisches Wörterbuch, führt weiter aus: „Mhd. begrīfen, ahd. bigrīfan, bedeutet zunächst konkret ‚ergreifen, umgreifen‘, ebenso mhd. begrif (‚Umfang, Bezirk‘). Die übertragene Verwendung des Verbs im Sinne von ‚verstehen‘ beginnt bereits imn althochdeutscher Zeit, später auch die des Substantivs im Sinn von ‚Vorstellung‘. In der Aufklärung wird Begriff auf ‚Allgemeinvorstellung‘ (zur Übersetzung von → Idee) eingeengt“. Und dann kommen noch Ausführungen zu ‚in etwas begriffen sein‘ und ‚im Begriff sein zu tun‘. Meine fünf Rappen dazu. Gruss, ※Lantus 11:30, 25. Apr. 2020 (CEST)
<nochmal einmisch speziell hier, weil vor lauter Zusatz-Begriffen die Gefahr, etwas nicht mehr (mit Händen) zu (be)greifen droht und Sprache entkernt wird ... Aber du hast mich echt belehrt [wobei das nahebeiseiende "leer" sinnlos nahe steht, wieso eigentlich]. Sprache is halt schwer zu erklären. So sag ichs lieber durch die  Vorlage:Smiley/Wartung/blumen > (nicht signierter Beitrag von Motmel (Diskussion | Beiträge) 12:20, 25. Apr. 2020 (CEST))
nachträglich die ursprüngl. sich öffnende eckige Klammer eingefügt. ※Lantus 12:27, 25. Apr. 2020 (CEST)
Ich möchte mich ebenfalls einmischen: Ob es einen eindeutigen Begriffsinhalt gibt, die Sprachunabhängig gibt, ist nicht unumstritten. Tatsächlich können Ausdrücke aus verschiedenen Sprachen sich stark überschneiden, aber es mag Anwendungsfälle geben wo ein kompetenter Sprecher der einen Sprache etwas unter einen bestimmten Begriff subsumiert, die kompetente Sprecherin der anderen Sprache die Subsumption unter den Begriff verneinen würde, obwohl sie sich sonst in einem Großteil der Anwendungsfälle einig sind. Insofern ist es schwierig, einen klaren begriff unabhängig von einer bestimmten Sprache zu fixieren; wozu ich eben auch Piktogramme und Bildsprachen zählen würde. Tatsächlich ist in bestimmten Bereichen die Einigung auf die Bedeutung bestimmter Ausdrücke oder Zeichen über mehrere Sprachen hinweg harte Arbeit, bei der man sich auf bestimmte Setzungen aktiv einigen muss. Sogar die Internationalen Piktogramme, die z.B. auf Flughafen eingesetzt werden, beruhen auf einer aktiv getroffenen Konvention; auch wenn diese von vornherein Zeichen bevorzugt, bei denen in einer Vielzahl der vorgestellten Anwendungsfälle ähnliche begriffe; oder zumindest ähnliche sprachpragmatische Erwartungen daran geknüpft wird. Dass es immer Klar "einen" sprachunabhängigen Begriff gäbe, ist selbst in Bereichen von formalen Sprachen, wie der Mathematik, nicht einfach Ergebnis des "Auffindens" eines solchen Begriffs, sondern zum einen Ergebnis sehr, sehr langer gemeinsamer Kommunikativer Praxis auf der einen Seite und einem unausgesetzten bemühen um Eindeutigkeit auf der anderen Seite. Es hilft, dass sich mathematische Begriffe aus einfachen gedanklichen Operationen konstruieren lassen (Man muss also nicht über den Phänomenbestand ihres Umfangs streiten). Aber selbst hier gab es ja mit dem Formalismus Ablehnungen gegenüber einem solchen begrifflichen Essentialismus. Liebe Grüße -- Leif Czerny 11:02, 25. Apr. 2020 (CEST) (PS.- bitte entschuldigt den ungebetenen Ausfall, ich nehme die Disk mal wieder von meiner Beob. Frohes Schaffen!)
Hallo, doch noch mal hierzu. Die unscharfe Trennung von Begriff und Ausdruck sollte m.E. nicht als Fälschlich betrachtet werden. Man denke nur an Begriffsgeschichte (im GGs zur Ideengeschichte). Ich würde eher davon ausgehen, dass sich der Gebrauch von "Begriff" in bestimmten Anwendungsbereichen klar ausdifferenziert hat, in anderen aber nicht. Dabei geht es um die Abgrenzung von Ausdrücken, mentalen Objekten und semantischen Entitäten. In bestimmten Fachkontexten ist die Zusammenlegung grade Programm, bzw. 2/3 werden aus methodisch Gründen nicht unterschieden. MaW.: wir können nicht als fälschlich bezeichnen, was Gang und Gäbe ist, nicht nur in einzelnen Werken, sondern in ganzen Fachsoziolekten. Auch verstehe dich die Verweise auf "Wikidata" und "Enzyklopädie" nicht. Wenn das Beispiele für eine bestimmte Sichtweise sein sollen, wäre es mir lieber, dazu einen Abschnitt mit 3-4 ausformulierten s+ätzen unten im Artikel zu lesen, als das auch noch in die Einleitung zu laden. Und zuletzt hat das Lemma immer noch das Problem der Abgrenzbarkeit gegenüber "Begriff 8Philosophie)"... Ich passe das ncohmal an und würde ggf. mich aber tatsächlich freuen, wen solche Aspekte im Artikeltext ausführlicher auftauchen, auch wenn ich es jetzt herausnehme. Liebe Grüße -- Leif Czerny 09:25, 27. Apr. 2020 (CEST)

@Alazon, Lantus, Leif Czerny: Ich sehe leider jetzt erst, dass auf "Diskussion:Begriff" bereits ein langer Gedankenaustausch stattfand – den werde ich die Tage mal durcharbeiten und mich dann dort melden. Als "Begriffsklärer" (BKS-Pfleger) könnte ich vielleicht eventuell Sacherfahrung beisteuern… ;)  Grüße --Chiananda (Diskussion) 22:33, 27. Apr. 2020 (CEST)

Das wäre schön! Wichtig wäre, dass am Ende keine wiki. Funktionsseite daraus wird ;-) -- Leif Czerny 08:12, 28. Apr. 2020 (CEST)

Wikipedia:60 MinutenBearbeiten

Hallo Chiananda,

wir (eine Gruppe von Wikipedianerinnen, darunter IvaBerlin und ich) haben heute eine neue Online-Workshop-Reihe zum Thema Gender & Diversity in der Wikipedia beschlossen. Ich habe gerade die allererste Fassung für die Workshop-Reihen-Seite aufgesetzt. Das kann sich von der Gestaltung noch stark wandeln (eventuell sogar der Titel).

Wir möchten das an das Wikiprojekt Frauen andocken. Als erste Idee passt es aus meiner Sicht in den Tab Edit-a-thons (analog zu WomenEdit). Was meinst Du?

Mir kam bei der Gelegenheit der Gedanke, dass "Edit-a-thons" vielleicht gar nicht der passende Titel für den Tab ist. WomenEdit oder WP:Frauen in der Politik sind nicht nur (primär) Edit-a-thons, sondern auch sehr stark Vernetzungstreffen. Doch das nebenbei.

Beste Grüße, --Leserättin    (Diskussion) 22:11, 29. Jun. 2020 (CEST)

Hi, ich hab’s auf die Schnelle umgesetzt: Wikipedia:WikiProjekt Frauen/Edit-a-thons. Gruß --Chiananda (Diskussion) 23:33, 29. Jun. 2020 (CEST)
Wow - endlich ein auch für Nicht-Wikipedianer:innen verständlicher Tab-Titel - großartig! Vielen Dank an dieser Stelle mal wieder auf der Zeile an Dich, der Du uns so kontinuierlich (auch) organisatorisch unterstützt!  Vorlage:Smiley/Wartung/blumen  Grüße von Iva   07:54, 30. Jun. 2020 (CEST)
Ach nee: Ich dachte, "Edith-a-thon" wäre dein Lieblingsthema *fiesgrins*
Ich kann auch den Seitennamen ändern zu "Wikipedia:WikiProjekt Frauen/Workshops"; wäre gut, ist allerdings 64 × verlinkt… Gruß --Chiananda (Diskussion) 20:32, 30. Jun. 2020 (CEST)
Vielen Dank für Deine Hilfe. Das klingt eigentlich ganz sinnvoll. Aber: Schlafen wir 1-2 Tage darüber, nicht dass uns noch was anderes einfällt. Wenn wir es machen, dann helfe ich gerne bei der Anpassung der Verlinkungen. BG, --Leserättin    (Diskussion) 20:58, 30. Jun. 2020 (CEST)

Die WikiEulenAcademy gratuliert zur Nominierung für die EngagementEuleBearbeiten

  Dieser Benutzer wurde für die EngagementEule 2020 nominiert.

Lieber Chiananda,

du wurdest für die WikiEule 2020 in der Kategorie:EngagementEule 2020 nominiert. Wir möchten dir sehr herzlich zu deiner Nominierung gratulieren und haben dir ein EulenBabel für deine Babelleiste mitgebracht. Gleichzeitig möchten wir dir für deine Arbeit in der Wikipedia sehr herzlich danken. Deine WikiEulenAcademy   15:30, 4. Okt. 2020 (CEST)

Herzlichen Glückwunsch! Ich danke Dir für Dein vielfaches Engagement! Beste Grüße, --Leserättin    (Diskussion) 17:51, 4. Okt. 2020 (CEST)
Danke LR, ich freue mich, zum erlauchten Kreis dazuzugehören :)  Als geborener Nachteulerich bringe ich beste Voraussetzungen mit ;)
Eulen sind ja das älteste Symbol der (weiblichen) Weisheit, und der müssen wir bei der gesellschaftlichen Neuaufstellung während der Corona- und Klimakrise mehr vertrauen als… na, du weißt schon. Gruß --Chiananda (Diskussion) 18:54, 4. Okt. 2020 (CEST)
Ich tu mal so als hättest du die Eule bekommen. Ob du auf solche Auszeichnungen überhaupt etwas gibst? Sie zeigt zumindest, dass deine Arbeit für das Portal Frauen wahrgenommen wird. Und weil du weise bist, verrichtest du sie in aller Stille. Ohne dich und die Leserättin wäre das Portal wohl nur noch ein Relikt. Also: herzlichen Dank.--Fiona (Diskussion) 21:16, 4. Okt. 2020 (CEST)
Danke für dein So-tun ;)  Mein Lebensstil erlaubt mir eigentlich nur, hoch dotierte Auszeichnungen anzunehmen; hier muss ich wohl ’ne Ausnahme machen (warte aber noch auf die Erstattung meiner Spesen). Stille Grüße --Chiananda (Diskussion) 00:25, 5. Okt. 2020 (CEST)

GeschmackseditBearbeiten

Ich habe - Stand eben - gefühlt 1.000 solcher Dieser-Artikel-Vorlagen auf Begriffsklärungshinweis-Vorlagen umgestellt. Es hat sich - bis eben - darüber weder eine beschwert noch das rückgängig gemacht. Aber irgendeiner muss ja der erste sein, der mir Geschmacklosigkeit unterstellt - insofern: Danke an dich. Übrigens: die Vorlage:Begriffsklärungshinweis ist etwas jünger als die Vorlage:Dieser Artikel, eben damit man sich nicht so mit der Beschreibung verkünsteln muss. Aber wie gesagt: isja Geschmackssache. Der eine will es kompliziert, der andere einfach. --Jack User (Diskussion) 19:53, 28. Nov. 2020 (CET)

Dass sich darüber noch niemand beschwert hat, kann man aber nicht sagen. Wir waren diesbezüglich mehrfach im Klinch (sogar auf der VM), weitere Meinungen haben bestätigt, dass "Dieser Artikel" immer dann angebracht (und korrekt) ist, wenn das Lemma eben nicht mehrdeutig ist, sondern eine abweichende Schreibweise, einen weiteren Namen usw. enthält. -- Jesi (Diskussion) 20:12, 28. Nov. 2020 (CET)

Ich bin Begriffsklärer, und das tue ich auch in BKH: Anstelle von „…ist mehrdeutig“ gebe ich gerne eine Indikation des konkreten Bedeutungsinhalts an. Wird das entfernt, ist es ein Rückschritt und keinesfalls als "Verbesserung" anzusehen (bei Edit-War: VM-würdig).
Es gibt 58.600 BKH mit {{Dieser Artikel}} vs. 26.300 mit {{Begriffsklärungshinweis}}. Was du betreibst, klingt nach Beitragszähleraufstockungsmaßnahmen.
Deine mutwillige Interpretation als „Geschmacklosigkeit“ geht an der Bedeutung meines Kommentars "Geschmacksedit" vorbei. Und deine Selbstbezichtigung von „1.000 solcher“ Vergehen bestärkt den Eindruck als vertrauensunwürdige Person (was allerdings schon unter deinem alten Benutzernamen Informationswiedergutmachung mehr als offensichtlich war). --Chiananda (Diskussion) 20:22, 28. Nov. 2020 (CET)

Frohe Weihnachten ...Bearbeiten

 
Fröhlicher Schneemann

... und ein glückliches neues Jahr 2020 wünscht Dir und allen, die Dir nahestehen, --Leserättin    (Diskussion) 10:13, 24. Dez. 2020 (CET)

Oh, 2020 nochmal durchleben? Ich geh mal von guten Absichten aus und wünsche dir alles Gute fürs neue Jahrzehnt! ;) --Chiananda (Diskussion) 16:24, 26. Dez. 2020 (CET)
Hm, allmählich fürchte ich, dass meine Neujahrswünsche leicht drohend rüberkommen. Gerade bei diesem Jahr wünschen wir uns wohl kaum den Murmeltiertag. AGF ist immer ein gutes Prinzip! Das beste 2021 wünsche ich Dir! BG, --Leserättin    (Diskussion) 16:26, 26. Dez. 2020 (CET)

Elliot PageBearbeiten

Servus Chiananda, leider kann ich (du weißt schon, die dir bekannte IP) auf der Diskussion:Elliot_Page keine Antworten hinterlassen, da selbst die Disk halbdicht ist, aus welchen Gründen auch immer.

Die Kategorie Transsexuelle Person ist bei Elliot Page angesichts von "I want to share with you that I am trans, my pronouns are he/they, and my name is Elliot" eindeutig falsch - dies, da ja Transsexualität gerade und nur auf dem dualen Geschlechtskonzept m/w aufbaut. Mit "he/they", und da Elliot auch nirgends sagt, ich bin Mann, kommt da nur korrekt die Kat Transgender-Person in Frage. Transgender im Zusammenhang mit Elliot Page's going-public ist auch die überwiegende Interpretation in den Medien von "I am trans". Über "he/they" wird Elliot auch - Stichwort die Kat Geschlecht unbekannt im Artikel - nonbinär beschrieben.

Siehe z.B.:

Gruß, --194.166.122.5 10:19, 25. Dez. 2020 (CET) (Und ich hab nicht vergessen, dass ich dir noch eine Antwort auf anderer Disk schulde … :-) )

Nachsatz, weil's mir gerade noch einmal ins Auge sticht: Ich würde mir wünschen und vorschlagen, dass das puppenartige Foto von Page aus dem Jahr 2009 aus dem Artikel entfernt wird – angesichts von Elliot Page empfinde ich das höchst unpassend, das muss ja wohl nicht wirklich noch drinnen sein. Da aber nicht nur die Disk, sondern auch der Artikel halbdicht ist, kann ich das nicht selbst versuchen es zu tun. --194.166.122.5 10:52, 25. Dez. 2020 (CET)

Hallo IP, ich warte noch auf den Kontoeingang deiner Spende, dann werde ich den Artikel anpassen ;)
Viel wichtiger als die kleine Biografie eines menschlichen Wesens finde ich eine andere Frage, derentwegen ich unterm Weihnachtsbaum genächtigt habe: Laut Umfragen denken 50 %, das Christkind wäre weiblich, 25 % sehen es als männlich, nur 20 % als nichtbinär. Ich wollte es nach den bevorzugten Pronomen fragen, war aber wohl kurz eingenickt, als es vorbeischaute. Nächstes Jahr erwisch ich es… werde aber vorher noch dem Osterhasen auflauern! Jahresendzeitgrüße --Chiananda (Diskussion) 16:20, 26. Dez. 2020 (CET)