Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1992/Bob

Wettbewerb bei den Olympischen Winterspielen 1992

Bei den XVI. Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville fanden zwei Wettbewerbe im Bobfahren statt. Austragungsort war die Piste de la Plagne im Wintersportort La Plagne.

Bobsport bei den
Olympischen Winterspielen 1992
Olympia 1992 Albertville.svg
Bobsleigh pictogram.svg
Information
Austragungsort FrankreichFrankreich La Plagne
Wettkampfstätte Piste de la Plagne
Nationen 25
Athleten 159 (159 Blue Mars symbol.svg)
Datum 15.–22. Februar 1992
Entscheidungen 2
Calgary 1988

BilanzBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Schweiz  Schweiz 1 1 2
2 Osterreich  Österreich 1 1
3 Deutschland  Deutschland 2 1 3

MedaillengewinnerBearbeiten

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Zweierbob Schweiz  Gustav Weder, Donat Acklin Deutschland  Rudi Lochner, Markus Zimmermann Deutschland  Christoph Langen, Günther Eger
Viererbob Osterreich  Ingo Appelt, Harald Winkler,
Gerhard Haidacher, Thomas Schroll
Deutschland  Wolfgang Hoppe, Bogdan Musiol,
Axel Kühn, René Hannemann
Schweiz  Gustav Weder, Donat Acklin,
Lorenz Schindelholz, Curdin Morell

ErgebnisseBearbeiten

(alle Laufzeiten in Sekunden, Gesamtzeiten in Minuten)

ZweierbobBearbeiten

Platz Land Sportler 1. Lauf 2. Lauf 3. Lauf 4. Lauf Gesamt
1 Schweiz  SUI Schweiz I: Gustav Weder, Donat Acklin 60,49 60,97 60,84 60,96 4:03,26
2 Deutschland  GER Deutschland I: Rudi Lochner, Markus Zimmermann 60,69 61,00 60,90 60,96 4:03,55
3 Deutschland  GER Deutschland II: Christoph Langen, Günther Eger 60,33 61,06 61,14 61,10 4:03,63
4 Osterreich  AUT Österreich I: Ingo Appelt, Thomas Schroll 60,46 60,87 61,09 61,25 4:03,67
5 Italien  ITA Italien I: Günther Huber, Stefano Ticci 60,36 60,87 61,08 61,41 4:03,72
6 Vereinigtes Konigreich  GBR Großbritannien I: Mark Tout, Lenox Paul 60,19 61,36 61,18 61,12 4:03,85
7 Vereinigte Staaten  USA USA I: Brian Shimer, Herschel Walker 60,10 61,10 61,44 61,29 4:03,93
8 Osterreich  AUT Österreich II: Gerhard Rainer, Thomas Bachler 60,33 61,20 61,18 61,35 4:04,06
9 Vereinigte Staaten  USA USA I: Brian Shimer, Herschel Walker 60,34 61,27 61,22 61,38 4:04,21
10 Schweiz  SUI Schweiz II: Christian Meili, Christian Reich 60,23 61,31 61,44 61,23 4:04,21

1. und 2. Lauf: 15. Februar 1992
3. und 4. Lauf: 16. Februar 1992

46 Bobs am Start, alle in der Wertung.

ViererbobBearbeiten

Platz Land Sportler 1. Lauf 2. Lauf 3. Lauf 4. Lauf Gesamt
1 Osterreich  AUT Österreich I: Ingo Appelt, Harald Winkler,
Gerhard Haidacher, Thomas Schroll
57,74 58,85 58,52 58,79 3:53,90
2 Deutschland  GER Deutschland I: Wolfgang Hoppe, Bogdan Musiol,
Axel Kühn, René Hannemann
58,00 58,52 58,68 58,72 3:53,92
3 Schweiz  SUI Schweiz I: Gustav Weder, Donat Acklin,
Lorenz Schindelholz, Curdin Morell
57,97 58,78 58,59 58,79 3:54,13
4 Kanada  CAN Kanada I: Chris Lori, Ken Leblanc,
Cal Langford, David MacEachern
58,00 58,71 58,66 58,87 3:54,24
5 Schweiz  SUI Schweiz II: Christian Meili, Bruno Gerber,
Christian Reich, Gerold Löffler
58,15 58,75 58,59 58,89 3:54,38
6 Deutschland  GER Deutschland II: Harald Czudaj, Tino Bonk,
Axel Lang, Alexander Szelig
58,54 58,55 58,62 58,71 3:54,42
7 Vereinigtes Konigreich  GBR Großbritannien I: Mark Tout, George Farrell,
Paul Field, Lenox Paul
58,49 58,87 58,73 58,80 3:54,89
8 Frankreich  FRA Frankreich I: Christophe Flacher, Claude Dasse,
Thierry Tribondeau, Gabriel Fourmigue
58,45 58,79 58,78 58,89 3:54,91
9 Vereinigte Staaten  USA USA I: Randy Will, Joe Sawyer,
Karlos Kirby, Chris Coleman
58,57 58,71 58,75 58,89 3:54,92
10 Osterreich  AUT Österreich II: Gerhard Rainer, Thomas Bachler,
Carsten Nentwig, Martin Schützenauer
58,27 58,85 59,08 58,81 3:55,01

1. und 2. Lauf: 21. Februar 1992
3. und 4. Lauf: 22. Februar 1992

1. Lauf: 1) AUT I 57,74; 2) SUI I 57,97; 3) ex aequo GER I & CAN I 58,00; 5) SUI II 58,15.
2. Lauf: 1) GER I 58,52; 2) GER II 58,55; 3) CAN 58,71; 6) SUI I 58,78; 10) AUT I 58,85.
3. Lauf: 1) AUT I 58,52; 3) ex aequo SUI I & SUI II 58,59; 6) CAN I 58,66; 7) GER I 58,68.
4. Lauf: 1) GER II 58,71; 2) GER I 58,72; 3) ex aequo AUT I & SUI I 58,79; 7 CAN I 58,87.

Nach dem ersten Lauf führte Österreich I mit 26 Hundertstel sec. (allerdings auf SUI I), doch nach dem ersten Tag lag der Appelt-Schlitten um 7 Hundertstel hinter GER I (116,52) zurück, welches gegenüber Appelt (116,59) und Weder (116,75) den Spieß umgedreht hatte. Im dritten Lauf wieder eine Führung für Appelt (mit in Addition 175,11 zu 175,20 gegenüber Hoppe) – im 4. Lauf hatte Appelt vom 9-Hundertstel-Vorsprung zwei gerettet.

31 Bobs am Start, davon 29 in der Wertung.

WeblinksBearbeiten