Bruno Gerber (Bobfahrer)

Bruno Gerber Bobsport
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 23. August 1964
Geburtsort RothenfluhSchweizSchweiz Schweiz
Größe 181 cm
Gewicht 82 kg
Karriere
Disziplin Zweier, Vierer
Position Anschieber
Verein Bob-Club Zürichsee
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 3 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 3 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
IBSF IBSF-Weltmeisterschaften
Gold Cortina d’Ampezzo 1989 Viererbob
Silber Cortina d’Ampezzo 1989 Zweierbob
Gold St. Moritz 1990 Zweierbob
Gold St. Moritz 1990 Viererbob
Silber Altenberg 1991 Viererbob
IBSF Bob-Europameisterschaften
Bronze Cervinia 1987 Zweierbob
Gold Winterberg 1989 Zweierbob
Bronze Igls 1990 Viererbob
Gold Cervinia 1991 Zweierbob
Gold Cervinia 1991 Viererbob
 

Bruno Gerber (* 23. August 1964 in Rothenfluh) ist ein ehemaliger Schweizer Bobfahrer.

KarriereBearbeiten

Bruno Gerber kam über die Leichtathletik, wo er als Zehnkämpfer und Sprinter aktiv war, 1984 zum Bobsport. Nach zwei Jahren als Anschieber von Toni Schweizer schob er bis 1988 den Bob von Silvio Giobellina an. Als Anschieber von Gustav Weder belegte er bei der Weltmeisterschaft 1989 den zweiten Rang und im Viererbob gelang es ihnen zusammen mit den weiteren Anschiebern Curdin Morell und Lorenz Schindelholz die Goldmedaille zu gewinnen. Bei der Weltmeisterschaft im Folgejahr schaffte er es mit der gleichen Besatzung sowohl im Zweier-, als auch im Viererbob Weltmeister zu werden. Bei der Weltmeisterschaft 1991 gewann die Besatzung im Viererbob die Silbermedaille.

Bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville schob er zusammen mit Christian Reich und Gerold Löffler den Viererbob von Christian Meili an und fuhr auf Rang fünf.

WeblinksBearbeiten

  • Bruno Gerber in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)