Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Noah Juulsen Eishockeyspieler
Geburtsdatum 2. April 1997
Geburtsort Surrey, British Columbia, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 84 kg
Position Verteidiger
Nummer #58
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2015, 1. Runde, 26. Position
Canadiens de Montréal
Karrierestationen
2011–2012 Abbotsford Hawks Bantam A1
2012–2013 Fraser Valley Thunderbirds
2013–2017 Everett Silvertips
2017 St. John’s IceCaps
seit 2017 Canadiens de Montréal
Rocket de Laval

Noah Juulsen (* 2. April 1997 in Surrey, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2015 bei den Canadiens de Montréal aus der National Hockey League (NHL) unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Rocket de Laval, in der American Hockey League (AHL) auf der Position des Verteidigers spielt.

KarriereBearbeiten

Juulsen wurde in Surrey geboren, zog allerdings im Kindesalter mit seiner Familie nach Abbotsford, wo er in seiner Jugend für die Abbotsford Hawks sowie die Fraser Valley Thunderbirds spielte.[1] Anschließend wurde er im WHL Bantam Draft 2012 in der 4. Runde an 70. Position von den Everett Silvertips aus der Western Hockey League (WHL) gedraftet.[2] Aufgrund seiner guten Leistungen in der WHL-Saison 2014/15 wurde er in der finalen Rangliste 2015 des NHL Central Scouting Service auf Platz 22 geführt und für die Teilnahme am CHL Top Prospects Game 2015 ausgewählt.[3] Im anschließenden NHL Entry Draft 2015 wurde Juulsen in der ersten Runde an 26. Position von den Canadiens de Montréal berücksichtigt und im Juli 2015 mit einem Entry Level Contract ausgestattet.[4][5]

Im Februar 2017 wurde Juulsen in den Kader der Canadiens de Montréal berufen und absolvierte sein erstes Spiel in der NHL an der Seite von Karl Alzner am 22. Februar 2018 beim 3:1-Heimsieg der Canadiens gegen die New York Rangers.[6][7] Anfang März 2018 erzielte er sein erstes Tor in der NHL beim 6:3-Auswärtssieg gegen die New York Islanders.[8]

InternationalBearbeiten

Juulsen gewann mit dem Team Canada Pacific die Silbermedaille bei der World U-17 Hockey Challenge im Januar 2014[9] sowie die Silbermedaille bei der U20-Weltmeisterschaft mit der U20-Nationalmannschaft Kanadas.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2012/13 Everett Silvertips WHL 1 0 0 0 −1 0
2013/14 Everett Silvertips WHL 59 2 8 10 +12 32 3 0 0 0 −3 2
2014/15 Everett Silvertips WHL 68 9 43 52 +22 42 6 0 1 1 +5 8
2015/16 Everett Silvertips WHL 63 7 21 28 ±0 37 6 0 2 2 −1 10
2016/17 Everett Silvertips WHL 49 12 22 34 +15 38 10 0 2 2 −5 10
2016/17 St. John’s IceCaps AHL 2 0 0 0 −1 0
2017/18 Rocket de Laval AHL 31 1 5 6 −9 8
2017/18 Canadiens de Montréal NHL 23 1 2 3 +1 4
2018/19 Rocket de Laval AHL 3 0 0 0 −1 0
2018/19 Canadiens de Montréal NHL 21 1 4 5 +5 6
WHL gesamt 240 30 94 124 +48 149 35 0 5 5 −4 30
AHL gesamt 34 1 5 6 −10 8 2 0 0 0 −1 0
NHL gesamt 44 2 6 8 +6 10

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/– SM
2014 Canada Pacific U17-WHC   6 1 1 2 2
2017 Kanada U20-WM   7 0 2 2 +4 4
Junioren gesamt 13 1 3 4 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jesse Geleynse: Silvertips’ Juulsen has a warrior mentality. heraldnet.com, 23. September 2016, abgerufen am 5. März 2018 (englisch).
  2. Hockey's Future – Noah Juulsen. In: Hockey's Future. Abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  3. Juulsen's late-season play earned scouts' attention. In: National Hockey League. 18. Juni 2015, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  4. 2015 NHL Draft: Pick-by-pick look at the first-round selections. In: National Hockey League. 20. September 2015, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  5. Canadiens agree to terms on a three-year contract with first round pick Noah Juulsen. In: Canadiens de Montréal. 9. Juli 2015, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  6. Canadiens recall Charlie Lindgren and Noah Juulsen from Laval. In: Canadiens de Montréal. 21. Februar 2018, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  7. Numbers Game: Rangers @ Canadiens – Noah Juulsen made his NHL debut on Thursday night against the Rangers. In: Canadiens de Montréal. 23. Februar 2018, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  8. Numbers Game: Canadiens @ Islanders. In: Canadiens de Montréal. 3. März 2018, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
  9. Sports in brief: Juulsen wins silver at World U17 Hockey Challenge. In: Abbotsford News. 10. Januar 2014, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).