Mariana Simionescu

rumänische Tennisspielerin

Mariana Simionescu (* 27. November 1956 in Târgu Neamț) ist eine ehemalige rumänische Tennisspielerin.

Mariana Simionescu Tennisspieler
Mariana Simionescu
Mariana Simionescu (1980)
Nation: Rumänien 1965 Rumänien
Geburtstag: 27. November 1956
Einzel
Karrieretitel: 1 WTA
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrieretitel: 0 WTA
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Simionescu triumphierte 1974 im Finale des Juniorinneneinzels der French Open gegen Sue Barker mit 6:3 und 6:3. Während ihrer Profikarriere gewann sie einen WTA-Einzeltitel.

Zwischen 1973 und 1979 spielte sie für die rumänische Fed-Cup-Mannschaft, für die sie 13 ihrer 20 Partien gewann.

ErfolgeBearbeiten

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 26. Oktober 1980 Japan  Tokio WTA Colgate Series Hartplatz Australien  Nerida Gregory 6:4, 6:4

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. August 1975 Vereinigte Staaten  Orange WTA Non-Tour Event Rumänien 1965  Virginia Ruzici 1:6, 1:6

DoppelBearbeiten

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Siegerinnen Ergebnis
1. Mai 1976 Italien  Rom Women’s International Grand Prix Sand Rumänien 1965  Virginia Ruzici Sudafrika 1961  Delina Boshoff
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
1:6, 2:6

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 Karriere
Australian Open
French Open 1 2 1 AF AF 1 2 AF
Wimbledon 1 2 1 1 AF 2 2 AF
US Open 2 2 1 1 2

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Runde der Qualifikation; n. a. = nicht ausgetragen

DoppelBearbeiten

Turnier 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 Karriere
Australian Open
French Open AF AF AF AF 1 1 AF
Wimbledon 1 1 1 2 2 2
US Open AF 1 1 1 AF

MixedBearbeiten

Turnier 1973 1974 1975 1976 Karriere
Australian Open n. a. n. a. n. a. n. a.
French Open VF AF VF
Wimbledon 1 1 1
US Open 1 1 1

PersönlichesBearbeiten

 
Björn Borg und Mariana Simionescu

Simionescu war seit 1976 mit Björn Borg liiert, den sie am 24. Juli 1980 in Bukarest heiratete. Die Ehe wurde 1984 wieder geschieden. Eine weitere Beziehung hatte sie mit dem Rennfahrer Jean-Louis Schlesser, mit dem sie einen Sohn hat.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Mariana Simionescu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Bjorn Borg was the love of my life": Tennis ace's ex-wife on romance as John McEnroe clash movie released. In: mirror.co.uk. 22. September 2017, abgerufen am 21. März 2020 (englisch).