Hauptmenü öffnen
US Open 1974
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
US Open
Damendoppel
197319741975
Grand Slams 1974
Damendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Dieser Artikel beschreibt das Damendoppel der US Open 1974. Titelverteidigerinnen waren Margaret Court und Virginia Wade.

Das Finale bestritten Rosie Casals und Billie Jean King gegen Françoise Dürr und Betty Stöve, das Casals und King in drei Sätzen gewann.

Inhaltsverzeichnis

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Evonne Goolagong
Vereinigte Staaten  Peggy Michel
Halbfinale
02. Vereinigte Staaten  Rosie Casals
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Sieg
03. Frankreich  Françoise Dürr
Niederlande  Betty Stöve
Finale
04. Australien  Helen Gourlay
Australien  Karen Krantzcke
Viertelfinale

HauptrundeBearbeiten

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
2  Vereinigte Staaten  Rosie Casals
 Vereinigte Staaten  Billie Jean King
6 5 6      
 Australien  Lesley Hunt
 Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
1 7 1  
2  Vereinigte Staaten  Rosie Casals
 Vereinigte Staaten  Billie Jean King
7 6 6
  3  Frankreich  Françoise Dürr
 Niederlande  Betty Stöve
6 7 4
3  Frankreich  Françoise Dürr
 Niederlande  Betty Stöve
6 5 6
 
1  Australien  Evonne Goolagong
 Vereinigte Staaten  Peggy Michel
3 7 4  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
  2  Vereinigte Staaten  R. Casals
 Vereinigte Staaten  B. J. King
6 6            
 Vereinigtes Konigreich  L. Beaven
 Vereinigtes Konigreich  L. Blachford
1 1  
2  Vereinigte Staaten  R. Casals
 Vereinigte Staaten  B. J. King
6 6
   Rumänien 1965  V. Ruzici
 Rumänien 1965  M. Simionescu
1 3  
 Rumänien 1965  V. Ruzici
 Rumänien 1965  M. Simionescu
6 6
 
   Vereinigte Staaten  B. Downs
 Vereinigte Staaten  K. Pigeon
4 3  
  2  Vereinigte Staaten  R. Casals
 Vereinigte Staaten  B. J. King
6 6
   Vereinigte Staaten  P. Bostrom
 Vereinigte Staaten  W. Overton
4 4
   Tschechoslowakei  M. Neumanova
 Vereinigte Staaten  L. Tenney
1 4    
 Niederlande  E. Appel
 Niederlande  T. Zwaan
6 6  
 Niederlande  E. Appel
 Niederlande  T. Zwaan
2 0
   Vereinigte Staaten  P. Bostrom
 Vereinigte Staaten  W. Overton
6 6  
 Vereinigte Staaten  S. Greer
 Japan  K. Sawamatsu
3 4
 
   Vereinigte Staaten  P. Bostrom
 Vereinigte Staaten  W. Overton
6 6  

Obere Hälfte 2Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
   Vereinigte Staaten  L. duPont
 Vereinigte Staaten  K. Harter
4 4            
 Vereinigte Staaten  T.-A. Fretz
 Vereinigte Staaten  C. Martínez
6 6  
 Vereinigte Staaten  T.-A. Fretz
 Vereinigte Staaten  C. Martínez
5 4
   Australien  L. Hunt
 Vereinigtes Konigreich  V. Wade
7 6  
 Schweden  I. Bentzer
 Vereinigte Staaten  J. Heldman
6 2 3
 
   Australien  L. Hunt
 Vereinigtes Konigreich  V. Wade
4 6 6  
   Australien  L. Hunt
 Vereinigtes Konigreich  V. Wade
7 6
  4  Australien  H. Gourlay
 Australien  K. Krantzcke
6 4
   Vereinigtes Konigreich  J. Fayter
 Vereinigte Staaten  P. Hogan
7 6    
 Brasilien 1968  M. Bueno
 Vereinigte Staaten  L. Fleming
6 4  
 Vereinigtes Konigreich  J. Fayter
 Vereinigte Staaten  P. Hogan
3 3
  4  Australien  H. Gourlay
 Australien  K. Krantzcke
6 6  
 Sudafrika 1961  B. Cuypers
 Vereinigte Staaten  S. Stap
3 3
 
  4  Australien  H. Gourlay
 Australien  K. Krantzcke
6 6  

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
  3  Frankreich  F. Dürr
 Niederlande  B. Stöve
7 6            
 Vereinigte Staaten  J. Evert
 Vereinigte Staaten  K. Kuykendall
5 1  
3  Frankreich  F. Dürr
 Niederlande  B. Stöve
7 7
   Vereinigte Staaten  C. Meyer
 Danemark  H. Sparre
6 6  
 Vereinigte Staaten  C. Meyer
 Danemark  H. Sparre
6 4 6
 
   Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Jaušovec
 Vereinigte Staaten  R. Tenney
4 6 3  
  3  Frankreich  F. Dürr
 Niederlande  B. Stöve
6 6
   Argentinien  R. Giscafré
 Tschechoslowakei  M. Navrátilová
0 2
   Vereinigte Staaten  P. Faulkner
 Vereinigte Staaten  J. Haas
3 5    
 Vereinigte Staaten  J. Newberry
 Vereinigte Staaten  S. Walsh
6 7  
 Vereinigte Staaten  J. Newberry
 Vereinigte Staaten  S. Walsh
6 5 2
   Argentinien  R. Giscafré
 Tschechoslowakei  M. Navrátilová
4 7 6  
 Argentinien  R. Giscafré
 Tschechoslowakei  M. Navrátilová
6 7
 
   Australien  C. O’Neil
 Australien  J. Walker
4 5  

Untere Hälfte 2Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
   Australien  D. Fromholtz
 Australien  J. Young
6 4            
 Vereinigte Staaten  R. Fox
 Vereinigte Staaten  M. Schallau
7 6  
 Vereinigte Staaten  R. Fox
 Vereinigte Staaten  M. Schallau
6 6
   Vereinigte Staaten  K. May
 Vereinigte Staaten  P. Teeguarden
2 3  
 Deutschland Bundesrepublik  K. Ebbinghaus
 Vereinigte Staaten  K. Latham
4 2
 
   Vereinigte Staaten  K. May
 Vereinigte Staaten  P. Teeguarden
6 6  
   Vereinigte Staaten  R. Fox
 Vereinigte Staaten  M. Schallau
6 2 2
  1  Australien  E. Goolagong
 Vereinigte Staaten  P. Michel
4 6 6
   Vereinigte Staaten  A. Kiyomura
 Vereinigte Staaten  B. Nagelsen
3 6    
 Vereinigtes Konigreich  L. Charles
 Vereinigtes Konigreich  S. Mappin
6 7  
 Vereinigtes Konigreich  L. Charles
 Vereinigtes Konigreich  S. Mappin
3 6 4
  1  Australien  E. Goolagong
 Vereinigte Staaten  P. Michel
6 2 6  
 Vereinigte Staaten  K. Kemmer
 Sudafrika 1961  I. Kloss
1 6 4
 
  1  Australien  E. Goolagong
 Vereinigte Staaten  P. Michel
6 4 6  

WeblinksBearbeiten