Hauptmenü öffnen

Liste der Mitglieder der Bremischen Bürgerschaft (19. Wahlperiode)

Liste der Mitglieder der 19. Wahlperiode
Der „Stimmzettel“ zur Bremischen Bürgerschaft 2015 ist im Wahlbereich Bremen ein DIN-A4-Heft mit 18 genutzten Seiten.

Die 19. Legislaturperiode der bremischen Bürgerschaft läuft vom 8. Juni 2015 bis zum 7. Juni 2019.[1]

Die Mitglieder der Bürgerschaft wurden durch die Wahl vom 10. Mai 2015 bestimmt. Zeitgleich fanden die Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung in Bremerhaven und zu den Stadtteilbeiräten in Bremen statt.

Inhaltsverzeichnis

GrundlagenBearbeiten

Gemäß § 5 Bremisches Wahlgesetz besteht die Bürgerschaft (Landtag) aus 83 Mitgliedern, davon 68 aus dem Wahlbereich Bremen und 15 aus dem Wahlbereich Bremerhaven.[2] Die Abgeordneten aus dem Wahlbereich Bremen sind in der Regel zugleich Mitglieder der Stadtbürgerschaft. Aufgrund der Wahlberechtigung auch für Bürger der Europäischen Union bei Kommunalwahlen können Stadtbürgerschaft und der stadtbremische Anteil des Landtags unterschiedlich besetzt sein.

Wahlergebnis (amtliches Endergebnis)Bearbeiten

        
Insgesamt 83 Sitze

Der Landeswahlleiter veröffentlichte folgendes amtliches Endergebnis:[3]

Die Wahlbeteiligung belief sich auf 50,2 % (Bürgerschaftswahl 2011: 55,5 %). Die folgende Tabelle enthält nur die Parteien und Wählervereinigungen, auf die Bürgerschaftssitze entfallen.

Partei Stimmen Anteil Mandate Stimmen Anteil Mandate Stimmen Anteil Mandate
Land Bremen Stadt Bremen Bremerhaven
SPD 000000000383509.0000000000383.509 000000000000032.800000000032,8 % 000000000000030.0000000000301 000000000329272.0000000000329.272 000000000000032.600000000032,6 % 000000000000024.000000000024 000000000054237.000000000054.237 000000000000034.000000000034,0 % 000000000000006.000000000061
Grüne 000000000176807.0000000000176.807 000000000000015.100000000015,1 % 000000000000014.000000000014 000000000158971.0000000000158.971 000000000000015.800000000015,8 % 000000000000012.000000000012 000000000017836.000000000017.836 000000000000011.200000000011,2 % 000000000000002.00000000002
CDU 000000000261929.0000000000261.929 000000000000022.400000000022,4 % 000000000000020.000000000020 000000000223796.0000000000223.796 000000000000022.200000000022,2 % 000000000000016.000000000016 000000000038133.000000000038.133 000000000000023.900000000023,9 % 000000000000004.00000000004
Die Linke 000000000111485.0000000000111.485 000000000000009.50000000009,5 % 000000000000008.00000000008 000000000100242.0000000000100.242 000000000000009.90000000009,9 % 000000000000007.00000000007 000000000011243.000000000011.243 000000000000007.00000000007,0 % 000000000000001.00000000001
BIW 000000000037759.000000000037.759 000000000000003.20000000003,2 % 000000000000001.00000000001 000000000027425.000000000027.425 000000000000002.70000000002,7 % 000000000000000.00000000000 000000000010334.000000000010.334 000000000000006.50000000006,5 % 000000000000001.00000000001
FDP 000000000076754.000000000076.754 000000000000006.60000000006,6 % 000000000000006.00000000006 000000000068009.000000000068.009 000000000000006.70000000006,7 % 000000000000005.00000000005 000000000008745.00000000008.745 000000000000005.50000000005,5 % 000000000000001.00000000001
AfD 000000000064368.000000000064.368 000000000000005.50000000005,5 % 000000000000004.000000000041 000000000056432.000000000056.432 000000000000005.60000000005,6 % 000000000000004.00000000004 000000000007936.00000000007.936 000000000000004.90000000004,9 % 000000000000000.000000000001
1 Das Wahlprüfungsgericht korrigierte am 21. Dezember 2015 das Abstimmungsresultat in Bremerhaven aufgrund von Fehlern durch ehrenamtliche Helfer – bis auf einen Wahlleiter alles Schüler zwischen 16 und 18 Jahren – bei der Auszählung der Stimmzettel und sprach einen SPD-Sitz der AfD zu. Das Gericht bestätigte die Einschätzung der AfD, dass mindestens 110 Stimmzettel fehlerhaft zulasten der AfD bewertet worden seien. Die Partei überwand somit die 5-%-Hürde und bekommt einen fünften Sitz.[4] Die korrigierte Mandatsverteilung lautete: SPD: 29 Sitze und AfD: 5 Sitze. Der Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen revidierte diese Entscheidung am 13. September 2016: Die AfD kam in Bremerhaven auf 4,99%, der Sitz verbleibt damit bei der SPD.[5][6]

AbgeordneteBearbeiten

Die Tabelle enthält die gewählten Abgeordneten nach dem amtlichen Endergebnis, auch wenn sie ausgeschieden sind oder ihr Mandat ruht, sowie nachgerückte Bewerber.[3] Die Bremerhavener Abgeordneten sind nur im Landtag vertreten.

In zwei Fällen weicht die Besetzung der Stadtbürgerschaft von der des Landtags ab, und zwar bei der Liste der Grünen und bei der Liste der CDU. Kai-Lena Wargalla (Grüne) und Detlef Scharf (CDU) gehören der Stadtbürgerschaft, aber nicht dem Landtag an. Dafür gehören Sahhanim Görgü-Philipp (Grüne) und Birgit Bergmann (gewählt über CDU-Liste) dem Landtag, aber nicht der Stadtbürgerschaft an.

Da die AfD für die Fraktionsbildung zu wenig Abgeordnete hatte, bildete sie eine parlamentarische Gruppe. Nach dem Parteiaustritt aber Gruppenverbleib dreier AfD-Abgeordneter benannte sich die Gruppe Mitte Juli 2015 in Bremer Bürgerliche Reformer (BBR) um. Die drei ehemaligen AfD-Abgeordneten sind Gründungsmitglieder der Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch bzw. traten dieser unmittelbar nach Gründung bei, weswegen Ende Juli 2015 die Umbenennung in ALFA-Gruppe-Bremen erfolgte und mit dem Namenswechsel der Partei im November 2016 dann die Umbenennung in Gruppe Liberal-Konservative Reformer.

Bild Name Partei WB[7] Anmerkungen
Mehmet Sirri Acar SPD 1
Sandra Ahrens CDU 1 Schriftführerin der Bürgerschaft
Sascha Karolin Aulepp SPD 1 nachgerückt am 21. Juli 2015 für Sarah Ryglewski
Rainer Holger Bensch CDU 1
Birgit Bergmann parteilos, Fraktion FDP 1 nur Landtag. Gewählt über die CDU-Liste, parteilos nach Austritt aus der CDU, Mitglied der FDP-Fraktion im März 2018.[8]
Claudia Bernhard Die Linke 1
Elombo Bolayela SPD 1 erster Abgeordneter der Bürgerschaft mit afrikanischer Abstammung
Sybille Böschen SPD 2 nur Landtag, stellv. Fraktionsvorsitzende
Thomas vom Bruch CDU 1 nachgerückt am 9. Juni 2011 für Elisabeth Motschmann, stellv. Fraktionsvorsitzender
Rainer Buchholz FDP 1
Robert Bücking Grüne 1
Magnus Buhlert FDP 1 stellv. Fraktionsvorsitzender, Schriftführer der Bürgerschaft
Jens Crueger SPD 1
Stephanie Dehne SPD 1 nachgerückt am 8. Juni 2015 für ein Senatsmitglied
Sina Dertwinkel CDU 2 nur Landtag, nachgerückt am 7. Januar 2016 für Paul Bödeker
Sülmez Dogan Grüne 2 nur Landtag, Vizepräsidentin der Bürgerschaft
Jens Eckhoff CDU 1
Peter Erlanson Die Linke 1
Björn Fecker Grüne 1 stellv. Fraktionsvorsitzender
Sahhanim Görgü-Philipp Grüne 1 nur Landtag, nachgerückt am 30. September 2016 für Wilko Zicht
Arno Gottschalk SPD 1
Susanne Grobien CDU 1
Sigrid Grönert CDU 1
Antje Grotheer SPD 1 Landtagspräsidentin
Matthias Güldner Grüne 1
Mustafa Güngör SPD 1
Rainer Hamann SPD 1
Hauke Hilz FDP 2 nur Landtag, stellv. Fraktionsvorsitzender
Wilhelm Hinners CDU 1
Frank Imhoff CDU 1 Vizepräsident der Bürgerschaft
Nelson Janßen Die Linke 2 nur Landtag
Petra Jäschke SPD 2 nur Landtag, nachgerückt am 28. Oktober 2015 für Manuela Mahnke
Jörg Kastendiek CDU 1
Julie Kohlrausch FDP 1
Andreas Kottisch SPD 1
Petra Krümpfer SPD 1
Piet Leidreiter BIW 1 als AfD-Mitglied in die Bürgerschaft gewählt, Wechsel zu ALFA im Juli 2015 (seit Nov. 2016 LKR), Wechsel zu BIW im Juni 2017
Sophia Leonidakis Die Linke 1
Max Liess SPD 1 nachgerückt am 8. Juni 2015 für Jens Böhrnsen
Marco Lübke CDU 1
Sascha Lucht CDU 2 nur Landtag, nachgerückt am 28. Juni 2015 für Michael Teiser
Klaus Möhle SPD 1
Henrike Müller Grüne 1 nachgerückt am 8. Juni 2015 für ein Senatsmitglied
Silvia Maria Neumeyer CDU 1
Turhal Özdal CDU 2 nur Landtag, als Grünen-Mitglied in die Bürgerschaft gewählt, Parteiaustritt am 15. Februar 2015, Eintritt in die CDU am 1. März 2016
Mustafa Kemal Öztürk Grüne 1
Patrick Cem Öztürk SPD, fraktionslos 2 nur Landtag, am 24. Oktober 2016 aus der SPD-Fraktion ausgetreten
Insa Peters-Rehwinkel SPD 1 nachgerückt am 8. Juni 2015 für ein Senatsmitglied
Nima Pirooznia Grüne 1 nachgerückt am 3. November 2017 für Kirsten Kappert-Gonther
Jürgen Pohlmann SPD 1
Bernd-Albert Ravens parteilos 2 nur Landtag, als CDU-Mitglied in die Bürgerschaft gewählt, Parteiaustritt im Juni 2015, seit August 2016 Mitglied der SPD-Fraktion
Dieter Reinken SPD 1
Klaus Remkes BIW 1 als AfD-Mitglied in die Bürgerschaft gewählt, Wechsel zu ALFA im Juli 2015 (seit Nov. 2016 LKR), Wechsel zu BIW im Juni 2017
Claas Heinrich Rohmeyer CDU 1
Ingelore Rosenkötter SPD 1
Thomas Röwekamp CDU 1 Fraktionsvorsitzender
Klaus-Rainer Rupp Die Linke 1 stellv. Fraktionsvorsitzender
Jan Saffe Grüne 1 nachgerückt am 8. Juni 2015 für ein Senatsmitglied (nur Landtag), in die Stadtbürgerschaft nachgerückt am 10. März 2016 für Anne Schierenbeck
Ralph Saxe Grüne 1
Maike Schaefer Grüne 1 Fraktionsvorsitzende
Christian Schäfer LKR 1 als AfD-Mitglied in die Bürgerschaft gewählt, Wechsel zu ALFA im Juli 2015 (seit Nov. 2016 LKR)
Detlef Scharf CDU 1 nur Stadtbürgerschaft
Frank Schildt SPD 2 nur Landtag, nachgerückt am 1. November 2017 für Uwe Schmidt
Christine Schnittker CDU 2 nur Landtag
Sükrü Senkal SPD 1 Schriftführer der Bürgerschaft
Mehmet Ali Seyrek SPD 1
Heike Sprehe SPD 1
Lencke Steiner FDP 1 Fraktionsvorsitzende
Heiko Strohmann CDU 1
Miriam Strunge Die Linke 1
Alexander Tassis AfD 1 bis 16. Juli 2015 Mitglied der in „Bremer Bürgerliche Reformer“ umbenannten AfD-Gruppe
Jan Timke BIW 2 nur Landtag
Elias Tsartilidis SPD 2 nur Landtag
Björn Tschöpe SPD 1 Fraktionsvorsitzender
Valentina Tuchel SPD 1
Eyfer Tunc SPD 1 nachgerückt am 18. Februar 2019 für Christian Weber
Cindi Tuncel Die Linke 1 stellv. Fraktionsvorsitzender, Schriftführer der Bürgerschaft
Kristina Vogt Die Linke 1 Fraktionsvorsitzende
Kai-Lena Wargalla Grüne 1 nur Stadtbürgerschaft, nachgerückt am 30. September 2016 für Wilko Zicht
Helmut Weigelt SPD 1
Holger Welt SPD 2 nur Landtag, nachgerückt am 8. Juni 2015 für Martin Günthner
Susanne Wendland Grüne/fraktionslos 1 am 22. Mai 2017 aus der Fraktion ausgetreten
Oğuzhan Yazıcı CDU 1
Kabire Yildiz Grüne 1 nachgerückt am 8. Juni 2015 für ein Senatsmitglied (nur Stadtbürgerschaft), in den Landtag nachgerückt am 7. März 2016 für Anne Schierenbeck
Peter Zenner FDP 1

Die Mandate der Senatsmitglieder ruhen nach Artikel 108 der Landesverfassung.[9]

Deputierte, die keine Abgeordneten sindBearbeiten

Bürgerschaft (Landtag) und Stadtbürgerschaft haben am 22. Juli 2015 die staatlichen und städtischen Deputationen eingesetzt und die Mitglieder der Deputationen gewählt.[10][11]

Folgende Personen, die der Bürgerschaft nicht angehören, wurden zu Mitgliedern der Deputationen gewählt oder gehören als Senatsmitglied von Amts wegen den Deputationen ihres Geschäftsbereichs an.[12]

Name Partei Anmerkungen
Ruken Aytaş SPD
Hartmut Bodeit CDU
Claudia Bogedan SPD Senatsmitglied
Sören Böhrnsen SPD
Ulf-Brün Drechsel FDP
Hela Dumas CDU
Andreas Feddern SPD
Catharina Hanke SPD
Norbert Holzapfel CDU
Iris Lauterbach-Wenig SPD
Joachim Lohse Grüne Senatsmitglied
Helga Lürßen CDU
Sabine Markmann-Breuer SPD
Ulrich Mäurer SPD Senatsmitglied
Martin Michalik CDU
Monika Peters CDU
Eva Quante-Brandt SPD Senatsmitglied
Anja Schiemann SPD
Bernd Schomaker FDP
Ralf Schwarz CDU
Alexandra Werwath Grüne
Horst Wesemann Die Linke

Ausgeschiedene AbgeordneteBearbeiten

Bild Name Partei WB[13] Anmerkungen
Paul Bödeker CDU 2 nur Landtag, ausgeschieden am 4. Januar 2016
Jens Böhrnsen SPD 1 zunächst nicht eingetreten wegen Senatsmitgliedschaft, dann Verzicht
Martin Günthner SPD 2 nur Landtag, nicht eingetreten wegen Senatsmitgliedschaft
Kirsten Kappert-Gonther Grüne 1 stellv. Fraktionsvorsitzende, ausgeschieden am 25. Oktober 2017, Bundestagsabgeordnete
Karoline Linnert Grüne 1 nicht eingetreten wegen Senatsmitgliedschaft
Joachim Lohse Grüne 1 nicht eingetreten wegen Senatsmitgliedschaft
Manuela Mahnke SPD 2 nur Landtag, Schriftführerin der Bürgerschaft, ausgeschieden am 21. Oktober 2015
Ulrich Mäurer SPD 1 nicht eingetreten wegen Senatsmitgliedschaft
Elisabeth Motschmann CDU 1 Verzicht zugunsten des Bundestagsmandats
Eva Quante-Brandt SPD 1 nicht eingetreten wegen Senatsmitgliedschaft
Sarah Janina Ryglewski SPD 1 ausgeschieden am 16. Juli 2015, Verzicht wegen Bundestagsmandat
Anne Schierenbeck Grüne 1 gewählt nur in die Stadtbürgerschaft, in den Landtag nachgerückt am 8. Juni 2015 für ein Senatsmitglied, ausgeschieden am 29. Februar 2016
Uwe Schmidt SPD 2 nur Landtag, ausgeschieden am 31. Oktober 2017, Bundestagsabgeordneter
Anja Stahmann Grüne 1 nicht eingetreten wegen Senatsmitgliedschaft
Michael Teiser CDU 2 nur Landtag, Verzicht
Christian Weber SPD 1 Verstorben am 12. Februar 2019
Wilko Zicht Grüne 1 gewählt nur in den Landtag, in die Stadtbürgerschaft nachgerückt am 8. Juni 2015 für ein Senatsmitglied, Schriftführer der Bürgerschaft, ausgeschieden am 22. September 2016

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bremer Wahl-ABC 2015. S. 31 (PDF). Landeswahlleiter Bremen, abgerufen am 10. Mai 2015.
  2. § 5 Wahlgesetz. Transparenzportal Bremen, abgerufen am 15. April 2016.
  3. a b Amtliches Endergebnis. Pressemitteilung (PDF, 156KB). Landeswahlleiter Bremen, 27. Mai 2015, abgerufen am 27. Mai 2015.
  4. Schüler zählten falsch, nun ein Sitz mehr für die AfD. In: Die Welt. 22. Dezember 2015, abgerufen am 3. Februar 2016.
  5. Wahlergebnis aus Bremerhaven hat Bestand. (Nicht mehr online verfügbar.) radiobremen.de, 13. September 2016, archiviert vom Original am 14. September 2016; abgerufen am 13. September 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.radiobremen.de
  6. Ralf Michel: Bremerhaven-Wahl: Ergebnis muss nicht geändert werden. weser-kurier.de, 13. September 2016, abgerufen am 13. September 2016.
  7. Wahlbereich 1: Stadtgemeinde Bremen, Wahlbereich 2: Stadtgemeinde Bremerhaven
  8. Birgit Bergmann. bremische-buergerschaft.de, abgerufen am 9. März 2018.
  9. Artikel 108 Landesverfassung. Unvereinbarkeit von Senatsamt und Mandat. Transparenzportal Bremen, abgerufen am 15. April 2016.
  10. Beschlussprotokoll 3. Sitzung Landtag. bremische-buergerschaft.de, abgerufen am 31. Juli 2015.
  11. Beschlussprotokoll 2. Sitzung Stadtbürgerschaft. bremische-buergerschaft.de, abgerufen am 31. Juli 2015.
  12. Bremische Bürgerschaft: Deputierte 19. LP. bremische-buergerschaft.de, abgerufen am 31. Juli 2015.
  13. Wahlbereich 1: Stadtgemeinde Bremen, Wahlbereich 2: Stadtgemeinde Bremerhaven

WeblinksBearbeiten