Liste der Kulturdenkmäler in Thaleischweiler-Fröschen

Wikimedia-Liste

In der Liste der Kulturdenkmäler in Thaleischweiler-Fröschen sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 8. Januar 2019).

DenkmalzonenBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone Bahnhof Pirmasens Nord östlich des Ortes an der B 270
Lage
1938/39 1875 Umsteigebahnhof „Biebermühle“ zur Anbindung von Pirmasens an die Bahnstrecke Landau–Zweibrücken; 1904/13 Zweigbahn von Biebermühle nach Kaiserslautern; 1934–39 in Zusammenhang mit dem Bau der Westbefestigung Ausbau zum Eisenbahnknotenpunkt „Pirmasens Nord“ der Bahnlinien Landau–Zweibrücken und Pirmasens–Kaiserslautern;

Empfangsgebäude, ehemalige Güterhalle mit Laderampe, drei Bahnsteige mit Überdachung (bauzeitliche Stahlstützen und Unterkonstruktion), ehemalige Bahnmeisterei (jetzt Wohnhaus) und elektromechanische Stellwerke Psf und Pss, 1938/39

 weitere Bilder
Denkmalzone Burgruine Steinenschloss östlich des Ortes auf dem Schloßberg
Lage
Anfang des 12. Jahrhunderts Anfang des 12. Jahrhunderts gegründet, Ende des 12. Jahrhunderts abgebrannt; ursprünglicher Name unbekannt, Ringmauer der Unterburg, Stumpf des Bergfrieds der Oberburg, Mauerreste des Palas  weitere Bilder
Denkmalzone Rosselmühle nordwestlich des Ortes an der L 475
Lage
ab 1834 Mühlenanwesen
  • Wohnhaus, bezeichnet 1834
  • Mühlengebäude, um 1900, mit Mühlentechnik, Wasserrad und Mühlgraben
  • Schuppen, altes Wohnhaus und Scheune

EinzeldenkmälerBearbeiten

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Friedhofskreuz und Kriegerdenkmal Friedhofstraße, auf dem Friedhof
Lage
ab 1875 Friedhofskreuz, bezeichnet 1875; Kriegerdenkmal 1914/18  
Wohnhaus Fröschener Straße 33
Lage
um 1920/30 stattlicher Walmdachbau, Reformarchitektur, um 1920/30  weitere Bilder
Dorfgemeinschaftshaus Hauptstraße 1
Lage
1883 ehemaliges Forsthaus; eineinhalbgeschossiger spätklassizistischer Putzbau, 1883  weitere Bilder
Wohnhaus Hauptstraße 4
Lage
Fachwerkhaus, verputzt  
Wohnhaus Hauptstraße 27
Lage
1838 Krüppelwalmdachbau in Ecklage, Freitreppe, 1838  
Evangelische Pfarrkirche Hauptstraße 59
Lage
zweite Hälfte des 13. Jahrhunderts Saalbau, bezeichnet 1619 und 1620, Unterbau des Westturms sowie Teile der Wände und Arkaden des Vorgängerbaus, zweite Hälfte des 13. Jahrhunderts; Gesamtanlage mit Kirchhof mit Grabsteinen des 18. und 19. Jahrhunderts und Pfarrhaus  weitere Bilder
Evangelisches Pfarrhaus Hauptstraße 61
Lage
um 1920/30 Putzbau, teilweise expressionistische Details, um 1920/30  weitere Bilder
Katholische Pfarrkirche St. Margareta Marienstraße 4
Lage
1928–31 romanisierender Saalbau, 1928–31, Architekt Albert Boßlet, Würzburg  weitere Bilder
Kriegerdenkmal Pirmasenser Straße, bei Nr. 10
Lage
Kriegerdenkmal 1914/18  weitere Bilder
Meisenbacher Kapelle westlich des Ortes
Lage
Ruine der Cyriakuskapelle, Mauerreste eines spätgotischen Saalbaus  weitere Bilder

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Kulturdenkmäler in Thaleischweiler-Fröschen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien