Karl-Anthony Towns

dominikanisch-amerikanischer Basketballspieler
Basketballspieler
Karl-Anthony Towns
Towns9-20190120.jpg
Karl-Anthony Towns (2019)
Spielerinformationen
Voller Name Karl-Anthony Towns Jr.
Geburtstag 15. November 1995 (25 Jahre)
Geburtsort Edison, New Jersey, Vereinigte Staaten
Größe 211 cm
Position Center / Power Forward
College Kentucky
NBA Draft 2015, 1. Pick, Minnesota Timberwolves
Vereinsinformationen
Verein Minnesota Timberwolves
Liga NBA
Trikotnummer 32
Vereine als Aktiver
Seit 0 2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Minnesota Timberwolves
Nationalmannschaft
Seit 0 2012 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik

Karl-Anthony Towns Jr. (* 15. November 1995 in Edison, New Jersey) ist ein dominikanisch-US-amerikanischer Basketballspieler, der seit 2015 bei den Minnesota Timberwolves in der NBA unter Vertrag steht.

KarriereBearbeiten

High School und CollegeBearbeiten

Towns wurde als Sohn eines US-Amerikaners und einer Dominikanerin in Piscataway Township geboren. Im Alter von 16 Jahren wurde Towns erstmals von Trainer John Calipari in die Nationalmannschaft der Dominikanischen Republik berufen.[1] Während seiner High School-Zeit nahm Towns an verschiedenen Jugendwettbewerben teil, darunter den renommierten Nike Hoop Summit, Jordan Brand Classic und dem McDonald’s All-American Game. Nach der High School entschied sich Towns, unter Calipari für die University of Kentucky zu spielen.[2] Nach einem Jahr auf dem College entschied er, sich zur NBA-Draft anzumelden. In seinem ersten und letzten Jahr als Freshman für die Kentucky Wildcats erzielte Towns trotz begrenzter Spielzeit von 21 Minuten pro Spiel einen Durchschnitt von 10,3 Punkten und 6,7 Rebounds. Dafür wurde er zum SEC Freshmen of the Year ausgezeichnet. Sein Team schied im NCAA Division I Basketball Championship-Turnier jedoch im Final Four aus.

Minnesota Timberwolves (Seit 2015)Bearbeiten

Im Vorfeld der NBA-Draft 2015 wurde Towns als Nummer-Eins-Pick gehandelt. Bei der anschließenden Draft wurde Towns von den Minnesota Timberwolves an erster Stelle ausgewählt.[3] In Minnesota traf Towns auf ein junges Team um Andrew Wiggins, Zach LaVine und Ricky Rubio, das im Vorjahr die schwächste Saisonbilanz der Liga aufwies. Towns überzeugte in seinen ersten NBA-Spielen und wurde für den Monat November zum Western Conference Rookie of the Month ausgezeichnet.[4] Selbige Auszeichnung erhielt er auch für die Monate Dezember und Januar. Sein bis dato bestes Spiel hatte er am 5. Dezember 2015 gegen die Portland Trail Blazers, als er 27 Punkte und 12 Rebounds erzielte. Am 29. Januar 2016 erzielte er gegen die Utah Jazz 32 Punkte und 12 Rebounds und war somit der jüngste Spieler seit Kevin Durant, dem ein 30/10-Spiel gelang.[5] Beim NBA All-Star Weekend 2016 durften zum ersten Mal „Bigmen“ bei der NBA All-Star Weekend Skills Challenge an den Start gehen. Towns gewann diese im Finale gegen den Guard Isaiah Thomas.

Als erst siebter Rookie nach Sidney Wicks, 1971–72 Trail Blazers (24,5, 11,5), Larry Bird, 1979–80 Celtics (21,3, 10,4), Ralph Sampson, 1983–84 Rockets (21,0, 11,1), Hakeem Olajuwon, 1984–85 Rockets (20,6, 11,9), Tim Duncan, 1997–98 Spurs (21,1, 11,9) und Blake Griffin, 2010–11 Clippers (22,5, 12,1) startete er in jedem Spiel und erreichte im Durchschnitt mindestens 18 Punkte und 10 Rebounds (18,3, 10,4). Towns wurde folgerichtig und einstimmig zum Rookie of the Year gewählt.[6] Die Timberwolves verpassten in der Spielzeit 2015/16 dennoch die Playoffs. Auch in seinem zweiten Jahr verpasste Towns mit den Wolves die Playoffs, er legte jedoch Karrierebestwerte auf und war der erste Spieler in der NBA-Geschichte, der in einer Saison 2000 Punkte, 1000 Rebounds und 100 Dreipunktwürfe erzielte. Mit 25,1 Punkten pro Spiel führte er die Wolves auch als Scorer an. In seinem dritten NBA-Jahr konnte er die Wolves erstmals nach 13 Jahren in die Playoffs führen. Dort unterlag man dem Favoriten Houston Rockets. Im Sommer 2018 unterschrieb Towns einen 190 Millionen US-Dollar dotierten Fünfjahresvertrag.[7] In der Saison darauf konnten die Wolves die Erwartungen nicht erfüllen und Towns erreichte mit den Wolves nicht die Playoffs.

Karriere-StatistikenBearbeiten

Legende
  GP Absolvierte Spiele (Games played)   GS  Spiele von Beginn an (Games started)  MPG  Absolvierte Minuten pro Spiel (Minutes per game)
 FG %  Wurfquote aus dem Feld (Field-goal percentage)  3P %  Wurfquote Drei-Punkte-Würfe (3-point field-goal percentage)  FT %  Freiwurfquote (Free-throw percentage)
 RPG  Rebounds pro Spiel (Rebounds per game)  APG  Assists pro Spiel (Assists per game)  SPG  Steals pro Spiel (Steals per game)
 BPG  Blocks pro Spiel (Blocks per game)  PPG  Punkte pro Spiel (Points per game)  FETT  Karriere-Bestmarke

NBABearbeiten

Reguläre SaisonBearbeiten

Jahr Team GP GS MPG FG% 3P% FT% RPG APG SPG BPG PPG
2015–16 Minnesota 82 82 32.0 .543 .341 .811 10.5 2.0 0.7 1.7 18.3
2016–17 Minnesota 82 82 37.0 .542 .367 .832 12.3 2.7 0.7 1.3 25.1
2017–18 Minnesota 82 82 35.6 .545 .421 .858 12.3 2.4 0.8 1.4 21.3
2018–19 Minnesota 77 77 33.1 .518 .400 .836 12.4 3.4 0.9 1.6 24.4
2019–20 Minnesota 35 35 33.9 .508 .412 .796 10.8 4.4 0.9 1.2 26.5
Gesamt 358 358 34.4 .534 .396 .831 11.8 2.8 0.8 1.5 22.7

Play-offsBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2017–18 Minnesota 5 5 34.0 .467 .273 .739 13.4 2.2 0.4 1.0 15.2
Gesamt 5 5 34.0 .467 .273 .739 13.4 2.2 .4 1.0 15.2

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Karl-Anthony Towns – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Towns Jr. going global
  2. Karl Towns Jr. commits to Kentucky
  3. Timberwolves Select Kentucky’s Karl-Anthony Towns with the First Overall Pick in the 2015 NBA Draft
  4. Timberwolves Forward/Center Karl-Anthony Towns Named KIA NBA Western Conference Rookie of the Month
  5. Hood, Favors lead Jazz over Timberwolves 103-90 (Memento des Originals vom 11. Oktober 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nba.com
  6. Wolves’ Towns named 2015–16 Kia Rookie of the Year. (Nicht mehr online verfügbar.) NBA.com, 16. Mai 2016, archiviert vom Original am 16. Mai 2016; abgerufen am 16. Mai 2016 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nba.com
  7. Timberwolves Sign All-NBA Center Karl-Anthony Towns To Multi-Year Contract Extension