Scottie Barnes

US-amerikanischer Basketballspieler
Basketballspieler
Scottie Barnes
Scottie Barnes Florida State.jpg
Barnes im Jahr 2020
Spielerinformationen
Voller Name Scott Wayne Barnes Jr.
Geburtstag 1. August 2001 (20 Jahre)
Geburtsort West Palm Beach, Florida, Vereinigte Staaten
Größe 201 cm
Gewicht 102 kg[1]
Position Small Forward[2]
College Florida State
NBA Draft 2021, 4. Pick, Toronto Raptors
Vereinsinformationen
Verein Toronto Raptors
Liga NBA
Trikotnummer 4
Vereine als Aktiver
2021– Kanada Toronto Raptors

Scott Wayne Barnes Jr. (* 1. August 2001[3] in West Palm Beach, Florida)[4] ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, welcher seit 2021 bei den kanadischen Toronto Raptors in der National Basketball Association (NBA) unter Vertrag steht. Barnes ist 2,01 Meter groß. Er spielte College-Basketball für die Florida State Seminoles und wurde im NBA-Draft 2021 von den Toronto Raptors an vierter Stelle ausgewählt.[5]

WerdegangBearbeiten

Barnes spielte als Jugendlicher zunächst ein Jahr an der Cardinal Newman High School in Fort Lauderdale (US-Bundesstaat Florida), anschließend in derselben Stadt zwei Jahre für die Mannschaft der University School und in der Saison 2019/20 für die Montverde Academy (ebenfalls in Florida). Den Vielseitigkeit und die Fähigkeit, auf mehreren Positionen zu spielen, auszeichnenden Barnes[4] zog es zur Saison 2020/21 an die Florida State University, Angebote der Ohio State University, der University of California, der Duke University, der University of Kentucky, der University of Miami und der University of Oregon lehnte er ab.[3] Barnes war in seinem einzigen Spieljahr in der NCAA drittbester Korbschütze der Florida State University (10,3 Punkte/Spiel), er bereitete je Begegnung im Schnitt 4,1 Korberfolge seiner Nebenmänner vor und erzielte damit den Mannschaftshöchstwert.[6]

Beim Draftverfahren der NBA sicherten sich im Juli 2021 die Toronto Raptors die Rechte an Barnes. Dass er an vierter Stelle ausgewählt wurde, wurde von vielen als Überraschung eingestuft.[5] Am Ende der Saison 2021/22 wurde Barnes zum Rookie of the Year gewählt.[7] Bei der Wahl zur Rookie-Auswahl der Saison wurde er mit Cade Cunningham und Evan Mobley einstimmig und ohne Punktabzug ins erste Team gewählt.

NationalmannschaftBearbeiten

Als Mitglied der Junioren-Nationalmannschaften seines Heimatlandes wurde Barnes 2017 U16-Amerikameister, 2018 U17-Weltmeister und 2019 U19-Weltmeister.[8]

AuszeichnungenBearbeiten

Karriere-StatistikenBearbeiten

Legende
  GP Absolvierte Spiele (Games played)   GS Spiele von Beginn an (Games started)  MPG Absolvierte Minuten pro Spiel (Minutes per game)
 FG % Wurfquote aus dem Feld (Field-goal percentage)  3P % Wurfquote Drei-Punkte-Würfe (3-point field-goal percentage)  FT % Freiwurfquote (Free-throw percentage)
 RPG Rebounds pro Spiel (Rebounds per game)  APG Assists pro Spiel (Assists per game)  SPG Steals pro Spiel (Steals per game)
 BPG Blocks pro Spiel (Blocks per game)  PPG Punkte pro Spiel (Points per game)  FETT Karriere-Bestmarke

NBABearbeiten

Reguläre SaisonBearbeiten

Saison Team GP GS MPG FG % 3P % FT % RPG APG SPG BPG PPG
2021–22 Toronto 74 74 35.4 .492 .301 .735 7.5 3.5 1.1 0.7 15.3
Gesamt 74 74 35.4 .492 .301 .735 7.5 3.5 1.1 0.7 15.3

WeblinksBearbeiten

Commons: Scottie Barnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Toronto Raptors Kader, abgerufen am 31. Juli 2021 (englisch)
  2. Scottie Barnes Stats. In: Basketball-reference.com. Abgerufen am 23. Oktober 2021.
  3. a b Scottie Barnes. In: Florida State University. Abgerufen am 31. Juli 2021.
  4. a b Florida State basketball signee Scottie Barnes a special mix of talent, character. In: Tallahassee Democrat. Abgerufen am 31. Juli 2021.
  5. a b Despite Draft Night Surprise, it's Easy to See why Toronto Fell in Love with Scottie Barnes. In: Sports Illustrated. Abgerufen am 31. Juli 2021.
  6. 2020-21 Florida St. Men's Basketball; Combined Team Statistics; All games. In: Florida State University. Abgerufen am 31. Juli 2021.
  7. Phillip Schmidt: NBA News: Scottie Barnes zum Rookie of the Year gewählt - engste Entscheidung seit 19 Jahren. In: SPOX.com. 24. April 2022, abgerufen am 24. April 2022.
  8. Scottie Barnes. In: USA Basketball. Abgerufen am 31. Juli 2021.