Der Kanton Oyonnax ist ein französischer Kanton im Arrondissement Nantua, im Département Ain und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Der Begriff bezeichnet sowohl einen historischen Kanton wie auch die heutige Verwaltungseinheit. Der historische Kanton entstand im Zuge der Französischen Revolution 1793 und existierte für fast 200 Jahre, bis er 1982 in die Kantone Oyonnax-Nord und Oyonnax-Sud aufgeteilt wurde.[1] Die landesweite Neuordnung der Kantone im März 2015 schuf wieder einen ungeteilten Kanton Oyonnax. Er umfasst neben der Gemeinde Oyonnax auch die Gemeinde Arbent.

Kanton Oyonnax
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Nantua
Bureau centralisateur Oyonnax
Einwohner 25.794 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 431 Einw./km²
Fläche 59,86 km²
Gemeinden 2
INSEE-Code 0115

Lage des Kantons Oyonnax im
Département Ain

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 2 Gemeinden[2] mit insgesamt 25.794 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) auf einer Gesamtfläche von 59,86 km².

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Arbent 000000000003367.00000000003.367 23,49 000000000000143.0000000000143 01014 01100
Oyonnax 000000000022427.000000000022.427 36,37 000000000000617.0000000000617 01283 01100
Kanton Oyonnax 000000000025794.000000000025.794 59,86 000000000000431.0000000000431 0115 – 

PolitikBearbeiten

Vertreter im Départementsrat
Amtszeit Namen Partei
2015– Liliane Maissiat
Michel Perrauda[3]
UD

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Oyonnax – notice communal. In: cassini.ehess.fr. Abgerufen am 4. Juni 2015 (französisch).
  2. Décret n° 2014-147 du 13 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département de l’Ain publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).
  3. Résultats des élections départementales 2015 publiziert auf der Website des französischen Innenministeriums (französisch).