Kanton Graçay

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Graçay war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Cher und in der Region Centre-Val de Loire. Er umfasste sechs Gemeinden im Arrondissement Vierzon; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Graçay. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Ehemaliger
Kanton Graçay
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Vierzon
Hauptort Graçay
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 3.570 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Fläche 134,95 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 1813

Der Kanton Graçay war 13.495 Hektar (134,95 km2) groß und hatte zuletzt 3570 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 26 Einwohnern pro km2 entsprach (Stand: 2012). Er lag im Mittel auf 135 m, zwischen 91 m Saint-Georges-sur-la-Prée und 176 m in Genouilly.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus sechs Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
(Stand: 2017)
Code postal Code Insee
Dampierre-en-Graçay 248 18310 18085
Genouilly 680 18310 18100
Graçay 1447 18310 18103
Nohant-en-Graçay 306 18310 18167
Saint-Georges-sur-la-Prée 611 18100 18210
Saint-Outrille 220 18310 18228

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3716 4038 3916 3708 3737 3652 3630 3586