Genouilly (Cher)

französische Gemeinde im Département Saône-et-Loire

Genouilly ist eine französische Gemeinde mit 680 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Cher in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Vierzon und zum Kanton Vierzon-2.

Genouilly
Genouilly (Frankreich)
Genouilly
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Vierzon
Kanton Vierzon-2
Gemeindeverband Vierzon-Sologne-Berry
Koordinaten 47° 11′ N, 1° 53′ OKoordinaten: 47° 11′ N, 1° 53′ O
Höhe 99–176 m
Fläche 34,66 km2
Einwohner 680 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 18310
INSEE-Code

GeschichteBearbeiten

Die Bezeichnung des Ortes war in gallorömischer Zeit Geniulacum oder Genoliacum; 1264 hieß er Genoili, 1371 Genoilhi.

Etwa 100 Meter unterhalb der Erdhügels „Le Mouton“ (vermutlich eine Variante von „Motton“ und damit ein Hinweis auf eine alte Motte, die zur Abwehr der Normannen Ende des 9. Jahrhunderts errichtet wurde) wurden zwei Steinstelen gefunden, ein mit lateinischer und einer mit griechischer Inschrift. Die Stelen befinden sich heute im Museum in Bourges.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

  • 1962: 623
  • 1968: 722
  • 1975: 705
  • 1982: 721
  • 1990: 762
  • 1999: 755
  • 2012: 702

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Priorat

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Cher. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-088-4, S. 445–450.

WeblinksBearbeiten

Commons: Genouilly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien