Ménétréol-sur-Sauldre

französische Gemeinde im Département Cher

Ménétréol-sur-Sauldre ist eine französische Gemeinde mit 204 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Cher in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Vierzon und zum Kanton Aubigny-sur-Nère.

Ménétréol-sur-Sauldre
Ménétréol-sur-Sauldre (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Cher (18)
Arrondissement Vierzon
Kanton Aubigny-sur-Nère
Gemeindeverband Sauldre et Sologne
Koordinaten 47° 29′ N, 2° 31′ OKoordinaten: 47° 29′ N, 2° 31′ O
Höhe 131–183 m
Fläche 50,16 km²
Einwohner 204 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km²
Postleitzahl 18700
INSEE-Code
Website menetreol-sur-sauldre.e-monsite.com

Rathaus (Mairie) von Ménétréol-sur-Sauldre

GeographieBearbeiten

Ménétréol-sur-Sauldre liegt etwa 35 Kilometer nordnordwestlich von Bourges am Fluss Petite Sauldre. Umgeben wird Ménétréol-sur-Sauldre von den Nachbargemeinden Sainte-Montaine im Norden, Ennordres im Osten und Südosten, Presly im Süden und Südosten sowie Souesmes im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 282 256 250 223 229 271 249 228
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Cher. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-088-4, S. 99–102.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ménétréol-sur-Sauldre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien