Harmony Tan

französische Tennisspielerin

Harmony Tan (* 11. September 1997 in Paris) ist eine französische Tennisspielerin.

Harmony Tan Tennisspieler
Harmony Tan
Tan bei den French Open 2019
Nation: Frankreich Frankreich
Geburtstag: 11. September 1997 (24 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Nathalie Tauziat
Preisgeld: 1.153.986 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 250:208
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 90 (4. April 2022)
Aktuelle Platzierung: 115
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 36:49
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 302 (14. September 2020)
Aktuelle Platzierung: 611
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
11. Juli 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Tan begann mit sechs Jahren das Tennisspielen. 2012 gab sie ihr Debüt auf dem ITF Women's Circuit. 2014 erhielt sie für die Qualifikation des WTA-Challenger-Turniers in Limoges erstmals eine Wildcard für ein Turnier der WTA Challenger Series. Im Jahr darauf erhielt sie vom französischen Tennisverband eine für die Qualifikation der French Open 2015, jedoch schied sie bei ihrem ersten Start bei einem Grand Slam-Turnier chancenlos in der ersten Runde aus. Im September desselben Jahres holte sie dann auf der ITF Tour ihren ersten Profititel.

2018 stand Tan bei den US Open, ebenfalls mit einer Wildcard ausgestattet, erstmals in der Hauptrunde eines Grand Slam-Turniers. In der ersten Runde musste sie sich dort allerdings Eugenie Bouchard geschlagen geben. Anschließend gewann sie bei einem ITF-Turnier der $25.000-Kategorie ihren bis dahin größten Titel sowie ihren sechsten insgesamt. In der darauffolgenden Saison konnte Tan sich in San José zum ersten Mal aus eigener Kraft für des Hauptfeld eines WTA-Turniers qualifizieren und unterlag in der ersten Runde Wiktoryja Asaranka.

Nachdem Tan Anfang 2021 in Andrézieux-Bouthéon bei einem ITF-Turnier der $60.000-Kategorie zunächst ihren bislang größten Titel errang, gewann sie in Bogotá als Qualifikantin ihre ersten Partien auf der WTA Tour und rückte bis ins Halbfinale vor. Bei den French Open konnte sie gegen Alizé Cornet ihren ersten Hauptrundensieg bei einem Grand Slam-Turner überhaupt feiern. In der zweiten Jahreshälfte unterlag Tan im Endspiel eines ITF-Turniers der $60.000-Kategorie, bevor sie zum Jahresausgang bei einem Turnier der $25.000-Kategorie ihren achten Titel holte. Durch den Einzug in die zweite Runde der Australian Open, gelang Tan zu Beginn der Saison 2022 der Sprung unter die besten 100 der Tennisweltrangliste.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 26. September 2015 Algerien  Algier ITF $10.000 Sand Frankreich  Amandine Cazeaux 7:5, 7:5
2. 20. August 2016 Kolumbien  Medellin ITF $10.000 Sand Chile  Fernanda Brito 6:2, 7:5
3. 1. Oktober 2016 Spanien  Melilla ITF $10.000 Sand Spanien  Maria José Luque Moreno 7:64, 6:4
4. 27. März 2017 Portugal  Óbidos ITF $15.000 Teppich Spanien  Maria José Luque Moreno 6:3, 6:75, 6:3
5. 11. März 2018 Brasilien  Campinas ITF $15.000 Sand Frankreich  Alice Ramé 6:2, 6:0
6. 14. Oktober 2018 Frankreich  Cherbourg-en-Cotentin ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Frankreich  Loudmilla Bencheikh 7:65, 6:3
7. 31. Januar 2021 Frankreich  Andrézieux-Bouthéon ITF W60 Hartplatz (Halle) Rumänien  Jaqueline Cristian 3:6, 6:2, 6:1
8. 10. Oktober 2021 Portugal  Loulé ITF W25 Hartplatz Australien  Ellen Perez 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 27. Oktober 2019 Frankreich  Poitiers ITF W80 Hartplatz (Halle) Frankreich  Amandine Hesse Deutschland  Tayisiya Morderger
Deutschland  Yana Morderger
6:4, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 Karriere
Australian Open Q3 2 2
French Open Q1 Q1 Q3 1 1 2 1 2
Wimbledon n. a. Q2 AF AF
US Open 1 Q1 Q3 1

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Runde der Qualifikation; n. a. = nicht ausgetragen

DoppelBearbeiten

Turnier 2017 2018 2019 2020 2021 2022 Karriere
Australian Open
French Open 1 1 1 1 1
Wimbledon n. a.
US Open

WeblinksBearbeiten

Commons: Harmony Tan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien