Hauptmenü öffnen
Handball-Bundesliga 1999/2000
Meister THW Kiel
Pokalsieger THW Kiel
Mannschaften 18
Spiele 305
Tore 14.736 (ø 48,31 pro Spiel)
Zuschauer 840.888 (ø 2.757 pro Spiel)
Torschützenkönig Yoon Kyung-shin
(VfL Gummersbach) (256/26 Tore)
Handball-Bundesliga 1998/99

Die Handball-Bundesliga 1999/2000 war die 22. der eingleisigen Spielzeiten und die insgesamt 34. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Handball der Männer in der Geschichte der Bundesliga. Die Saison begann am 26. August 1999 und endete mit dem letzten Spieltag am 21. Mai 2000.

18 Mannschaften spielten um die Deutsche Meisterschaft. Der Tabellenerste am letzten Spieltag ist Deutscher Meister 2000. Aufsteiger zur neuen Saison waren die HSG Nordhorn, der TSV Bayer Dormagen und TV 08 Willstätt. Außerdem fand die Ausspielung des DHB-Pokals zum 26. Mal statt.

Deutscher Meister 2000 wurde zum neunten Mal in der Vereinsgeschichte die Mannschaft des THW Kiel.

Da die Saison der Bundesliga 2000/01 mit 20 Mannschaften startete, hätte eine Mannschaft in die 2. Bundesliga absteigen müssen. Der Absteiger TuS Schutterwald ging jedoch in die SG Willstätt/Schutterwald auf und verblieb so in der neuen Konstellation in der 1. Bundesliga.

In 305 gewerteten Spielen fielen mit insgesamt 14.736 Toren (ø 48,3 pro Spiel) im Durchschnitt etwa 0,7 Tore weniger als in der Saison 1998/99. Dabei gab es inklusive Tischwertung 159 Heimsiege, 26 Unentschieden und 85 Auswärtssiege. Das Spiel SG W/M Frankfurt gegen TuS Schutterwald (29:18) wurden wegen Einsatzes des nicht spielberechtigten Frankfurters Pascal Hens mit 0:0 Toren und 2-0 Punkten für die Gastmannschaft gewertet. Den höchsten Heimsieg verzeichnete die SG VfL Bad Schwartau am 23. Spieltag mit 34:14 gegen den TuS Schutterwald. Den höchsten Auswärtssieg erspielte am 30. Spieltag die Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt mit 15:36 beim TuS Schutterwald. Das torreichste Spiel fand am 11. Spieltag zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem TuS Nettelstedt statt und endete 37:30. Das waren 19 Tore mehr als der Gesamtdurchschnitt. Drei Vereine standen im Verlauf der Saison an der Tabellenspitze: die HSG Nordhorn (3×), der THW Kiel (10×) und die SG Flensburg-Handewitt (21×). Torschützenkönig wurde mit 256/26 erzielten Toren Yoon Kyung-shin vom VfL Gummersbach.

Den zum 26. Mal ausgespielten DHB-Pokal sicherte sich erstmals in der Geschichte des Pokals zum dritten Mal in Folge die Mannschaft des THW Kiel.

Außerdem gewann der TV Großwallstadt den City-Cup.

StatistikBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. THW Kiel (M,P) 34 25 02 07 0917:7830 +134 0052:1600
02. SG Flensburg-Handewitt 34 25 02 07 0929:8120 +117 0052:1600
03. SC Magdeburg 34 21 07 06 0822:7210 +101 0049:1900
04. TBV Lemgo 34 21 05 08 0832:7320 +100 0047:2100
05. HSG Nordhorn (A) 34 22 03 09 0877:7870 +90 0047:2100
06. TV Großwallstadt 34 21 02 11 0830:7860 +44 0044:2400
07. TSV GWD Minden 34 19 04 11 0872:8180 +54 0042:2600
08. TUSEM Essen 34 17 06 11 0833:7940 +39 0040:2800
09. VfL Gummersbach 34 16 04 14 0861:8500 +11 0036:3200
10. SG VfL Bad Schwartau 34 17 00 17 0807:8150  −8 0034:3400
11. HSG D/M Wetzlar 34 16 02 16 0812:8460 −34 0034:3400
12. SG W/M Frankfurt 34 14 01 19 0786:7960 −10 0029:3900
13. ThSV Eisenach 34 12 02 20 0785:8480 −63 0026:4200
14. TuS Nettelstedt 34 10 04 20 0830:8850 −55 0024:4400
15. TSV Bayer Dormagen (A) 34 09 02 23 0726:8030 −77 0020:4800
16. HC Wuppertal 34 08 03 23 0790:8610 −71 0019:4900
17. TV 08 Willstätt (A) 34 06 01 27 0777:9120 −135 0013:5500
18. TuS Schutterwald* 34 01 02 31 0650:8870 −237 0004:6400
Stand: 21. Mai 2000

*Da die Saison der Bundesliga 2000/01 mit 20 Mannschaften startete, hätte eine Mannschaft in die 2. Bundesliga absteigen müssen. Der Absteiger TuS Schutterwald ging jedoch in der SG Willstätt/Schutterwald auf und verblieb so in der neuen Konstellation in der 1. Bundesliga.

Legende
Deutscher Meister 1999
Absteiger in die 2. Bundesliga 2000/01
(M) Deutscher Meister 1998
(P) DHB-Pokal-Sieger 1999
(A) Aufsteiger aus der 2. Bundesliga 1996/97

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse der Spiele dieser Saison dar.
Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

Bundesliga 1999/2000                                  
THW Kiel 32:25 21:19 22:18 29:30 23:20 29:23 22:20 27:14 27:23 34:20 30:26 30:17 33:20 27:20 26:23 35:21 34:24
SG Flensburg-Handewitt 22:26 27:23 22:22 30:22 31:27 30:29 25:23 33:27 29:23 32:19 29:25 23:16 37:30 28:20 28:21 27:26 28:21
SC Magdeburg 28:25 24:20 19:27 24:20 28:15 20:15 24:16 23:20 30:23 27:19 31:25 25:17 23:20 26:20 28:20 29:19 24:14
TBV Lemgo 22:20 21:27 20:20 26:22 21:22 25:21 34:25 23:30 31:18 28:19 26:27 26:24 23:18 20:15 28:25 29:21 29:20
HSG Nordhorn 26:26 20:26 27:24 31:23 28:22 24:20 25:24 32:32 25:20 31:25 21:21 27:21 30:17 28:17 31:20 33:26 29:24
TV Großwallstadt 29:24 25:20 19:19 22:19 26:22 28:20 27:27 27:21 24:13 32:21 27:23 27:22 24:23 22:18 21:20 31:22 27:15
TSV GWD Minden 25:25 22:28 27:24 20:18 28:23 24:22 24:19 28:28 32:21 31:26 29:26 24:19 32:19 28:20 33:22 27:25 27:17
TUSEM Essen 24:20 29:22 24:24 19:19 25:22 27:23 29:29 23:15 32:28 30:24 29:23 32:22 21:33 24:17 22:22 31:25 34:25
VfL Gummersbach 28:27 27:26 26:26 26:30 23:28 29:21 23:24 24:20 28:25 19:21 32:25 21:25 31:27 25:22 28:20 33:28 27:24
SG VfL Bad Schwartau 24:26 27:31 20:21 17:29 23:21 28:20 31:24 24:19 26:19 28:24 23:22 23:17 31:23 16:13 22:19 29:24 31:14
HSG D/M Wetzlar 23:21 28:30 21:21 22:26 19:27 28:17 27:25 22:29 24:23 22:19 24:19 34:22 32:27 26:18 23:22 28:18 24:17
SG W/M Frankfurt 22:25 20:25 22:19 20:22 26:30 32:29 24:22 17:18 23:30 28:22 22:23 19:15 24:23 20:17 27:21 25:19 0:0*
ThSV Eisenach 26:30 29:31 20:20 21:21 22:17 27:30 25:24 16:19 28:26 28:25 24:21 22:30 26:23 33:21 27:21 26:18 22:17
TuS Nettelstedt 25:28 23:23 24:29 21:21 18:19 15:27 28:28 26:31 27:26 30:24 25:29 25:23 37:25 25:21 25:23 27:24 33:22
TSV Bayer Dormagen 26:27 24:23 21:26 18:21 20:25 21:22 24:26 23:20 25:25 19:23 30:19 25:20 30:25 25:20 21:24 26:20 23:16
HC Wuppertal 23:26 22:29 21:21 17:24 24:25 30:23 23:24 25:28 24:28 24:29 23:23 22:26 31:29 28:25 30:18 23:22 24:22
TV 08 Willstätt 26:28 24:26 23:26 22:31 16:33 27:29 21:29 22:19 19:23 22:28 27:23 21:27 29:25 22:22 20:25 26:24 32:16
TuS Schutterwald 21:32 15:36 23:27 19:29 20:23 18:23 25:28 21:21 19:24 18:20 22:29 20:27 16:22 20:26 23:23 23:29 19:20
Stand: 21. Mai 2000

*Das Spiel SG W/M Frankfurt gegen TuS Schutterwald (29:18) wurden wegen Einsatzes des nicht spielberechtigten Frankfurters Pascal Hens mit 0:0 Toren und 2-0 Punkten für die Gastmannschaft gewertet.

RelegationBearbeiten

Die Relegation wurde ausgesetzt.

Die MeistermannschaftBearbeiten

DHB-PokalBearbeiten

Den DHB-Pokal 1999/2000 gewann die Mannschaft des THW Kiel. Sie besiegte im Finale die Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt mit 30:25 n. V.

All-Star-GameBearbeiten

WeblinksBearbeiten