Giovanni Di Lorenzo

italienischer Fußballspieler

Giovanni Di Lorenzo (* 4. August 1993 in Castelnuovo di Garfagnana) ist ein italienischer Fußballspieler, der seit Sommer 2019 beim Erstligisten SSC Neapel unter Vertrag steht. Der rechte Außenverteidiger ist außerdem ehemaliger italienischer Juniorennationalspieler.

Giovanni Di Lorenzo
Personalia
Geburtstag 4. August 1993
Geburtsort Castelnuovo di GarfagnanaItalien
Größe 187 cm
Position Außenverteidiger (rechts)
Junioren
Jahre Station
2004–2009 AS Lucchese
2009–2011 Reggina 1914
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2015 Reggina 1914 58 (0)
2012–2013 → Cuneo 1905 (Leihe) 27 (1)
2015–2017 Matera Calcio 60 (4)
2017–2019 FC Empoli 73 (6)
2019– SSC Neapel 3 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 Italien U20 3 (0)
2013 Italien U21 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. September 2019

2 Stand: 20. September 2019

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Giovanni Di Lorenzo begann seine professionelle Karriere bei Reggina 1914. Am 29. Mai 2011 (42. Spieltag) gab er bei der 2:3-Auswärtsniederlage gegen den US Sassuolo sein Debüt in der Serie B.[1] Dieser Einsatz blieb sein einziger in der Saison 2010/11.[2] Auch in der nächsten Spielzeit 2011/12 bestritt er nur ein Ligaspiel und war auch sonst nur in der Primavera im Einsatz.[3]

Die Saison 2012/13 verbrachte Di Lorenzo auf Leihbasis beim Drittligisten Cuneo 1905, wo er bald zum Stammspieler aufstieg und bis Saisonende 28 Ligaeinsätze zu Buche stehen hatte.[4] Nach seiner Rückkehr zu Reggina, kam er auch dort in der nächsten Spielzeit 2013/14 zu mehr Einsatzzeiten und kam in 20 Ligaspielen zum Einsatz.[5] Mit seinem Verein musste er in dieser Saison den Abstieg hinnehmen und stieg dadurch in der Serie C zum unumstrittenen Stammspieler im Trikot der Amaranto auf. Bis auf zwei Gelbsperren verpasste er in der Saison 2014/15 kein einziges Spiel.[6]

Dem Bankrott des Vereins und dem dadurch folgenden Abstieg in die Viertklassigkeit, entkam Di Lorenzo mit seinem ablösefreien Wechsel zum Drittligisten Matera Calcio.[7] Sein Debüt gab er am 6. September 2015 (1. Spieltag) beim 1:0 Heimsieg gegen den SS Akragas.[8] In seiner ersten Saison 2015/16 bei Matera war Di Lorenzo bereits ein wichtiger Stammspieler. Am 16. Januar 2016 traf er beim 4:1-Auswärtssieg gegen die SS Akragas erstmals für seinen neuen Verein.[9] Er kam in 33 Ligaspielen zum Einsatz, in denen er zwei Tore erzielte und drei Assists beitrug.[10] In der folgenden Spielzeit 2016/17 machte er 26 Ligaeinsätze.[11]

Am 30. August 2017 wechselte er für eine Ablösesumme in Höhe von 600.000 Euro zum Zweitligisten FC Empoli.[12] Sein erstes Spiel absolvierte er am 3. September (2. Spieltag) beim 3:2-Heimsieg gegen den AS Bari.[13] In der Folge konnte er sich schnell als Stammspieler etablieren. Sein erstes Saisontor erzielte er am 23. April 2018 beim 4:2-Auswärtssieg gegen Frosinone Calcio.[14] In dieser Saison 2017/18 erzielte er in 36 Spielen ein Tor, sammelte sieben Vorlagen und trug damit wesentlich zum Meistertitel der Azzurri bei.[15]

Sein erstes Spiel in der Serie A bestritt er am 19. August 2018 (1. Spieltag) beim 2:0-Heimsieg gegen Cagliari Calcio.[16] Am 20. Januar 2019 traf er beim 2:2 gegen Cagliari Calcio erstmals in der höchsten italienischen Spielklasse.[17] Auch am nächsten Spieltag bei der 1:3-Heimniederlage gegen den CFC Genua konnte er erneut ein Tor erzielen.[18] In der dieser Spielzeit 2018/19 machte er in 37 Einsätzen fünf Tore und drei Vorlagen.[19] Mit Empoli stieg er nach einer Saison wieder in die Serie B ab.[20]

Am 7. Juni 2019 wechselte Di Lorenzo zum SSC Neapel und blieb damit in der Serie A.[21] Sein Debüt gab er am 24. August beim 4:3-Auswärtssieg gegen den AC Florenz.[22] Eine Woche später erzielte er bei der 3:4-Auswärtsniederlage gegen Juventus Turin.[23]

NationalmannschaftBearbeiten

Am 27. März 2013 debütierte er beim 3:1-Auswärtssieg gegen Polen in der italienischen U20-Nationalmannschaft.[24] Danach war er bis November 2013 noch in zwei weiteren Spielen im Einsatz.[25]

Von August bis September 2013 absolvierte er dann drei Länderspiele für die U21.[26]

ErfolgeBearbeiten

Matera Calcio

FC Empoli

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sassuolo-Reggina 3-2, il tabellino In: Reggio nel pallone vom 29. Mai 2011 (abgerufen am 22. September 2019)
  2. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 10/11 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  3. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 11/12 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  4. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 12/13 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  5. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 13/14 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  6. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 14/15 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  7. Di Lorenzo, i gol che non t’aspetti In: Tabser News vom 9. Juli 2015 (abgerufen am 22. September 2019)
  8. Matera - Akragas 1-0: La Cronaca In: Matera Calcio vom 6. September 2015 (abgerufen am 22. September 2019)
  9. Akragas - Matera 1-4: La Cronaca In: Matera Calcio vom 16. Januar 2016 (abgerufen am 22. September 2019)
  10. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 15/16 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  11. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 16/17 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  12. Calciomercato Empoli, preso il difensore Di Lorenzo a titolo definitivo In: Tuttosport vom 30. August 2017 (abgerufen am 22. September 2019)
  13. Serie B, Empoli-Bari: le formazioni ufficiali, Caputo contro Brienza In: Mediagol vom 3. September 2017 (abgerufen am 22. September 2019)
  14. Frosinone-Empoli 2-4: Lollo chiude la rimonta, Serie A a un passo. Gol e highlights In: Sky Italia vom 23. April 2018 (abgerufen am 22. September 2019)
  15. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 17/18 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  16. FC Empoli 2-0 Cagliari Calcio In: Goal.com vom 19. August 2018 (abgerufen am 22. September 2019)
  17. Cagliari-Empoli 2-2: Farias salva i sardi al 91’ In: La Repubblica vom 20. Januar 2019 (abgerufen am 22. September 2019)
  18. FC Empoli 1-3 Genoa CFC In: Laola1 vom 28. Januar 2019 (abgerufen am 22. September 2019)
  19. Giovanni Di Lorenzo - Leistungsdaten 18/19 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  20. Serie A TIM 2018/19 In: Serie A (abgerufen am 22. September 2019)
  21. Il Napoli ufficializza l'acquisto di Giovanni Di Lorenzo In: SSC Neapel vom 7. Juni 2019 (abgerufen am 22. September 2019)
  22. Fiorentina-Napoli 3-4: doppio Insigne, gli azzurri partono con il piede giusto In: La Repubblica vom 24. August 2019 (abgerufen am 22. September 2019)
  23. Juve-Napoli da pazzi: finisce 4-3, decide un autogol di Koulibly al 92’ In: La Gazzetta dello Sport vom 31. August 2019 (abgerufen am 22. September 2019)
  24. Giovanni Di Lorenzo, primo acquisto del Napoli! 10 milioni all’Empoli In: Europa Calcio vom 27. Mai 2019 (abgerufen am 22. September 2019)
  25. Giovanni Di Lorenzo - Italien U20 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)
  26. Giovanni Di Lorenzo - Italien U21 In: transfermarkt.at (abgerufen am 22. September 2019)